Hartmuts Feuerwehr - Gästebuch ~ Hartmut's Firefighter - Guest Book

Willkommen zu meinem
~"ARCHIV ~ FEUERWEHR ~ Gästebuch!"~
~"ALL * SPAM * IS * BANNED * HERE!" ~

"This GB is Largest Firefighter Guest-Book in the World,
with 4594 Firefighter Entries,
in the German and English Language

"Dieses Gb ist NUR für Feuerwehrleute!"
"bitte Eure E-mail und Feuerwehr-Webseite angeben!"

"Kanadischer Feuerwehrdichter"
"Canadian Firefighter-Poet"

Canadian
Flag

feuerwehrdichter@sympatico.ca

INFORMATION:
4594 Einträge
* 960,240 Zugriffe (Visitors), seit September 29. 16:26:53 bis zum 01. Januar 2015
(laut meiner Seiten- Statistik)
* 960,240 Hit's or Visitors, since 2000-09-29 16:26:53, till 01. January. 2015
(going by my Web Site Statistic)
Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©
Homepage




Free website hit counter


CLICK on the red text and visit my "NEW Firefighter Guest Book"
and leave me a greeting from yourself and your Fire Station!

Link zu meinem neuen Gästebuch!
Besucht bitte dieses Feuerwehr-Gb
und tragt Euch mit einem Gruß von eure Feuerwehr ein!
Würde mich sehr darüber freuen!


Mein Feuerwehr-Gästebuch rettete ich am 3. Okt. im Jahr 2007, als der Gästbuch Server unterging.
Danach baute ich dieses gewaltige und Platz nehmende Feuerwehr Gb
mit allen Einträgen und Bilder auf meine Webseite ein.

Seit Anfang Juli 2010 arbeite ich nun dran,
um alle alte nicht mehr arbeitende Links und manche nicht funktionierende Bilder zu entnehmen.
Auch einige HTML Fehler und meine eigenen Schreibfehler korregierte ich gleichzeitig!
Als ich nun beim ersten unteren Eintrag anfing, bemerkte ich gleichzeitig,
daß es wirklich nicht immer leicht für mich war...,
um tausende von Einträgen zu beantworten und bei manchen der Einträge "Stellung zu nehmen"...,
noch dazu bei den dutzenden gehässigen Einträgen.
Diese Einträge liess ich auch alle stehen und gab jedem der Leute eine "passende ANTWORT" auf ihre Aussagen.
Ein paar dutzend Webmeister und eigentlich keine weiteren Feuerwehrleute, doch ein einziger Kommandant,
waren auch bei diesen Leuten dabei!

Dieses Archiv Gb wird schon seit seit Jahren, jeden Monat sehr gut besucht and nur zum lesen angeklickt !
Kein Wunder, denn es ist schon informierend und auch spannend, was sich da in allen Jahren im Gb abspielte!
Alle NEUEN Einträge können in meinem neuen Feuerwehr Gb eingetragen werden!

So ist es mir auch von großen persönlichen Wert, dieses Feuerwehr-Archiv Gb in Schuss zu halten,
damit sich in Zukunft noch mehrere tausende Feuerwehrleute und andere Bürger
beim lesen der Einträge erfreuen und sich darüber Gedanken machen können!



*** Hier nur ein paar "nummerierte Einträge", von einigen der komischen oder sogar gehässigen Gb Einträgen. ~
MEINE ANTWORTEN GIBT ES BEI JEDEM DIESER EINTRÄGE ZU LESEN!***

# 3580 Markus-Kommandant ***# 2392 Tomka *** # 2511 Anne *** # 2995 Franz *** # 3014 SB *** # 4418 Ralf
*** # 3072 Steffen *** # 3125 Sigfried *** # 3404 Frank *** # 4021 Tom *** # 3583 Richard *** # 3927 von Hofheim
*** # 3723-3722 Joans *** # 4460 Christoph *** # 2170 Webm. Itzehoe *** # 2746 Chris *** # 4390 Mr. Nobody
*** # 2576 Peter *** # 2527 Andrea *** # 2236 Mike *** # 4459 Webm. *** # 4453 Niemand *** # 2905 Webm. Jürgen
*** # 4343 TOM *** # 2076 Webm.*** # 1744 Sieglinde *** # 2885 ICH *** #2934 Sabine *** #1479 Martin
*** # 1298 FF EICHEN *** # 1291 Hackmac *** # 4453 ein Feuerwehrmann ? *** # 1339 Berger *** # 1348 Martin

*"Über 99 % der Einträge sind wirklich sehr gut..., manche waren sogar ergreifend
und brachten mir wieder einmal frischen Mut
um meinen kleinen Einsatz und Arbeit für Euch Feuerwehrleute fortzusetzen."

<<< "Einige der besten Einträge und Kommentare." >>>
# 4135 Alexander Rackwitz - # 4202 Sebastian Weber - # 4209 - Andreas Könneke - # 4145 Ferdinand
# 4154 Frank Dercks - # 4157- Herbert Bartsch # 4165 - Manfred Walter Kom. FFW Heidelberg
# 4195 - Thomas Häusler - # 4202 - Sebastian Weber - # 2037 - Andreas Könneke - # 4103 - Nussbaummüller Markus
# 4088 - J. Hofmann - # 4028 - Andreas Könneke - # 4026 - Andreas Meißner # 3953 - FW Aidlingen
# 3947 - Feuerwehr Schönebeck/Elbe - # 3870- Marc - # 3868 - J. Hofmann - # 3731 - Matthias - # 3713 - Thomas Häusler
# 3690 - Jan Feldbusch - # 3559 - Gesa - # 3508 - Peer-Tristan Kröpelin - # 3492 - Michaela - # 3475 - Lukas Rüger
# 3455 - Alexander Behrens - # 3409 - Wolfgang Krause - # 3402 - Lothar Schumacher - # 3401 - Matthias
# 3338 - Thorsten Kiekbusch # 3142 - Reiner Coenen - # 3132 FW Hosenfeld - # 2923 - Albrecht Manfred # 2917 - Sebastian Weber
# 2912 - Sebastian Weber #2909 - Kamerad Krippner # 2870 - Frank-Martin Thies # 2853 - FF - Frankfurt am Main
# 2833 - Arthur Novak # 2832 - Webmaster der FF Gerzen # 2826 - Webmaster der FF Gerzen # 2823- Paul
# 2818 -Thorsten # 2809 -Frank Dercks # 2796 - Julian König # 2795 - Christian # 2775 -Oliver Rohde
# 2772 - ch.hasenfuß # 2751 - Marco Toscani # 2741-Hartmut Reinsch # 1972 - Renate Dettmann #

Ich bin sehr stolz auf mein nun über 15 Jahre altes ARCHIV Feuerwehr- Tribut Gb und danke hiermit allen Kameraden/innen,
welche sich in den vielen Jahren darin eingetragen haben!
BESUCHT bitte mein neues Feuerwehr-GB und klickt auf unteren Link!


Link zu meinem NEUEN FW- Gästebuch!
Besucht bitte dieses Feuerwehr-Gb und tragt Euch mit einem Gruß
an alle anderen Kameraden/innen ein!
Ich würde mich sehr darüber freuen! ;-)




Nun sind schon vier Jahre vergangen, seit Anfang Julie 2010 bis heute, den 15. Sept. 2014,
seitdem ich anfing mein altes Feuerwehr- Tribut Archiv Gb etwas aufzufrischen!
Alte Links und Bilder, welche nicht mehr arbeiteten, wurden entnommen, geändert oder neue Bilder ausfindig gemacht und ersetzt!
Ladezeit wurde auch gekürtzt und das Aussehen der 4594 Einträge wurde stark verbessert.
Jeden Eintrag musste ich unter die Lupe nehmen und das war eine riesige Arbeit!
Es machte mir trotzdem gleichzeitig auch sehr viel Spass, alle Einträge wieder einmal nachzulesen.
Ich bedanke mich hiermit bei allen Feuerwehr-Kameraden/innen für Eure Kameradschaft und Mühe bei allen Einträgen!
Hoffentlich habt ihr Kameraden/innen nun noch mehr Spass beim herumstöbern in meiem Feuerwehr Gästebuch Archiv!

***STAY SAFE!*** ~~~~~ ***"Gut Schlauch!"***
MkG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch © in Toronto / KANADA


Meine Feuerwehrbilder an FACEBOOK.
"Klickt auf mein Bild!"



Geehrte Feuerwehr - Kameraden Febr. 2015 Feb.htm Geehrte Feuerwehr - Kameraden/innen !
Obwohl ich stets versuchte, alle Feuerwehrleute mit meinen Tributs- Gedichten  zu ehren
um allen Bürgern etwas zum nachdenken zu geben,
 legte man mir doch manchmal einige Steine in meinem Weg!

 ~ Gott sei Dank war es nur eine sehr kleine Minderheit aller GB Einträge!
Dies wurde mir in meinen zwei Feuerwehr - Gästebücher von 99 % aller Kameraden,
 in beinahe allen Einträgen bewiesen, ausgedrückt und bestätigt!

Nach über 10,980 nummerierte Einträge bei den Deutschen, Österreicher, Schweizer,
Tiroler Feuerwehr Gästebüchern, bin ich noch immer dabei,
mit meinen kleinen Einsatz für alle Feuerwehrleute!
Gleichzeitig schrieb ich mehrere "Deutsche Tributs- Gedichte"
 für die THW, JFw, Bergleute und deren Grubenwehren,
die Kameraden/innen der Bergwachten und Hunderettungsstaffeln.

Mittlerweile schrieb ich in den letzten 14 Jahren auch andere Tribute in Englischer Sprache,
auch ein Tribut im Sept, 2001 für die FDNY und ein anderes Tribut für die NYPD,
auch für die Toronto Firefighters, Toronto Police und ein paar Tribute,
für unsere Canadian Soldiers, EMS,  Paramedics, Nurses und Search and Rescue."

~*Natürlich durch FACEBOOK geht nun alles noch viel schneller vorwärts,
denn sehr viele der Feuerwehren sind somit als Freunde an Facebook verbunden
und teilen auf dieser Weise alles als Kameraden/innen miteinander!
Jedes neue Gedichts-Tribut, daß ich auf meiner FB Seite eintrage,
wird nun automatisch an meine über 3020 "Facebook Feuerwehr- Freunde" weitergeleitet.

Letztes Beispiel "Firefighter Brothers!"
http://www.westyorkjewellers.com/poems/firefighterbrothers.htm


von Nov. 13th. 2012, ging viral und wurde alleine bei einer FDNY Seite 1100 mal
durch anderen Kameraden /innen weiter geleitet und  somit geteilt.  - ("shared")

~ Mein Feuerwehr - Archiv  Gästebuch und mein "Neues Feuerwehr - GB"
 zeugen von dieser Anteilnahme der vielen Feuerwehrleuten und Besucher von Facebook.*

MkG,
 Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
 in Toronto / Kanada




"Meine Facebook Seite!"
http://tinyurl.com/28lmba2

"Meine Feuerwehr Bilder * Facebook Link!"
http://tinyurl.com/9sn2vqu




*"Frohe Weihnachten
und einen sicheren Rutsch ins Neue Jahr 2016!"*





Wünsche allen Feuerwehr Kameraden/innen Besuchern in meinem Archiv Gästebuch,
ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und einen sicheren Rutsch ins neue Jahr 2014 !"
Gesundheit und Gottes Segen *** Stay Safe!
MkG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch in Toronto / KANADA.



Link zu meinem NEUEN FW- Gästebuch!
Besucht bitte dieses Feuerwehr-Gb und tragt Euch mit einem Gruß
an alle anderen Kameraden/innen ein!
Ich würde mich sehr darüber freuen! ;-)




Bin mit den Kameraden der FDNY
Squad 10 House an Facebook befreundet !






Eight of my German Firefighter Tributes were recited with musical background
by Olli Sachse of FIRE - RADIO Station 112 in GERMANY
and are in MP3 Format and ready for copying.


Acht meiner Feuerwehr-Gedichts-Tribute wurden von Olli Sachse,
Radio Ansager bei "Feuerwehr RADIO 112" in Deutschland vertont
und sind im MP3 Format vorhanden, zum kopieren.

~*Die Feuerkämpfer*~ http://tinyurl.com/449exyp

~*Die Feuerwehr- Kameraden*~ http://tinyurl.com/44lfz9z

~*Die Freiwilligen Feuerwehrleute*~ http://tinyurl.com/3paax63

~*Die Flut!*~ http://tinyurl.com/3owcrl2

~*Die verbündeten Retter*~ http://tinyurl.com/3kjr6qk

~*Die Jugendfeuerwehr*~ http://tinyurl.com/3zfqlpd

~*Die Bürger und Ihre Feuerwehr*~ http://tinyurl.com/3lvhhdj

~*Die Freiwilligen*~ http://tinyurl.com/3s9e38o







Meine deutschen Feuerwehrgedichte!

*"Die Feuerkämpfer" Sept 2. 2001
#1 mein erstes FW Gedicht. http://tinyurl.com/4tlx5
*Der ANFANG meiner Feuerwehr-Tribute.
An die Ffw Raschau.
http://tinyurl.com/9oce9cl
Die Freiwilligen Feuerwehrleute. http://tinyurl.com/4zmuh
Die Feuerwehr-Kameraden. http://tinyurl.com/63ovr
Die Jugendfeuerwehr. http://tinyurl.com/6gh7d
Die verbündeten Retter. http://tinyurl.com/45ulv
Die Bürger und ihre Feuerwehr. http://tinyurl.com/65439
~*Der Terrorkrieg!*~ http://tinyurl.com/kd6c44l
Die Freiwilligen. http://tinyurl.com/f7xv5
Der Feuerwehrmann. http://tinyurl.com/yj5uzxy
Ewige FW- Kameradschaft. http://tinyurl.com/2wr8zh
Die Grubenwehr. http://tinyurl.com/yhtnkkf
Die FLUT. http://tinyurl.com/5z23v
Die BERGWACHT. http://tinyurl.com/5edp2
Die Bergleute. http://tinyurl.com/3pbg7fx




~"My English Tribute-Poems!"~

Tribute to all Firefighters of the FDNY. http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm
Tribute to the NYPD. http://www.westyorkjewellers.com/poems/nypdtribute.htm
Firefighter Comrades. http://www.westyorkjewellers.com/poems/firecomrades.htm
Firefighter Brothers. http://www.westyorkjewellers.com/poems/firefighterbrothers.htm
Firefighter Brothers and Sisters. http://www.westyorkjewellers.com/poems/ffbroandsis.htm
The Firefighter's MOM. http://www.westyorkjewellers.com/poems/firefightersmom.htm
The Volunteer Firefighters. http://www.westyorkjewellers.com/poems/volunteerfirefighters.htm
The Mountain Rescue. http://www.westyorkjewellers.com/poems/montainrescue.htm
Toronto Firefighter Tribute. http://www.westyorkjewellers.com/poems/firefighter.htm
Tribute to all Paramedics. http://www.westyorkjewellers.com/poems/paramedics.htm
Toronto Police Tribute. http://www.westyorkjewellers.com/poems/torontopolice.htm
CANADIAN Soldier Tribute. http://www.westyorkjewellers.com/poems/canadiansoldier.htm
A Tribute for all Miners. http://www.westyorkjewellers.com/poems/miners.htm
The Mining Fire Rescue Comrades. http://www.westyorkjewellers.com/poems/minerescue.htm
Tribute for all Nurses. http://www.westyorkjewellers.com/poems/nurses.htm
For the Toronto Police Force. http://www.westyorkjewellers.com/poems/police.htm
The Children's Aid Society. http://www.westyorkjewellers.com/poems/children.htm
"WAR and PEACE." poem from 2003 http://www.westyorkjewellers.com/poems/war.htm


My Tribute for the FDNY! http://tinyurl.com/5moau







~*"Firefighter Brothers!*"~

***
Firefighters in this world, united we stand,
as we all are Brothers, through thick and thin.
No matter in what country we are living,
that's how it will be and always has been.
***
If some of our Brothers need real urgent help,
we are there for them in no time at all.
Distance and borders become meaningless,
We will meet and unite, at the very first call.
***
Together we'll fight all disaster and fires
with courage and honor we'll stand side by side,
and overcome danger and many hardships,
as we struggle together, till hope is in sight.
***
When all is done and over and the smoke has cleared,
doing our dangerous work, we have all become Brothers...,
we realize, that all was possible for us Firefighters,
as we are really all the same, but we have different Mothers.
***
Written by Firefighter - Poet Hartmut Reinsch ©
Nov. 13th. 2012 - in Toronto / CANADA






~"9/11 Remembered..., and never Forgotten!"~

Fourteen years have now passed, since "September 11. 2001."

As 343 New York City Firefighters and Rescue workers
and 23 New York City Law Enforcement Officers,
47 Port Authority Workers and 37 Port Authority Police Officers,
lost their lives when they rushed in to save the victims in the World Trade Center.
"Let us all remember the thousands of victims and the brave Firefighters and Police Officers,
who tried to rescue these people on that terrible day."

2,735 Civilians died in the World Trade Center,
as did 87 passengers and crew members aboard American Airlines Flight 11 that hit the North Tower.
Another 60 passengers and crew aboard United Flight 175 that hit the South Tower also died.


I would like to ask you at this time to reflect, thirteen years after that tragedy and all happenings at 9/11.
Please leave a ***"Tribute Entry for the 14th Anniversary of 9/11"*** (on Sept. 11th 2015) in my
~~*"NEW Firefighter Guest Book."*~~
http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm

"Let us all remember the thousands of victims and the brave Firefighters and Police Officers,
who tried to rescue these people on that terrible day."



For the FDNY 343 Musical TRIBUTE,
Click on Picture




Vierzehn Jahre sind nun vergangen, seit "September den Elften 2001",
als in NEW YORK CITY 343 Feuerwehrleute des FDNY,
und viele andere Retter, die Polizisten des NYPD und 2,735 Zivilisten
bei der Zerstörung der "Twin Towers" umkamen!
Lasst uns nun, nach 14 Jahren allen 343 NYFD Feuerwehrleuten, und den anderen Rettern
der "23 New York City Law Enforcement officers, 47 Port Authority workers
and 37 Port Authority Police Officers" gedenken,
die ihr Leben in New York an diesem sehr traurigen Tag verloren haben!"

~ Sie opferten Ihr eigenes Leben, um andere Menschen ihr Leben zu retten!
Nichts verdient größeren Respekt auf dieser Welt,
als sich freiwillig bis zum letzten Atemzug bei den Rettungen einzusetzen
und sein eigenes Leben für andere Menschen in der Not zu opfern !

Geehrte Kameraden !
*"Tragt Euch bitte zum zehnten Gedenktag,
am elften September 2011, in meinem neuen Feuerwehr Gb ein."
http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm
Mit einem sinnvollen Eintrag, in Andacht und zum Gedenken der gefallenen 343 Feuerwehrleute der FDNY
und allen anderen Rettern welche dabei ihr Leben verloren.
Alle Einträge werden danach in meinem Archiv Feuerwehr-Gästebuch
von mir persönlich eingetragen und sind somit für die Zukunft in diesem Archiv Feuerwehr Gb verewigt.
http://www.westyorkjewellers.com/gb-firefighter.html



~*"Tribute to all Firefighters of the FDNY!*"~

In the battle against the beastly fire...
They stay together, ready to fight!
To help all the victims of every accident,
committed to rescue, by day and by night.

These are the courageous Firefighters,
In their cities and towns of every land.
They stand together as really true friends,
Routinely they're all working hand in hand.

Everyone of them looks after the other,
Their brotherhood knows no borders...!
They are ready to help in their unselfish way,
Without fear, they follow their orders!

Many of them gave their lives in New York,
On September the eleventh, two thousand and one...!
Firefighters everywhere will remember that day,
And their feelings of loss will never be gone.

Written by Firefighter- Poet
Hartmut Reinsch ©

September 16, 2001 Toronto Canada

May we always remember their sacrifice,
in their quest to help and save the lives of innocent victims,
on that tragic day of Sept. 11. 2001 in New York City, USA.

A word after..., from "ground zero!"

What we are left with,
surrounded by death and fear,
is our sense of loyalty and of duty...
which calls upon us
to place a shining beacon of hope in this world,
and to entrust the universal darkness
to the light of God.

H. Reinsch.© Toronto 2001





Besucht bitte mein neues lebendiges Feuerwehr-Archiv Gästebuch und leistet einen Gb Eintrag.
Darüber würde ich mich sehr freuen!

http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm

Zwei sehr traurige "You Tube Videos", über die FDNY am 9/11
beim anklicken der unteren Bilder.






"In Sacrifice with Love, for their FDNY, NYPD Brothers!"

They didn't come, just to clean up or to help at Ground Zero,
 
as all were searching endlessly for their Brothers.
Their intense work went on from Morning till Night,
their whole Brotherhood helping one another.
***
As long as there was just a little bit of Hope,

to save just one more life from out of the rubble,
as their digging and passing buckets down the line went on,
they were persevering together in all their troubles.
***

Their Bond between all Comrades got stronger every day
and their conviction never weakened to help many others,
lot's of prayers went toward Heaven on and after that tragic day,
since they seen and walked together with all their Brothers.

***
May God bless all of them and their Families !
written by Firefighter -Poet Hartmut Reinsch
©
for the FDNY and NYPD,
on Sept. 10th 2016,  in Toronto / Canada





*"9/11 Museum.
today in 2015"
https://www.youtube.com/watch?v=V5teyjPeVco
New York, WTC Memorial and One World Trade Center/Freedom Tower June 2014
Youtube Video, today in 2015"
https://www.youtube.com/watch?v=vKRoA3ZwoVY

Canadian
Flag



* 9/11 Tenth Memorial Day Guest Book Entries.*
* 9/11 Gedenktag Gb Einträge.*
on September 11. 2011



~***All Entries below from 9/11 in 2011
were taken from my *new Firefighter Guest Book
http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm
and entered here, in my MEMORIAL-Archive Gb!***~

*******************


~***Alle unteren Einträge zum 10 Jahrestag von 9/11
stammen aus meinem *Neuen Feuerwehr- Gb
http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm
und wurden hier in meinem Feuerwehr-Archiv Gb übertragen!***~





Signed on Wednesday, 2011-09-07 at 23:06 of Holger

Hi Hartmut,
this entry is dedicated to the souls of all the members of FDNY,
who lost their lifes on duty, specially to those, who died on 9/11.
May God bless all firemen and women around the globe,
who are always willing to look after other peoples welfare and risk their lifes.
May the Allmighty be with you all!

Holger Lampe
Fireman retired
Bremen, Germany







Signed on Saturday, 2011-09-03 at 15:42 of Harry
Hartmut, my friend and firefighter poet.
10 years have past since 9/11 and we shall never forget and honor all the people who died in that tragedy!
Your yearly Tribute for the last ten years to all speaks for itself and how in effected all of humanity.

Your new firefighter guest book is the best in the world, that I have seen.
As I told you before my friend, your old Archive Firefighter guest book leaves me absolutely speechless.
As it is the largest in the world and ten years old now, with 4595 entries,
mostly from German, Austrian, Swiss and Tirolean "German speaking Firefighters" ...,
it is gigantic and very interesting for reading all their comments and also your answers.

"Stay Safe Buddy!"
All the best from your German-American Firefighter buddy
in Austin, Texas USA
Harry








Signed on Saturday, 2011-09-03 at 16:08 of A. Connolly
Hi firefighter poet.
Seen your entry on Facebook on the "National Fallen Firefighters Foundation"
site again this year http://tinyurl.com/yfoetum
and hundreds of other Firefighter Facebook sites.

Thank you buddy for your tribute,
for all our fallen comrades of the FDNY.

Your poem speaks to all our FDNY members
and it is great to see such a tribute from one of our Canadian neighbors.

Thank you my friend,
greetings from A. Connolly and all comrades of the FDNY.
Stay safe!







Signed on Thursday, 2011-08-04 at 12:08 of Wolfgang Krause
Hallo Kamerad Hartmut, geehrter Feuerwehrdichter.
Bin aus Berlin und war bis vor ein paar Jahren aktiver und freiwilliger Feuerwehrmann.
Deine deutschen und englischen Feuerwehrgedichte sind super geschrieben und sagen vieles aus über unsere Arbeit.
Diese Feuerwehrgedichte kommen aus der Seele.

Es ist für mich sehr beeindruckend, wie Du Dich als einfacher Bürger so intensiv in die Lage und Arbeit
und Kameradschaft der Feuerwehrleute reinzudenken und darüber schreiben konntest,
obwohl Du kein Feuerwehrmann bist.
Alle Achtung für Deine Gedichte und für Deinen Einsatz für uns Feuerwehrleute, lieber Kamerad.
Lass Dich auch von niemanden einschüchtern oder von jemanden etwas negatives über Deine Arbeit für uns Feuerwehrleute erzählen.
Wie es so manche Leute in Deinen Feuerwehr- Gästebüchern in den letzten 10 Jahren versucht haben!

Mach weiter mit Deinem wichtigen Einsatz für uns Feuerwehrleute auf der ganzen Welt.
Wir freuen uns darüber und sind stolz auf Dich, lieber Kamerad.
Dieses neue Feuerwehr - Gästebuch seit 2007 zeigt uns alle,
daß Du es ernst meinst und nach 10 Jahren noch immer weiter machst!
Wie ich Dich aber abschätze, machtst Du weiter, egal was Dir im Wege steht!
Werde also auch Dein neues Gb hier, in Zukunft öfters besuchen!

MkG und in Dankbarkeit
Grüße ich Dich aus Deinem deutschen Vaterland.
Wolf aus Berlin







Franz
Eintrags-ID: 991
franz@esberger.at
www.ff-kollnbrunn.at

Eingetragen am Wednesday, 2011-09-07 at 09:18

Hallo Hartmut!
Schoen wieder einmal von Dir zu lesen!
liebe gruesse und ein "Gut Wehr"
aus dem Weinviertel

Franz
PS: Wuerd mich ueber Deinen Besuch auf Facebook freuen:
https://www.facebook.com/FeuerwehrKollnbrunn







Holger
Eintrags-ID: 992
firelampe@aol.com

Eingetragen am Wednesday, 2011-09-07 at 23:06

Hi Hartmut,
this entry is dedicated to the souls of all the members of FDNY,
who lost their lifes on duty, specially to those, who died on 9/11.
May God bless all firemen around the globe, who are always willing to look after other peoples welfare and risk their lifes.
May the Allmighty be with you

Holger Lampe
Fireman retired
Bremen, Germany







Mirko Rakebrand
Eintrags-ID: 993
mirko.rakebrand@yahoo.de
www.ff-neu-darchau-schutschur.de

Eingetragen am Thursday, 2011-09-08 at 10:06

Es ist schön mal wieder was von dir zu lesen und ich finde es auch wichtig
unsere umgekommenen Kameraden zu Gedenken
denn Sie gingen in die Hölle doch kamen leider nicht zurück.
also bis dann,
In Memory of 9/11







FF-Jeserigerhuetten
Eintrags-ID: 995
info@freiwillige-feuerwehr-jeserigerhuetten.de
freiwillige-feuerwehr-jeserigerhuetten

Eingetragen am Thursday, 2011-09-08 at 21:02

Die Kameradinnen und Kameraden gedenken der gefallenen Kameraden,
die bei dem Einsturz von WTC ihr Leben lassen mußten.

Freiwillige Feuerwehr Jeserigerhuetten
Gem. Wiesenburg
Land Brandenburg

GERMANY





Markus Wirtz
Eintrags-ID: 996
markus.wirtz@wver.de

Eingetragen am Friday, 2011-09-09 at 06:58

Hallo Herr Reinsch,
gerne trage ich mich erneut bei ihnen ein.
Die Kameraden aus NY werden nie vergessen werden!!
Ebenso natürlich auch alle anderen die ihren Dienst tuen für die Allgemeinheit!

Bleibt gesundt und kommt immer heil zurück!!
Markus





Mathias
Eintrags-ID: 997
Mathias-Budokai@gmx.de
www.ff-braunsbedra.de

Eingetragen am Friday, 2011-09-09 at 08:50

Hallo,
auch die Kameraden der Feuerwehr Braunsbedra gedenken den im Einsatz gestorbenen Kameraden der FDNY!
Passt alle auf euch auf, das ihr auch immer heil von euren Einsätzen zurück kommt,
gerade die aus Freiwilligen Feuerwehren, ihr macht euren Dienst der Nächstenliebe wegen,
neben euren Hauptberuflichen Job, habt Kinder u Familien zuhause....
An alle Hilfsorganisationen der Welt, ich schenk euch einen Schutzengel,
der auf euch aufpassen soll!!!

MfG Mathias ( FFB )







Florian
Eintrags-ID: 998
ffw-seitingen-oberflacht@gmx.de
www.ffw-seitingen-oberflacht.de

Eingetragen am Friday, 2011-09-09 at 17:34

Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Seitingen-Oberflacht
möchten mit diesem Eintrag an die Opfer der Anschläge vom 11.09.2001 erinnern.
Alle Feuerwehrkameraden haben an diesem Tag an die vielen Menschen,
die ihr Leben verloren haben, gedacht!







Christof Fehrs
Eintrags-ID: 999
christof.fehrs@web.de
www.feuerwehr-quickborn.de

Eingetragen am Friday, 2011-09-09 at 20:59

Forever in our hearts!
Never forget 9/11
Christof Fehrs
FF Quickborn/Germany







Matthias Sohn
Eintrags-ID: 1000
sohn1908@t-online.de
ffw-moerschied.de

Eingetragen am Saturday, 2011-09-10 at 09:27

Hallo Hartmut, auch wir hier in Deutschland gedenken diesem schrecklichem Tag.
In Gedanken sind wir alle bei den Angehörigen die an diesem Tag einen liebenden Menschen verloren haben.
Wir werden ihnen immer ein Andenken bewahren.
Gruß von der FFw Mörschied







Feuerwehrhistoriker Rudolf Hänsge
Eintrags-ID: 1001
Burzelmax@AOL.com
www.rudolf-haensge.de

Eingetragen am Saturday, 2011-09-10 at 11:13

Hallo Hartmut
Als Feuerwehrhistoriker und Motiv Sammler Feuerwehr (Briefmarken) hat der 11.September 2001
in meiner Sammlung eine besondere Stellung.
In der Öffentlichkeit zu Feuerwehrveranstaltungen konnte ich diese zeigen.
Aus 28 Ausstellungsblättern habe ich die Ereignisse des 11.09.2001 dokumentiert.
Unsere Mitteldeutsche Zeitung hat in dieser Woche die Ereignisse des Terroranschlages sehr Umfangreich veröffentlicht.
Ich bin ständig dabei meine Sammlung über dieses Ereignis zu erweitern.
Sollten Leser dieser Zeilen privat postalische Dokumente besitzen und mir überlassen können würde ich mich sehr freuen.
Auch ich gedenke der gefallenen Kameraden und allen Helfern
die bei den Einstrurz von World Trade Center ihr Leben lassen mußten
Rudolf Hänsge aus Zeitz in Sachsen Anhalt.







Uwe Stabenow
Eintrags-ID: 1002
u.stabenow@yahoo.de
www.feuerwehr-wietze.de/

Eingetragen am Saturday, 2011-09-10 at 14:40

Hallo Hartmut
Auch ich denke an diesen Tag, der mir so deutlich vor Augen ist wie kein zweiter.
Die Welt hat sich verändert.
Ich denke an die vielen Helfer Feuerwehr Polizei und Rettungsdienste die in dieser Situation Außerordenliches geleistet haben.
Gott unser Herr und Vater hat Ihnen die Kraft gegeben.
Ich werde diesen Tag nie Vergessen.

Ein Gruß aus der Heimat,
Dein Freund und Kamerad
Uwe







US Patriot
Eintrags-ID: 1003
brawler_USMC911@gmail.com

Eingetragen am Saturday, 2011-09-10 at 16:06


We'll always be vigilant and unforgiving, to honor our fallen for all future times.
Semper Fi as one of many USMC members











https://tinyurl.com/yd6ox4lb Julian
Eintrags-ID: 1004
websupport@jugendfeuerwehr-juechen.de
www.jugendfeuerwehr-juechen.de

Eingetragen am Sunday, 2011-09-11 at 12:32
In memory of all the fallen heroes on 9 / 11
They have done their best to protect and save others, but lost their own life.


best regards
Julian





Holger Miedtank
Eintrags-ID: 1005
holger.miedtank@freenet.de
www.sanitaetsschule-chemnitz.de

Eingetragen am Sunday, 2011-09-11 at 12:40

Heute nach 10 Jahren sind die Ereignisse wieder lebendiger denn je.
Ich denke sehr oft an den Tag zurück,
der das Leben vieler Menschen veränderte oder gar beendete.
Die Augen und die Fragen der Kinder (damals etwa 10 Jahre alt),
bei denen ich gerade Unterricht in Erster Hilfe hatte,
waren ANGST und VERZWEIFLUNG pur.
Ich musste Antworten geben auf eine Situation,
deren ich nicht gewachsen war, die ich nicht kannte.
Auch heute stehe ich hilflos da, wenn ich die Bilder sehe
weiss dennoch, dass dieser Krieg noch lange nicht gewonnen ist.

Heute gedenke auch ich in den Reihen unserer Feuerwehrkameraden
vielen Helfern des FDNY, des NYPD
sowie den unzähligen sonstigen Helfern und natürlich allen Opfern,
die machtlos in den Tod gerissen wurden.
Sie konnten nichts dafür und wurden zum Spielball einer fanatischen Gruppe.

In memory forever!

Chemnitz, 11.09.2011
Germany, Sachsen







Konrad Kolb
Eintrags-ID: 1006
kkolb-@t-online.de
www.ffw-pfaffenreuth.de

Eingetragen am Sunday, 2011-09-11 at 18:35

Hallo, Hartmut
Auch die Kameradinnen und Kameraden der FF Pfaffenreuth gedenken heute der Opfer des 9/11

Ein besonderes, ehrendes Gedenken den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren,
der anderen Hilfsorganisationen sowie der zivilen Helfer,
die unter Einsatz ihres Lebens und ihrer Gesundheit ihren schweren Dienst getan haben.

Mit kameradschaftlichem Gruß
Konrad Kolb
FF Pfaffenreuth
1. Kommandant



World Trade Center cross moved to permanent home at 9/11 Memorial Museum

http://tinyurl.com/3unbyv8




Richard
Eintrags-ID: 1007
Webmaster@feuerwehr-orsehausen.de
www.feuerwehr-orsenhausen.de

Eingetragen am Sunday, 2011-09-11 at 21:41
Im Gedenken an den 11.9.2001 Feuerwehr Orsenhausen.






Petra & Stefan
Eintrags-ID: 1008
dackelunddandies@web.de
www.dackel-und-dandies.de

Eingetragen am Monday, 2011-09-12 at 00:15

Der 11.9.2001, war anfangs ein sonniger, friedlicher Tag,
der vom bisher schrecklichsten Ereignis dieses Jahrhunderts
nachhaltig und grausam verfinstert wurde und uns unzählige Fragen offen lässt,
die wir wohl niemals beantwortet bekommen werden oder beantworten können.
Wir erinnern uns in stummem Entsetzen an aus menschlichem Ermessen unfassbare Vorgänge.

Bewährt hat sich an diesem Tage die tiefe Menschlichkeit aller Helfer,
insbesondere der Feuerwehr und Polizei,
die unter Einsatz und Aufopferung ihres eigenen Lebens Retter in der größten Not waren.
Viele sind umgekommen und haben zerrissene Familien hinterlassen.
Doch die Menschen sind angesichts der schweren Verluste solidarisch zusammengerückt.
Ihr Friedenswille ist stärker und nicht schwächer geworden,
das ist die lichte Hoffnung aus dieser schrecklichen Erfahrung.

Menschen unserer Erde fühlen sich angesichts dieses furchtbaren 11.09.2001
auch an die schlimmsten Ereignisse des vorigen Jahrhunderts erinnert.

So ist es nicht nur ein Glück, sondern ein Grund, Gott zu danken,
dass nicht mehrere 10.000 Menschen umgekommen sind.
Deshalb gilt der Dank allen heldenhaften Helfern und Rettern
während dieses grässlichen Ereignisses, wie bei allen vergangenen Tragödien,
die Millionen von Menschen das Leben kosteten.
Mögen all diese Tragödien, Kriege und Katastrophen, Terror und Massenmord ihr Ende finden
und in eine friedliche Zukunft für alle Menschen dieser Erde münden.

Darum gibt es weder bei der Feuerwehr noch bei der Polizei etwas einzusparen,
denn nur wer über genügend geschulte, trainierte Helfer
und Ordnungshüter samt bester Ausrüstung verfügt,
der kann auch die schlimmsten Katastrophen verhindern
oder eingrenzen und die ärgsten Schäden verhüten.
Feuerwehr und Polizei schränken unsere Freiheit nicht ein,
sondern sie sind die Voraussetzung dafür,
dass Freiheit und Demokratie bewahrt bleiben.

In diesem Sinne gilt unser Dank auch unserem lieben Freund und Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch,
der unseren Helden für ihren Kampf gegen Feuer und Katastrophen,
für das Leben und die Gesundheit unserer Mitmenschen unermüdlich Tribut zollt
und so die oft wenig bemerkten, heldenhaften Leistungen öffentlichkeitswirksam,
auch durch diese, eben von uns besuchte Seite, würdigt.

In tiefer Verneigung vor allen Opfern und Hinterbliebenen
sowie heldenhaften Rettern und Helfern
grüßen aus Deutschland herzlich

Petra und Stefan.







Video about Rescue One of the FDNY, they lost 11 Firefighters.

https://www.youtube.com/watch?v=kMUYs31SidQ

FDNY Rescue 1 & Rescue 2 - Still Riding

https://www.youtube.com/watch?v=RBDLa2G4_uQ


A Company of Heroes - FDNY Rescue 1




Feuerwehrdichter
Eintrags-ID: 1009
feuerwehrdichter@sympatico.ca
http://www.westyorkjewellers.com/gb-firefighter.html

Eingetragen am Monday, 2011-09-12 at 04:20


An alle Feuerwehr- Kameraden!
Die letzten Stunden des WTC 11.9.
GOOGLE Youtube Originale Englische Tonaufnahme
mit deutscher übersetzte Sprache im Hintergrund.

alte Version dieser Teile wurden von YouTube entnommen !!!***

https://www.youtube.com/watch?v=-rzofsHrw8E
The last Hours in the WTC on 11.9.2001 - 9/11
inside the north tower, filmed by 2 French film makers.
This is very RARE Footage with English narration...
(The English Version has been taken off YouTube)

Original English background Audio,
The last hours in the WTC 11.9.2001 French Naudet brothers Documentary, in English!


https://www.youtube.com/watch?v=9ejHArz_TSA










Peter Urrigshardt
Eintrags-ID: 1010
purri@t-online.de

Eingetragen am Monday, 2011-09-12 at 16:36

Hallo Hartmut !

Der Tag der schrecklichen Anschläge in den USA
jährte sich gestern zum zehnten mal.
Man sagt die Zeit heilt alle Wunden,aber diese Wunden werden nie heilen.
Was den Einsatzkräften gleich welcher Organisation an diesem Tag widerfahren ist, ist auch heute noch unfassbar.
Sie hatten keine Chance und obwohl sie das wohl ahnten versuchten sie alles um den Menschen zu helfen.
Allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden auf der ganzen weiten Welt wünsche ich stets eine sichere Rückkehr von den Einsätzen.
Stay Safe !

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Peter






Thomas
Eintrags-ID: 1011
info@ff-flensungen.de
www.feuerwehr-flensungen.de

Eingetragen am Tuesday, 2011-09-13 at 06:25

Hallo Hartmut,
gute Sache die Du hier machst.

Grüße aus
Hessen/Deutschland
von der FF Flensungen










~" FDNY 343 Tribute !"~



Gedichte sind was für`Herz. Echt toll.
Kameradschaftliche Grüße aus dem Sauerland.

4594  Datum: 2007-10-03 16:43:13
Marina Knaup ( trine_1990@hotmail.de / http://www.feuerwehr-siegburg.de) schrieb:

Hab schon viele von deinen Gedichten gelesen und gefallen tun mir auch viele
LG aus Siegburg

4593  Datum: 2007-10-03 14:50:29
Matthias Keßler ( matthias.kessler@feuerwehr-badliebenstein.de / http://www.feuerwehr-bali.de) schrieb:

Hallo Herr Reinsch.
Erst einmal vielen Dank für ihren Eintrag auf unserer HP. Dann möchte ich noch sagen das Ihre Gedichte wirklich schön sind. Liebe Grüße von der FF Bad Liebenstein aus dem grünen Herzen Deutschlands.

4592  Datum: 2007-10-03 13:34:32
Martin Lange ( post@feuerwehr-mockrehna.de / http://www.feuerwehr-mockrehna.de) schrieb:

hallo hartmut,

ich möchte mich erstmal für den gb eintrag bedanken!
deine gedichte sind unbeschreiblich!
Schön zu wissen das einer an uns denkt,
mach bitte weiter so

gruß aus Sachsen/Mockrehna

4591  Datum: 2007-10-03 06:27:40
Michael ( keine Email / http://feuerwehr-deusen.de) schrieb:

Herzlichen Dank für die vielen Gedichte!

4590  Datum: 2007-10-02 19:34:42
Wolfgang Krause ( wolfbkrause@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

Hallo Kamerad Hartmut, geehrter Feuerwehrdichter.
Bin Berliner und ich war bis vor ein paar Jahren ein aktiver und freiwilliger Feuerwehrmann.
Deine Feuerwehrgedichte sind wirklich super geschrieben und sagen vieles aus über unsere Arbeit.
Diese Feuerwehrgedichte kommen aus der Seele.
Es ist für mich sehr beeindruckend, wie Du Dich als einfacher Bürger so intensiv in die Lage und Arbeit und Kameradschaft der Feuerwehrleute reindenken und darüber schreiben konntest, obwohl Du kein Feuerwehrmann bist.
Alle Achtung für Deine Gedichte und für Deinen Einsatz für uns Feuerwehrleute, lieber Kamerad.
Lass Dich also von niemanden einschüchtern oder von jemanden etwas negatives über Deine Arbeit für uns Feuerwehrleute erzählen.
Wie es einige Leute in vergangenden Einträgen versucht haben!

Mach weiter mit Deinem wichtigen Einsatz für uns Feuerwehrleute.
Wir freuen uns darüber und sind richtig stolz auf Dich, lieber Kamerad.
Schade, daß dieses Feuerwehr-Gb in naher Zukunft zum Ende kommt!
Wie ich Dich aber abschätze, machtst Du weiter, egal was Dir im Wege steht!
Werde also auch Dein neues Gb in Zukunft öfters besuchen!

MkG und in Dankbarkeit
Grüße Dich aus Deinem deutschen Vaterland.
Wolf

4589  Datum: 2007-10-02 15:23:36
Hartmut Reinsch - Feuerwehrdichter ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

E-MAIL
an
info@spin.de
paul@spin.de
fabian@spin.de
peter@spin.de
jan.manz@wbpr.de
claudia@spin.de
jugendschutz@spin.de

Geehrte Herrschaften von SPIN AG!
Es tut mir sehr leid, daß ihr mit dem guestbook.de aufhört!
Denn dieses Gb ist das allerbeste auf dieser Welt!

Alleine die Möglichkeit, HTML Einträge, mit oder ohne Bilder zu leisten war wirklich Klasse!
Mein Feuerwehr-Gästebuch ist nun sieben Jahre alt und 4580 Feuerwehren haben sich in diesem Gb eingetragen!
http://tinyurl.com/6muan

Da ich 12 Feuerwehr- Gedichts-Tribute schrieb und diese in 8660
deutsche, österreicher, schweizer, tiroler Feuerwehr- Gästebücher mit Grüße eingetragen habe,
ist mein Gb mitllerweile das größte (dickste) Feuerwehr- Gb auf dieser Welt !

Habe auch bei hunderten von Feuerwehren Reklame für das SPIN GB gemacht ! ;-)
Viele Freiwillige Feuerwehren folgten meinen Aurfruf und brachten auch ein SPIN Gb auf ihre Seite!

Was nun?
Da ich bei tausenden Feuerwehrseiten und deren Gästebücher eingetragen bin und mein Gb als Home-page angab,
so ist jetzt alles umsonst und geht verloren!

Und kein anderes Gb auf dieser Welt kann http://www.guestbook.de (SPIN Gb) ersetzen!
Es ist einfach unersetzlich !!!

Seit den letzten 6 Monaten kam sehr viel SPAM rein (meistens aus der dritten Welt auch Russland, Korea, süd Amerika)
und wurde sofort von Euch abgefangen!
Dieses Problem war nie zuvor da!
Ist dies der Grund oder einer der Gründe, warum ihr aufhört?


Ich würde gerne, "sagen wir als Beispiel einmal 10.00 Dollar im Monat für Euer sauberes Gb ausgeben", wenn ihr online bleibt!
Hunderttausende Eurer GB Kunden würden es auch sicher nicht scheuen, dies für Euren Dienst zu bezahlen,
nur damit ihr nicht aufgibt und "guestbook.de' am Leben bleibt!
Denn Euer Gb ist EINMALIG!

Überlegt es Euch doch einmal!
Sendet e-mails an alle Eure eingetragene Gästebücher und überzeugt Euch selbst!

Danke jedenfalls, daß ihr mir und allen anderen die Möglichkeit gegeben habt, die einzelnen Gästebücher herunterzuladen!

Mit freundlichen Grüßen an alle Mitarbeiter des SPIN Gb
kommen vom Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

Meine Heimat- und Vaterlands und Feuerwehrgedichte:
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm
feuerwehrdichter@sympatico.ca

Mein NEUES Feuerwehr- Gb seit Seit 2007
http://www.flf-book.de/Benutzer/KANADIER.htm

Kurzes spassiges Video, von einem freiwilligen Feuerwehrmann
bei einer Verabredung mit seiner Freundin!
http://www.youtube.com/watch?v=vAutxvONyG0



4588  Datum: 2007-10-02 12:56:27
Phoenix ( / ) schrieb:

Hallo Kamerad,
vielen Dank für deine echt Klasse Gedichte die du da schreibst! Mach weiter so!

Mit freundlichen Grüßen
Phoenix

4587  Datum: 2007-10-02 09:52:27
Christian Wolf ( webmaster@feuerwehr-meiches.de / http://www.feuerwehr-meiches.de) schrieb:

Hallo Kamerad,

vielen Dank für deinen Eintrag auf unserer Seite.
Besonders bedanken möchte ich mich für das tolle Gedicht!

Weiter so!

Viele Grüße aus Hessen

FFW Meiches

4586  Datum: 2007-10-01 20:31:45
Feuerwehr Oppau ( admin@feuerwehr-oppau.de / http://www.feuerwehr-oppau.de) schrieb:

Hallo lieber Feuerwehrkamerad, vielen Dank für den super Gästebucheintrag auf unserer neuen Homepage: http://www.feuerwehr-oppau.de !
Die Sache mit den Gedichten ist echt ne super Idee... mach weiter so !!! =)
Wir haben uns sehr über den Eintrag mit dem Gedicht gefreut!
Viele liebe Grüße von der Freiwilligen Feuerwehr Oppau (Ludwigshafen am Rhein, RLP, Germany) Marcus Meier Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Schaukästen Tel.: +49 621 - 4548991 admin@feuerwehr-oppau.de

4585  Datum: 2007-09-28 17:59:47
Frank Jeguschke ( Frank_Jeguschke@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

Schöne Grüße aus Westerrade (Schleswig-Holstein),
eine wirklich gelungene Website,weiter so.
Frank Jeguschke

4584  Datum: 2007-09-26 13:41:29
Feuerwehrdichter ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm) schrieb:

~"Feuerwehrmann...,
Du hast keine Chance!"~

Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
"Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
"Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
"Seht euch die Kaputtmacher an !"

Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
"Da läuft die Holzfällerbande !"

Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
"Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
"Das ist eine lausige Feuerwehr !"

Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
"Es war kein richtiges Feuer !"

Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
So ein leichtsinniger Bursche !"

Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

Anmerkung:
Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

MKG, Gesundheit und Gottes Segen!
Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA.

PS.>
Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
"Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

To the cartoon above:
~"For the last time..., get lost!... you're getting on my nerves!"~

~"Auwwwwie, daß tut weh!"
~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

~"ehhh, that hurts!"
~ New driver or new vehicle ???
The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
~ "Click on the picture !"~
"All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
Greetings, your firefighter poet Hartmut. ~



4583  Datum: 2007-09-26 13:58:22
Astrid ( keine Email / http://www.Feuerwehr-Saerbeck.de) schrieb:

Ich bin erstaunt, das jemand aus Kanada unserer recht kleinen freiwilligen Feuerwehr soviel Lob ausspricht.
Ich selber habe 3 Feuerwehrleute zu Hause.
2 Söhne in der Jugendfeuerwehr und einen Mann bei den aktiven Kameraden.
Ich komme also um das Thema Feuerwehr nicht herum.
Das sieht man auch daran, dass ich mit meinem Mann nun schon im achten Jahr Mitglied im Festausschuss unseres Löschzuges bin.
Außerdem haben wir beide im Elferrat der Feuerwehr des diesjährigen Karnevals mitgewirkt.
Zusätzlich möchte ich betonen, dass in "unserem" Löschzug auch die Ehefrauen "aktiv" sind, und eine gute Kameradschaft pflegen.
Wir treffen uns zu den Hauptübungen, zu Stammtischrunden, sind gemeinsam im Karneval aktiv und haben immer eine Menge Spass,
wenn wir zusammen sind.
Ich glaube, dass ist nicht in jeder Feuerwehr selbstvertändlich.
Besucht doch auch mal die tolle Seite unserer Feuerwehr: http://www.Feuerwehr-Saerbeck.de
Dort gibt es eine Menge Infos und Fotos, insbesondere auch von unserer sehr aktiven Jugendfeuerwehr.
Reinschauen lohnt sich!!!

4582  Datum: 2007-09-24 18:50:58
(FJM) Csadek ( keine Email / http://www.ff-tribuswinkel.at/) schrieb:

Super Homepage!
Danke für deinen Eintrag bei der FF Tribuswinkel.
und noch weiter so, super Gedichte.

4581  Datum: 2007-09-24 18:47:37
Dennis Schmaucks ( DeeJay_Schmauckzi@hotmail.de / http://Blaulicht112-Wache8.de.tl) schrieb:

Fide echt gut das sowas gibt hehe na dan mal los wasser marsch
oder wie sagt man naja verbleiben denn bis denn man hört.
Die Webmaster@FF-Weiche

4580  Datum: 2007-09-23 15:28:16
Michael scheerer ( halbsterker@gmx.de / http://www.feuerwehr-linden.com) schrieb:

Danke für Deinen Eintrag in unserem Gästebuch und für schöne und zutreffende Gedicht für uns Feuerwehrleute.
Bis bald.

4579  Datum: 2007-09-21 18:37:32
Harry Everhard ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

Hi Hartmut!
"Thank you again for your Firefighter Tribute for the FDNY!

Six years later and these Firefighters will never be forgotten!
In the name of all Firefighters,
thanks for your English and also for all the German Firefighter Tributes!
Your one of a kind mission shows all of us Firefighters, sincereness and perseverance on your part!
as you started with your first poems "The Firefighters and Die Feuerkaempfer."
Keep it up!
STAY SAFE!

You are our Firefighter poet and we are thankful, that your Firefighter poetry make all citizens aware,
to think about our work.
Don't ever give up and always stand by our side.
This is what I wrote you last time.

---- Now I find out, that your Firefighter Gb will be closed next month!-----

It is very sad and I hope you will not give up, because of it!
When you get a new Gb, let me know!
Your "German American Firefighter" Friend Harry, from Austin Texas, USA.





Hi Harry!
Thank you for your Gb entry!
All good things will come to the end...,
but I will still go on and stay by all Firefighters side,
with my Firefighter Tribute-Poems and hopefully a new Gb!

~"I know one thing already,~
"there is no Guest-Book Provider in this World to replace this GB, or even come close to it !!!"
br> ~~~"Stay Safe buddy!"~~~

Your friend and Firefighter Poet,
Hartmut Reinsch
Toronto / CANADA

Ich lade Euch ein!



4578  Datum: 2007-09-20 21:01:24
Rudolf Hänsge ( Burzelmax@AOL.com / http://www.rudolf-haensge.de) schrieb:

Hallo Hartmut.
Ich hoffe Deine Ankündigung von 4577 war keine Verabschiedung.
Dein GB war für mich nicht nur Zeitung.
Ich habe sehr viele Verbindungen durch Dich herstellen können.
Mit den besten Grüßen aus Zeitz in Sachsen Anhalt
Rudolf Hänsge


Geehrter Kamerad Hänsge!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir, für Deinen Eintrag"

"Diese Ankündigung war keine Kündigung!"~ ;-)
Nein, "aufgeben" mit meinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute mit meine Feuerwehr-Tributs-Gedichtseinträgen, werde ich nicht !!!

Aber ohne dieses Gb hier, kommt es mir vor,
als wenn ich alles von vorne anfangen muß,
"in einem neuen FW-Gb."

Bis Weihnachten dachte ich, daß ich auf den 6000sten FW- Eintrag in diesem Gb kommen werde.
Aber einen Link im neuen Gb werde ich zum geretten alten Gb anlegen.
Habe schon alles runtergeladen!
Dann kann man bis zum ertsen Eintrag "BLITZSCHNELL" zurückblättern.

Alle Einträge, mit Bilder sind vorhanden!
Die "guestbook.de Anbieter" waren freundlich genug und ermöglichten diesen "Download" von meine zwei Gästebücher!

Mein Feuerwehr-Gb ist ein Zeichen, daß ich es ernst meine mit meinen Feuerwehr-Tributen und FW-Gb Einträge bei alle Feuerwehren,
für Euch Feuerwehrleute.

In diesem Gästebuch konnte man die Dankbarkeit, tausender Feuerwehrleute lesen, und diese Einträge waren mir besondere Gaben,
(also eine Ernte), nach sechs Jahren schwerer Arbeit,in Beharrlichkeit!
~"Was man sät, wird man ernten!"~

~~~"Kommt Hölle oder Hochwasser!"~~~
Ich habe nie augegeben, obwohl einige Briefe und GB Einträge nicht gerade nett waren!
Auch 26 FW Webmeister entnahmen meine Einträge, doch nicht ohne Konsequenzen und eine Rückschrift per e-mail oder eine Debatte in meinem "Feuerwehr-Gästebuch!"
Wie Eintrag #4539 vom Kommandanten der ffw-heining / passau.
Geniesse deinen schwer verdienten Ruhestand!
MKG an Dich lieber Kamerad !
kommen vom Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

4577  Datum: 2007-09-20 20:59:03
Feuerwehrdichter ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems.htm) schrieb:

ACHTUNG:
WICHTIGE - MITTEILUNG!

~"Geehrte Feuerwehr Kameraden/innen !"~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Heute habe ich Bescheid bekommen, daß der Vertreiber von diesem Gästebuch in einem Monat
mit den "http://www.guestbook.de" aufhört!
Alle "guestbook.de" weltweite Gästebücher werden in zwei Wochen keinen Eintrag mehr annehmen.
und zwei Wochen danach wird alles verloren gehen !

"Sieben Jahre habe ich nun dieses Gb und und in den letzten 6 Jahren
habe ich über 4500 Feuerwehr- Einträge bekommen!"
Ich werde wohl danach ein anderes Gb anfangen, aber alle diese alten Einträge
(seit 2000-09-29)
werden nicht mehr zu lesen sein!
Habe schon lange her alle Einträge runtergeladen, denn es wäre schade,
wenn auf einmal alles verschwinden würde.
~"Sicher ist Sicher!"~

Habe selbst abertausende Stunden gebraucht,
um die Feuerwehr-Kameraden zu antworten
und nun soll alles verschwinden!
Viele Feuerwehrleute lesen mein Feuerwehr-Gb wie eine Zeitung und berichten mir per e-mail,
was sie von verschiedenen Aussagen und Gb Beiträge und meine Antworten halten!
Es tut mir sehr leid, mein lebendiges Gb auf diese Art zu verlieren,
aber der Anbieter ist nicht mehr interessiert, kostenlose Gästebücher anzubieten
und will deswegen alles aufgeben !

Ich werde trotzdem meine Einträge in allen Feuerwehr-Gästebücher weiter eintragen und hoffe,
daß ihr Kameraden/innen in kommender Zeit mein "neues Gb besucht
und Euch mit einem Eintrag auch darin wieder einmal verewigt!"

In alter Treue,
MkG,
"Werde niemals aufgeben, Euer Kamerad und Feuerwehrdichter zu sein",
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

PS.> "Ihr Feuerwehrleute habt noch zwei Wochen,
um Euch in meinem Gb einzutragen und Euch in diesem Gb zu verabschieden".
Danach ist das Gb nochmal zwei Wochen "online",
aber man kann sich nicht mehr eintragen!

Werde alle Einträge und Bilder bis zum Schluss restlos aufheben und kopieren, bevor alles verloren geht!

Ich lade Euch
                  ein!



4576  Datum: 2007-09-20 04:23:34
Maik Strauß ( webmaster@feuerwehr-troechtelborn.de / http://www.feuerwehr-troechtelborn.de) schrieb:

Viele liebe Grüße aus Tröchtelborn und danke für deinen Besuch auf unserer nun neu überarbeiteten Seite.

Wieder einmal schöne Worte von deiner Seite.

Mach weiterso und besuch uns mal wieder...

mit kam. Grüßen
Maik Strauß
Webmaster
FF Tröchtelborn/Thür.

4575  Datum: 2007-09-19 22:12:29
Peter Stolzenburg ( peter@michaelstolzenburg.de / http://ff-rethwischdorf.de) schrieb:

Hi Hartmut Reinsch,
danke für den Eintrag in unserem Gästebuch.
Ich habe Deine Familiengeschichte und einen Teil Deiner Gedichte gelesen.
War sehr interessant.
Man kann Dir nur zustimmen, wenn Du in Deinen Gedichten schreibst, dass es viele Leute gibt, die, die Feuerwehr nur kennen, wenn ihr Haus brennt.
Aber Gott sei Dank gibt es genug Frauen und Männer, die bereit sind anderen zu helfen.
Was bei uns los ist weisst Du aus unserer Homepage.

Es grüßt Dich und alle Feuerwehrkameradinnen-und Kamerden
Peter Stolzenburg

4574  Datum: 2007-09-19 02:46:02
michati ( tischer-micha@online.de / keine Homepage) schrieb:

viele grüße aus sachsen in das ferne kanada !
schön, daß man sich auch nach langer zeit seiner heimat entsinnt.
weniger gut finde ich einen teil der gedichte.
der "deutsche landser" gehört zum schlimmen teil unserer deutschen geschichte und hat eine menge unheil über unsre nachbarn gebracht,
ob er das nun wußte oder nicht (umso schlimmer).
mein großvater ist vor leningrad zum krüppel geschossen worden, wofür ?
auf der anderen seite sind eine million leningrader durch die deutsche blockade einfach verhungert.
wo ist da heldentum zu finden, wenn man für die falsche sache kämpft ?
man sollte daran erinnern, sicher.
aber ein heldengesang passt dazu wirklich nicht.
nichts für ungut.
m. tischer


Hallo Herr M. Tischer!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Zuerst danke ich Dir für Deinen Gb Eintrag!

Mein Feuerwehr - Gästebuch ist "nur den Feuerwehrleuten gewidmet,"
wie es oben in "blauer Schrift" angegeben ist!

Trotzdem möchte ich Dir in meinem Feuerwehr -Gb antworten,
um Dir und andere "gleichdenkenden Deutschen" im Vaterland oder im Ausland,
meine eigene Meinung darüber wissen lassen!

Ich schäme mich als KANADIER nicht, auf meine Eltern und Ahnen deutscher Abstammung.
Wenn es manch einer der Deutschen irgendwo auf der Welt anders sieht, dann ist es seine eigene Entscheidung.
Dies könnte wegen "persönlichem Leid oder auch eigenen Schuldgefühlen sein,
die nun schon seit über 60 Jahren über unser Volk hängen.

In einer Demokratie sollte jedoch jeder "Weltbürger" das Recht haben,
um alle seine Gedanken, Gefühle und Ansichten schriftlich oder mündlich in FREIHEIT aussagen zu können!
"Wenn dies nicht der Fall ist, dann herrscht auch keine Freiheit im Lande!"

Canada und USA haben sehr wichtige Freiheiten in ihren Gesetzen fest verankert!

In KANADA
"CANADIAN Charter of Rights and Freedoms"
http://laws.justice.gc.ca/en/charter/index.html#garantie

und in USA
"Bill of rights und first amendment!"
http://www.law.cornell.edu/constitution/constitution.billofrights.html

Trotzdem möchte ich Dir wegen Deinen Schreiben hiermit nun in diesem FW-Gb Antwort geben!
Seit das Gedicht "Der deutsche Landser" (in der ersten Fassung von 1978),
von mir geschrieben wurde, mußte ich mich schon öfters,
"eigentlich aber nur bei meinen eigenen Deutschen deswegen in e-mails und meinem Gästebuch verteidigen!"
Also ist es nichts "Neues" für mich, dies auch hier wieder einmal zu tun!
Denn Du schreibst von "Heldengesang" und verstehst mein Tributs-Gedicht für den einfachen deutschen Landser überhaupt nicht!
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/landser.htm

Gerade das finde ich sehr komisch!
Dieses Gedicht schrieb ich zum Gedenken an alle einfachen deutschen Soldaten,
welche in den Krieg ziehen mußten und viele dieser deutschen Soldaten
kehrten nie wieder nach ihren Familien zurück.
"Also ein Tributs-Gedicht, für Millionen unsere einfachen deutschen Landser",
und andere deutsche Soldaten..., auch für Deinen Großvater sein Leiden
habe ich dieses Tribut geschrieben und allen gewidmet.
Einfach, für alle gefallenen und überlebenden deutschen Soldaten.
Denn als deutsches Kriegskind (Jahrgang 1943), fühlte ich mich verpflichtet dies zu tun !
Unser lieber Vater war auch Soldat und kehrte mit Gottes Gnade nach dem Krieg zurück nach seiner Familie.
Wir Deutschen sollten auch die Aufopferungen unserer eigenen Menschen zu schätzen wissen,
und auch gleichzeitig alle unsere eigenen Opfer ehren und gedenken.

~~~"So muß man als Auslandsdeutscher die große Geste des "Ex US Präsidenten Regan" 40 Jahre nach Kriegsende in 1985 hoch anerkennen, als er damals in Bitburg für die gefallenen deutschen Soldaten einen Kranz niederlegte."~~~ http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/kultur/kultur2575.html

Oder wenn wir zusammen, hier in der Stadt Kitchener (80 km südlich von Toronto), jedes Jahr im November auf dem "Woodland Friedhof" mit unseren eigenen "kanadischen Soldaten der "Army, Airforce and Navy" vereint stehen, und alle zusammen mit unseren hier lebenden Deutschen, Kränze auf die Gräber der in kanadischer Gefangenschaft verstorbenen 187 deutschen Soldaten niederlegen, so ist es aus Respekt für diese Gefallenen und in Respekt des Füreinanders als Menschen.

So lese bitte auch einmal den Anhang unter die 1990er Version des Gedichtes
und schaue Dir die Bilder an, vom "Woodland Friedhof in der Stadt Kitchener (80 KM von Toronto),
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/1990landser.htm
Sollten wir Nachkommen zwei Generationen später tatsächlich nur allen anderen Menschenopfer gedenken,
welche in diesem bösartigen Krieg umkamen?
Und danach vielleicht in einzelnen seltenen Fällen an unsere eigenen Opfer von Millionen unserer Zivilbevölkerung denken ?
~ "und überhaupt nicht an unsere deutschen Soldaten?" ~

Das allgemeine Volk mußte wie immer bei jedem Krieg am meisten leiden,
nur weil man von der Führung aus, ~"von allen Seiten der einzelnen Länder", ~
die im Krieg verwickelt waren,
hastig und brutal handelte, nur damit man den Krieg gewann!
Im Krieg und nach dem Krieg gab es leider keine Gewinner,
"ausser einzelne Herstellerfirmen, die heute noch Geschäfte machen!"
Es gab unschuldige Opfer und nicht nur von der Zivilbevölkerung,
sondern auch "von allen Soldaten der einzelnen Kriegsteilnehmern!"
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm

Es hat also nichts mit dem tun, wer den Krieg angefangen oder zum Schluss aus Rache versucht hat,
alles auszurotten, wie bei den "Feuerstürmen" in Hamburg, Dresden, Berlin, Köln, Magdeburg
und hunderte andere Städte und Dörfer, zum Ende des Krieges.

Einfache und unschuldige Menschen erlitten dieses schwere Schicksal am eigenem Leibe...,
egal wer was angefangen hatte oder "total (!)" im Recht war!

Ein als Beispiel aus heutiger Zeit:
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/krieg.htm
So zeige auch Du als Deutscher ein wenig "Menschlichkeit" und Respekt,
unseren eigenen Opfern gegenüber und nicht nur für alle anderen Menschen auf dieser Welt!"

Es ist immer wieder komisch, wie leidenschaftlich sich unsere eigenen Deutschen
für alle leidtragenden Menschen einsetzen und deren Opfer gedenken, blos unseren eigenen Opfern nicht!
Gott sei Dank, daß nicht alle unsere Deutschen so einseitig denken!
Wir sollten auch genug Menschlichkeit für unsere eigenen Opfer und Verluste
von Menschenleben aufbringen können!
Und das gilt auch für den deutschen Landser und allen deutschen Soldaten.
Auch Dir, "nichts für Ungut", lieber deutscher Landsmann...

Grüße an Dich und Deine Familie aus KANADA,
Hartmut Reinsch ©
Heimat, Vaterlands- und Feuerwehrdichter
Toronto / KANADA

~"MENSCHLICHKEIT"~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~"Respekt für einander zeigt wahre Menschlichkeit! ~
Egal welchen Glauben oder Religion man angehörig ist,
oder sogar seinen eigenen Glauben über verschiedenes in dieser Welt hat!"
Dies ist ein Wort, welches viele Menschen heutzutage gar nicht verstehn!
Um gewisse Menschlichkeit zu haben...,
nicht nur den anderen Menschen und Fremden gegenüber,
sondern auch für unseren eigenen Menschen, ist sehr wichtig zum Verständnis unter einander.
Ohne Vorurteil gegenüber andere und auch nicht gegen "unseren eigenen Menschen!"
Einfach ein Mensch zu sein, mit reinem Gewissen handeln
und danach auch mit seinen eigenen Überzeugungen und Entscheidungen in Frieden leben zu können.

Hartmut Reinsch ©
Toronto / KANADA


Entschuldige meine Ausdrucks und Schreibfehler!
Ich lebe seit meiner Kindheit und Auswanderung mit meiner Familie in diesem schönen KANADA!
War auch nie wieder in meinem Vaterland, seit Einwanderung nach KANADA in 1958.
Dies sollte Dir und allen anderen nur gesagt sein.
Vielleicht gibt es einen Anlass sich Gedanken zu machen, warum ich mir solche Mühe in meinen Antworten gebe und mein geliebtes Vaterland und Deutschtum auch hier aus weiter Ferne immer wieder verteidige..., auch gegen so manche Ansichten meiner eigenen Deutschen!

Fern Der Heimat, fürs Vaterland...,
eine Eiche bleibt eine Eiche ~
~~~

Bess'res kann kein Volk vererben,
als der eignen Väter Brauch.
Wenn des Volkes Bräuche sterben,
stirbt des Volkes Seele auch.
geschrieben von
Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
http://tinyurl.com/owzg9

4573  Datum: 2007-09-17 22:13:48
Dirk Simon ( dirk.simon2@freenet.de / http://www.feuerwehr-weddel.de/) schrieb:

Hallo Hartmut, herzlichen Dank für deinen schönen Eintrag in unserem Gästebuch.
Endlich jemand der nicht irgendeinen "Müll" von sich gibt, sondern sich mit dem Thema "Feuerwehr" auf seine Weise beschäftigt.
Die Freiwillige Feuerwehr Weddel wünscht dir alles Gute.

Mit kameradschaftliche Grüßen aus "Old Brunswig" (Braunschweig / Niedersachsen)

Dirk Simon

4572  Datum: 2007-09-17 14:57:37
Stefan Schneider ( stefan-ltd@freenet.de / http://www.feuerwehrverein-leutersdorf.de) schrieb:

Hallo Herr Reinsch,
vielen herzlichen Dank für Ihren Eintrag auf unserer Webseite.
Einige der Gedichte von Ihnen waren mit bereits bekannt
und wurden auch schon zu besonderen Anlässen bei befreundeten Wehren vorgetragen.
Ich hoffe im entfernten Kanada ist es zur Zeit etwas wärmer als im Thüringer Werratal.
Wir wünschen Ihnen alles gute.

Mit kameradschftlichem Gruß
FF-Leutersdorf
i. V. Stefan Schneider
Ortsbrandmeister


Hallo Kamerad Schneider!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Zuerst bedanke ich mich herzlich für Deinen Eintrag!
Es freut mich immer wieder einen Eintrag von einer Feuerwehr aus Thüringen zu bekommen, denn dort im weitentferntem Vaterland,
in Vippachedelhausen /Thüringen wurde meine geliebte Urgrossmutter geboren!
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm
So grüße ich Dich lieber Kamerad Stefan und alle Deine Kameraden der FFw LEUTERSDORF

MKG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

4571  Datum: 2007-09-17 14:51:01
Stefan Schlegel ( info@fw-heli.de / http://www.fw-heli.de) schrieb:

Lieber Herr Reinsch,
herzlichen Dank für Ihren Eintrag in unser Gästebuch.
Es ist eine große Freude zu sehen, wie Sie sich weltweit für das Wohl der Feuerwehren einsetzen.
Für Ihr Engagement wünschen wir Ihnen weiterhin viel Kraft und Ausdauer.
Mit den besten Wünschen der Feuerwehr Hessisch Lichtenau,
Stefan Schlegel

4570  Datum: 2007-09-15 18:58:11
Denis Früchtl ( denis.fruechtl@gmx.de / http://www.feuerwehr-freigericht.de) schrieb:

Hi.
Ich habe deinen Eintrag auf unserer Homepage gelesen und bin total von deinem Gedicht beeindruckt.
Viele Leute wissen unsere Arbeit nicht zu schätzen und so finde ich diese Gedichte sehr gut und es wäre natürlich hervorragend,
wenn viel mehr Leute so über uns denken würden.

MKG
Denis Früchtl, FFw Freigericht-Altenmittlau

4569  Datum: 2007-09-15 18:55:29
Frank Mewes ( fs-mewes@t-online.de / http://www.feuerwehr-mauern.de) schrieb:

Hallo Hartmut!
Ich bin ein Erzgebirger der jetzt in Bayern lebt, ich habe schon sehr oft deine Einträge auf der Seite von Thalheim gesehen
und bin jedesmal wieder beeindruckt über Deine Gedichte die Du schreibst.
Ich bin erst vor 2,5 Jahren mit 30 jahren zur Feuerwehr gekommen und bereue es keinen Tag dabei zu sein.
Es ist einfach etwas anderes anderen Menschen helfen zu können, ob jetzt selbst verschuldet oder durch höhere Gewalten,
es ist ganz einfach der Dienst am Menschen, Tier oder am Wertgegenstand.
Daher sind Deine Gedichte immer Balsam auf meine Seele weil sie immer den Kern treffen.
Es wäre auch für meine Feuerwehrkameraden sicherlich schön Deine Verse lesen zu können.
Wir haben seit ein Paar Tage eine neu gestaltete Homepage,
ich würde mich freuen und bin stolz wenn Du mal reinschaust.
Vielen Dank im voraus und mache bitte weiter so und baue uns auf.

Danke
Frank Mewes
Unsere Homepage ist: http://www.feuerwehr-mauern.de


Hallo Kamerad Mewes!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Dein Schreiben!

Es ist immer wieder gut zu wissen, daß Euch Feuerwehrleute meine Gedanken in den Feuerwehr-Gedichten gefallen,
was ich in den Feuerwehr-Tributen auszusagen habe.
Ich hatte mir erhofft, dies zu tun, um Euch FW-Kameraden/innen damit zu erreichen und zu ehren !
Also als Dank von einem einfachen Bürger...,
der sich über Eure tapfere, selbstlose freiwillige Arbeit einige Gedanken macht
und hoffentlich auch andere Bürger zum nachdenken anregt!

Grüße an Dich lieber Kamerad Mewes
und alle Deine Kameraden/innen der FFw Mauern!
Natürlich hatte ich zuerst und sofort Eure "Klasse Seite" besucht !

MKG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm


~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

4568  Datum: 2007-09-14 18:04:01
Stefan Köhler ( opferausgrenzund@arcor.de / keine Homepage) schrieb:

Danke, lieber Hartmut, aber die Feuerwehr ist das einzige und letzte, was in diesem Lande neben dem ADAC überhaupt noch ordentlich funktioniert.
Wenn sie die neben Post und Bahn auch noch ruiniert haben, geht hier nichts mehr.
Man muß diese Wehren stützen, wo man kann, damit man sie nicht auch noch reduziert.
Es ist der letzte Ort, wo Zusammanhalt und Kameradschaft noch unverzichtbar sind und Bestand haben.
Ich wünschte mir ein Volk zu 70 % aus Feuerwehrfrauen und -männern.

Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende.

Herzlichst
Stefan und Petra


Hallo Stefan und Petra!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Euch beide, für den netten Eintrag!
Ja, wenn nur mehr Bürger so denken würden wie ihr beide,
dann hätten es die Feuerwehrleute und hauptsächlich die Freiwilligen Feuerwehrleute etwas leichter!
Mit Anerkennung kommt Würde und Ehre.., für die Feuerwehrleute und ihre tapfere und selbstlose Arbeit.
Jedenfalls bedanke ich mich für diesen frischen mutbringenden Eintrag, für alle Feuerwehrleute!

MfG, Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA


~"Die Freiwilligen!"~
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm
Mehr Menschen sollten den Anhang unter diesem Gedicht
von einem Kommandanten lesen!

4567  Datum: 2007-09-13 13:21:34
Moritz Hauff ( Moritz-Hauff@web.de / http://www.ff-nordenstadt.de) schrieb:

auch ich bin eben mehr durch zufall auf diese seite gestoßen und muss sagen : RESPEKT die texte der gedichte sind mir doch teils sehr nahe gegangen und sie enthalten die pure wahrheit, zeigen gut das leben eines freiwilligen helfers und berühren einen sehr...weiter so!!

4566  Datum: 2007-09-12 21:38:03
Lars Paulsen ( LPaulsen@t-online.de / http://www.feuerwehr-wolfenbuettel.de/cms/) schrieb:

Lieber Hartmut,
ich bin gerade durch den Link auf unserer Homepage der Feuerwehr Wolfenbüttel auf Deine Seite gelangt.
Und was soll ich sagen.... "Gerade".... das war vor über zwei Stunden.
Denn diese Zeit habe ich gebraucht,
um nur ein Teil Deiner wirklich guten Gedichte zu lesen.
Ferner habe ich mich in dieser Zeit auch intensiv mit Deinem Gästebuch beschäftigt.
Ich finde wirklich gut was du da auf die Beine gestellt hast.
Und auch Deine Art mit "Kritikern" umzugehen hat mir sehr imponiert.
Ich finde auch das man auf unser Land "stolz" sein kann und denke,
wie wohl ein großteil aller in Deutschland lebenden Bürger
(ob Ausländer oder Deutschen) auch,
das unsere Eltern und Großeltern dieses Land von Grund auf wieder aufgebaut haben
und zu dem gemacht haben was es heute ist.
Man muss sich heute nicht mehr schämen in Deutschland zu leben.
Ganz im Gegenteil, denn gerade die aktuelle politische Situation zeigt ganz deutlich,
das Deutschland wieder "wer ist" in der Welt und das auf unsere Hilfe,
unsere Qualität und unsere "Deutschen Wertgefühle" wie Pünktlichkeit, Pflichtbewusstsein und Disziplin
in der Welt nicht mehr verzichtet werden kann.
Das war es eigentlich, was ich zu deinen sehr interessanten Gedichten
(von denen ich mir ein paar auch kopiert habe.... ich hoffe Du hast nichts dagegen....) sagen wollte.

Es grüßt dich herzlich ins ferne Kanada

Lars von der freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel/Niedersachsen


Hallo Kamerad Paulsen!
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen vielaussagenden Eintrag!

Der 11. Sept. ein besonderer Tag für alle Feuerwehrleute auf dieser Welt
und so sollten wir alle den Gefallenen der FDNY und NYPD vor sechs Jahren gedenken!
Natürlich auch an die tausenden Zivilisten.

Ich war heute Morgen in der Stadtmitte Toronto's und stellte auf meine Rückweg zur Schmiede fest,
daß viele unserer Toronto Bürger Blumen bei den Feuerwehrhallen niedergelegt haben.
Auch vor der Feuerhalle # 341 auf der Oakwood Avenue, bei der Feuerwehr in unserer Gegend lagen ein paar Blumen.

Das sagt viel aus, was einfache Bürger empfinden
und sich über die Feuerwehrleute der FDNY heute noch, sechs Jahre später, ihre Gedanken machen!

Grüße an Dich lieber Kamerad Lars und an alle Deine Kameraden/innen der FFw Wolfenbüttel
kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

4565  Datum: 2007-09-11 14:54:30
firefighter joe cavilla ( josephcavilla@yahoo.co.uk / http://www.cambsfire.gov.uk/) schrieb:

six years on and your memory grows stronger.
to the 343 of NYC "forget i will not, forgive i will NEVER!!!"
God keep you safe.
from your brothers and sisters from cambridgeshire fire rescue ENGLAND x.


For the Firefighters from Cambridgeshire Fire.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hi Comrade Joe Cavilla!
Nice to get a guest book entry in my Firefighter Gb ,
all the way from England!
Today, on this special Day "Sept. 11 2007.

Wishing all of you the best
and
"Stay Safe!"

Fire Fighter Poet
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

4564  Datum: 2007-09-10 14:26:40
George Walford ( gwalford@sympatico.ca / http://www.northyorkfire.org/) schrieb:

I thank you very much for your tributes to the Fire Fighters.
I worked with Fire Fighter Lorne Baxter for many years.
It was nice talking to you on the phone,
and for your permission to place the Fire Fighters Poems in our York Fire Fighters Retirees newsletter.
I will view your web site often
Thank You very much, this is wonderful site

George Walford, Capt, Retired, York Fire Department
http://www.citysavingscu.com/fire/index.html

Dear Mr. George Walford!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Thank you very much for your phone call and your Gb entry!
Since you worked with our mutual friend Lorne for so many years at the York Fire Department,
I find it most fitting that you like to put my Firefighter-Tribute Poem in your Retiree Newsletter!
Your friend Lorne Baxter was an inspiration to me at that time 1n 1992,
to write my first Firefighter poem, for the "Toronto Fire
Department".

Thank you very much and enjoy your retirement from the Fire department.
sincerely
your Fire Fighter Poet
Hartmut Reinsch
Toronto

english version of the Toronto poem, from 1992
http://www.westyorkjewellers.com/poems/firefighter.htm
deutsche Version des Gedichtes
http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/to-feuer.htm

4563  Datum: 2007-09-09 18:18:42
StefanMetz ( igor1980@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Ich habe in unserem Gästebuch ihren Eintrag gesehen und da ist es mir Eiskalt den Rücken runter gelaufen

Mfg Stefan Metz

4562  Datum: 2007-09-08 18:14:10
Harry Everhard ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

Hi Hartmut!
"Thank you for your Firefighter Tribute for the FDNY!

Six years later and these Firefighters will never be forgotten!
I like to thank you again in the name of all firefighters,
for your English and also for all the German Firefighter Tributes!
Your mission shows all of us firefighters sincereness and perseverance on your part!
as you started with your first poems "The Firefighters and Die Feuerkaempfer."
Keep it up!
STAY SAFE!

You are our firefighter poet and we are thankful, that your firefighter poetry make all citizens aware,
to think about our work.
Don't ever give up and always stay by our side.
Your "German American Firefighter" Friend Harry, from Austin Texas, USA.


Hi Harry!
Thank you for your Gb entry!
I wish, that all Firefighters will also get more RESPECT for their work, as they surely deserve it!
~~~"Stay safe!"~~~

Your Firefighter Poet and friend,
Hartmut Reinsch
Toronto / CANADA

Ich lade Euch ein!



4561  Datum: 2007-09-08 17:30:17
Glen Flagler ( haroldglen@aol.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

Vielen Dank fuer deinen unteren Tributseintrag fuer die FDNY.
Grueße Dich und deine Familie.

Dein Amerikanischer Firefighter Comrade
Glen Flagner
from Austin Texas USA

Harry is greeting you too!
Stay Safe!

4560  Datum: 2007-09-08 17:26:31
Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm) schrieb:

9/11 2001, remembered !

Almost 6 years have passed
since "September 11. 2001"
as 343 New York City Firefighters,
72 members of the NYPD
and 2800 Civilians were killed,
during the destruction of the "Twin Towers."
~~~~~~~~~~~

Sechs Jahre sind nun bald vergangen,
seit "September den Elften 2001",
als in NEW YORK CITY über 343 Feuerwehrleute des FDNY, 72 Polizisten
des NYPD und 2800 Zivilisten bei der Zerstörung der "Twin Towers" umkamen!

~~~"Möge der gute St. Florian Euch Feuerwehrleute immer zur Seite stehn!"~~~

In Remembrance of
September 11. 2001

Zwei jährige Patricia Smith
mit Ehrenmedaillie ( Medal of Honor) ihrer Mutter,
"Police Officer Moira Smith", Mitglied des NYPD bei der Gedenkfeier,
nach 11. Sept. 2001
"AP News ©"
~"ein herzzerbrechendes Bild!"~

Two year old Patricia Smith wears the Medal of honor,
given to her Mother,
Police Officer Moira Smith,
As a Police Officer and member of the NYPD,
she was honored at a Memorial service
after 11. Sept. 2001
"AP News ©"
"a heartbreaking picture!"


Lasst uns nun, auch nach 6 Jahren allen 343 NYFD Feuerwehrleuten,
den 72 Polizisten gedenken,
die ihr Leben in New York an diesen sehr traurigen Tag verloren haben!
Sie gaben alle Ihr Leben, um andere Menschen ihr Leben zu retten !
Nichts verdient größeren Respekt auf dieser Welt, als sich freiwillig bis zum letzten Atemzug bei den Rettungen einzusetzen und sein eigenes Leben
für andere Menschen in der Not hinzugeben!

"Möge der Herrgott alle diese selbstlosen Menschen segnen und ihnen gnädig sein!"

~"Greetings to all Firefighters of the World!"~
~"Stay safe!"~

Grüße an alle Kameraden/innen der FFw, BFw, JFw, KFw, THW, DRK
auf der ganzen Welt!

MKG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

Click on any of the pictures and links will open up!
Klickt auf die Bilder und es geht weiter zu den Links !



4559  Datum: 2007-09-08 08:55:22
Hendrik ( keine Email / http://www.feuerwehr-hetzerath.com) schrieb:

Vielen Dank für den schönen und sehr guten Eintrag auf unserer Homepage.
Da sieht man das sich jemand Gedanken gemacht hat.

Alles gute und nochmals schönen Dank

Hendrik / Webmaster FF Hetzerath

4558  Datum: 2007-09-07 13:38:36
Daniel Lüngen ( danielluengen@web.de / http://www.feuerwehr-venrath.de.tl) schrieb:

Hallo Hartmut,
auch von unserer FFW ein herzliches Dankeschön für den Eintrag und das schöne Gedicht in unserem Gästebuch.
An die Kameraden der FFW Herschweiler-Pettersheim ich bin soweit es mir in der Kürze Möglich war dem Aufruf von Hartmut gefolgt
und habe die Informationen die Ihr über Lena auf Eurer Homepage aufgeführt habt mit auf unserer Startseite aufgeführt.
Vielleicht hilft es ja ein wenig.
Ich wünsche Euch und Eurer Kameradin?
Lena alles Gute und verbleibe mit Kameradschaftlichen Grüßen, Daniel Lüngen FFW Erkelenz LG Venrath
http://www.feuerwehr-venrath.de.tl


Geehrter Kamerad Lüngen!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag und Deine Aktion für LENA!
Vielleicht folgen noch andere Feuerwehren und bringen Information über LENA auf ihre Webseite.
~"Nun heisst es zusammenhalten!"~
Kameradschaft muß über alles herrschen und dieses junges Mädel der FFw-JFW Glan-Münchweiler,
http://www.feuerwehr-glm.de/ sollte schnelltens geholfen werden!

Grüße aus Dich lieber Daniel und alle Deine Kameraden/innen
kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

Hier ein paar weitere Seiten, die mehr über die Jugendfeuerwehrlin Lena aussagen.
http://www.hilfe-fuer-lena.de/
http://www.feuerwehr-glm.de/
http://www.hilfe-fuer-lena.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=29

4557  Datum: 2007-09-06 15:39:58
Philipp ( no@spam.de / http://www.iuk-gruppe-giessen.de) schrieb:

Hallo zusammen,
vielen Dank für euren Eintrag auf unserer Seite www.iuk-gruppe-giessen.de

MfG Philipp

4556  Datum: 2007-09-06 07:57:04
Jfw Sandweier ( mauritius-1993@gmx.de / http://jugendfeuerwehr-sandweier.de.ki) schrieb:

Hallo Hartmut,

vielen Dank das du auch bei uns einen Eintrag hinterlassen hast. Danke auch für das Lob. Die Gedichte sind sehr Realitätsnahe geschrieben, und vielleicht auch für den ein oder anderen ein Grund zur Feuerwehr zu gehen. ;)

Weiter so!

Gruß
Maui(Webmaster Jfw Sandweier)

4555  Datum: 2007-09-05 23:52:17
FFW Herschweiler-Pettersheim ( webmaster@feuerwehr-hp.de / http://www.feuerwehr-hp.de) schrieb:

Hallo,
Vielen Dank für ihren Besuch auf unserer Internetpräsenz.
Eine sehr schöne Homepage habt ihr da, weiter so!

mit freundlichem Gruß, Philipp Hollinger (Webmaster)
(FFW Herschweiler-Pettersheim)

Hallo geehrter Webmeister der FFw Herschweiler-Pettersheim!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke für Deinen Eintrag!
Unterhalb bringe ich den Aufruf "von Eurer Titelseite der HP.
Hoffentlich kann dieses junge Mädchen der Jugendfeuerwehr von einem Stammzellspender geholfen werden!

MkG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

<<< AUFRUF an alle deutschen Feuerwehrleute und FEUERWEHREN! >>>

~"An alle Feuerwehr-Webmeisters"
~Bringt diese wichtige Information auf Eure Feuerwehr-Home Page!"
~"Und hilft dem Mädchen!!!"~



Auf der Titelseite der FFw Herschweiler-Pettersheim:

~~~ "HILFE für Lena!" ~~~
Die 13-jährige Lena aus Glan-Münchweiler (Mitglied der Jugendfeuerwehr) leidet an Leukämie.
Nur eine Stammzelltransplantation kann Ihr Leben retten.

Lena sucht einen passenden Spender!

Die Übertragung von gesunden Stammzellen ist für viele Patienten die einzige Heilungsmöglichkeit.
Leider findet immer noch jeder fünfte Patient keinen geeigneten Spender.

Unter Schirmherrschaft des Verbandsbürgermeisters Klaus Müller und des Ortsbürgermeisters Hans Becker
(Glan-Münchweiler) engagiert sich die Initiativgruppe "Hilfe für Lena und andere" zusammen mit der DKMS Deutsche
Knochenmarkspenderdatei für die Gewinnung potenzieller Stammzellspender.

Weitere Informationen unter
http://www.hilfe-fuer-lena.de


4554  Datum: 2007-09-05 23:42:24
Henning Rapp (JF Habitzheim) ( Taucher@htp-tel.de / http://www.jf-habitzheim.de) schrieb:

Lieber Kamerad Hartmut!
Wir haben soeben Deinen Eintrag in unserem Gästebuch gelesen und haben uns sehr darüber gefreut.
Dieses Gedicht ist nichts erfundenes, sondern beschreibt das Leben einer Jugendfeuerwehr und auch die Zeit nach der Jugendfeuerwehr 100%ig.

Die Jugendfeuerwehr Habitzheim sagt "Dankeschön"!!!
Mach weiter so!!!

Mit kameradschaftlichen Grüßen,
JF Habitzheim


Hallo Kamerad Rapp!
~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag!
Auch für Dein Kompliment! ;-)

Als einfacher Bürger habe ich mit allen Feuerwehr- Tributsgedichten versucht, diese aus meiner Tiefe zu schaffen.
Es war wirklich nicht immer leicht für mich, alles in den richtigen Text zu beschreiben, was ich aussagen wollte.
Habe mir also sehr viele Gedanken über Eure Arbeit bei der Feuerwehr machen müssen!
Überhaupt, da ich ein Laie bin, was die Feuerwehr anbetrifft!
~"Also viele Gedanken musste ich mir schon machen und aus der Seele arbeiten um alles niederschreiben zu können, was ich empfand!"~

Jedes individuelle Feuerwehrgedicht ist absichtlich über verschiedenen Themen geschrieben
und hat somit seine eigene bestimmte Bedeutung.
"Das Gedicht für die Jugendfeuer war mir sehr wichtig, denn es sollte alle jungen Kameraden/innen ansprechen."
Wie es am Ende des Gedichtes auch geschrieben steht...

~"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
Natürlich von der Jugendfeuerwehr !

~ Etliche Feuerwehren haben diesen Satz adoptiert,
in ihrer Werbung, für die Jugendfeuerwehr! ~

"Grüße an Dich lieber Kamerad Henning und alle Kameraden/innen
der "JFw HABITZHEIM" kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch aus Toronto!"

Meine bisherigen Feuerwehrgedichte!
Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
"NEU" ~ Ewige FW- Kameradschaft! ~
http://tinyurl.com/2wr8zh
Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
Toronto Firefighter Tribute (English)
http://tinyurl.com/4nnds
Deutsch:
http://tinyurl.com/4ajsu

TRIBUTE for the FDNY!
http://tinyurl.com/5moau

4553  Datum: 2007-09-05 23:39:44
Reinhold Schulz ( Taucher@htp-tel.de / http://feuerwehr-lohnde.de) schrieb:

Erst mal vielen Dank für deinen Eintrag auf unserer Hompage.
Das Gedicht über Ruhm und Ehr ist wirklich aus dem Leben gegriffen!!! Danke
Mach weiter so !!!!!
Viele Grüße aus Niedersachsen
Reinhold


Hallo Kamerad Schulz!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke für Deinen Eintrag!
Seit einem Jahr oder so bringe ich unter jedem Eintrag, extra vier Linien,
welche allerdings nicht von mir stammen, da ich kein Feuerwehrmann bin.
Doch sollte auch dieses kleine Gedicht allen Bürgern etwas zum nachdenken geben!

MKG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

~~~"Stay SAFE!"~~~

~"Wir wollen nicht Lob, nicht Ruhm noch Ehr,
wir wollen im kleinen und im stillen,
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr,
getreulich unsere Pflicht erfüllen."~

4552  Datum: 2007-09-04 13:52:34
Lara Behlhardt ( boogimaus@web.de / http://www.ffaerzen.de) schrieb:

hallo!
ich bin bei der jugendfeuerwehr Aerzen und wollt mich mal für den eintrag von dir bei uns bedanken! ich denk ma das ich jez nich die letzte sein werd die das macht aber ich hab mir gedacht das wenn ich schon auf deine seite gucke, ich ja auch gleich ins gästebuch schreiben kann! is übrigens echt toll das hier schon so viele feuerwehrleute reingeschrieben haben! respekt! naja...danke nochmal! lieben gruß Lara!!!

4551  Datum: 2007-09-03 13:50:29
Gerhard Schrader ( blinky27@t-online.de / http://www.feuerwehr-baddeckenstedt.de.vu) schrieb:

Hallo Hartmut.
Ich bedanke mich recht herzlich für dein Gästebucheintrag auf unserer Homepage der Feuerwehr Baddeckenstedt.
An deine Gedichten ist immer was wahres dran.
Wolfgang Wölke hatte mir vom seinem Besuch bei Dir berichtet.

Mit Kameradschaftlichen Gruß
Gerhard Schrader
Webmaster FF Baddeckenstedt

4550  Datum: 2007-09-02 21:39:57
FFW RAMSBERG am Brombachsee ( info@feuerwehr-ramsberg.de / http://www.feuerwehr-ramsberg.de) schrieb:

Lassen auch mal ´nen Gästebucheintrag hier. Wünschen uns auch ´mal eines von deinen Gedichten in unserem GB von Dir :-) Kameradschaftliche Grüße Karlheinz Seitz FFW Ramsberg am Brombachsee www.feuerwehr-ramsberg.de

4549  Datum: 2007-09-01 22:29:24
Webmaster Feuerwehr Kückhoven ( webmaster@feuerwehr-kueckhoven.de / http://www.feuerwehr-kueckhoven.de) schrieb:

Hallo,
beste Grüsse aus Kückhoven im westen Deutschlands zurück nach Canada!!Danke für den Eintrag in unser Gästebuch!!!Komm uns doch gerne wieder besuchen!!!

Gruss Robin Mohren - Webmaster

4548  Datum: 2007-09-01 21:15:01
Florian Grün ( Florian.Gruen@gmx.net / http://www.feuerwehr-hasselroth.de/gondsroth) schrieb:

Hiermit sende ich viele kameradschaftliche Grüße aus dem Herzen Deutschlands...

Weiter so mit der Page.
Über einen Besuch auf unserer HP würden wir uns freuen.


Hallo Kamerad Grün!
~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag!

Bin schon seit dem Jahr 2004 mit drei Feuerwehrgedichten in Euer Gb!
Heute habe ich das Gedicht "Die Feuerwehr- Kameraden" in Euer Gb eingetragen!
http://gb2003.de/guestbook.php?id=24597

Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Hasselroth - Gondsroth,
kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~~~

4547  Datum: 2007-09-01 21:13:07
Jörg Friedrichs ( ( Webmaster@Freiwillige-Feuerwehr-Cleverns.de / http://www.Freiwillige-Feuerwehr-Cleverns.de) schrieb:

Moin, Moin
aus Norddeutschland/Friesland/Jever

Hallo Hartmut,
Vielen Dank für deinen Eintrag in unserem Gästebuch.
Nicht nur mir persönlich, sondern auch den anderen Kameraden aus unsere Wehr,
haben sich über dein Eintrag auf unsere HP gefreut.

Ich hoffe du besuchst unsere Homepage vielleicht mal wieder.
Über weitere Einträge / Gedichte würden wir uns freuen.
Laß dir nicht den Spaß nehmen und das, was du hier aufgebaut hast!
Viel Erfolg weiterhin! ;-)

Mit Kameradschaftlichen Gruß
Jörg Friedrichs
Webmaster
Feuerwehr Cleverns


Sehr geehrter Webmeister Friedrichs!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Lieber Kamerad Jörg!
Danke Dir für Deine ermutigen Worte!
Auch daß sich Deine Kameraden über meinen Eintrag gefreut haben, ist gut für mich zu wissen.

Werde mich von keinem einzelnen Menschen einschüchtern lassen,
und meine Arbeit für Euch Feuerwehrleute wegen einzelne Nörgler im Stich lassen! ;-)

Meine Arbeit für Euch Feuerwehrleute ist mir viel zu wichtig und ich nehme diesen Einsatz sehr ernst,
daß mich kein Mensch, noch dazu mit dumme Rederei, davon abbringen kann!

Werde Eure Feuerwehr in Zukunft natürlich auch wieder einmal besuchen!
Werde nur einige Wochen abwarten, damit sich Euer Feuerwehr-Gästebuch erst einmal wieder nach meinen Eintrag erholt hat!!! ;-)

Grüße an Dich lieber Jörg und an alle Deine Kameraden der FFw CLEVERNS
kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

~~~"Gut Schlauch!"
~Stay Safe!"~

4546  Datum: 2007-09-01 14:21:32
Thomas Schnöll ( thomas-schnoell@ff-niederalm.at / http://www.ff-niederalm.at) schrieb:

Servus Hartmut!
Herzlichen Dank für deinen Eintrag, sowas sieht man nicht alle Tage!
Ich persönlich finde es edel, dass sich einer soviel Arbeit antut!

Nur weiter so!
Und alles Gute weiterhin!
schöne Grüsse
aus Österreich

Thomas Schnöll
http://www.ff-niederalm.at


Hallo Kamerad Schnöll!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag!

Diese Arbeit mit meinen nun mittlerweile sechs jährigen Einsatz für alle Feuerwehrleute, habe ich wirklich gerne für Euch getan.
Bin auch noch lange nicht fertig! ;-)

Das meine Feuerwehr-Tributsgedichte für Euch alle "wertvoll" sein sollten, war natürlich auch meine Absicht!
Deswegen verkünde ich auch meinen Gedanken über Euch selbstlose und tapferen Feuerwehrleute in sämtliche Feuerwehr-Gästebücher seit August 2001.
Habe mit dem Eintrag auf Eure Seite den "8580sten Eintrag" hinter mir.
http://10126.guestbook.onetwomax.de/?vd=040109

Hoffentlich machen sich auch Eure Bürger Gedanken über ihre freiwillige oder Berufs-Feuerwehr in den tausenden Dörfern und Städten!

Mein Lohn für meinen unzerbrechlichen Einsatz und Arbeit ist...,
mein lebendiges und schönes Feuerwehr-Gästebuch, in welchem mir alle Feuerwehr-Kameraden/innen ihre eigene Meinung sagen!

Auf mein Feuerwehr-Gb bin ich also wirklich stolz und es freut mich immer wieder von so vielen Feuerwehren und Bürger
(wie Petra und Stefan, Eintrag #4545) zu hören.

Dies ist für mich mehr als ein Beweis, daß meine Arbeit für Euch Feuerwehrleute wirksam ist und in Zukunft alles nur vorwärts gehen kann!

So Grüße ich Dich geehrter Kamerad Thomas und alle Deine Kameraden/innen der FFw NIEDERALM im schönen Österreich!

MkG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~~~

4545  Datum: 2007-09-01 13:04:58
Petra & Stefan ( dackelunddandies@web.de / http://www.dackel-und-dandies.de) schrieb:

Lieber Hartmut, sehr geehrte Leser dieses Gästebuches, auch wir gehören immer wieder zu den Besuchern dieser sehr schönen und informativen Seiten, insbesondere auch der Gästebücher, wo sich in der Regel Menschen guten Willens und Freunde treffen.

Wir finden es gut und richtig, daß in diesem Gästebuch die Feuerwehrleute und alle geehrt werden, die in aufopferungsvoller Weise unter Einsatz ihres Lebens Katastrophen verhindern oder bekämpfen, Leben und Gut in größter Not retten. In einer Zeit, in der die Wälder Europas brennen und immer wieder Hochwasser die Menschen bedroht, wird auch dem letzten Bürger deutlich, wie wichtig unsere Feuerwehren sind. Jeder muß dankbar sein, daß es sie noch gibt und wir freuen uns darüber, daß der Wert der Feuerwehrleute in diesem Gästebuch Beachtung und Ehrung findet, daß sich die Feuerwehrleute in diesem Buch treffen. Wem das nicht gefällt, der soll einfach hier wegbleiben.

Herzliche Grüße, Dir lieber Hartmut, Deinen Angehörigen und allen, die gern hierher kommen von Deinen deutschen Freunden aus Herzberg

Petra und Stefan

4544  Datum: 2007-08-31 21:27:20
Feuerwehr Bad Emstal ( keine Email / http://www.feuerwehr-sand.de) schrieb:

Hallo,

vielen Dank für das Gedicht in unserem Gästebuch

MKG,
Feuerwehr Bad Emstal

4543  Datum: 2007-08-31 18:42:17
Tino FF-Leipzig-Ost ( tino.schroeder@ffleipzig-ost.de / http://www.ffleipzig-ost.de) schrieb:

Hallo, Danke für deinen zweiten Besuch auf unserer Homepage.
Es ist immerwieder schön von dir zu lesen.
Und ich finde es persönlich klasse dass jemand so etwas schreibt ;-)
Mit Kameradschaftlichen Grüßen
Tino

Hallo Kamerad Tino!
Es freut mich sehr, einen Eintrag von Dir und der FFw Leipzig Ost zu bekommen!
Meine Heimatstadt ist Magdeburg und das ist gerade um die Ecke ! ;-)
Nicht alle Feuerwehrleute oder einfache Bürger sind von meine tausendfachen Einträge in den letzten sechs Jahren begeistert!
Lese blos einmal den unteren Eintrag # 4539 vom 1. Kommandant der FFW-Heining /Passau!
Er ist somit der erste Kommandant, der mich damit erledigen wollte.
Sonst sind es nur einige FW-Webmeisters der Feuerwehren, (25 bis heute), welche meine langen FW-Einträge aus ihren Gästebüchern entnommen haben
Aus 8500 Feuerwehren sind 25 Webmeister und ein einziger Kommandant, welche somit ihre persönlichen Ansichten ausgedrückt haben.
Eigentlich gar nicht so viele, die es nicht verstehen wollen, was ich mit meinen Feuerwehr-Tributsgedichten bezwecken möchte!
Es gibt eben immer wieder Menschen, denen man es NIEMALS Recht machen kann!
Doch hindern diese paar Leute meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute überhaupt nicht und sie machen sich obendrein noch lächerlich!

So geht es immer weiter..., "kommt Hölle oder das Hochwasser", ich werde Euch Feuerwehrleute zur Seite stehen mit meinen Feuerwehr-Tributsgedichten und Einträgen in alle "online Feuerwehr-Gästebücher"!
Wenn ich mir etwas wichtiges vorgenomen habe, dann lasse ich mich auch von keinem Menschen einschüchtern! ;-)
Grüße an Dich und alle Deine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr-Leipzig Ost!

~~~"STAY SAFE!"~~~

MKG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA



4542  Datum: 2007-08-29 18:00:42
H.P Hufnagel ( hphufnagel@gmx.de / http://www.feuerwehr-griesheim.de) schrieb:

Toller Eintrag bei uns auf der Homepage. Hat uns gefreut.
Grüße aus Griesheim

4541  Datum: 2007-08-29 14:01:18
Nico Hieronimus(Jugendfeuerwehr Campen ( jugendfeuerwehr-campen@freenet.de / http://www.jf-campen.de.tl) schrieb:

Hallo Hartmut
danke für den Eintrag und das nette Gedicht in unserem Gästebuch.
Ich hoffe es wird von vielen gelesen damit man sieht wie wichtig und wie schön es ist Mitglied einer Jugendfeuerwehr zu sein.
mit kameradschaftlichem Gruß
Nico Hieronimus

4540  Datum: 2007-08-28 21:18:35
Kyffhäuser Kameradschaft Lehrte Germany ( kk-lehrte@kk-lehrte.de / http://kk-lehrte.de) schrieb:

Hallo Hartmut,
danke für die Grüße und das nette Gedicht in unserem Gästebuch.
Wir, die Kyffhäuser Kameradschaft Lehrte von 1874 e.V , haben uns sehr gefreut, aus so weiter Ferne Grüße zu bekommen.
Deine Homepage ist echt klasse, es ist auch schön daß du dein Vaterland nicht ganz vergessen hast.

Liebe Grüße nach Kanada von der Kyffhäuser Kameradschaft Lehrte von 1874 e.V
( i.A. André Beyreitz-Schmidt, Admin )


Hallo Kamerad Beyeitz-Schmidt!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag aus meinem Vaterland!

Da ich letzte Woche von einem Feuerwehrkamerad und Kyffhäuser Mitglied Besuch bekam,(Wolfgang Woellke, http://www.feuerwehr-baddeckenstedt.de.vu/ Eintrag #4522 ), hatte ich mich danach bei dutzende Kyffhäuser-Seiten in deren Gästebücher eingetragen!
Auch Eure Seite fiel zum Opfer!;-)
http://kk-lehrte.de/tinc?key=nEjxraYj&start=-1&reverse=1

Natürlich habe ich mein deutsches Vaterland überhaupt und ohne Zweifel, nach 49 Jahren im schönen KANADA "nicht vergessen!"
Obwohl ich als 14 jähriger Junge mit Eltern nach Kanada auswanderte und niemals wieder in Deutschland war, seit Einwanderung.

Doch eins steht fest! ~ "Ein Eichenbaum!"
Auch hier im entferntem Kanada!

MkG,
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

4539  Datum: 2007-08-28 16:45:45
Feuerwehrdichter ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

~~~Dieser untere <"wiederholte Eintrag"> von 2005 sollte kundgeben ,
daß ich mir nichts "Unwahres und Gemeines" nachsagen oder gefallen lasse!!!~~~


"EINTRAG #3580"
Datum:
~ 2005-10-24 13:58:20 ~
http://tinyurl.com/32qvb5
(GMT+0) - IP: 84.145.243.160
Markus Freundorfer (info@ffw-heining.passau.de / http://www.ffw-heining.passau.de/

Sehr geehrter Herr Reinsch,
glauben Sie nicht, dass sie langsam mal nerven mit ihrer scheinheiligen Art.
Sie benutzen die Gästebücher der Feuerwehren nur für Ihre dämliche Schleichwerbung.
Bitte ersparen Sie uns Ihr Mitleid und halten Sie die Gästebücher sauber.
MfG
Kommandant der FFW-Heining /Passau!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Geehrter 1. Kommandant der FFW-Heining /Passau!
Herr Markus Freundorfer!

Danke Ihnen für Ihren Eintrag!

Jeder Mensch in einer demokratischen Gemeinschaft, sollte das Recht haben, etwas aussagen, was er aussagen möchte!

"Wenn sie nun aber denken, daß ich mir solche Töne von Ihnen gerade so gefallen lasse, "ohne auf Ihren falschen Beschuldigungen Stellung zu nehmen, dann haben sie sich aber sehr geirrt!"

~ Ihre Feuerwehr hat gar kein Gästebuch!
Was stört Sie denn?
Wenn mir ein Webmeister einer Feuerwehr "ein e-mail sendet" und schreiben würde, daß meine Einträge unerwünscht wären, dann würde ich ihm anständig zurückschreiben und keinen Eintrag mehr ins Gb bringen !
Auch keine einfachen Grüße oder einen langen FW-Gedichtseintrag!
Nach 50 Monaten Arbeit mit meinen "6520 Einträgen" bis vorhin bei den Feuerwehren, kam es bis heute 22 mal vor, daß meine Einträge vom Webmeister entfernt wurden.
"Sie sind allerdings der erste Kommandant, der solche falsche Beschuldigungen, versucht, mir anzuhängen!"
Ich habe in den letzten 4 Jahren abertausende Stunden gebraucht, um alle dieser Einträgen mit meinen Feuerwehr-Gedichts-Tributen überall einzutragen.

Ja, ich bin selbstständiger Goldschmied, der eine Webseite und zwei getrennte Gästebücher hat, und es sich seit August 2001 seine Arbeit gemacht hat, "alle Feuerwehrleute mit den Feuerwehr-Tributen zu ehren!"
Ob es nun Dir oder andern Leuten passt, oder auch nicht, ist mir echt gesagt "scheissegal!"

Mich nun obendrein mit hässlichen Worten wie <ZITAT> "das Sie langsam mit ihrer scheinheiligen Art" und "Schleichwerbung" <Ende des ZITATS> zu beschuldigen,
ist sehr bösartig von Ihnen, dies zu tun!
Oder...<Zitat> Bitte ersparen Sie uns Ihr Mitleid und halten Sie die Gästebücher sauber. <Ende des ZITATS>

Ich bemitleide auch niemand in meinen Schreiben über die Feuerwehrleute!
Ich versuche alle Feuerwehrleute mit meinen Feuerwehr-Tributs-Gedichten zu ehren und alle Bürger, welche diese Gedichte zu lesen bekommen, etwas nachdenklich zu stimmen!
Und dies haben auch die meisten Feuerwehrleute verstanden in den letzten 50 Monaten, mit meiner Arbeit für sie! ~
So, nun sollte ich gerade alles hinschmeissen und mit allem aufhören, nur weil es Ihnen geehrter Herr Freundorfer nicht passt, was ich versuche zu tun?
Da haben Sie sich aber schwer geschnitten und ich denke doch gar nicht daran, überhaupt, da Sie mir gegenüber als Fremder noch dazu, "sehr beleidigend" sind, und gar nicht verstehen, was ich mit meinen kleinen Einsatz für alle Feuerwehrleute bezwecken möchte!

Sie sollten sich wirklich schämen, mir so etwas unerhörtes nachzusagen!
Warum haben sie mir denn nicht einen Brief (e-Mail) geschickt, um mir dies zu sagen, was sie empfinden?
Sie wollten also blos in mein Gb kurz einmal reinhauen, um mich etwa damit zu ärgern?
Oder dachten Sie wirklich, daß ich Ihren gehässigen Eintrag nur lese und gleich danach lösche?

Jeder der Feuerwehrkameraden/innen sollte wissen, was ich so einen Menschen wie Sie es sind, zur Antwort gebe!
Ich renne von "Nichts" weg und lasse mich auch von keinem Menschen in die Enge treiben oder falsch beschulden, ohne darauf kräftig eine Antwort zu geben!
Leider hat mir ihr Eintrag heute 4 Stunden meiner Arbeitszeit in meiner Schmiede genommen, denn zuerst hatte ich mich natürlich nach Ihren Eintrag bei sämtlichen Feuerwehren in der "Passauer Gegend" eingetragen und nun diese Antwort an Sie kostet mir auch noch etwas Zeit.
Aber es muß Ihnen sofort gesagt werden, daß Sie auf dem falschen "Dampfer" sind und daß ich mir solch eine bodenlose "FRECHHEIT" von Ihnen nicht gerade gefallen lasse!

Ich bin seit 1963 selbstständig in Toronto, und habe es nicht nötig, übers Meer in meinem Vaterland, noch dazu bei den Feuerwehren für meine Goldschmiedearbeiten zu werben.
"In den 50 Monaten, seit ich meine FW-Gedichte zu tausenden eintrage, habe ich noch nie eine Anfrage von Feuerwehrleuten über meine Arbeit bekommen!!!"

Will es auch gar nicht bekommen, denn sonst würden diese Leute genau so denken wie Sie!!!!!!

Habe eine Webseite für meinen Beruf...ja,
aber absichtlich auch zwei getrennte Gästebücher !
Ein Gb für meine Familien-Goldschmiede und dies hier (mein Feuerwehr- Gästebuch) für alle Feuerwehr Kameraden/innen.

Ja, richtige und aufrichtige dankbare Kameraden/innen sind die meisten Feuerwehrleute zu mir, denn sie verstehen, was ich tue und daß ich Ihnen gerne auf meine eigene Art und Weise helfen möchte!

Da brauchen Sie nur in meinem Gästebuch zurückblättern um zu lesen, was alle FW-Kameraden/innen zu schreiben haben! ~ "Auch ein paar Leute Ihrer Sorte sind dabei und auch denen habe ich etwas zu erzählen gehabt!!!"

Ich habe ein sehr "sauberes Gb" und bin sehr stolz auf alle Einträge und Rückschriften, in Beziehung zu meinen gutgemeinten FW-Gedichtseinträgen!

Habe mittlerweile das größte und dickste Feuerwehr-Gästebuch auf der Welt in über 4 Jahren aufgebaut und alles hat viel Mühe und Zeit gebraucht, um dies aufzubauen!
Kein Mensch wird mir dies zerstören können, schon ganz und gar Sie nicht mit Ihre dumme Rederei!
Dies mußte ich Ihnen unbedingt sagen!
"Meinen Respekt für Sie als 1. Kommandant der FF- HEINING-PASSAU bleibt bestehen, danach wie vorher!"
Ihre eigene Meinung über mich und meinen Einsatz für alle Feuerwehrleute ist aber etwas ganz anders!
;-)

So grüße ich Sie und alle Ihre Kameraden/innen, welche wahrscheinlich auch ihre eigene Meinung über meine Gedichtseinträge haben...

Euer Feuerwehrdichter, einfacher Bürger und beruflicher Goldschmied, Heimat- und Vaterlandsdichter

Hartmut Reinsch
aus dem
"Freien Land KANADA!"

~"Unten, ein paar Einträge bei alle Deine Nachbar- Feuerwehren, bei welchen ich mich schon seit 2002 mit etlichen meiner FW-Gedichte eingetragen hatte, aber heute nun jedem ein neues Gedicht eingetragen habe!
"Nun können Sie ja gleich alle anschreiben und die Feuerwehrleute vor mir warnen, wenn sie wirklich dran glauben, was Sie zu sagen haben!

Viel Glück und ich hoffe für Sie, daß Sie nicht enttäuscht werden von anderen FW-Kameraden/innen, welche ganz anders denken als Sie!

~~~ "Nun genug mit allem..., ich muß etwas schmieden...!" wenn nicht nur meine Wörter, dann das Gold!" ;-)

~ "Dies sind meine Einträge bei den Passau Feuerwehren von heute Morgen.

Ich kenne keine Niederlage in meinem Leben und versuche immer nur "das Beste" aus allem zu machen, egal was auf mich zukommt und dies tue ich auch heute wieder einmal!"~

22-Oct.-2005

http://www.ff-passau.de/Startseiten/startframe.htm
Hartmut Reinsch, schrieb am 22.10.2005 um 15:26 Uhr
http://ffilzstadt.de/
22.10.2005 um 15:29:36
http://www.ffinnstadt.de/Inhaltsverzeichnis.htm
2005-10-22 14:38:01
http://www.feuerwehr-ries.de/
22.Oktober 2005 um 15:44 Uhr:
http://www.vilstal.net/users/ffw-aidenbach/
22.Oktober 2005
http://www.feuerwehr-alkofen.de/
22-Oct-2005
http://www.ff-donauwetzdorf.de/
http://gbook.arcor.de/tp/home/gaestebuch/guest.php3?pagename=1910754
22 Okt 2005 14:01
http://www.ff-ederlsdorf.de/
22 Oktober, 2005 um 16:04:31
http://www.ffw-egglfing.de/Hauptseite/Hauptframe.htm
22.10.2005 um 16:07:56
http://www.ff-garham.de/Home/home.html
22 Okt 2005 16:11:44
http://www.ff-badgriesbach.de/index1.htm
22 Oct. 2005 16:17)
http://www.ffhutthurm.de/
22-10-2005 um 16:20 Uhr
http://www.ff-jahrdorf.de/index2.htm
22-10-2005 um 16:26
http://www.feuerwehr-koesslarn.de/
22 Oktober, 2005 um 16:29:33
http://www.ff-neukirchen-inn.de/frameset.htm
22.10.2005 um 16:32:36
http://www.feuerwehr-ortenburg.de/
22-10-2005 um 16:35 Uhr
http://www.feuerwehr-pocking.de/Verzeichniss/verzeichniss.html
22.10.2005 um 16:38:11
http://www.ff-rassberg.de/
Samstag 22 Okt 2005 14:41:13 UTC
http://www.ff-reutern.de/
22.10.2005 um 16:44:49
http://www.feuerwehr-ruhstorf.de/
http://www.ff-tettenweis-unterschwaerzenbach.de/
22.Oktober.2005 um 16:53 Uhr
http://www.ff-tiefenbach.de.vu/
22-10-2005, 17:15:35:
http://www.ff-wegscheid.de/
22 Oktober, 2005 um 18:16:36
http://www.kreisfeuerwehrverband-passau.de/index2.htm

4538  Datum: 2007-08-28 13:47:13
Daniel Kaysers ( webmaster@feuerwehr-veert.de / http://www.feuerwehr-veert.de) schrieb:

Hallo Hartmut,
vielen Dank für Deinen Eintrag in unserem GB.
Ich hoffe, dass sich so mancher Bürger und Kamerad von Deinen Gedichten angesprochen fühlt
und vielleicht auch über die Themen und Inhalte nachdenkt.
Ich denke, dass viele Menschen den Blick für das Wesentliche unserer Tätigkeit, wenn auch nur teilweise, verloren haben.
Ich hoffe, dass sie sich nicht nur die Zeit nehmen die Gedichte zu lesen, sondern sich auch die Zeit nehmen die Gedichte zu verstehen.
Vielen Dank,
mit kameradschaftlichen Grüßen vom Niederrhein,
Daniel.


Hallo Kamerad Daniel!
~~~~~~~~~~~~~~~
Danke Dir für Deinen Eintrag!

Natürlich habe ich meine 12 Feuerwehrgedichte für euch Feuerwehrleute geschrieben,
denn ihr sollt mit diesen Gedichten geehrt werden,
für Eure selbstlose, tapfere Arbeit...,
überhaupt als Freiwillige bei der Feuerwehr!
Hoffentlich machen sich auch viele der Bürger Gedanken,
was ein anderer einfacher Bürger über Euch Feuerwehrleute auszusagen hat!

Deswegen..., mein bisher sechs jähriger Einsatz mit meinen Feuerwehr-Tributsgedichten bei 8450 deutsche,
österreicher, tiroler, schweizer Feuerwehren, seit August 2001.

Bin auch noch lange nicht fertig mit meinen Gästebucheinträgen.
Gestern allein, habe ich wieder einmal die "neusten beinahe 40 online Feuerwehren"
http://www.feuerwehrlinks-deutschland.de/besucht!

Mein "9000ster Gb Eintrag" wird noch vor Weihnachten stattfinden!
Alles natürlich zum Trotz, für die 26 FW-Webmeisters, welche meine Feuerwehr- Gedichtseinträge
aus persönlichen Gründen in den letzten 6 Jahren aus Ihrem Gb entfernt haben.

Manche Leute dachten wohl, daß ich meine Einträge nach einer Weile unterlasse und mit allem aufhöre?!
Da ich aber ein FW-Tributsgedicht nach dem anderen schrieb...,
und mich bei tausenden Feuerwehren unermüdlich in ihre Gästebücher Eintrage,
so haben sich einige Webmeister Gedanken über meinen kleinen Einsatz gemacht
und sehen meine Arbeit mittlerweile ganz anders an, als vor sechs Jahren. ;-)
Ich habe mich also nach dieser langen Zeit bewiesen!

So grüße ich Dich, lieber Kamerad Daniel und alle Deine Kameraden der FFw VEERT recht herzlich!

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~~~

4537  Datum: 2007-08-28 09:44:28
Sven Kramer ( kramersven@web.de / http://www.feuerwehr-rieste.de) schrieb:

Vielen Dank für deinen Eintrag in unserem Gästebuch.
Muß sagen ein sehr schönes Gedicht.

Mit kameradschaftlichem Gruß
-Sven Kramer-
Feuerwehr Rieste

4536  Datum: 2007-08-28 06:55:26
Martin ( martin-bennen@lycos.de / http://www.firefighter-hro.de.tl) schrieb:

Hallo Hartmut.

Also ich muss mich mein vorgänger anschließen. Sowas ist wirklich mal ne anregung für die Bürger wert. Und danke für dein Gästebuch Eintrag habe mich sehr gefreut. Mach weiter so!


Martin FF Rostock Groß-Klein

4535  Datum: 2007-08-27 21:14:50
Thomas ( Fanprojekt-ffstelle@arcor.de / http://www.fanprojekt-ffstelle.de) schrieb:

Danke für deinen eintag bei uns ins Gästebuch.
Ein schönes gedicht..., ich musste schlucken.

MKG
Webmaster Fanprojekt-ffstelle.de


Geehrter Kamerad und Webmeister Thomas!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenn dich Dieses Feuerwehrgedicht zu Herzen gegangen ist,
dann wolln wir doch alle hoffen, daß der einfache Bürger über meine "Feuerwehr-Tributsgedichte" wenigstens etwas nachdenklich wird!

Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw Stelle, kommen von Eurem Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus Toronto / KANADA

~~~"Stay Safe!"~~~

4534  Datum: 2007-08-27 19:54:18
Stefan Haas ( stefan.haas@online.de / http://www.feuerwehr-schoeneck.de) schrieb:

Hallo,
vielen dank für deinen Eintrag.
Hast ein schönes GB. :-)

Schöne Grüße aus Schöneck/Hessen

Stefan Haas
Webmaster

4533  Datum: 2007-08-27 08:34:40
Florian Grün ( Florian.Gruen@gmx.net / http://www.feuerwehr-hasselroth.de/gondsroth) schrieb:

Hiermit sende ich viele kameradschaftliche Grüße aus dem Herzen Deutschlands...

Weiter so mit der Page.
Über einen Besuch auf unserer HP würden wir uns freuen.

4532  Datum: 2007-08-26 20:25:33
Frank ( keine Email / http://www.feuerwehr-friedrichsthal.com) schrieb:

Danke für Deinen Eintrag in unsrem Gästebuch!
Und viele grüße aus dem Saarland

4531  Datum: 2007-08-24 16:29:40
Hugo ( hknaus@pt.lu / http://www.sish.lu) schrieb:

Besten Dank für deinen Eintrag im Gästebuch der Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Habscht. Pompjeeën Eischen(Luxemburg)

4530  Datum: 2007-08-23 13:19:48
Manuel Reichel ( manuel.reichel@gmx.de / http://www.feuerwehr-eppendorf.de.vu) schrieb:

Hallo Hartmut.

Danke für deinen Eintrag in unser Gästebuch.

Schöne Gedichte hast du !
Mach weiter so..

grüße aus Sachsen von der Feuerwehr Eppendorf

4529  Datum: 2007-08-22 19:39:07
Florian Sickmann ( webmaster@feuerwehr-herste.de / http://www.feuerwehr-herste.de) schrieb:

Hallo Hartmut,
vielen Dank für den netten Gästebucheintrag auf unserer Homepage.
Viele Grüße aus Ostwestfalen senden die Kameraden der Löschgruppe Herste...


Hallo Geehrter Webmeister!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Lieber Kamerad Sickmann!
Danke Dir für Deinen Eintrag!
Das Gruppenbild Eurer Kameraden der FFw Herste ist ganz aussergewöhnlich und sehr gut gelungen!
Mit Deiner Genehmigung möchte ich dieses Gruppenbild gerne in meinem Feuerwehr-Gb hier in KANADA veröffentlichen!
Wünsche Euch Kameraden der FFw Herste noch viele Besucher und Gästebuch-Einträge auf Eurer Seite!

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

Ich lade Euch
                  ein!



4528  Datum: 2007-08-21 16:30:16
Daniel Röhlinger ( mail@feuerwehr-muennerstadt.de / http://ffw-muennerstadt.de) schrieb:

Hallo Hartmut!
Danke für deine Einträge in unser Gästebuch!
Schön zu wissen und zu sehen, dass die Arbeit der Feuerwehren von den meisten gewürdigt wird.
Das liegt nicht zuletzt daran, dass Leute wie du den Menschen immer wieder ins Gedächtnis rufen,
was die Feuerwehren und die Menschen, die sich in ihnen organisieren, für die Bevölkerung leisten.

Mach weiter so!

Zudem lege ich dir wärmstens ans Herz, nach Deutschland, in die alte Heimat, zu reisen.
Ich denke
mal, dass du sehr erstaunt sein wirst, Altes bekanntes und Neues, noch nicht gesehenes, zu erblicken.
Damit meine ich deine alten Heimatorte und den Rest der Republik - von den Alpen bis an Nord- und Ostsee.
Ein längerer Urlaub lohnt sich auf alle Fälle! Und vielleicht triffst du auf alte Freunde.
Deutschland ist zwar wahnsinnig vielfältig, aber trotzdem so klein, dass man ständig überall jemanden
trifft, den man kennt. Wer weiß, vielleicht geht es dir genauso?

Mit besten Grüßen

Daniel Röhlinger
im Namen der Kameraden der Feuerwehr Münnerstadt im Norden Bayerns


Hallo Kamerad Röhlinger!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Danke für deinen Eintrag !
Zu deinem ersten Teil im Betreff "Feuerwehr",
hast Du es richtig verstanden, weshalb ich meine Feuerwehr-Tribute überall bei den Feuerwehren eintrage!
Diese verschiedenen Aussagen in den Feuerwehr-Tribute müssen die vielen Bürger von einem anderen Bürger gesagt bekommen.
In etwas ergreifende Gedichtsform sollten diese Aussagen
auch die meisten Bürger nachdenklich machen!
Auf der anderen Hand freue ich mich auch sehr, daß ihr Feuerwehrleute zumeist auch etwas in meinen Gedichten seht,
was auch Euch passt und recht ist, obwohl diese Tribute von einem Menschen geschrieben wurden,
der kein Feuerwehrmann ist und trotzdem allerhand über Euch Feuerwehrleute ausgesagt und somit verbreitet wird.

Zu deinem zweiten Teil, da kann ich nur sagen..., schön wäre es doch,
wenn ich meine Heimatstadt Magdeburg und das restliche Vaterland auch einmal wieder sehen könnte.
Denn mittlerweile sind es 49 Jahre, seit ich als Kind nach Kanada mit meinen Eltern einwanderte.
Und Deutschland hat sich in dieser langen Zeit genau so viel verändert, wie auch die restliche Welt.
Wahrscheinlich würde es mich auf dem Land zu den Dörfern hinziehen,
wo die Menschen noch nicht so hastig handeln und wo Traditionen noch eine große Rolle spielen.
Leider hat es nie in meinem Leben geklappt, einen längeren Urlaub ausserhalb Kanada zu machen.
Immer war meine Arbeit für mich da und ich habe meine Verpflichtungen in der Schmiede und in anderen Dingen in allen Jahren gehabt.
Nächstes Jahr feiern wir "45 Jahre unserer deutschen Goldschmiede"..., 1963-2008.
So wünsche ich Dir und allen Kameraden/innen der FFw Muennerstadt alles Gute
und möge der gute St. Florian euch allen immer zur Seite stehn.

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
in Toronto / KANADA

4527  Datum: 2007-08-21 00:21:34
Feuerwehrdichter ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

An alle Feuerwehrleute!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Nun sind es mittlerweile rund "4525 FW Einträge" von deutschen und österreichischen Feuerwehren,
die sich in meinem GB in den letzten 72 Monaten verewigt haben!
Wenn ich an die "8450 Feuerwehrseiten" denke...,
welche ich in dieser selben Zeit besucht und dort meine Feuerwehr-Tribute
in deren Gästebücher eingetragen habe, dann weiß ich, daß ich es Recht und gerne getan habe.

Die FFw Trusetal mit 1896 GB Feuerwehr-Einträgen" hat seit dem 8.November 2000
"die meisten Einträge von allen anderen deutschen und österreicher Feuerwehr-Webseiten "
besucht "Feuerwehr Trusetal" Webseite einmal...
http://www.feuerwehr-trusetal.de/
~~~
Meistens haben deutsche und österreicher Feuerwehrseiten
viele Einträge von Nachbar-Wehren oder auch hauptsächlich vom selben Bundesland.
~~~
In meinem Fall haben sich Feuerwehren vom gesamten Deutschland und Österreich, Tirol und aus der Schweiz
vom Norden zum Süden, Osten zum Westen und sogar Feuerwehren der deutschen Nordseeinseln in meinem GB verewigt.
~~~
Mein Gästebuch hier in KANADA ist also "ein TREFFPUNKT" für tausende von Feuerwehren und deren Kameraden/innen geworden...!
~~~
Von alleine sind die meisten FW-Einträge aber nicht gekommen,
denn ich trage mich schon seit sechs Jahren jeden Tag durchschnittlich bei ca. 5-10 Feuerwehren ein.
Wenn das Gedicht "Die Feuerkämpfer" nach gründlicher Nachsuche beim erneuten Besuch schon vorhanden ist,
dann trage ich "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" und danach beim nächsten Besuch "Die Feuerwehr-Kameraden" ein!
Danach "Die Bürger und ihre Feuerwehr" and restlichen Feuerwehr-Gedichte...!

Zusammen sind es circa 60 000 Einträge gewesen mit den verschiedenen Gedichten und das ist nur eine niedrige Einschätzung...!

Es ist aber sehr wichtig zu beachten, "daß diese "Feuerwehr-Tribute nicht von einem Feuerwehrmann geschrieben wurden,"
sondern von einem einfachen Bürger, im entfernten Toronto / KANADA,
der es für wichtig und richtig empfindet,
alle Feuerwehrleute auf dieser Welt, wegen ihrer selbst aufopfernden Arbeit und gefährlichen Einsätzen mit diesen Feuerwehr- Gedichtstributen zu ehren.
~~~
Hoffentlich werden doch einige Bürger beim lesen der Gedichte etwas nachdenklich darüber
und wissen alle Feuerwehrleute danach noch mehr zu schätzen.
~~~
Leider stehen aber viele der Feuerwehr-Tribut-Gedichtseinträge heutzutage schon 10-50 Seiten zurück,
in den einzelnen "Feuerwehr-Gästebüchern."
Und nicht sehr viele Lesergäste blättern in den Gästebüchern so weit zurück!
So haben sich ein paar hundert Feuerwehren und deren Kameraden/innen, "nach meinem Vorschlag " entschlossen,
diese Feuerwehrgedichte auf ihre Web-Seiten einzubauen.
Auf dieser Weise haben alle Gäste eine bessere Möglichkeit, diese FW-Tribute zu lesen.
~~~
Grüße an alle Kameraden/innen der BFW, FFW, JFW, KFW, BFV !

MkG,
Euer Feuerwehrdichter,
Hartmut Reinsch ©
aus dem entferten KANADA

Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
Unten, einige der Feuerwehren,
welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


~*BEISPIELE*~
Erneute Angaben.

Beispiele:

FFw ALTENBACH
http://tinyurl.com/3k72r4u
FFw GLOSBERG
http://tinyurl.com/2pul78
FFw WEILER
http://tinyurl.com/3h6b59a
FFw FRAMMERSBACH
http://tinyurl.com/3lmzdoo
FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
http://tinyurl.com/a87panq
FFw Raschau
http://tinyurl.com/2d723o
FFw Prignitz LZ Kunow
http://tinyurl.com/m6weuph
JFw Waldstetten
http://tinyurl.com/ngjpd5s
FFw LOGA
http://tinyurl.com/3cl5e6x
FW VERSORGUNGSZUG
http://tinyurl.com/3dh4xg8
FFw Bad Bertrich
http://tinyurl.com/a5tkhfd
FFw Freissenbüttel
http://tinyurl.com/lzwmrh9
FFw RUDISLEBEN
http://tinyurl.com/3atbq59
FFw Glosberg Fw Gedichte
http://tinyurl.com/2fj5h3
FFw Burgstall
http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
FFw Freissenbüttel
http://tinyurl.com/k7vw35g
Feuerwehr Hettenhain
http://tinyurl.com/mm288yj
Verein Einigkeit
http://tinyurl.com/nsfxoep
Feuerwehr Kleinrettbach
http://tinyurl.com/m22skgo
FFw Grubenwehr-Lohberg
http://tinyurl.com/aem6amp
RADIO 112
http://tinyurl.com/3sdhcsk


Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interresanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te






  • 4526  Datum: 2007-08-20 16:41:58
    Rainer ( feuerwehr@gemeinde-hasenkrug.de / http://www.feuerwehr.gemeinde-hasenkrug.de) schrieb:

    Hallo Hartmut !
    Ohjeh..Ich hab dir viel Arbeit bereitet.
    Leider ging es mit dem Gästebuch auf unserer Seite nicht so gut, wie es sollte.
    Nach dem dritten Anlauf ist jetzt aber alles Endgültig.
    Jetzt aber ist alles Ok,
    und du hast dich wieder eingetragen.
    Danke dafür!
    Die viele Zeit, die du in deine arbeit steckst, können wir dir nicht ersetzen,
    aber wir können Danke sagen!

    Gruß aus der mitte Schleswig-Holsteins:
    Rainer, für alle Kameraden der
    FF Hasenkrug


    Hallo Kamerad Rainer!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Herzlichen Dank für Deinen (Euren) Eintrag!

    Kein Problem mit dem ersten Eintrag in Euer Gb, aber wie schon gesagt,
    dieser erste heutige Eintrag war nicht von mir, obwohl ich ein automatisches Dankschreiben darauf erhielt!
    So ist es mir nur ein Rätzel!?

    Da ich alles mit "deutscher Gründlichkeit" tue, so dachte ich, daß eine kleine Erklärung von mir aus deswegen fällig ist!
    Da ich nun dabei war ein neues FW-Gedicht auf Eure Seite im Gb einzutragen,
    so hatte ich diese zwei Dinge nur in einem verbunden und alles ist nun klar von meiner Seite aus!

    Die Zeit, welche ich jeden Tag für Euch Feuerwehrleute gerne spende, kann ich nur Abends nachholen,
    wenn ich länger in meiner Schmiede-Werkstatt arbeite!

    Aber ich muß meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute einfach weiterführen...,
    ins siebte Jahr mittlerweile, seit mein erster Eintrag "Die Feuerkämpfer" im August 2001 bei der ersten Feuerwehr stattfand."

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Rainer,
    und alle Deine Kameraden/innen der FFw HASENKRUG !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~~~

    Wenn ihr Probleme mit Eurem Gästebuch habt, dann holt Euch ein http;//www.guestbook.de
    Wie mein Gb hier !
    Es hat Freischaltung und nimmt HTML Einträge an, wenn erwünscht und ist total "Problemlos und das BESTE Gb auf der Welt!"
    Ich müßte es ja wissen, nach abertausende Gedichtseinträge bei sämtlichen Feuerwehren." ;-)

    ~~~"Also KEIN elender, dreckiger oder reiner Spam kommt ins Gb rein!"~~~~

    Deutsche Anleitung:
    http://two.guestbook.de/support/faq_de.html

    4525  Datum: 2007-08-20 15:55:40
    Jérôme ( lauterbourj@yahoo.de / http://www.jsp-deifferdeng.hot.lu) schrieb:

    Hallo! Schöne Grüsse aus Luxemburg.

    4524  Datum: 2007-08-20 14:52:39
    Janette Wallstab ( kleinegewalt@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

    Hallo,
    die Gedichte sind sehr schön und wiedergeben das was realistisch ist.
    Ich bin gerade dabei ein Gedicht zu schreiben für miene Kameraden,
    denn ich musste wegen einem Berufswechsel eine tolle Freundschaft aufgeben, nämlich die Feuerwehr.
    6 Jahre war ich dabei und nun will ich mich bei allen bedanken und suche noch ein paar worte aus dem Internet.
    Aus diesem Grund bin ich auf Ihre Gedichte gekommen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Janette Wallstab


    Hallo Kameradin Wallstab!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Wenn ich irgenwie behilflich sein kann, beim schreiben Deines Gedichtes...,
    dann sende mir die letzte Fassung und ich werde versuchen, meine Gedanken darüber in meine Worte zu fassen!
    Vielleicht kann ich Dir damit ein wenig behilflich sein!
    Oder lasse es mich blos einmal lesen, wie und was Du alles niedergeschrieben hast,
    und ich werde Dir meine Meinung darüber auch sagen.
    Also sei nicht schüchtern, und in diesem Sinne grüße ich Dich herzlichst!

    MkG,
    Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4523  Datum: 2007-08-20 13:08:18
    Feuerwehr Huttengrund ( info@feuerwehr-huttengrund.de / http://www.feuerwehr-huttengrund.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für Dein Gedicht in unserem Gästebuch!
    Wir haben am Donnerstag Vorstandssitzung und ich werde dort verlesen.
    In Zeiten knapper Haushaltskassen wird über Anschaffungen zu oft von Spielzeug für die Feuerwehren gesprochen,
    da baut so ein Gedicht doch sehr auf!!!

    Schöne Grüsse aus Hessen
    Jens Schuch
    FF Huttengrund


    Hallo Kamerad Schuch!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Ein e-mail mit Bilder von Toronto und Info. über meinen bisherigen Einsatz für Euch Feuerwehrleute ist auch auf den Weg zu Dir!
    Gerade wegen den "knappen Haushaltskassen", habe ich dieses Gedicht "Die Freiwilligen" geschrieben!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm
    so kannst Du vielleicht dieses Gedicht mit Nachwort von einem Wehrführer aus Thüringen auch vorlesen?!

    Wünsche Dir und allen Kameraden der FFw HUTTENGRUND unfallfreie Einsätze und passt gut aufeinander auf!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute ST. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~~~

    4522  Datum: 2007-08-19 18:29:31
    Wolfgang Woellke ( wwoellke@t-online.de / http://www.feuerwehr-baddeckenstedt.de.vu/) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    es hat mich sehr gefreut dich einmal persoenlich kennen zu lernen.
    Unser Besuch bei Verwandten in Toronto machte es moeglich.
    Recht herzlichen Dank das du dir fast zwei Stunden Zeit fuer uns genommen hast.
    Ich wuensche Dir auch weiterhin eine gute Hand bei deinem schoenen Handwerk und viele gute Einfaelle bei deinen Gedichten.
    Als HP habe ich die unserer Feuerwehr angegeben, ich selbst habe keine. Unsere Wehr feiert ende August 125 Jahre.

    Mit kameradschaftlichem Gruss

    Wolfgang


    Hallo Kamerad Woellke!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Es war mir eine große Freude, Dich und Deinen Schwager hier in meiner Schmiede kennen zulernen!
    Dein Besuch war der erste Besuch eines Feuerwehmannes aus meinem Vaterland Deutschland!

    Wie du siehst, habe ich auch bereits einen Eintrag von einen Kamerad der Kyffhäuser, welcher auch ein Feuerwehrmann ist!
    Werde seine FFw auch gleich besuchen! ;-)
    War gestern auf eine paar dutzend Kyffhäuser -Seiten und habe mich in den Gästebüchern verewigt.

    Da ich schon seit 2003 nicht im Gästebuch der FFw BADDECKENSTEDT war, habe ich auch dies sofort nachgeholt.
    http://gb.webmart.de/gb.cfm?bookid=369902

    Hab noch eine schöne Zeit, bei Deinem Besuch hier in KANADA und richte bitte kameradschaftliche Grüße an Deine FW Mannschaft aus...,
    von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch,
    hier im entferntem KANADA!

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4521  Datum: 2007-08-19 18:08:24
    Marcel ( keine Email / http://www.kk-nordsteimke.de.vu) schrieb:

    Die Kyffhäuserkameradschaft Nordsteimke dankt für den Eintrag in unser Gästebuch. Da ich auch in der FF in unserem Ort bin, finde ich diese Seite natürlich sehr interessant und freu mich darauf bald die Gedichte zu lesen.

    Mfg
    Marcel

    4520  Datum: 2007-08-17 15:56:13
    Musikzug FF Möhnsen und Jugendblasorchester Sachsenwald FF Möhnsen ( info@musikzug-moehnsen.de / http://www.musikzug-moehnsen.de) schrieb:

    Lieber Hartmut Reinsch,
    vielen Dank für Deinen Eintrag in unser Gästebuch.
    In der Tat, unser dörfliches Leben ist ohne unsere Feuerwehren kaum vorstellbar.
    Auch wir, der Musikzug mit 20 Musiker/-innen, sind ein wichtiges Glied im kulturellen Leben.
    Besonders stolz sind wir als "kleines Dorf" mit ca. 500 Einwohner auf unser Jugendblasorchester Sachsenwald
    der FF Möhnsen. 22 Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren musizieren zusammen
    und haben schon ca. 15 Auftritte im Jahr. Dazu kommen die wöchentlichen Proben.
    Einige proben zusätzlich noch beim Musikzug mit. Zusätzlich unterstützen Sie die "großen" bei Umzügen und diversen Veranstaltungen.
    So waren wir zusammen mit Ihnen in diesem Jahr beim größten Schützenummarsch der Welt
    in Hannover als Musikgruppe dabei.

    Wir wünschen Dir und Deiner Familie, Freunden und Bekannten im fernen Toronto alles Gute.

    Viele Grüße aus Möhnsen.

    Musikzug FF Möhnsen
    Jugendblasorchester Sachsenwald FF Möhnsen
    Heinrich Hamester - Musikzugführer - Jugendwart

    Geehrter Kamerad Hamester!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Recht herzlichen Dank für Deinen Eintrag in meinem Feuerwehr- Gb!
    Ihr alle könnt als Einwohner Eures Dorfes sehr stolz sein, auf Euer Jugendblasorchester Sachsenwald.
    Eure wöchenlichen Proben und vielen Auftritte im Jahr, verlangen viel Zeit und Geduld.
    Da Eure zwei Musikzüge auch auf dem großen Schützenmarsch in Hannover dabei waren,
    so möchte ich ein Bild des Musikzuges hier in meinem "Kanadischen Feuerwehr-Gb", veröffentlichen!
    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen des Jugendblasorchester Sachsenwald und Musikzuges der FFw Möhnsen.

    MkG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.> Habe Dir und Deinen Kameraden/innen auch gerade ein e-mail mit Bilder von Toronto zugeschickt.

    Ich lade Euch
                  ein!



    4519  Datum: 2007-08-16 22:44:25
    Anne F. ( keine Email / http://www.angermuender-feuerwehr.de/) schrieb:

    Liebe Grüße aus Angermünde.
    Die Gedichte sind der Hammer.
    Wünsche euch wenig Einsätze.
    Gut Schlauch !

    Gruß Anne

    4518  Datum: 2007-08-16 13:26:12
    Robi ( berkes@pt.lu / http://www.spschifflange.com) schrieb:

    Hallo Herr Reinsch
    Mein Name ist Berkes Robi,Wehrführer der Feuerwehr Schifflingen aus Luxemburg
    Ich habe Ihr Gedicht gelesen und möchte mich herzlichst für diese schönen Worte bedanken.
    Ich werde Ihr Gedicht bei uns im Gerätehaus aushängen damit jeder es lesen kann.
    Besten Dank
    Berkes Robi

    4517  Datum: 2007-08-15 13:54:40
    Juergen Obier ( webmaster@feuerwehr-michelstadt.de / http://www.feuerwehr-michelstadt.de) schrieb:

    Vielen Dank für Deine Feuerwehrgedichte.
    Leider gibt es zumindest in Deutschland nicht viele,
    die die Arbeit der Feuerwehrmänner und -Frauen so würdigen wie Sie.
    Ich hoffe durch Ihre Arbeit werden es mehr.
    Auch wir werden einen Link zu Ihnen aufnehmen.
    Viele Grüsse aus dem Odenwald
    Jürgen Obier

    4516  Datum: 2007-08-14 17:11:36
    Marion ( natural13@freenet.de / http://www.feuerwehr-bechhofen.de/) schrieb:

    Hallo Feuerwehrkamerad
    ich war grade auf unserer fw seite und hab dein gb- eintrag gelesen, der ist echt schön.

    liebe grüße aus Bechhofen
    ( Reihnland-Pfalz, Deutschland)
    Marion

    4515  Datum: 2007-08-14 11:16:16
    Thobias ( firefighter-thobias@gmx.de / http://www.feuerwehr-deusen.de) schrieb:

    Hallo, danke für deinen Eintrag ins Gästebuch, ist ein sehr lesenwertes Gedicht.

    Kameradschaftliche Grüße aus Dortmund
    Thobias

    4514  Datum: 2007-08-10 15:43:56
    Alexander ( Krall2@gmx.at / http://www.feuerwehr-deutschfeistritz.at/) schrieb:

    Hallo, danke erstmals für deinen GB-Eintrag, war ein Super Gedicht!!
    Ich füge hier ein Gedicht ein, ein etwas ernsteres Gedicht aber es ist verdammt gut.
    Vielleicht kennst Du es, vielleicht auch nicht, schreib es aber Trotzdem:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ein Feuerwehrmann sagt:

    Ich wünscht du könntest verstehen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich wünscht,
    du könntest verstehen den Kummer des Geschäftsmannes sehen, als sein Lebenswerk in Flammen aufging oder die Familie, die nach Hause kam,
    nur um ihr Haus und ihre Habseligkeiten beschädigt oder zerstört vorzufinden.

    ich wünscht,
    du könntest fühlen, wie es ist, ein brennendes Schlafzimmer nach eingeschlossenen Kindern abzusuchen; die Flammen schlagen dir über den Kopf hinweg, du siehst in dem Qualm keine 10 Zentimeter weit, unter der Maske fällt das Atmen immer schwerer, während des Kriechens schmerzen Handfläche
    und Knie, der Fußboden gibt unter deinem Gewicht nach, wenn die Küche unter dir zu brennen anfängt.

    ich wünscht,
    du könntest die Furcht in den Augen einer Ehefrau morgens um halb 3 sehen, wenn ich ihren Ehemann den Puls fühle und keinen finde.
    Ich beginne irgendwie mit der Wiederbelebung und hoffe hoffe wieder besseren Wissens ihn zurückzuholen, aber ich weiß, dass es zu spät ist.
    Aber seiner Frau und Familie muss ich das Gefühl geben, dass alles Mögliche getan wurde.

    ich wünscht,
    du könntest in der Notaufnahme dabei sein, wenn der Arzt das hübsche 11 Jahre alte Mädchen für tot erklärt, nachdem ich es unter Aufbietung all meiner Kräfte aus dem flammenden Inferno gerettet habe; sie wird nie zu ihrem ersten Date gehen können oder jemals wieder die Worte
    "ICH LIEBE DICH, MAMA!" sagen

    ich wünscht,
    du könntest meine gedanken lesen, wenn ich helfe, eine junge Frau aus den zertrümmerten Resten ihres Wagens zu ziehen.
    Was wäre wenn es meine Frau, Schwester oder Freundin oder eine bekannte ist? Wie werden die Eltern reagieren, wenn vor ihrer Tür ein Polizist steht, der seine Mütze nicht auf dem Kopf trägt, sondern in den Händen hält?

    ich wünscht,
    du könntest verstehen, wie es ist, einem kleinen Jungen auf den Armen zu tragen, der fragt, "Ist meine Mama o.k.?", und es ist dir unmöglich, ihm in die Augen zu schauen, ohne dass dir die Tränen in die Augen steigen und du weißt nicht, was du sagen sollst. Oder wie es ist einen alten Freund zurückzuhalten, der mit ansehen muss, wie sein bester Kumpel in den Rettungswagen getragen wird, und er weißt genau, dass er nicht angeschnallt war. Solange du dieses Leben nicht durchgemacht hast, wirst du niemals wirklich verstehen oder einschätzen können, wer ich bin,
    was wir sind oder was uns unsere Arbeit wirklich bedeutet.

    ~~~
    Ich hoffe es gefällt dir,
    bschließend Grüße ich alle Feuerwehrleute auf der Ganzen Welt!!!
    GUT HEIL


    Hallo Kamewerad Alexander!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für diesen ergreifenden Feuerwehr- Gedichtseintrag!
    Ja, ich habe dieses Gedicht auf hunderte Feuerwehrseiten in den letzten 6 Jahren finden können!

    Nun, danke zu Dir, steht es auch endlich in meinem Feuerwehr-Gästebuch!

    Grüße and Dich lieber Kamerad Alexander und alle Deine Kameraden/innen der FFw Deutschfeistritz.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter,
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~~~

    4513  Datum: 2007-08-09 18:42:52
    Webmaster FF Schlierbach ( schlierbach@feuerwehr-brachttal.de / http://www.feuerwehr-brachttal.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Vielen Dank für Deinen netten Eintrag in unserem Gästebuch!
    Ein schönes Gedicht hast Du uns Feuerwehrleuten da geschrieben!

    Viele Grüße aus Brachttal

    PS: Hoffe Du siehst "dein Vaterland" in naher Zukunft mal wieder.

    4512  Datum: 2007-08-09 14:10:23
    Nils (Webmaster FF Landesbergen) ( MInfo1@gmx.net / http://ffw-landesbergen.de) schrieb:

    Danke für den Eintrag!
    Grüße aus Landesbergen.
    Nils

    4511  Datum: 2007-08-09 13:05:29
    Christian B. ( webmaster@feuerwehr-dilsburg.de / http://www.feuerwehr-dilsburg.de) schrieb:

    Hallo Kamerad, ein tolles Gästebuch hast du da!!
    Danke für den Besuch unserer Seite wir würden uns freuen dich mal wieder begrüßen zu dürfen

    Mit Kameradschaftlichen Grüßen von den Kameraden/inen der FFW Dilsburg


    Hallo Kamerad Christian!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Geehrter Webmeister!
    Danke Dir für Deinen Eintrag.
    Habe mich gefreut, um einer der ersten in Eurem Gb, einen Eintrag reinzubringen!
    Dies muß aber ein neues Gb sein, denn ich erinnere mich, (es scheint mir wenigstens so...!),
    daß ich Eure freiwillige Feuerwehr in der Vergangenheit schon einmal im Gb besucht habe!
    ~"Nach über 8400 nummerierte Feuerwehr-Gb Einträge in 6 Jahren bin ich mir aber nicht ganz sicher!!!"~ ;-)
    Komme auch bestimmt wieder auf Eure Seite!
    Es hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe, ihr bekommt noch viele GB Einträge, auch von den Bürgern! ;-)

    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Dilsburg !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    "~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    4510  Datum: 2007-08-09 12:26:59
    Firefighter ( chk99gatersleben@hotmail.de / http://www.feuerwehr-aschersleben.de) schrieb:

    Danke an die vielen Einträge in unser Gästebuch.
    Viele aufmunternde Worte.
    MfG Firefighter

    4509  Datum: 2007-08-09 11:03:30
    Sebastian Keller ( webmaster@feuerwehr-freisen.de / http://www.feuerwehr-freisen.de) schrieb:

    Hallo Kamerad,
    vielen Dank für das Super Gedicht in unserem Gästebuch. Echt Super.
    Über den nächsten Besuch auf unserer Seite freuen wir uns schon sehr.

    Kameradschaftliche Grüße aus Freisen nach Kanada
    FFw Freisen

    4508  Datum: 2007-08-08 21:15:56
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hi Hartmut! "Gratuliere zum 4500sten Eintrag in deinem lebendigen Gaestebuch..."
    Congratulation buddy !

    After six years of work for us firefighters, there is no stopping you, I know that.
    I like to thank you again in the name of all firefighters, for your mission,
    because it shows commitment, sincereness and perseverance on your part!
    Who would have thought at the beginning, that you would carry out this fight for all of us in August 2001,
    as you started with your first poems <" The Firefighters and Die Feuerkaempfer.">
    Keep it up!
    You are our firefighter poet and we are thankful, that you make people (our citizens),
    think about our work, with your firefighter poems.
    Don't ever give up and stand by our side.
    Your German American Firefighter Friend Harry, from Austin Texas, USA.

    Hi Harry!
    Thank you for your Gb entry! "It feels good to be appreciated for the work one does!"
    I wish, that all Firefighters will also get more RESPECT for their work, as they surely deserve it!
    Wishing you and your comrades and your families a good summer"
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    Your Firefighter Poet and friend,
    Hartmut Reinsch
    Toronto / CANADA

    Ich lade Euch ein!



    4507  Datum: 2007-08-08 21:12:28
    Christian ( CGollan@web.de / http://www.feuerwehr-ebersdorf.de) schrieb:

    Hallo Feuerwehrdichter!!!
    Wollt mich auch hier Eintragen dass deine Sammlung immer größer wird.
    Viel Erfolg noch weiterhin!
    MKG, Christian


    Hallo Christian!
    ~~~~~~~~~~~
    Ich freue mich über jeden neuen Eintrag !
    Danke Dir für deinen !
    Jeder GB Eintrag zählt, zur Verlinkung beider Webseiten und bringt erhöhten Verkehr vieler gleichgesinnten Menschen...!
    Deswegen lasse ich auch "sehr selten" Rabauken ohne e-mail rein..., nur manchmal ("als Mittel zum Zweck"), "mit meiner Antwort darauf! ;-)
    Um etwas auszusagen, worüber andere Leser etwas zum überlegen haben.
    Jeder anständige Kommentar oder jede Kritik lasse ich rein, solange keiner meiner Gäste beleidigt wird.
    So ihr Kritiker dort draussen, lasst von euch hören, wenn ihr etwas zu sagen habt, oder wenn euch etwas stört!
    Habe schon ne Weile keinen guten Kritiker mehr gehabt. Sodass mein Feuerwehr-Gb immer spanned und lebendig bleibt!
    Also bitte nicht schüchtern sein!

    Grüße Dich Christian und alle Deine Kameraden/innen der FFW Ebersdorf bei Coburg.

    MKG,
    Euer Feuerwehrtdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4506  Datum: 2007-08-08 18:31:19
    Holger Hofmann ( ffw-gr.himstedt@freenet.de / http://www.ffw-grhimstedt.de.tl) schrieb:

    Vielen Dank für Deinen Besuch auf unserer Homepage und den Eintrag in unserem Gästebuch.

    Mit Kameradschaftlichem Gruß
    Holger Hofmann/ FFW Gr. Himstedt, Deutschland

    4505  Datum: 2007-08-08 13:19:11
    Stefan Wimmer ( Stefan-Wimmer@gmx.de / http://www.ff-ihrlerstein.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    herzlichen Dank für Deinen super Eintrag in unserem GB. Finde Deinen Seiten toll,
    sind super Gedichte und die machen echt Spaß zum lesen, ebenso die lustigen Bildchen in Deinem GB.

    Hast Du schonmal daran gedacht, einige Deiner Schöpfungen als Buch zu veröffentlichen?
    Ich würds mir kaufen.

    Grüße vom Weisswurstäquator (Donau)

    Stefan Wimmer
    LM und Webmaster der FFw Ihrlerstein


    Hallo Kamerad Wimmer!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Als ich vor 30 Jahren anfing hier im entfernten KANADA Heimat-und Vaterlandsgedichte für unsere Deutschen zu schreiben,
    da nahm ich mir vor, daß meine Gedichte kostenlos für alle Deutschen sein sollten!
    In Buchform würde es mir Geld kosten, diese Bücher zu drucken and danach müsste ich diese auch verkaufen,
    um den Verlust wieder zu begleichen.
    Das Internet eignet sich ja besonders gut, um meine Gedanken kostenlos zu verkünden!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    Trotzdem bleiben alle meine Gedichte
    und Schreiben mein "intellektuelles Eigentum" und unter weltweiten "Urheberrecht", "Copyright" geschützt.

    Dies hat natürlich auch Gültigkeit für alle meine Feuerwehr-Gedichts-Tribute.
    Ich habe diese Feuerwehr- Tribute für Euch Feuerwehr-Kameraden/innen geschrieben,
    aber es sollte stets mein Name unter jedem Gedicht stehen!

    Ihr könnt meine Gedichte abdrucken, auf Eure Seiten einbauen,
    mit oder ohne meine Feuerwehrbilder, solange mein Name unter jedem Gedicht oder Bild steht!

    Unten ein paar Beispiele, was über 680 deutsche Feuerwehren in den lezten 6 Jahren mit meinen Gedichten gemacht
    und auf ihre Web-Seiten eingebaut haben.
    Dies freut mich natürlich sehr,
    denn ich sehe somit die Früchte meiner Arbeit für Euch alle und daß ist für mich die größte Anerkennung
    für meinen kleinen Einsatz mit meinen Feuerwehr- Tributsgedichten, als Euer Feuerwehrdichter !
    ;-)

    Grüße an Dich geehrter Kamerad Wimmer und alle Deine Kameraden /innen der FFw IHRLERSTEIN.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto /KANADA


    ANHANG:
    ~~~~~~~~
    ~"Wie fing nun alles an ...? "~~~
    Warum schrieb ich diese Feuerwehr-Tributs-Gedichte nieder,
    und trage sie seit 71 Monaten in den Feuerwehr-Gästebüchern ein?
    Unten in meinem Schreiben werdet ihr mehr darüber erfahren!"~

    "Was bewegt also einen einfachen Bürger dazu,
    diese Feuerwehr-Gedichts-Tribute zu schreiben? "

    Es muß endlich allen Menschen auf dieser Welt einmal gesagt werden,
    daß sie ihre Feuerwehrleute ein wenig mehr ehren und ihnen auch zur Seite stehen und unterstützen sollen...!
    Alle Bürger sollten für ihre Feuerwehrleute mehr RESPEKT zeigen!

    In den letzten "72 Monaten", seit ich meine Gedichte für die Feuerwehr schreibe,
    habe ich bis heute "8350 Feuerwehren" in Deutschland, Österreich, Tirol und der Schweiz, mit meinen "Feuerwehr-Tributsgedichten" besucht!

    Alles fing an, am Ende "Aug. 2001", als man mich von der "FFW Raschau"
    aufforderte, endlich auch einmal ein Gedicht für die Feuerwehrleute zu schreiben,
    statts nur meine Heimat- und Vaterlandsgedichte!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/raschau.htm
    http://www.feuerwehr-raschau.de/

    Dies tat ich auch sofort, und am 2. Sept 2001 fing ich an dieses Gedicht...

    ~~~ "Die FEUERKÄMPFER" ~~~
    bei der "FFW Raschau" und in hunderte Feuerwehr-Gästebücher,
    anderer deutschen Feuerwehren einzutragen.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm

    ~"Vom 2. Sept. 2001 bis zum "11. Sept 2001" hatte ich dieses Gedicht
    bereits in 380 Feuerwehr-Gästebücher eingetragen! "
    Danach, am 16. Sept. 2001 schrieb ich dieses "englische Feuerwehr - Tribut", für die gefallenen Kameraden der FDNY .

    ~~~"The FIREFIGHTERS"~~~
    http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm

    Dies Tribut sandte ich danach an 160 New York Feuerwehr-Seiten der FDNY
    und begann dieses Gedicht in Webseiten-Gästebücher der FDNY und andere US Feuerwehrseiten einzutragen.
    Diese Feuerwehr-Kameraden freuten sich sehr an jeder Anteilnahme von ihren kanadischen Nachbarn.

    Es war "wie ein AUFRUF" für mich, um alles weiter zu machen !!!
    Seit dieser Zeit nahm ich mir vor, meine Feuerwehrgedichte in so viel wie auch nur möglich,
    bei den deutschen, österreicher, tiroler und schweizer Feuerwehren in deren Web- Seiten Gästebüchern einzutragen...!
    Gute zwei Stunden widme ich jeden Tag den Feuerwehrleuten...,
    seit September 2001.
    Meistens früh Morgens, bevor ich meine Arbeit anfange!

    Über 680 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te






  • 4504  Datum: 2007-08-08 09:33:44
    Jean-Marc ( keine Email / http://www.pompjeen-kenzeg.org) schrieb:

    Hallo,
    Besten Dank für deinen lehrreichen Eintrag in unser GB. Der Inhalt trifft es genau...
    Grüße aus Küntzig. (LUX)
    Jean-Marc Haupert

    4503  Datum: 2007-08-08 07:25:02
    Roulling Jean ( buzz@pt.lu / http://www.ciett.lu) schrieb:

    Ich bin Schriftführer der Ettelbrücker Feuerwehr aus Luxemburg und finde diese Homepage super

    4502  Datum: 2007-08-07 20:18:52
    Gilles Hoffmann ( keine Email / http://www.sisk.lu) schrieb:

    Hallo,
    Vielen Dank für den Eintrag in unser GB.
    Beste Grüsse aus Koerich in Luxemburg

    4501  Datum: 2007-08-07 10:35:32
    Webmaster ( keine Email / http://www.ff-voitsberg.at) schrieb:

    Hallo Hartmut!

    Danke für deinen Eintrag in unserem GB.
    Die Gedichte sind nicht schlecht!

    Mit den Besten kameradschaftlichen Grüßen
    Webmaster, FF Voitsberg

    4500  Datum: 2007-08-06 21:00:11
    Daniel ( Daniel.Marnach@pt.lu / http://www.pompjeen-freiseng.lu) schrieb:

    Danke für den netten Eintrag, wenn du keine Einwände hast werde ich dieses tolle Gedicht in unseren nächsten Jahresbericht einbauen.
    Auf jeden Fall weiter so.
    Daniel Marnach
    Pompjeeën Fréiseng / Freiwillige Feuerwehr Frisange (Luxemburg)


    Hallo Kamerad Daniel MARNACH!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag in meinem Fw-Gb!
    Der 4500ste GB Eintrag kommt also von Eure Feuerwehr aus Luxenburg!!! ;-)

    Es wäre mir eine Ehren, wenn Du meine Feuerwehrgedichte in Euren "nächsten Jahresbericht" einbauen würdest!
    Blos meinen Namen unter meinem Gedicht angeben, weiter verlange ich nichts!
    Denn für Euch Feuerwehrleute habe ich meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte geschrieben!

    Heute war ich bei ein paar dutzend Feuerwehren in Luxenburg auf Besuch in ihren Gästebüchern.
    Eure Webseite hat leider kein Gb, so sandte ich Euch dieses Gedicht mit Bildergrüsse aus Toronto bei e-mail!
    Ew ist auch sehr nett, daß Du deswegen geantwortet hast!
    Ungefähr 10 Luxenburger Feuerwehren hatten keine Gästebucher!
    So sende ich trotzdem immer meine Grüße mit diesem FW-Gedicht, an alle Wehren ohne Gästebücher!
    Damit sich auch alle Kameraden/innen über meine Feuewehr-Tribute freuen können!

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Daniel und alle Deine Kameraden/innen der FF Freiseng !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4499  Datum: 2007-08-06 13:47:55
    Jérôme ( keine Email / http://www.pompjeen-walfer.lu) schrieb:

    Danke für den eintrag auf unser Homepage
    Tolles Gedicht
    E Bonjour vun Walfer

    4498  Datum: 2007-08-06 10:43:32
    Andreas Reiter ( bortjugo@aon.at / http://www.feuerwehr-deutschfeistritz.at) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Danke für deinen Eintrag in unser GB;
    Schöne Grüße nach Kanada aus der schönen Steiermark!
    mdf Andi

    4497  Datum: 2007-08-04 18:51:34
    Ingo Neumann ( keine Email / http://www.freiwillige-feuerwehr-cranz.de) schrieb:

    Danke für deinen Eintrag in unser Gästebuch !!!!
    Tolle Seite hast du da weiter so !!!!
    MkG
    Ingo Neumann
    Freiwillige Feuerwehr Hamburg Cranz

    4496  Datum: 2007-08-04 16:26:33
    Gregor Ogrisek ( Admin@feuerwehr-stiwoll.org / http://www.feuerwehr-stiwoll.org) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Danke für deinen Eintrag in unser Gästebuch.

    Mit freundlichen Grüssen

    LM d.V. Gregor Ogrisek
    Webmaster der Freiwilligen
    Feuerwehr Stiwoll
    Österreich
    Steiermark

    4495  Datum: 2007-08-04 01:40:50
    Sebastian Wendler ( sbwendler@web.de / http://www.feuerwehr.naitschau.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    besten Dank für deinen aktuellen Beitrag in unserem Gästebuch.
    Du hast die Probleme wieder einmal auf den Punkt gebracht.
    In diesem Sinne großer Dank an Dich
    von den Kameraden der FFW Naitschau.

    MkG
    S.Wendler


    Hallo Kamerad Wendler!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    hoffentlich lesen Eure Bürger das Gedicht "Die Bürger und ihre Feuerwehr" in Euer Gb und nehmen sich so manches zu Herzen! ;-)
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm

    Nun bin ich schon seit 2002 auf Eure Webseite im Gästebuch mit meinen Feuerwehr-Gedichten!
    Eure Feuerwehr ist also eine der ersten, welche ich vor Jahren besuchte
    und trotzdem sind wir in allen Jahren verbunden geblieben und besuchen in gegenseitiger Kameradschaft unsere Gästebücher!
    Noch 5 Einträge und dann habe ich den 4500sten in meinem GB Eintrag ! ;-)

    So wünsche ich Dir und allen Kameraden/innen der FFw NAITSCHAU einen schönen unfallfreien Sommer !

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    MKG
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute ST. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~~~

    4494  Datum: 2007-08-03 17:02:39
    Stefan wimmer ( Stefan-Wimmer@gmx.de / http://www.ff-ihrlerstein.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    herzlichen Dank für Deinen super Eintrag in unserem GB. Finde Deine Seiten toll, sind super Gedichte und die machen echt Spaß zum lesen, ebenso die lustigen Bildchen in Deinem GB.

    Hast Du schonmal daran gedacht, einige Deiner Schöpfungen als Buch zu veröffentlichen? Ich würds mir kaufen.

    Grüße vom Weisswurstäquator (Donau)

    Stefan Wimmer
    LM und Webmaster der FFw Ihrlerstein

    4493  Datum: 2007-08-01 15:52:06
    Thorsten Hassenpflug ( feuerwehrhuelsa@goolgemail.com / http://www.ffw-huelsa.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    super Arbeit die du hier machst, würden uns über einen Eintrag in unserem Gästebuch sehr freuen.

    Weiter so... Mfg Thorsten Hassenpflug, Admin Feuerwehr Homberg-Hülsa


    Hallo Kamerad Hassenpflug!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Ich war natürlich schneller in Euer Gb, als eine Dorffeuerwehr im Einsatz aus ihre Halle kommt.

    In diesem Sinne,
    Grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFW HOMBURG - HUELSA.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4492  Datum: 2007-07-31 21:56:02
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann...,
    Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings, your firefighter poet Hartmut. ~



    4491  Datum: 2007-07-31 20:20:46
    Dieter Kaufmann ( dieter.kaufmann.katz@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

    <"eingesandt von Dieter Kaufmann.">

    Herrn Minister Schünemann
    Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
    Lavesallee 6
    30169 Hannover

    ~~~"Angemessene Besoldung für Beamte im Land Niedersachsen!"~~~

    Sehr geehrter Herr Minister !
    Am 28.07.2007 las ich in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung von Ihren Einlassungen
    zur gerechteren Besoldung der Beamten des Landes Niedersachsen und damit verbundend
    ie Neuordnung zu attraktiveren Laufbahngestaltungen.
    Wie Sie zu Recht feststellen, ist die Grenze der Nachwuchszugänge in der Polizei des Landes
    erreicht und es wird schwieriger, für diese Beamtengruppe einen geeigneten Zulauf zu erreichen.
    Ich möchte einmal in diesem Zusammenhang als pensionierter Oberbrandmeister der Berufs-feuerwehr Hannover zur Attraktivität der Laufbahn des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes meine Gedanken an Sie richten, zu einem Beruf, der bislang an die Polizei im mittleren Dienst angeglichen war.

    Die Besoldungsgruppe des mittleren Dienstes in einer Berufsfeuerwehr ( A 5 bis einschl. A9)
    ist für diese Einstellungsvoraussetzungen und dem Einsatzstress inkl. dem Einsatz von Leib und Leben mager ausgestattet. Wenn man sich davon weit genug abheben konnte, sind diese Ausführungen von mir allerdings Peanuts .
    Aufgrund der Allgemeinbildung (Pisa-Studie) sind hauptsächlich nur noch Bewerber mit Realschulabschluss in der Berufsfeuerwehr tauglich. Ausgenommen sind solche Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und der erfolgreichen Ausbildung zum Rettungs-assistenten bei einer Hilfsorganisation wie z.B. dem Deutschen Roten Kreuz.
    Der Bewerber muss körperlich und geistig den Anforderungen voll entsprechen, soll sportlich sein und den Rettungsschwimmerschein beim DLRG erwerben. Der Bewerber hat die Fahrklasse 2 zu erwerben.

    Das, sehr geehrter Herr Minister Schünemann, sind mehrere Berufe in einem und dazu die hohen Hürden zur körperlichen und sportlichen Tauglichkeit für eine Einstellung als Feuerwehrbeamter.

    Die Besoldung entspricht allerdings nur der Höhe für einen Facharbeiter bzw. der eines guten Handwerkers z. B. in einem abgeschlossenen Metallberuf, sie ist weniger attraktiv als es einem VW-Arbeiter im Anlernverfahren in der Produktion angeboten wird.
    Der Feuerwehrmann hat im Schichtdienst 56 Stunden pro Woche auf der Feuerwache seinen
    Dienst zu verrichten und die meisten Zulagen in diesem außerordentlich vielseitigen schweren und stressigen Beruf sind nicht ruhegehaltsfähig.
    Es ist Ihnen als Innenminister sicherlich bekannt, nach einer Studie aus Stuttgart (von der ÖTV angeleiert), dass Feuerwehrleute nur eine durchschnittliche Lebenserwartung von unter 65 Lebensjahren erreichen können.
    Zu meiner Dienstzeit waren außerdem medizinische und psychologische Betreuung nach Stress-Situationen in besonders schweren Einsätzen und zur Gesunderhaltung ausgesprochen dürftig.
    Meinen heutigen körperlichen Zustand mit bereits 71 Lenzen verdanke ich einer ausgewo-genen Nichtraucher- und Antialkoholiker-Lebensweise in einer guten Ehe und viel Radsport in jungen Jahren.
    Meine Pension als Oberbrandmeister und Rettungssanitäter nach der Besoldungsgruppe A
    entspricht nach Abzügen des Steuersatzes und der Kranken-und Pflegeversicherungsbeiträge (Pensionäre sind nicht mehr in der freien Heilfürsorge versichert) ca. 200,- Euro über dem Selbstbehaltungssatz bei z.B. Privatinsolvenzen und sie wäre, würde ich nicht zufällig mit einer Sonderschullehrerin in A13 verheiratet sein, nur wenig höher, als die Sozialhilfe mit allen Zuwendungen wie z.B. der Warmmietkosten für eine angemessene Wohnung etc..

    Vielleicht habe ich Ihnen hiermit einmal aufgezeigt, warum es in Zukunft wohl schwieriger sein wird, für solche Berufe des öffentlichen Dienstes Nachwuchs zu suchen und auch zu finden. Heute kann die Feuerwehr von ca. 500 Bewerbern max. 10 für tauglich beurteilen.

    Die Polizei steht da etwas besser da, weil sie in den gehobenen Dienst aufrücken konnte und weil es vor allem keine freiwillige Polizei mit Nullgehältern in Konkurrenz gibt.

    Ist es gesamt betrachtet in dieser Sache nicht auch ein Stück weit die Ausbeutung von gute
    überdurchschnittlichen fitten Fachleuten ? Wenn eine angemessene Besoldung nicht zu finanzieren sei, sollten die Erwartungen an den Nachwuchs allerdings abgespeckt und angepasst werden, nicht aber so wie 1972/73, wo man bis zum Alter von 45 Jahren Feuer-wehranwärter einstellte.

    Die Feuerwehrleute mit ihrem dazu schweren Berufsbild wurden nach Streichung der Weihnachtszuwendung und des Urlaubsgeldes durch die CDU-Regierung des Landes Niedersachsen zusätzlich entmutigt und in ihrer Motivation zum besonderen Berufs-engagement spürbar gedrückt. Nicht zuletzt ist das auch ein Problem für die Nachwuchs-werbung seitens der Berufsfeuerwehren von Städten des Landes Niedersachsen.

    Mit freundlichen Grüß
    Oberbrandmeister a. D. (71 Jahre alt)


    Hallo geehrter Kamerad Kaufmann !
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    So sieht es also bei den Berufsfeuerwehren aus in Deutschland!
    Und für die Freiwilligen Feuerwehrleute ist noch weniger Geld da, auch für das mindeste ihrer Ausrüstungen wir gespart!!
    Obwohl ihre Arbeit "freiwillig und selbstlos" jeden Tag von allen freiwilligen Kameraden/innen geleistet wird!

    Für alles andere und jeden Fremden ist in Deutschland Geld zur Hilfe vorhanden, blos für diese tapferen, selbstlosen, aufopfernden Seelen der freiwilligen und Berufsfeuerwehren und deren Feuerwehrleute nicht!

    ("Charity starts at home"!)
    ~~~ "Nächstenliebe beginnt zu Hause!" ~~~
    "Bleibt weiterhin tapfer und haltet zusammen, wie sich das in der grossen Familie der weltweiten Feuerwehrleute gehört!"
    In Kanada und in USA geniessen alle Feuerwehrleute mehr RESPEKT und werden auch dementsprechend belohnt und Gelder werden für Ausrüstungen und Feuerwehr-Fahrzeuge ohne Schwierigkeiten von Bürgermeistern und andere Politiker freigeschaltet.

    "So zeigt auch in der Budesrepublik Deutschland endlich Euren Respekt gegenüber alle Feuerwehrleute!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    Dies ist meine eigene Meinung, "ohne Vorurteil!"

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4490  Datum: 2007-07-31 14:14:00
    Jens Kutzsche - FFw Klipphausen ( keine Email / http://feuerwehr-klipphausen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Vielen Dank für deinen Eintrag in unser Gästebuch. Ein schönes Gedicht hast du uns da hinterlassen und auch die anderen auf deiner Seite gefallen uns sehr gut.
    Vielen Dank für deine Arbeit und mach bitte weiter so.

    Viele Grüße von der FFw Klipphausen aus Sachsen.
    Jens Kutzsche (Verantwortlicher Internet)

    4489  Datum: 2007-07-31 12:11:35
    Markus-Björn Peisker ( info@markus-peisker.de / http://www.ortsfeuerwehr-oedeme.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    schönen Dank für Deinen kreativen Eintrag in unser Gästebuch!
    Ich möchte Dir zu Deinen Seiten - des Feuerwehrdichters - gratulieren.

    Liebe Grüße aus der schönen Salzstadt Lüneburg ( D )

    M.-B. Peisker, stellv. Ortsbrandmeister FF LG-Oedeme

    4488  Datum: 2007-07-30 21:50:41
    Didinger Michael ( ffw.lingerhahn@online.de / http://www.feuerwehr-lingerhahn.de) schrieb:

    Hallo Hartmut, zunächst möchte ich mich recht herzlich über den schönen Eintrag in unserem GB bedanken!
    Eine wunderschöne Hp mit sehr netten Gedichten ist hier entstanden. Mach bitte weiter so.
    Werde wieder einmal vorbei schauen.

    Herzliche Grüße aus dem Hunsrück!
    M.Didinger
    Wehrführer der FFw Lingerhahn


    Hallo Kamerad Didinger!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Geehrter Wehrführer!
    Möchte mich für Deinen Eintrag bedanken!

    Eure neue Web-Seite im Hunsrück ist wirklich sehr gut gelungen !
    Möchte hiermit alle FW-Kameraden in meinem Gb aufmerksam machen und auffordern, einmal Euer Gästebuch zu besuchen.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4487  Datum: 2007-07-30 20:56:02
    Karsten ( Neumann-Karsten@web.de / http://www.ff-ottendorf.de/) schrieb:

    Servus Hartmut, wer hätte das gedacht, dass wir so kurz nach der "Indienststellung" unserer Internetpräsenz sogar Besuch aus Kanada bekommen.
    Bin echt überrascht und erfreut.
    Also herzliche Grüße zu Dir von der FFw Ottendorf aus Sachsen.


    Hallo Kamerad Karsten!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für deinen Eintrag, der innerhalb Minuten von meinem Eintrag in Euer GB geschah!
    Also ist Eure "Responszeit der FFw OTTENDORF" wirklich sehr gut! ;-)

    Heute war ich wieder einmal dabei und hatte mich bei ein paar dutzend "neue Online Feuerwehren" eingetragen!"
    Diese neuen online Feuerwehren schnappe ich mir jedesmal, bevor mir ein Webmeister einer anderen Wehr zuvorkommt!
    Also bin ich immer einer der ersten, in den nagelneuen Gästebüchern!

    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw OTTENDORF !
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4486  Datum: 2007-07-30 19:15:46
    Markus Pützler ( webmaster@feuerwehr-dreis-brueck.de / http://www.feuerwehr-dreis-brueck.de) schrieb:

    Hallo,
    Nette Idee mit dem "Riesen-Gästebuch".
    Immer weiter so.

    Gruß

    4485  Datum: 2007-07-30 19:14:48
    Christian Becker - Feuerwehr Freisen ( webmaster@feuerwehr-freisen.com / http://www.feuerwehr-freisen.de/Seiten/index.htm) schrieb:

    Wiederholter Eintrag #685
    Datum: 2001-10-20 12:33:05
    Christian Becker - Feuerwehr Freisen

    Wer liebt den Nächsten wie Gott ihn erschaffen?
    Wer Wacht, wenn andere längst schon schlafen?
    Wer löscht, wenn andere längst schon schlafen?
    Wer löscht, wenn Häuser brennen da?
    Wer rettet, wenn ein Unfall sich ergab?
    Wer hilft, wenn andere versagen?
    Wer hat, Mut, wenn andere längst verzagen?

    Dies tun alles nur für Gottes Lohn und Ehr
    Die Männer von der Feuerwehr

    Vielen Dank für dein schönes Gedicht!
    Wir haben es direkt an unserem Schwarzen Brett Ausgehangen.
    Alles Gute wünschen die Kameraden der Feuerwehr Freisen

    4484  Datum: 2007-07-28 16:22:51
    Thomas Philippi von der Feuerwehr Kadenbach ( freiwillige_feuerwehr@yahoo.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo,
    Lieber Hartmut, für deine Feuerwehrgedichte ist dir unsere Gesammte Feuerwehr dankbar!

    Viel Wahrheit ist in jedem Gedicht zu lesen!!!
    Jeden Tag riskieren Tausende von Feuerwehr Männer und seit neustem ja auch Frauen ihr Leuben um andere Zut retten.
    Aber manchmal lassen Feuerwehrmänner bei ihren Einsatz ihr Leben.
    <<<Für mich sind sie dann Helden!!!!!>>>
    Und ich hoffe das noch mehr Leute in die Feuerwehr gehen.
    Ob sie es sich zum Beruf machen oder ob sie es so wie Ich im Freiwilligen Dienst machen ist egal!!!

    Aber eins haben alle Feuerwehr Leute gemeinsam. Sie arbeiten mit dem Motto,
    "Gott zur Ehr dem nächsten Wehr".
    Mit diesen Worten möchte ich mich verabschieden!!!
    Gruß Thomas Philippi und Kameraden

    4483  Datum: 2007-07-28 15:55:28
    Webmeister Hartmut ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm) schrieb:

    Geehrte Feuerwehr Kameraden/innen !
    In diesem Jahr habe ich so viel SPAM erhalten, wie in allen sieben Jahren zusammen,
    seit mein Gästebuch existiert.
    Jeden Tag kommen ein duzend dreckige Spamers an und versuchen ihren Scheissdreck einzutragen!
    Alle werden aber sofort entnommen und gehn in den Abfall, wo sie auch hingehören!
    Dieser Dreck-Spam kommt hauptsächlich von der "dritten Welt", (politisch korrekt..., "Entwicklungsländer!"),
    (Afrika) und sehr viel aus Russland und viele Asiatische Länder.
    Also sehr wenig kommt von USA und kein SPAM kommt aus KANADA!
    Dieser eine Russe hat es gestern 12 mal probiert, in mein Gb reinzukommen!
    Also total unnütz und ohne zu überlegen !
    Vielleicht sogar aus Wut, weil er nicht reinkommt..., also ein ganz verbisseneder Mensch!

    Hunderte Feuerwehr-Gästebücher haben wegen diese SPAM-Aktionen, die in allen Gästebüchern seit letztes Jahr herrscht,
    ihre Gästebücher zugemacht!
    Denn diese wurden wegen den elenden Dreck-SPAM total zerstört und verhunzt.
    Wie es aussieht, nimmt es immer mehr zu, daß sich diese Spamers mit ihren Einträgen ein paar Cents verdienen wollen!
    In meinem Gb sind sie aber leider falsch geraten und nur die ganz blöden aus dem Osten dieser Welt, (wo die Hunde mit dem Schwanz bellen) hauptsächlich, versuchen es jeden Tag weiter, in Hoffnung, daß sie mal durchkommen.

    So schlage ich das "guestbook.de" allen Feuerwehren vor, die Probleme haben mit dem heutigen Spam,
    oder für die Feuerwehren, die ein problemfreies Gb einrichten wollen.

    Dies ist mit Anleitung in "deutscher Sprache,"
    des besten Gästebuches auf dieser Welt !
    http://two.guestbook.de/support/faq_de.html

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4482  Datum: 2007-07-28 00:18:43
    Rusky SPAMER ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    Rusky SPAMER (jazzeryimas@mail.ru / no homepage ) wrote: jazzeryimas@mail.ru Date: 2007-07-27 22:16:34 (GMT+0) - IP: 87.248.173.155 MOLDOVA, REPUBLIC OF CHISINAU

    Hi RED Rusky from MOLDOVA!

    Will you please STOP sending this "dirty multi SHIT SPAM" to my Guest Book ???
    Because you NEVER get in anyway!

    OK???
    or we'll arrange to send you to SIBERIA !!!

    Cool ;-)



    4481  Datum: 2007-07-27 17:43:00
    Nadine ( firegirly112@web.de / http://www.ff-hattersheim.de/) schrieb:

    Hallo!
    Habe gerade das Gedicht "Die Feuerkämpfer" iin unserem GB der FFW Hattersheim gelesen
    und da fiel mir eine Sache ins Auge und zwar "Mit Routine läuft alles Hand in Hand"!??????
    Das sehe ich nicht so es gibt keine Routine jeder Einsatz ist Unterschiedlich und KEINE Routine!
    Aber sonst ist das Gedicht nicht schlecht!!
    MfG Nadine

    "Liebe Kameradin NADINE!"
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Bei "Routine" meinte ich natürlich, daß durch die geübte Zusammenarbeit der Kameraden/innen alles richtig bei "jedem Einsatz" läuft!
    "Also Hand in Hand...", "wie geölt" so zusagen und jeder Feuerwehrmann oder Frau weiß genau, was er oder sie "zeitlich" zu tun haben!
    Wie viele Einsätze hast Du dann schon hinter Dir?

    Natürlich ist jeder Einsatz anders, als der letzte..., daß verstehe ich schon!
    Aber die "Routine der Zusammenarbeit" ist doch bestimmt auch sehr wichtig!"
    Und das Resultat der gemeinsamen Zusammenarbeit unterscheidet wahrscheinlich eine Gruppe der Feuerwehr-Kameraden/innen von der anderen, oder nicht?
    Jeder Kamerad sollte in den verschiedensten Situationen wissen, was getan werden muß und das Vertrauen für einander von allen Mitgliedern der Gruppe ist im ernsten Einsatz sehr wichtig!
    Alles entwickelt sich durch gemeinsame Übungen und dadurch kommt auch eine gewisse Routine!
    ~~~
    "So versuchte ich wenigstens beim schreiben des Gedichtes "Die Feuerkämpfer" darüber nachzudenken",
    obwohl ich selbst "kein "Feuerwehrmann" bin!
    "Mein allererstes Feuerwehrgedicht von August 2001."
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm

    Doch habe ich mir trotzdem "sehr viele Gedanken" beim schreiben dieses Gedichtes gemacht !
    Es sollte ein Tribut für alle Feuerwehrleute sein und so scheint es auch mittlerweile (nach sechs Jahren) einigermassen bei 8310 Feuerwehren und in deren Gästebücher" in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Tirol gut angekommen sein.
    Mein Feuerwehr-Gästebuch ist darüber Zeuge!;-)
    ~~~

    Ich freue mich, daß Du über die Bedeutung dieses Wortes "Routine" nachgedacht hast
    und mir auch Bescheid gesagt hast!
    So wollte ich Dir hiermit antworten, was ich damit beim schreiben des Gedichtes meinte...,
    weil es Dir sehr wichtig ist!

    Mit freundlichen Grüßen an Dich liebe Kameradin Nadine und an alle Deine Kameraden/innen Deiner Feuerwehr.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch,
    aus Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    4480  Datum: 2007-07-25 18:53:15
    Heino Fuchs ( info@teicha.com / http://www.sennewitz.info) schrieb:

    Hello Hartmut,
    viele liebe Grüße von den kameraden der FFW Sennewitz.
    Schön dass Ihr Eure Tradition und Herkunft nicht vergesst und pflegt.
    Solltest du mal nach Deutschland kommen die "Alte Heimat" besuchen,
    bei uns findest du immer ein Platz und ein Zuhause.
    Mit freudlichen Grüßen
    Heino Fuchs
    aus Sennewitz (www.sennewitz.info)
    and privat webmaster for www.teicha.com
    in der Nähe von Magdeburg (Sachsen Anhalt)


    Hallo Kamerad Heino!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir herzlichst für Deinen Eintrag!
    Nach 49 Jahren (und seit meiner Kindheit) im Ausland, also hier im schönen Kanada,
    ist schon ein sehr gutes Gefühl zu wissen, daß man in der Heimat nach so vielen Jahren willkommen ist!

    Danke Dir für Deine lieben Worte!
    mit heimatverbundenen Grüßen,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/berlin.htm

    4479  Datum: 2007-07-25 18:31:06
    Tim ( tim_backy@web.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut und einen herzlichen Gruß aus Deutschland.
    Bin über einen Link auf deine wunderschöne Seite gestoßen. Ich habe mir fast alle Gedichte von deinen Aussagen über die Feuerwehr angesehn und bin zutiefst beeindruckt.

    Du hast in deinen Gedichten erfasst, dass es ohne die Feuerwehr nicht geht! Mögen manche Leute schlecht über sie reden und sie als "Geldverschwender" oder als "unnötige Einrichtung" bezeichnen,spätestens wenn diese Leute in Gefahr geraten oder ihr Hab und Gut wird Opfer der Flammen wissen diese, wie wichtig die Feuerwehr ist!
    Auch bedenken diese Kritiker nicht, das die meisten Feuerwehrmänner/-frauen ihre Tätigkeit ehrenamtlich durchführen!
    Trotz alle dem wünsche ich mir weiterhin so schöne Gedichte von dir zu hören!

    Mit freundlichen kameradschaftlichen Gruß
    Tim aus Cappeln (Oldbg.) Norddeutschland

    4478  Datum: 2007-07-24 12:37:53
    Hartmut Reinecke ( webmaster@die-feuerwehr.de / http://www.die-feuerwehr.de) schrieb:

    Es gibt Webseiten, die besucht man immer wieder gerne. Freue mich schon auf Ihren nächsten Eintrag in meinem GB

    4477  Datum: 2007-07-24 10:24:36
    Stephan und Holger ( webmasterteam-ff-bad-ste@web.de / http://www.feuerwehrbadstaffelstein.de.tl) schrieb:

    Grüß dich Kollege!

    Danke für deine wunderbaren Eintrag in unser Gästebuch der Bad Staffelsteiner Feuerwehr!

    Kameradschaftliche Grüße aus der schönen Bad Stadt im Herzen Oberfrankens

    Sendet dir,

    Das Webmasterteam der Feuerwehr Bad Staffelstein

    StephanGagel und Holger Reinlein

    4476  Datum: 2007-07-22 09:54:53
    denny greiner ( denny-greiner-1980@freenet.de / http://feuerwehr-liebengruen.de) schrieb:

    hallo lieber herr reinsch mein name ist denny greiner wehrleiter der ffw liebengrün wir haben uns sehr über ihr gedicht und ihren besuch auf unserer internet seite gefreut machen sie weiter so ihre gedichte sind echt klasse
    liebe grüße aus liebengrün nach toronto

    4475  Datum: 2007-07-21 18:04:19
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://tinyurl.com/6muan)) schrieb:

    Grüße an alle Waldfischbacher auf dieser Welt kommen von Hartmut Reinsch und Familie, aus Toronto / KANADA.
    Wenn jemand dem Manfred und der Hedi (geborene Wahl)
    eine-mail senden und und zur "50 jährigen Goldenen Hochzeit" gratulieren möchten,
    dann würden sie sich sicherlich sehr darüber freuen!
    Manfred und Hedi ihre E-mail... fred.hedi@sympatico.ca


    For Manfred and Hedi!

    Many, many years have past since then,
    when you found each other and fell in love.
    Manfred came from the East and Hedi from the West
    as Germany, our Fatherland, was split in half.

    In the town of Waldfischbach you both had met
    and you stayed together, ever since that day!
    After you were married in your Homeland,
    your dream, CANADA, send you on your way.

    Learning the new language and building your future
    you struggled along, as you both worked very hard.
    Times were tough, but you overcame them together,
    in hope, faith and love, and with lots of heart.

    Your only son Dennis and his lovely wife Shannon
    mean everything to you and are your Pride.
    On this happy occasion, as all other times,
    they are with you to celebrate by your side.

    Now your Grandchildren are your fun and joy,
    as you both look to the future, they are part of you!
    Enjoy your life in the circle of your Family
    after 50 years of marriage, and all you've been through.

    Wishing you, Manfred and Hedi many more years,
    of love and happiness with your family and all your friends
    and may you always keep your faith in each other,
    Forever and always, until life on Earth ends.

    "Happy 50th Wedding Anniversary!"

    These wishes come from your brother and friend
    Hartmut Reinsch and Family.
    written on July 06, 2007



    4474  Datum: 2007-07-20 22:28:12
    Anna-Lena Weber ( jugendfeuerwehr-kattendorf@web.de / http://www.jugendfeuerwehr-kattendorf.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für den Eintrag in unser Gästebuch und vielen Dank für das schöne Gedicht!
    hab mich sehr drüber gefreut!
    mfg Anna-Lena
    JFw-Kattendorf

    Hallo Kameradin Weber!
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Ich freue mich immer wieder, auch von den Jugendfeuerwehren zu hören!
    Ihr Jugendlichen seid die Feuerwehrleute der Zukunft!
    Deswegen widmete ich auch ein besonderes Gedicht für Euch alle!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter,
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ich lade Euch ein!



    4473  Datum: 2007-07-20 19:52:27
    Nathalie Hoffmann ( SchlepperBunny@aol.com / http://www.feuerwehr-modau.de) schrieb:

    Guten Abend...
    vielen lieben Dank für die e-Mail und den Eintrag in unserem FFw-Gästebuch!
    hat mich sehr gefreut...hoffe, dass es bald besser klappt mit dem "Respekt", den Sie angesprochen haben!
    Aber dieser sollte nicht nur von den Bürgern kommen, sondern auch intern bei den Feuerwehren.

    Auch Frauen sollten bei manchen Dingen nicht nur einfach mit dummen Sprüchen abgespeißt werden... --
    >ich möchte jetzt keinen Feuerwehrnamen nennen =)
    naja, komme bald mal wieder hier her und berichte über die hoffentlich bald anstehenden Verbesserungen!
    KG, Nathalie =)
    ach: wie sind Sie eigentlich zum Feuerwehrgedichte schreiben gekommen?
    bye =)


    Hallo Kameradin Nathalie!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!

    Kameradschaft ist alles bei jeder Feuerwehr!
    Deswegen schreibe ich öfters darüber und widmete ein Gedicht besonders für die Kameradschaft der Feuerwehrleute!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/kameraden.htm

    <~~~"Arbeitet zusammen, vertragt Euch und passt aufeinander gut auf, wie sich das in einer Kameradschaft auch gehört!
    Wenn etwas nicht stimmt oder Unrechtes vorkommt, spricht offen darüber und haltet zusammen und findet gemeinsam ein gerechte Lösung!
    Nichts ist perfekt auf dieser Welt, doch seid offen zueinander und versöhnt Euch, wenn jemand einen Fehler begangen hat!
    Zeigt Respekt und Menschlichkeit für einander als Kameraden/innen, in Bescheidenheit.
    Bleibt anständig in Gesprächen und in Euren Handlungen!"~~~ >
    ~"Hoffentlich habe ich mich richtig und verständlich ausgedrückt!"~ ;-)

    Grüße zum Wochenende für Dich und allen Kameraden/innen der FFw MODAU
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA


    ANHANG:
    ~~~~~
    Hier nun ist die Antwort zu Deiner Frage...
    <"wie sind Sie eigentlich zum Feuerwehrgedichte schreiben gekommen?">


    ~~~ "Wie fing nun alles an ...? "~~~
    Warum schrieb ich diese Feuerwehr-Tributs-Gedichte nieder,
    und trage sie seit 71 Monaten in den Feuerwehr-Gästebüchern ein?
    Unten in meinem Schreiben werdet ihr mehr darüber erfahren!"~

    "Was bewegt also einen einfachen Bürger dazu,
    diese Feuerwehr-Gedichts-Tribute zu schreiben? "

    Es muß endlich allen Menschen auf dieser Welt einmal gesagt werden,
    daß sie ihre Feuerwehrleute ein wenig mehr ehren und ihnen auch zur Seite stehen und unterstützen sollen...!
    Alle Bürger sollten für ihre Feuerwehrleute mehr RESPEKT zeigen!

    In den letzten 71 Monaten, seit ich meine Gedichte für die Feuerwehr schreibe,
    habe ich bis heute beinahe "8300 Feuerwehren", mit meinen "Feuerwehrgedichten" besucht!

    Alles fing an, am Ende "Aug. 2001", als man mich von der "FFW Raschau"
    aufforderte, endlich auch einmal ein Gedicht für die Feuerwehrleute zu schreiben,
    statts nur meine Heimat- und Vaterlandsgedichte!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/raschau.htm
    http://www.feuerwehr-raschau.de/

    Dies tat ich auch sofort, und am 2. Sept 2001 fing ich an dieses Gedicht...

    ~~~ "Die FEUERKÄMPFER" ~~~
    bei der "FFW Raschau" und in hunderte Feuerwehr-Gästebücher,
    anderer deutschen Feuerwehren einzutragen.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm

    ~"Vom 2. Sept. 2001 bis zum "11. Sept 2001" hatte ich dieses Gedicht
    bereits in 380 Feuerwehr-Gästebücher eingetragen! "
    Danach, am 16. Sept. 2001 schrieb ich dieses "englische Feuerwehr - Tribut", für die gefallenen Kameraden der FDNY .

    ~~~"The FIREFIGHTERS"~~~
    http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm

    Dies Tribut sandte ich danach an 160 New York Feuerwehr-Seiten der FDNY
    und begann dieses Gedicht in Webseiten-Gästebücher der FDNY und andere US Feuerwehrseiten einzutragen.
    Diese Feuerwehr-Kameraden freuten sich sehr an jeder Anteilnahme von ihren kanadischen Nachbarn.

    Es war wie ein AUFRUF für mich, um alles weiter zu machen !!!
    Seit dieser Zeit nahm ich mir vor, meine Feuerwehrgedichte in so viel wie auch nur möglich,
    bei den deutschen, österreicher, tiroler und schweizer Feuerwehren in deren Web- Seiten Gästebüchern einzutragen...!
    Gute zwei Stunden widme ich jeden Tag den Feuerwehrleuten...,
    seit September 2001.
    Meistens früh Morgens, bevor ich meine Arbeit anfange!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4472  Datum: 2007-07-20 18:33:43
    Falko ( keine Email / http://www.feuerwehr-lumpzig.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für deinen Eintrag in unser Gästebuch. Ein sehr schönes Gedicht, hat uns gefreut.
    mach weiter so....
    kameradschaftliche Grüße
    FFw Lumpzig

    Hallo Kamerad Falko!
    ~~~~~~~~~~~~
    Habe Deinen Eintrag schon vorher einmal erhalten!
    Schaue (bättere ein Seite zurück) zum Eintrag # 4463.
    Da Du keine e-mail angibst, mußte ich dies unter deinem jetzigen Eintrag sagen.

    MKG,
    Feuerwehrdichter Hartmut

    4471  Datum: 2007-07-20 08:10:47
    Rainer Jahn ( email@rainer-jahn.de / http://jf-laboe.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Vielen Dank für deinen Gästebucheintrag auf userer Homepage und viel Spaß beim Weiteren Dichten, Wünscht Die JF Laboe

    4470  Datum: 2007-07-19 20:41:14
    Hauke Hammerich ( webmaster@feuerwehr-negernboetel.de / http://www.feuerwehr-negernboetel.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Vielen Dank für den Eintrag Deines Gedichts in unser Gästebuch. Ist wirklich gut und trifft "den Nagel auf den Kopf".
    Auch wir wünschen Dir alles Gute und schau mal wieder auf unseren Seiten vorbei.

    Viel Spaß auch weiterhin beim Dichten!

    Hauke Hammerich
    -Webmaster-
    P.S.: Deine Seite wird natürlich bei uns in der Linkliste verewigt!


    Hallo Kamerad Hammerich!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Geehrter Webmeister!
    Danke Dir für Deinen Gb Eintrag und Linkaufnahme!
    Im August werden es sechs Jahre,
    seit ich Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuerwehr- Tributsgedichte unter die Arme greife und betreue!

    Über Eure Dankbarkeit und Anerkennung in meinem Feuerwehr-Gästebuch immer wieder lesen zu können,
    treibt mich jedesmal an, mit allen weitezumachen!

    Meine deutsche Sprache habe ich in den letzten 49 Jahren auch noch etwas aufpeppeln und erhalten können,
    wegen dem vielen schreiben in meinem FW-Gb! ;-)
    Seit ich in 1958 als Kind mit meinen lieben Eltern nach Kanada eiwanderte,
    war ich auch nie wieder in meinem Vaterland, oder meine Heimatstadt Magdeburg.
    http://westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm

    Meine deutsche Sprache einigermassen zu erhalten ist mir immer wichtig gewesen...,
    zu ehren meiner Eltern und Ahnen in der Heimaterde!

    So, wenn ich eine etwas komische Schreibweise oder Ausdrucksweise habe,
    dann möchte ich mich deswegen bei Euch entschuldigen!
    Solange Ihr mich aber trotzdem verstehen könnt, "ist alles in Butter".., wie man so sagt!

    Mit freundlichen kameradschaftlichen Grüßen an Dich, lieber Hauke und alle Deine Kameraden/innen der FFw NEGERNBÖTEL,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4469  Datum: 2007-07-19 17:13:14
    Andrea Bülow ( andrea.buelow@t-online.de / http://www.feuerwehr-wendthagen-ehlen.de) schrieb:

    Hallo,
    wir haben Ihren super Eintrag in unserem Gästebuch erhalten.
    Das was Sie in den Gedichten schreiben ist wahr, und wir wünschten uns,
    dass unsere Anwohner und diverse andere Leute genauso denken würden,
    anstatt uns in einigen Einsatzfällen nur mit Kritik zu überhäufen z.B. dass wir nur Dreck machen usw.
    Wir hoffen, dass viele Gäste diesen Eintrag lesen und mal über Ihr Verhalten nachdenken.
    Mit kameradschafltichen Gruße aus Wendthagen-Ehlen


    Hallo Kameradin Andrea!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Gerade deswegen trage ich ja auch meine Feuerwehr-Tributsgedichte bei tausenden Feuerwehren im Gb ein!
    Um Euch Feuerwehrleute damit zu ehren und die restlichen Bürger nachdenklich zu stimmen!
    Das ist der Plan..., und vielleicht bringt diese Idee und mein Einsatz auch bald Früchte bei den einfachen Bürgern, wenn sie zu lesen bekommen,
    was ein anderer "einfacher Bürger" über die meist freiwilligen und selbstlosen Feuerwehrleute zu sagen hat!

    Grüße an Dich und allen Kamerden der FFw WENDTHAGEN- EHLEN
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4468  Datum: 2007-07-19 14:52:41
    Webmeister Christoph ( j.c@freakmail.de / http://siddessen.feuerwehrbrakel.de) schrieb:

    Vielen Dank für diese konstruktive und freundliche Antwort.
    Ihnen steht der Zutritt zu unserer Seite nun wieder offen
    und ich denke wir bekommen ein Gedicht und einen Link zu Ihrer Startseite
    in unserem Gästebuch schon so unter, dass beide Seiten zufrieden sind.
    Gruß,
    Christoph
    ----- original Nachricht --------



    Geehrter Webmeister der FFw Siddessen!
    ~"Lieber Kamerad Christoph!"~
    Danke für Deine Rückschrift und nette Antwort!

    Ich biete Dir hiermit im gutem Sinne
    die ~"Kanadische Indianer Friedenspfeiffe an!"~

    In Hoffnung, daß Du diese traditionelle Kanadische Geste auch akzeptierst! ;-)

    Ich werde versuchen mein Gedichte ~"Die Feuerkämpfer"~ auf Eure Seite im Gb einzutragen,
    ohne weitere Links zu meinen anderen FW-Gedichten,
    doch mit meinem FW- Gästebuch als "homepage".

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw Siddessen
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    Ich lade Euch ein!

    Klickt einmal meinen eisernen Handschuh an!



    4467  Datum: 2007-07-19 14:48:37
    Nathalie Hoffmann ( SchlepperBunny@aol.com / http://www.feuerwehr-modau.de) schrieb:

    Liebe Grüße aus Deutschland nach Kanada...
    habe Ihr Gedicht im Gästebuch der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim gelesen- super! stimmt alles!
    werde mir noch weitere Gedichte durchlesen!
    Bin in der oben genannten Ortsfeuerwehr und wünschte manches würde so laufen, wie Sie es in Ihren Gedichten beschreiben!
    Z.B. die Kameradschaft und die Unterstützung der Anwohner...!
    würde mich freuen, wenn Wir, dh. unsere Feuerwehr, auch einen schönen Eintrag in unserem Gästebuch erhalten würden!
    LG, Nathalie aus Modau in Hessen =)


    Hallo Kameradin Nathalie!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!

    "Gefragt..., getan!"
    War natürlich sofort auf Eure Seite und stellte fest, daß zwei meiner Gedichte schon eingetragen waren!
    ~"Die Feuerkämpfer!"~
    Mi 22 Mär 2006
    und ~"Die Freiwilligen!"~
    Sa 15 Apr 2006
    und heute mein drittes Gedicht:
    ~"Die Bürger und ihre Feuerwehr!"~

    Jedes FW-Gb, welches ich besuche, wird von mir erst einmal gründlich nachgeschaut und zurückgeblättert, wegen vorherige Einträge von mir!
    Oftmals blättere Jahre zurück..., bis zum Jahr 2001.
    Ich schaue nach, ob einer meiner FW- Gedichtseinträge bereits drin steht!
    Der erste Eintrag ist jedesmal ~"Die Feuerkämpfer"~, also mein allererstes Gedicht mit Anhang!
    Danach kommen 10 andere in der selben Reihenfolge!
    Beim untersuchen der FW- Gästebücher verplempere ich mehr Zeit, als mir ein Gb- Eintrag dauert!
    Doch, nach 8300 Feuerwehrseiten und deren Gästebücher, weiß ich ja auch nicht mehr wie viele Gedichte und welches Gedicht ich zuletzt eingetragen habe.
    Die FFw Arnach hat als Beispiel alle meine 12 Feuerwehrgedichte, seit August 2001 von mir eingetragen bekommen.
    http://feuerwehr-arnach.homepage.t-online.de/

    Also war ich auch nicht nur auf über 8000 Feuerwehrseiten in den letzten 6 Jahren, sondern mehr das vier oder fünffache, wegen meine verschiedenen FW-Gedichts-Einträge.
    Also bin ich tüchtig dabei and arbeite gute 2 Stunden jeden Tag mit meine "FW- Einträge" und natürlich meine eigenen "langen Gästebuch-Antworten!" ;-)

    Und meinen Beruf und Brot und Butter kann ich auch nicht vernachlässigen und arbeite ausserdem einen 8 bis 10 Stunden Tag!

    Aber ihr Feuerwehrleute seit es mir Wert, diese kleine Opfer jeden Tag aufzubringen und es freut mich immer wieder, von Euch nette Einträge zu bekommen!
    Nach sechsjäriger Arbeit ist dies mein größter Lohn und ich bedanke mich bei Euch alle!

    Grüße Dich liebe Kameradin Nathalie und alle Deine Kameraden/innen der FFw MODAU!
    ~"Vertragt Euch und passt gut aufeinander auf!"~

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~~~

    4466  Datum: 2007-07-19 14:44:29
    Alexander Rackwitz ( AlexRacke@aol.com / http://www.ff-zeesen.de/) schrieb:

    Sehr geehrter Hartmut Reinsch,
    wir alle haben Ihnen für Ihre Texte und Gedichte zu danken.
    Kaum jemand in unserer Gesellschaft, genauer gesagt in unserem Vaterlande,
    bemüht sich um die Interessen der Feuerwehren,
    vor allem der Freiwilligen Feuerwehren, so sehr, wie Sie es im fernen Kanada tun.
    Es ist ein überaus großer und ehrenwerter Verdienst,
    sich auf vollkommen selbstlose Art und Weise dem Denken
    und Gedenken an die Feuerwehrleute zu verschreiben.
    In Ihren ergreifenden literarischen Werken offenbart sich immer wieder aufs Neue,
    welch Defizite in den Wert- und Moralvorstellungen vieler Menschen gründen.
    Oftmals wird die Feuerwehr selbst von staatlicher Ebene aus,
    als überflüssige und nur des Gesetzes wegen existierende Instanz angesehen.
    Dass dies keineswegs der Fall ist, sondern Feuerwehrmänner, als auch -frauen,
    täglich ihr Leben und ihre Seele in die Waagschale werfen,
    um das Dasein anderer Menschen zu sichern, ist eine Erkenntnis,
    die Vielen erst erscheint, wenn es zu spät ist.
    Doch wir alle würden nicht unsere Arbeit leisten, die wir vielmehr als Berufung erachten,
    wenn wir uns diese Tatsache eingestehen würden.
    Der Kampf gegen das Feuer ist immer auch ein Kampf gegen Vorurteile und Missachtungen.

    Sie, als Bürger aus der Mitte der menschlichen Zusammenkunft,
    kämpfen mit Ihren Gedichten ein Gefecht,
    das wichtiger nicht sein könnte - es ist das Gefecht der Einsicht.
    Und Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.

    gez. Alexander Rackwitz
    AlexRacke@aol.com




    ANTWORT- an A. RACKE- von Hartmut Reinsch in Toronto / KANADA
    feuerwehrdichter@sympatico.ca /

    To: AlexRacke@aol.com
    Date: 2007-07-20 - 1:20:15

    Geehrter Kamerad Alexander Rackwitz!
    Danke Ihnen vom Herzen für Ihren aufmunterndem Gruß aus meinem geliebten Vaterland!
    Was ich für mein Vaterland in meinen Schriften tuen kann, ist mir alles wert!
    Auch wenn ein paar anonyme Nörgler hier und da auftauchen!
    Sie werden "Mittel zum Zweck", in meiner Aufklärung und dafür bin ich auch denen dankbar!
    ;-)

    Unten in meinem e-mail an Sie, habe ich Ihnen noch einige meiner kleinen Schriften angehängt,
    damit Sie sich ein kleines Bild von mir und meinem Leben hier in KANADA machen können!

    Ich grüße Sie auf deutscher Weise, "mit Herz und Hand!"
    Ihr treuer Feuerwehrdichter und Helfer aller Feuerwehren
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA



    AlexRacke@aol.com wrote:
    *"ANTWORT"
    Sehr geehrter Hartmut Reinsch,
    und noch einmal möchte ich auf Ihre virtuelle Nachricht antworten.

    Ich habe mir viel Zeit genommen Ihre letzte E-Mail durchzulesen,
    in der Sie offenbarten, dass es nicht nur positive Reaktionen auf Ihre Bemühungen gab und gibt.
    Ich wollte mir ein umfassenden Bild davon machen,
    und die Konturen wurden von Information zu Information schärfer.
    Als meine Gedanken zu einer Erkenntnis reiften, befand ich,
    dass es mir am Herzen liegt, Ihnen noch folgende Zeilen auf den Lebenspfad zu legen:

    *"All diese negativen Äußerungen an Ihren Schriftstücken sind weit entfernte Sterne.
    Sie werfen Ihr schwaches Licht auf unser Dasein, werden es aber niemals beeinflussen."

    Wir danken Ihnen aus vollstem Herzen!
    Mit ehrerbietenden Grüßen,
    gez. Alexander Rackwitz.




    4465  Datum: 2007-07-19 14:43:05
    Ingo ( keine Email / http://freiwillige-feuerwehr-cranz.de) schrieb:

    Moin Moin Hartmut
    SUPER Gedicht schade das es mit dem Eintrag in unserem Gästebuch nicht geklappt hat.
    Vielleicht probierst du es ja noch einmal würde uns freuen.
    Mit kameradschaftlichen Grüssen aus Hamburg-Cranz
    FF - Cranz


    Hallo Kamerad Ingo!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Hatte Euch ein e-mail mit meinen GB Eintrag und Bilder zugeschickt, weil,
    Euer Gb nicht funkt!
    http://www.gaestebuch-umsonst.ws/f/Freiwillige_Feuerwehr_Cranz.htm
    Dies tue ich bei jeder Feuerwehr, wenn kein Gb vorhanden ist,
    damit auch diese Kameraden meine Feuerwehr-Gedichts-Tribute zu lesen bekommen! ;-)

    Euer Gb zeigte nach meinem Eintrag an, daß ein "verbotenes Wort" enthalten wäre, was aber nicht der Fall war!
    Danach kam ich aber nie wieder in Euer Gb rein!
    Also "wie abgesperrt!"
    So gib mein zugesandten Eintrag zu Eurem Webmeister und er wird es schon schaffen, um mein Gedichtseintrag ins Gb einbauen!

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw HAMBURG-CRANZ

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4464  Datum: 2007-07-19 14:40:44
    Sven ( sven.redelin@suelfeld.de / http://www.feuerwehr-suelfeld.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Vielen Dank für deinen Gästebucheintrag und das schöne Gedicht!
    Ich habe deinen Namen hinzugefügt, da dieser vergessen wurde.

    Viele Grüße
    Sven Redelin (im Namen der FFw Sülfeld)


    Hallo Kamerad Sven!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag und daß Du meinen Namen im Eintrag zugefügt hast!
    Wurde wahrscheinlich abgelenkt in der Eile, bei den 50 neuen Einträgen!
    Jede paar Wochen kommen "neue online FW-Seiten" und diese schnappe ich mir gleich jedesmal.
    http://www.feuerwehrlinks-deutschland.de/

    Wünsche Dir und Deinen Kameraden/innen allses Gute und einen schönen Sommer!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4463  Datum: 2007-07-19 14:38:22
    Falko ( keine Email / http://www.feuerwehr-lumpzig.de) schrieb:

    4463 Datum: 2007-07-18 17:06:56
    Falko ( keine Email / http://www.feuerwehr-lumpzig.de) schrieb:

    Hallo Hartmut, vielen Dank für dein sehr schoenes Gedicht in unserem Gaestebuch. Hat uns sehr gut gefallen. Mach weiter so...
    kameradschaftliche Grüsse
    FFw Lumpzig
    Bis bald...

    4462  Datum: 2007-07-19 14:36:46
    Rüdiger Kupke ( ruediger.kupke@oleco.net / http://www.feuerwehr-kappeln.de) schrieb:

    Danke für das Gedicht und den Eintrag in das Gästebuch von uns.
    Mir gefällt Deine HP und das Gästebuch sehr gut,
    vlt. kann man ja mal sowas wie ne Brieffreundschaft zwischen unserer Freiwilligen Feuerwehr und die,
    einer Kanadischen Feuerwehr aufbauen.
    Was hälst Du davon?

    Liebe kameradschaftliche Grüsse nach Kanada.

    Rüdiger Kupke
    (Freiwillige Feuerwehr Kappeln)


    Kallo Kamerad Kupke!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Ja um Brieffreundschaften zwischen kanadischen und deutschen Feuerwehrleuten aufzubauen, muß dies in englischer Sprache geschehen!
    Ausser wenn einer der Feuerwehrleute deutscher Abstammung ist und immer noch seine deutsche Sprache beherrscht!
    Die Kameradschaft der Feuerwehrleute auf dieser Welt hat und kennt keine Grenzen!
    Dies kam seit Sept. 11. 2001 ganz besonders zum Ausdruck!
    http://westyorkjewellers.com/poems/fire.htm

    Wünsche Dir und allen Kameraden der FW Kappeln alles Gute und passt gut aufeinander auf!
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"STAY SAFE!"~~~

    Danke für dem Webmeister seinen kleinen Kommentar, unter meinem GB Eintrag!
    http://www.onlinewebservice6.de/gastbuch.php?id=133803

    4461  Datum: 2007-07-19 14:35:16
    FFw Sievershütten ( FFwSie@aol.com / http://www.ff-sievershuetten.de.vu) schrieb:

    Vielen Dank für Deinen (und somit auch den ersten) Eintrag in unser neues Gästebuch !
    Ich habe mir auch einen großen Teil deines Gästebuchs durchgelesen - ganz schön was los bei Dir ... !
    Mach weiter so - Alles Gute.

    Kameradschaftliche Grüße aus dem "hohen Norden"
    FF Sievershütten
    M.Kortum


    Hallo Kamerad Kortum!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Natürlich mache ich weiter, obwohl ich gerade meine 26ste Pleite nach sechs Jahren im unterem Eintrag # 4459 erleben konnte!
    Nichts wird mich stoppen, überhaupt komische Menschen, denen man nie etwas Recht machen kann, egal was..., und sowieso Hemmungen haben, einem anderen Menschen ehrlich Bescheid zu sagen !

    ~~~"Kommt die Hölle oder das Hochwasser",
    ich mache meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehleute weiter!~~~

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw SIEVERsHÜTTEN
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute ST. Florian Euch allen stets zur Seite stehn!"~~~

    4460  Datum: 2007-07-19 14:32:28
    Webmeister Christoph ( j.c@freakmail.de / http://siddessen.feuerwehrbrakel.de) schrieb:

    Diesen Eintrag und meine Antwort sollte jeder zu lesen bekommen!

    Sehr geehrter Hartmut Reinsch,

    wir wollen doch alle vermeiden, dass sie sich in Ihren Umgangston vergreifen...
    ( Warum sie Leute vom Dorf nicht mögen, sei mal dahingestellt)
    Begründung zu der Rausnahme Ihres Eintrages: Ihr Eintrag hat NICHTS mit unserer Seite zu tun.
    Weder gehen sie darauf ein, noch ist es förmlich gesagt peinlich zu zeigen,
    dass man nichtmals die Überschrift gelesen hat, in dem man Löschzug Siddessen schreibt.
    Es ist schon interessant das sie in jedes Gästebuch quasi den selben Text schreiben
    ( unter der Hinzunahme etlicher Verlinkungen zu ihrer Seite ) .
    Aus diesen Grund wurde ihr Eintrag als Spam und bloße Verbreitung von Links eingestuft.
    Weiterhin sagen mir Gedichte " Wie der Deutsche Landser " nicht sehr zu.

    Ich würde mich freuen, wenn sie diesen Eintrag ebenfalls auf Ihrer Seite veröffentlichen
    ( Sie dürfen ihn gerne ausgiebig kommentieren)

    Der "gemeine" Christoph


    ----- original Nachricht --------

    Betreff: an j.c@freakmail.de- von Hartmut / KANADA
    Gesendet: Di 17 Jul 2007 19:47:26 CEST
    Von: "FD"<feuerwehrdichter@sympatico.ca>
    http://s


    Geehrter Webmeister Christoph!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deine Antwort!
    Wenn mein FW Gedichts-Eintrag als SPAM von Dir,
    (Euch Kameraden) angeschaut wurde,
    warum wurde dieser Eintrag nicht gleich entnommen?
    Statts diesen Eintrag zu verstellen (das Gedicht somit zu verhunzen) "und drei Verse abzuhacken",
    und die URL zu meinem Feuerwehr- Gb (Home page) bei den Angaben zu entnehmen.

    Meine mittlwerweile 12 deutsche Feuerwehr- Tributsgedichte sind für Euch Feuerwehrleute geschrieben
    und waren gut gemeint, um Euch alle zu ehren und den Bürgern etwas zum nachdenken zu geben.

    Wenn nun meine angegebenen Links zu meine anderen Feuerwehrgedichte leiten, dann ist es deshalb kein SPAM!
    Die meisten Feuerwehrleute in meinem Gästebuch verstehen dies auch gut und freuen sich über meinen kleinen Einsatz für sie!
    Ob es nun 26 Fw-Webmeisters (aus 8280 GB Einträge ) sind, welche in den letzten 6 Jahren meine Gedichtseinträge löschten oder nicht,
    daß stört mich weiter nicht.
    Denn mein Feuerwehr- Gästebuch zeugt davon, daß sich abertausende Feuerwehr- Kameraden über diese FW-Gedichte auch gefreut haben!

    Weil ich nun auch andere Heimat- und Vaterlandsgedichte schreibe, unter anderem ein Tribut für den deutschen Landser (vom Jahr 1978- 1990),
    das ist natürlich auch kein Geheimnis!
    Wenn es nun Dir und weitere 25 Webmeisters nicht gefällt, daß ich unseren Deutschen Soldaten ein Tribut geschrieben habe,
    da mache ich mir überhaupt nichts draus!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/landser.htm
    zweite Version:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/1990landser.htm
    meinen Anhang unter diesem Gedicht solltest Du einmal lesen !

    Ich lebe im "Freien Land KANADA", wo jeder das Recht hat, seine Gedanken niederzuschreiben,
    auch wenn diese auch nicht "politisch korrekt" erscheinen, für die Masse der Menschen.
    Wenn sich nun manche Deutschen für ihre Soldaten (Landser) schämen, dann müssen diese Leute mit ihrem eigenen Gewissen fertig werden!
    Ich schäme mich für unsere Väter, Söhne, Onkels und Grossväter unseres Volkes nicht!
    Millionen von deutsche Landser und Zivilisten unseres deutschen Volkes haben auch vieles während den zwei Weltkriegen erleiden müssen !

    ~~~ Und der kleine Spruch meinem unteren Schreiben..., "was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!"
    Dies war nicht böse gemeint, daß ich "Zitat < Leute vom Dorf nicht möge!">
    Die meisten freiwilligen Feuerwehren, die ich Besuche, sind auf dem Land, denn die Grossstädte haben zumeist Berufsfeuerwehren
    und diese BFW haben in vielen Fällen "kein Gästebuch!"
    Also wollte ich damit blos sagen, daß Du meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute mit den Gedichtseinträgen nicht richtig verstehst, und deswegen ablehnst.
    Nachdem Du mir nun endlich genau Bescheid sagtest, daß Du mein Eintrag als SPAM anschautest und daß das Gedicht "Der deutsche Landser"
    Dir nicht zusagt, so verstehe ich Deine Haltung mir gegenüber viel besser!

    Brauchtest aber nicht gleich auf die Barrikaden zu gehen und meinen Eintritt zu Eurer Seite zu "sperren!"
    Ich habe meinen eigenen Stolz und will mich nicht bei Dir oder andere gleichdenkenden Webmeister irgend wie lästig machen!

    Also grüße ich Dich und alle Deine Kameraden der FFw Siddessen recht herzlich!
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    ~"Nichts für Ungut und ohne Vorurteil!"~
    MfG,
    Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    4459  Datum: 2007-07-19 14:28:52
    e-mail von einem Webmeister ( j.c@freakmail.de / http://siddessen.feuerwehrbrakel.de) schrieb:

    Diesen Eintrag und meine Antwort sollte jeder zu lesen bekommen!

    Sehr geehrter Hartmut Reinsch,

    Ihrem Wunsch entsprechend haben wir ihre Einträge aus dem Gästebuch genommen.
    Wir wünschen keine weiteren Eintragungen. (damit ist gemeint) Also auch keine einfachen Grüße!
    Vielen Dank



    Geehrter Webmeister!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Was immer ihr Name ist...,
    geehrte Kameraden der FFw Brakel - LZ Siddessen
    "Zuerst, mein Name ist HARTMUT!"

    Eure Feuerwehrseite ist nun die 26ste FW- Seite, welche meinen gutgemeinten Eintrag vollkommen entnommen hat!
    Dies geschah nach 6 jährigen Einsatz mit meinen Feuerwehr- Gedichtstributen und Gb Einträgen, bei 8276 Feuerwehren.
    Also muß und werde ich schon damit leben können !
    Einen Grund dafür habt ihr mir aber leider nicht gegeben !
    Das seit ihr mir auf jedem Fall schuldig gewesen !
    Trotzdem komme ich Euren Wunsch nach und trage nichts mehr in Euer Gb ein, auch keine einfachen Grüße,
    wie erwünscht!
    Also von Gastfreundlichkeit Eurerseits ist hier keine Rede.
    Einem Ausländischen Gast aus KANADA gegenüber, ist Eure Haltung nicht gerade freundlich gewesen.
    Auch ohne jeden Anstand!!!
    Verständnis für meine Feuerwehr- Gedichts- Tribute" schon gar nicht!"
    Danke aber trotzdem, daß ihr mein Gedicht "Die Feuerkämpfer",
    also nur die zwei Verse, aus Eurem Gb entnommen habt!
    Denn drei Verse abzuschneiden,
    war wirklich "gemein" und hat dieses Gedicht noch dazu "verhunzt!"

    MfG,
    Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Habe Euer Dorf am Internetz besucht (mit 465 Einwohner), und muss sagen ..., "was der Bauer nicht kennt, frisst er auch nicht...!"
    http://www.brakel.de/19.html
    Und dies ist eure Haltung, gegenüber mir und meine Feuerwehr-Tributsgedichte!
    Kein Wunder daß ihr alle "Aussenseiter" schändet, überhaupt mich, aus dem "freien KANADA, wie ich bemerkt habe!

    ~~~ <Ihr habt sogar Eure Webseite für mich "total abgesperrt", sodaß ich ja niemals in euer Gästebuch einen Eintrag machen könnte!
    "Wirklich lächerlich und sehr kindisch!">~~~
    So, daß solls sein..., habe Euch meine ehrliche Meinung, "zu Eurer Haltung, mir gegenüber gegeben!"

    Dieser Brief steht in meinem Gb, damit jeder lesen kann, wie manch einer auf meine FW- Gedichte reagiert!
    http://www.westyorkjewellers.com/gb-firefighter.html

    4458  Datum: 2007-07-17 09:03:00
    Feuerwehr Liebengrün ( keine Email / http://www.feuerwehr-liebengruen.de) schrieb:

    Vielen Dank für den Eintrag in unser Gästebuch.
    Grüße aus Thüringen von der Freiwilligen Feuerwehr Liebengrün.

    Webmaster Ivonne

    4457  Datum: 2007-07-16 23:31:15
    Rainer ( info@gemeinde-hasenkrug.de / http://feuerwehr.gemeinde-hasenkrug.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut

    Alles bestens, es ist im Gästebuch..
    Bei mir funktioniert das gut.
    Ich hatte mich nicht als Admin eingeloggt, war
    also als normaler User im Gästebuch
    Man muß aber den Code schon eingeben, bevor man auf die Vorschau klickt.

    Hmm..Danke für deine Mühe!
    Hierzulande macht sowas niemand.
    Wie du ja von vielen andern weisst, ist es um die Freiwilligen Feuerwehren nicht mehr
    gut bestellt.
    Unser Auto ist fast Schrott, über 25 jahre alt, und wir sollen erst in 5 jahren ein neues bekommen.
    Dabei haben wir nicht mal Wasser an Bord, und hier sind viele neue Häuser gebaut worden..
    Und unsere Rettungsschere ist jetzt auch 20 Jahre alt, und wir können die neuen Autos nicht mehr knacken,
    weil alles zu klein und alt ist..
    Naja, wir hoffen, das nichts schlimmes passiert...

    Und wir hoffen, das du auch weiterhin die Lust und die Zeit hast, solche Gedichte zu schreiben!

    Liebe grüße aus Hasenkrug, Schleswig-Holstein:
    Rainer ,
    für alle Kameraden der
    Freiwilligen Feuerwehr Hasenkrug


    Hallo Kamerad Rainer!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke, daß du mir mit meinem Gb Eintrag geholfen hast!?
    http://feuerwehr.gemeinde-hasenkrug.de/index.php?option=com_jambook&Itemid=74
    Habe öfters probiert und jedesmal mit "Code" und es klappte einfach nicht!
    Verstehe schon , was du m,einst, wie es mit allen 'freiwilligen Feuerwehren in Deutschland aussieht!
    Deswegen schrieb ich ja auch das untere Gedicht!

    Grüße anDich und allen Kameraden der FFw HASENKRUG
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA


    ~~~"Die Freiwilligen!"~~~

    Die Kameradschaft bei den Freiwilligen ist unübertroffen
    und als einfache Bürger sind sie stets bereit.
    Wenn's irgendwo brennt oder jemand ist in Not,
    verlassen sie ihre Arbeit und opfern ihre Zeit.
    ~~~
    Gelder für die Feuerwehren sind wie immer sehr knapp,
    Es reicht einfach nicht aus und wird auch nie mehr.
    Vom Bürgermeisteramt bis zu den Politikern,
    "von oben" kommt immer weniger Geld her.
    ~~~
    Wenn irgend etwas fehlt, oder repariert werden muß,
    dann müssen die Freiwilligen selber danach sehn,
    sonst zerfällt manches noch mehr, weil die Mittel fehlen,
    das kann man als Freiwilliger nicht verstehn!
    ~~~
    Nun wird gestrichen, gemalt, repariert und gezimmert,
    die Freiwilligen springen als Handwerker ein.
    Als Elektriker, Klempner, Mechaniker wird geschafft,
    dabei wird viel gespart, denn so muß es doch sein.
    ~~~
    Ohne besonderen Dank oder irgend einen Lohn
    wird alles geschaffen für ihre eigene Feuerwehr.
    Neben der beruflichen Arbeit und den Einsätzen dazu
    haben sie nun fast keine Freizeit mehr.
    ~~~
    So, ihr restlichen Bürger, zeigt allen Freiwilligen, Respekt
    und Anerkennung für ihre freiwillige Zeit.
    Auch für ihre selbstlos tapferen Rettungsarbeiten
    um euer Haus und Leben zu retten, sind sie stets bereit.
    ~~~
    Alles wird getan mit sehr viel Menschlichkeit,
    ..."Gott zur Ehr", dem Nächsten zur Wehr",
    von allen Rettern dieser tapferen Engelschar
    sind sie die wichtigen, die Freiwilligen bei jeder Feuerwehr!
    ~~~
    geschrieben von Hartmut Reinsch ©
    Karfreitag 14. April, 2006
    Toronto / KANADA
    ~~~

    Dieses Gedicht schrieb Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter,
    zu Ehren und in Dankbarkeit für alle Freiwilligen Feuerwehrleute.

    ~~~"Diese tapfere rettende Engelschar!"~~~ "Grüße an alle Kameraden/innen
    der ~ "FFw HASENKRUG" kommen vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto!"

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch kameraden stest zur Seite sthen!"~~~

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4456  Datum: 2007-07-15 23:02:53
    Thomas Ohlinger ( thomasohlinger@web.de / http://jugendfeuerwehr-orscholz.de) schrieb:

    Hi Hartmut

    Tolles Ding was du da hast. Ich meld mich mal stellvertretend für die Feuerwehr und die Jugendwehr aus Orscholz.

    Ein jeder sollte die Feuerwehr und deren Angehörigen achten. Sie riskieren in jedem Einsatz ihr Leben um anderen ihr Leben zu retten.
    In unserer Zeit muss erst das eigene Leben in Gefahr sein um zu bemerken was die Feuerwehr leistet. Für "Aussenseiter", so sag ich mal, ist die Feuerwehr ein Verein wie jeder andere auch.

    Wenn jemand ein Unfall hat oder irgendwo ein Häuslein lodert machen sie einen wach mit ihren Martinshörnern und das nervt. Aber als man merkt das es in der eigenen Bude brennt können sie nicht schnell genug da sein und da interessiert es auf einmal nicht mehr wie laut das Horn ist und wie hell das Blaulicht.

    Die Zeiten sind anders geworden, leider nicht zu Gunsten der Feuerwehren.

    Viele Grüße aus dem Saarland
    Thomas

    4455  Datum: 2007-07-13 11:46:19
    Jonas Jakobi ( Jonas_Jakobi@web.de / http://www.ffmerlau.de) schrieb:

    Coole HP macht weiter so !!

    Gruß aus Mücke

    4454  Datum: 2007-07-11 17:49:59
    Tobias Hörndler ( webmaster@feuerwehr-grossroehrsdorf.de / http://www.feuerwehr-grossroehrsdorf.de) schrieb:

    Viele Grüße aus der Bänderstadt Großröhrsdorf, nach Kanada.
    Ich bin von deinem FW-Gästebuch wirklich sehr beeindruckt.
    In ihm wird deutlich das alle Feuerwehrangehörigen weltweit nur das eine wollen,
    und zwar "HELFEN IN NOT", denn das ist "UNSER GEBOT".

    Ich finde die Ehren die den Feuerwehrleuten in den USA zu teilwerden, besser als in Deutschland.
    Denn Umzüge wie die "Firefighter Parade". gibt es in Deutschland in dieser größe nicht.
    Bei uns in Großröhrsdorf regen sich die Bürger eher darüber auf, warum wir mit Blaulicht und
    Martinshorn zum Einsatz fahren.
    Und das finde ich persönlich eine ungeheuerliche Ignoranz, gegenüber Feuerwehrangehörigen die sich
    für andere Leute
    "IHREN ARSCH AUFREISSEN"

    Mit kameradschaftlichem Gruß !
    Tobias Hörndler


    Hallo lieber Kamerad Tobias!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag, der vieles aussagt, auch wie es euch allen manchmal zu Mute ist!
    Gerade deswegen hatte ich mich damals entschlossen, meine Feuerwehr-Tribute zu schreiben!

    Wie ihr schon wisst, habe ich mein erstes Feuerwehrgedicht "Die Feuerkämpfer"am 2. Sept.
    geschrieben und bis zum 11. Sept. 2001 bereits schon in 380 deutsche Feuerwehrseiten eingetragen!
    Nach der Tragödie in New York am 11. Sept. 2001, schrieb ich am 16. Sept. das Tribut für
    die FDNY und sandte es bei e-mail an 160 FDNY Firestations!

    Danach nahm ich mir vor mit mein Gedicht "Die Feuerkämpfer" in allen deutschen und österreicher
    Feuerwehr-Gästebücher einzutragen. ~ Warum? ~ Damit die guten Bürger einmal etwas
    nachdenklich über ihre (meistens freiwillige Feuerwehr) werden und denen etwas mehr Respekt zeigen!
    Soweit ich in meinem Feuerwehr Gb lesen kann, freuen sich wenigstens abertausende von Feuerwehrleute darüber
    und wer weiß, vielleicht hilft es dabei, die vielen Bürger auf dieser Weise zu erreichen!

    Wenn ich nun auch ein Feuerwehrmann wäre, könnte ich solche Feuerwehr-Tributs-Gedichte NIE
    schreiben und in tausende FW-Gästebücher veröffentlichen, denn was würden die lieben Bürger dazu noch sagen?
    Nichts nettes, das könnt ihr alle aber glauben!
    So ist es meine Pflicht "als einfacher Bürger", euch Feuerwehr-Kameraden beizustehn und zu versuchen,
    etwas in meinen Feuerwehr-Tributen auszusagen, was euch selbstlose und tapfere Feuerwehrleute ehren soll.
    Alle anderen Menschen sollten durch diese Gedichte etwas zum überlegen und zum nachdenken gereizt werden ! ;-)

    Ich weiß, daß ich sehr viel ähnliches schon darüber ausgesagt und in meinem GB reingeschrieben
    habe..., aber jedes mal von einer ganz anderen Richtung und die heutigen Leser meines Gästebuches
    blättern sowieso nicht hunderte von Seiten zum lesen zurück, um alles zu lesen.
    So wird ab und zu einiges wiederholt, amit es einsickert!
    Wenn einige Leser in meinem Gb zurückblattern, dann würden sie erstaunt sehen, daß ich mir die Mühe mache,
    bei jedem einzelnen Eintrag erneut und frisch zu antworten.
    Diese kleine Mühe für euch Feuerwehrleute sollte auch ein wenig anerkannt werden !
    Das ich mir für euch sehr viel Zeit nehme aus meinen hecktichen Arbeitstag, weil ich denke,
    daß es unbedingt notwendig ist und so sein soll!
    Dieses dicke Feuerwehr-Gästebuch ist nicht von alleine so gewaltig groß geworden !
    Nach beinahe 6 Jahren und nach tausenden von GB Einträgen bei den Feuerwehren,(8500) die ich seit beinahe 6 Jahre leistete,
    sind dafür verantwortlich..., denn von NICHTS kommt NICHTS!

    MKG an Dich lieber Kamerad Tobias
    und alle Deine Kameraden der FF Großröhrsdorf
    kommen von eurem Feuerwehrdichter und Helfer...
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4453  Datum: 2007-07-11 15:50:32
    ein Feuerwehrmann ( branddirektor@web.de / keine Homepage) schrieb:

    Diesen Eintrag und meine Antwort sollte jeder zu lesen bekommen!

    Seine "persönliche IP Nummer" ~"IP: 80.130.113.148"

    Hallo Hartmut.
    Sorry, aber dieses blöde und heldenhafte Gelaber auf Deinen Seiten und auf fast jeder deutschen
    Feuerwehr-Hompage geht mir total auf den Sack!!!

    Ich verstehe die meisten FF-Angehörigen nicht, die wegen jedem Scheiss Feuer mit einem erregiertem
    ***** und quitschenden Reifen zum Gerätehaus rasen, und sich anschl. wie ein "OberfirefighterbackdraftF****r" fühlen...!
    Oder diese tollen Websites, wo man sich Sirenen- und Funkmeldertöne anhören kann!
    Ich könnte hier noch bis ultimo schreiben, was mich so nervt.
    Naja, egal. Ich hoffe, daß du diesen Beitrag stehen lässt!
    Ps: meine eingetragene Email gehört mir, spiegelt aber nicht meinen Dienstgrad.



    Hallo Herr Niemand! (also Mr. Nobody)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Dieser Name "Niemand" ist der richtige für dich, denn ausser "dreckige Flucherei" (englische Ausdrücke noch dazu),
    hast du nichts anständiges zu sagen!
    Deine Dreckwörter wurden in Sterne "***"umgesetzt.
    Denkst du vielleicht, du kannst mein gutgemeintes und sauberes Gästebuch mit deiner dummen Rederei
    schänden,
    und meine Gäste "die Feuerwehrleute", mit deinen unzüchtigen Tönen gar beleidigen???
    Dann haste dich aber ganz schön geschnitten!
    ~ Es freut mich aber umso mehr, daß dich meine Feuerwehr-Gedichts-Tribute auf 8500 deutsche
    Feuerwehr-Webseiten stören, und dir schwer auf deinem Magen liegen, "Herr oder Frau Sack!"
    Das meintest Du doch damit....eh?
    Wenn Dich all diese Feuerwehr-Gedichte "als Feuerwehrmann" so drücken würden,
    warum schreibst Du mir dann nicht etwas anständiges darüber, wie sich das von einem anständigen Feuerwehrmann gehört?

    Du bist aber kein Feuerwehrmann oder Frau!
    Denn sonst würdest Du nicht so einen negativen Blödsinn über Deine eigenen Kameraden/innen schreiben können!
    Dieser Artikel soll Dich aber auch nicht in Zukunft rühmen, so sollte dieser auch wieder in ein paar Tagen "gelöscht werden!!!"
    OK Herr Sack?

    "Grüße an alle Feuerwehr-Kameraden/innen im Gästebuch!
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut

    4452  Datum: 2007-07-10 18:42:22
    Ralf ( keine Email / http://www.via-ferrata.de) schrieb:

    Sehr schöne WEbseite mit interessantem Gästebuch ;-) VG, Ralf


    Hallo Kamerad Ralf!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Auch wieder einmal nett, von einem Bergsteiger-Kameraden zu hören!
    Habe mich natürlich gleich in Eurem Gb verewigt!
    http://www.via-ferrata.de/gaestebuch/gaestebuch.php

    MKG, Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto/ KANADA

    4451  Datum: 2007-07-07 13:33:37
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann...,
    Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4450  Datum: 2007-07-06 14:16:26
    Webmaster ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / keine Homepage) schrieb:

    SPAM ~ FIREWALL ~ IS ~ UP
    This Guest Book is SPAM PROOF !
    ~~~"NO SPAM GETS IN!"~~~~

    JEDER SPAM IST HIER VERBOTEN!!!
    Dieser DRECK landet im Abfall,
    wo er hingehört.

    This GB is only for Firefighters
    Nur für FEUERWEHRLEUTE

    All you SPAMERS are waisting your time,
    if you can read this in english...,

    "Stop your dirty SHIT SPAM!"
    ~~~"AND GET LOST!!!"~~~



    4449  Datum: 2007-07-04 12:16:54
    Helmuth ( helmuth.pachinger@ingolstadt-mail.de / http://www.freiwillige-feuerwehr-zuchering.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    ich kann nicht dichten, aber vielleicht schreibst du uns eines in unser Gästebuch.

    liebe Grüße aus Zuchering
    Helmuth
    FFW - Zuchering

    4448  Datum: 2007-07-02 13:32:58
    FFw Ballhausen ( FFwBall@web.de / http://feuerwehr-ballhausen.de.tl) schrieb:

    Lieber kanadischer Feuerwehrkamarad,
    ich möchte mich vielmals für das Gedicht bedanken, das du uns geschrieben hast.
    Ich fanden es nur nicht so schön, dass du uns bei der Bewertung nur eine 2 gegeben hast.
    Na dann tschau und ST FLORIAN sei mit dir!!!


    Hallo Björni und Kameraden der FFw Ballhausen!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Euren Eintrag!
    Bei der Seitenbewertung is "Eins ist sehr gut und zwei ist gut, drei befridiegend...usw.
    Von Bewertung 1 bis 6 ist allerhand Unterschied und ich gebe sehr selten eine "Eins" (also sehr gut), bei Seitenbewertungen...,
    (bei den 8200 Feuerwehren , welche ich in den in den letzten 6 Jahren besucht habe!)
    Denn die Bemerkung "sehr gut" ist bei allen Gästen das übliche und der Webmeister denkt sich wohl, da gibts nicht viel zu verbessern!
    Also manch einer wird durch vielen Lob schlaff und manchmal sogar etwas faul!
    Ich mache auch nicht gerne allen Gästen nach und bewerte nach eigener Meinung! ;-)

    Meine Erklärung ist gut gemeint, und ich wollte Euch Kameraden dies nur wissen lassen!
    Also weiter so und jede Seite am Internet kann noch mehr verbessert und ausgearbeitet werden!

    Viel Spaß mit Eurer Seite, geehrter Kamerad und Webmeister Björni.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~~~

    4447  Datum: 2007-07-02 13:31:52
    Pascal Arn ( p.arn@feula.ch / http://www.feula.ch) schrieb:

    Guten Abend Hartmut!
    Vielen Dank auch für das Gedicht.
    Ich persönlich freue mich immer wieder über Deine Einträge in unserem Gästebuch.

    Was aber auch gesagt werden muss:
    Wir in der Schweiz machen das freiwillig (die meisten jedenfalls), aber nicht unbesoldet.
    Die deutschen Freiwilligen Feuerwehren leisten die selbe Arbeit ohne jemals einen Rappen, oder in DE cent zu verdienen!

    Also: Die wahren Helden sind die richtigen Freiwilligen! Muss auch mal gesagt werden!


    Kameradschaftliche Grüsse aus der Schweiz,

    FW Langendorf
    Pascal Arn



    Hallo lieber Schweizer Kamerad Arn!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Mit Deiner Aussage über den Unterschied von schweizer und deutscher "Freiwilligen Feuerwehren", hast du absolut Recht!
    Die deutschen "Freiwilligen Feuerwehrleute" bekommen kein Geld
    für ihre selbslose und wichtige freiwillige Arbeit!
    Deswegen schrieb ich ja auch das Gedicht,
    "Die Freiwilligen" als Tribut!.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    MKG, an Dich und allen Kameraden der Feuerwehr LANGENDORF in der Schweiz,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA


    Dieser unter Anhang steht unter meinem Gedicht "Die Freiwilligen".

    ANHANG:
    "Mit Genehmigung von Kamerad Steven Hoffmann, Wehrführer"

    Hallo Hartmut.
    Also ich muß sagen, dieses Gedicht finde ich wirklich super.
    Es ist voll zutreffend für die Verhältnisse hier in Deutschland.
    Das bestätigt, wie gut Du über die Verhältnisse bei der Feuerwehr in Deiner Heimat informiert bist.
    Es ist wirklich so. Für nichts ist mehr Geld da.
    Reparaturen erledigen wir oft selbst, das Material bringen wir von zu Hause mit.
    Selbst dringend benötigte Gerätschaften werden oftmals schon über den Feuerwehrverein finanziert
    und angeschafft, was eigentlich gar nicht seine Aufgabe ist.
    Das stimmt einen missmutig.

    Man setzt unter anderem oftmals FREIWILLIG UND SELBSTLOS sein eigenes Leben aufs Spiel.
    Das wenigste was man dafür erwarten kann, ist eigentlich eine zeitgerechte Ausrüstung
    zum Schutze meiner selbst und optimale Arbeitsbedingungen.

    Dies ist einfach gerade bei kleineren Wehren nicht der Fall, die Technik oftmals veraltet,
    die persönliche Schutzausrüstung mangelhaft.

    Da fragt man sich doch, sind das etwa andere Feuerwehrmänner wie die von den Stützpunkt - und Berufsfeuerwehren?

    Ist ein Feuer bei Ihnen nicht so heiß wie bei Denen?
    Muß Ihre Gesundheit weniger geschützt werden als die deren? Genau das regt zum Nachdenken an.
    Man fragt sich, warum mach ich das überhaupt ?? Ich kann's Dir sagen.
    Ich bin Feuerwehrmann mit Leib und Seele, habe bereits deshalb einen Job verloren.

    Warum nehm ich das alles in Kauf?? Weil Feuerwehr für mich kein Hobby ist daß man einfach so an den Nagel hängt.
    Es ist für mich zu einer Art Lebenseinstellung geworden, anderen zu helfen, Freiwillig.
    In den kommenden Jahren wird es immer schwerer werden, diese älteste Bürgerbewegung als Ehrenamt aufrecht zu erhalten.
    Immer weniger Menschen sind bereit, unentgeltlich etwas für das Algemeinwohl zu tun,
    schon gar nicht unter diesen Bedingungen.

    Die Einsatzbereitschaft am Tage ist vieler Ortes schon nicht mehr gewährleistet,
    weil die Kameraden außerhalb, oder gar die ganze Woche über, in anderen Bundesländern arbeiten.
    Hinzu kommt noch, dass die Freiwilligen Feuerwehren mittlerweile als "Mädchen für alles"
    missbraucht werden und Ihnen immer mehr zu gemutet wird. Bestes Beispiel.

    VOGELGRIPPE.
    Mehr brauch ich dazu nicht sagen, die Kameraden wissen was ich meine.
    So einfach macht es sich unsere Bundesregierung.

    Aber langsam kommen auch wir an unsere Grenzen.

    An dieser Stelle ist seit Jahren schon die Politik gefragt, doch Diese überlässt das ganze dem Selbstlauf,
    und das ist der traurige Knackpunkt. Man schenkt unserer Arbeit nicht die nötige Aufmerksamkeit
    und verkennt die Notwendigkeit. FEUERWEHR IST NICHT ALLES; ABER OHNE UNS IST ALLES NICHTS!

    Es ist an der Zeit, dass unsere Bundesregierung dies erkennt und sich mehr für die Verbesserung
    unserer Arbeitsbedingungen einsetzt und das Ehrenamt endlich per Gesetz besser fördert.

    Es grüßt Dich kameradschaftlich
    Steven Hoffmann
    Wehrführer der Wache 5 - Manebach
    Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ilmenau in Thüringen.
    http://www.ffw.ilmenau.de/
    http://www.ffw.ilmenau.de/ortsteilwehren.html




    4446  Datum: 2007-06-26 20:16:08
    Björni ( keine Email / http://feuerwehr-ballhausen.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du dein Gedicht auch in das Gästebuch meiner Feuerwehr eintragen würdest!!!


    Danke Dir lieber Kamerad Bjömi!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Natürlich war ich wieder einmal schneller in Euer Gästebuch mit meinem "Feuerwehr-Tributs-Eintrag",
    als eine Dorffeuerwehr aus ihrer Halle wärend einen Alarm rauskomt! ;-)

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4445  Datum: 2007-06-25 09:50:45
    JJ ( webmaster@feuerwehr-berkhof.de / http://www.feuerwehr-berkhof.de) schrieb:

    Grüß dich Hartmut,
    vielen Dank wieder einmal für dein
    Gedicht. Schön das du immer mal wieder
    bei uns reinschaust. Lieben Gruß aus
    der Nähe von Hannover.

    Gruß JJ :-)
    FF Berkhof

    4444  Datum: 2007-06-23 17:15:19
    Frank ( FlorianHeidenau@t-online.de / http://www.feuerwehr-heidenau.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    danke für deinen Gästebucheintrag.
    Immerwieder schön, etwas von dir zu lesen.
    Dieses Gedicht hab ich ausgedruckt und es wird einen würdigen Platz im Gerätehaus der Feuerwehr finden.

    Herzliche Grüße von den Kameraden aus Heidenau

    4443  Datum: 2007-06-21 19:25:36
    Christian ( christian@feuerwehr-holpe.de / http://www.feuerwehr-holpe.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Feines Gedicht. Danke für deinen Eintrag!
    Gruß
    Christian

    4442  Datum: 2007-06-20 18:55:46
    Peter Urrigshardt ( Purri@t-online.de / http://www.cs-mk.de/FF_Sassenroth/INDEX.HTM) schrieb:

    Hallo Hartmut !

    Da ich noch nicht so lange Internetanschluss habe,
    komme ich erst jetzt dazu dir auf deinen Eintrag auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Sassenroth zu antworten.
    Ich möchte mich herzlich für deine tollen Gedichte danken.
    Einige Bürger (Politiker) sollten sich die Worte genau einprägen.

    Ich wünsche dir alles Gute und mach weiter so.
    Viele Grüße aus dem schönen Hellertal
    und ein herzliches GUT WEHR

    Peter Urrigshardt
    Wehrführer FF Sassenroth

    4441  Datum: 2007-06-20 18:53:58
    Andreas Ollig ( andreasollig@hotmail.com / http://www.feuerwehr-bmw.de) schrieb:

    Hallo,
    vielen Dank für den Eintrag in meinem Gästebuch.
    Dies ist auch eine sehr schöne Seite, gefällt mir sehr.
    Viele Grüße aus Stommeln

    Andreas Ollig

    4440  Datum: 2007-06-20 14:33:33
    Morsbach 112 ( webmaster@jugendfeuerwehr-morsbach-lz1.de / http://www.jugendfeuerwehr-morsbach-lz1.de) schrieb:

    Hallo Hartmut.
    wir finden deine Gedichte echt Klasse,
    das bringt den Bürger auch zum nachdenken,
    und nicht nur uns, mach weiter so.
    Wir hätten einen ganz großen wunsch,
    ob du zu unsere Jugend bzw unsere Feuerwehr ein Gedicht schreiben würdest,
    das wäre echt Klasse von dir wenn du das machen würdest !
    Bitte melde dich mal !
    Die Kameraden aus Morsbach

    Liebe Kameraden/innen der JFw Morsbach!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Geehrter Webmeister!
    Da ich schon am 13.02.2006, auf eure Seite war
    und mich mit meinem Gedicht "Die Feuerkämpfer" verewigt habe,
    so trage ich heute das Gedicht "Die Jugendfeuerwehr" in Euer Gb ein!
    Die Jugendfeuerwehr-Kameraden/innen sind die Feuerwehrleute der Zukunft
    und sollen auch bei meinen Tributs-Gedichten nicht zu kurz kommen.

    Wünsche Euch allen einen schönen und super Sommer und plegt Eure Kameradschaft weiter so!
    "Passt gut aufeinander auf!"

    ~~~"Stay Safe!"~~~

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA



    4439  Datum: 2007-06-18 19:08:59
    Andreas Schulz ( as.cb@t-online.de / http://www.feuerwehr-cottbus.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für Deinen Eintrag in unser Gästebuch.
    Da wir erst seit ca. 14 Tagen Online sind waren wir sehr überrascht, Post aus Toronto zu bekommen.
    Dein Gedicht wird sicherlich von vielen gelesen werden.
    Nochmals vielen Dank,
    auch im Namen aller Kameraden der Feuerwehr Cottbus

    Andreas Schulz

    4438  Datum: 2007-06-17 15:12:21
    Sascha Kemus ( webmaster@ff-sickte.de / http://www.ff-sickte.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Vielen Dank für Dein Gedicht. Unsere Kameraden sind total begeistert. Mach weiter so!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Die Kameraden der Frewilligen Feuerwehr Sickte

    4437  Datum: 2007-06-16 19:26:55
    Steffen Kretschmar ( steffenkretschmar@feuerwehr-gersdorf.eu / http://feuerwehr-gersdorf.eu/) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    viele liebe Grüße von den Kameraden aus Gersdorf in Sachsen unweit der Motorrad GP Rennstrecke Sachsenring. Wir haben deinen Eintrag mit Freude in unserer noch jungen Homepage gelesen. Wir wünschen dir alles gute im Leben und schreibe weiterhin so tolle realitätsnahe Gedichte.
    Wehrleiter Steffen Kretschmar

    4436  Datum: 2007-06-16 13:37:01
    Jan ( kugel112@gmx.de / http://www.ffw.sassnitz.de) schrieb:

    Wollte nur einmal sagen das Die Gedichte super sind !!!
    mach weiter so !!!
    Viele lieben grüße an die Kameraden von anderen Wehren !!!

    Viele Lieben grüße aus der Hafenstadt Sassnitz/Rügen

    4435  Datum: 2007-06-15 21:49:47
    Feuerwehr Lüdinghausen ( webmaster@feuerwehr-lh.de / http://www.feuerwehr-lh.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    echt klasse Gedicht hast du geschrieben. Respekt!!!
    Danke für deinen Eintrag.
    Gruß Feuerwehr Lüdinghausen

    4434  Datum: 2007-06-15 22:13:20
    Simon PLATH ( ffw-germany@freie-feuerwehr.de / http://www.ffw-germany.de) schrieb:

    Geehrter Kamerad Reinsch.
    Die Gedichte die du mir zukommen lassen hast,
    lasse ich selbstverständlich auch, bei uns in der Wehr aushängen,
    denn auch dort bist du wohl bekannt, deine Gedichte vermögen es die Augen der Angehörigen
    und nicht Angehörigen der Feuerwehr zu öffnen.
    Sie zeigen uns wie wichtig die Aufgabe der Feuerwehr Wirklich sind,
    egal ob Freiwillig oder Beruflich es geht auf selbe hinaus,
    es geht nicht um den Ruhm oder ein Lied über einen selbst, sondern ums Helfen da wo geholfen werden muss..

    Deine Gedichte öffnen selbst den FF-Gegnern die Augen und lassen ihnen teils auch Tränen kommen,
    denn durch diese Einfühlsamen Gedichte die einen zeigen, wie wichtig wir doch wirklich sind, lernen sie es schätzen,
    den schrillen Ton vom Martinshorn am Fahrzeug der Feuerwehr zu hören.
    Die Grüße von dir kommen sehr erfreulich an, es strahlt ein Lächeln in meinem Gesicht und in das meiner Kamerden/innen,
    so wünschen auch wir dir das beste, und das deine Gedichte auch noch weiter die Augen aller Menschen öffnen,
    und uns ermöglichen, denn fortbestand der Freiwilligen Feuerwehr zu sichern.
    Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

    Mit freundlichen und Kameradschaftlichen Grüßen.
    Simon Plath und die Besatzung der Feuerwehr Hamburg F2911


    Hallo Kamerad Plath!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Zuerst möchte ich mich bei Dir für Deinen Eintrag bedanken!

    Daß ich Euch Kameraden/innen seit den letzten 69 Monaten "unter die Arme gegriffen habe",
    (seit August 2001,in Dankbarkeit für Eure tapfere, selbstlose und meistens freiwillige und ehrenhafte Arbeit
    bei Euren Feuerwehren, für alle Bürger und woimmer ihr auch noch helfen könnt,
    "daß wisst ihr bereits schon lange !!!"

    So hoffe ich doch, daß einiges von meinen Schreiben in den Feuerwehr-Tributs-Gedichten
    (auf 8180 Feuerwehr-Webseiten in deren Gästebücher) auch bei einigen der Bürger nach dem lesen der Gedichte hängen bleibt,
    worüber sie etwas nachdenken können!

    Obwohl ich mich auch immer wieder wiederholen muß, bis diese Botschaft bei so manchen Leuten endlich einsickert!
    Das ist also mein Plan bei der ganzen Sache, mit meinen FW-Gedichten bei den Bürgern etwas auszusagen,
    damit sie nachdenklich werden!
    Aber "an erster Stelle" natürlich, möchte ich alle Feuerwehr-Kameraden/innnen mit meinen Feuerwehrgedichten ehren!

    Als einfacher Bürger, kann mir dies besser gelingen, als wenn ihr Kameraden/innnen
    einiges über Eure Feuerwehr-Arbeit schreiben würde, um dies den vielen Bürgern zugänglich und klar zu machen.
    Die Auffassung bei den Bürgern wäre erst einmal schon ganz anders,
    als wenn diese Schreiben von Euch Feuerwehrleute kämen!
    Also könnte einiges in Euren Schriften, von den "eifrigen Bürgern"
    als einseitige "selbst-lobende" Geschichten eingeschätzt werden!

    Öfters bekomme ich aber auch E-mails von anderen Bürgern, die den Feuerwehr-Gedichten zustimmen
    und am nachdenken sind, und sich sogar wegen diesen Feuerwehr-Gedichten bei mir bedanken möchten!

    Diesen Bürgern habe ich immer wieder mitgeteilt, sich im Feuerwehr-Gästebuch ihrer Stadt oder Dorf
    mit einen netten mutbringenden Eintrag "für ihre Feuerwehrleute" zu verewigen !!!

    So wenn ihr Kameraden Euch nach Eurer freiwilligen Arbeit danach trefft,
    um ein paar Bierchen untereinander in der der runde Eurer Kameradschaft zu trinken,
    (was viele Bürger sowieso ständig tun), dann sollte man Euch deswegen nicht gleich schief anschauen oder verurteilen!

    Es ist aber nur eine Minderheit, die vielleicht so über Euch Kameraden denkt,
    und wahrscheinlich sind es auch immer dieselben Leute!
    So macht Euch nichts draus,
    denn man kann es auch nicht jedem Recht tun!

    ~~~"wie Ihr Kameraden hier in meinem Gästebuch,
    von so manchem anonymen Gast manchmal sieht und zu lesen bekommt, wenn ihr zurückblättert!"~~~
    Im Moment sind diese anonymen Herrschaften in wieder einmal sehr ruhig, wie die "PIEPMÄUSCHEN"
    und keiner schreibt letztens in mein FW- Gb!

    ~~~"Vielleicht sollte ich einmal ein Gedicht über die Bürger schreiben,
    was sie von ihre Feuerwehren halten und was sie sehen, denken und zu sagen haben!"~~~~

    ~~~ Und danach, "also zum Schluss des Gedichtes",
    würde ich etwas über die Feuerwehr-Kameraden/innen dazu schreiben...,
    welche 24 Stunden am Tag und in der Nacht..., das ganze Jahr, im Winter und Sommer...,
    bei Sturm, Eishagel, Flut und Schnee bereit ist, zu retten was zu retten ist, und immer bereit sind,
    für allen Menschen in schwerer Not, zur Hilfe und zur Rettung, für sie durchs Feuer zu gehen...!!!

    Mit dem Spruch aller Feuerwehrleute...
    ~~~"Gott zur Ehr', dem nächsten zur Wehr!"~~~

    Wenn ihr Feuerwehrleute mir ein paar Ideen geben könnt, was mein nächstes Feuerwehrgedicht zum Ausdruck bringen sollte,
    dann seit bitte nicht schüchtern und schreibt mir ein E-mail und lasst es mich bitte wissen!
    Denn ihr Kameraden wisst es doch am besten, um was es sich dreht und was zum Ausdruck kommen sollte !
    Für heute sollte dieses Gedicht erst einmal reichen!!!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Plath
    und alle Deine Kameraden/innen der FFW HAMBURG F2911
    MKG, von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~~~

    4433  Datum: 2007-06-13 22:02:34
    jörg ( haeckel_joerg@hotmail.de / http://www.ov-frankfurt-oder.thw.de) schrieb:

    Wollte nur ein lieben Gruß da lassen, und immer eine gute Heimkehr von den Einsätzen


    Hallo Kamerad Jörg!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Natürlich sind auch alle Kameraden des THW und vom DRK in meinem Feuerwehr- Gästebuch willkommen !

    Auch an Euch Kameraden/innen dachte ich damals in 2003 mit dem Gedicht ~"Die verbündeten Retter!"~
    welches ich seitdem nummeriert in über 800 THW und DRK Webseiten-Gästebücher eingetragen habe.
    http://westyorkjewellers.com/gpoems/retter.htm

    MKG,
    Hartmut

    4432  Datum: 2007-06-13 17:32:02
    Tobias Sodomirski ( tobiassodo@t-online.de / http://www.feuerwehr-melzingen.de.tl) schrieb:

    MOin vielen Dank für deinen riesigen Gästebucheintrag bei uns.Echt super geil.
    Vielen dank auch für das Gedicht.
    Echt klasse.

    MFG und kameradschaflichen Gruß FF Melzingen

    4431  Datum: 2007-06-13 17:21:48
    Simon Plath ( ffw-germany@freie-feuerwehr.de / http://www.ffw-germany.de) schrieb:

    Ein wunderschönes Gedicht, was du uns gabst,
    was wir lesen und verstehn, weswegen viele zur Feuerwehr gehn.

    Auch ich wurde einst von deinen Gedicht beflügelt, zur Feuerwehr zu gehen,
    nur nirgends war es so gut beschrieben wie in Gedichten, von dir ;)

    Auch wir Grüßen mit Kameradschaftlichen Grüßen nach Toronto, wir Grüßen auch jede andere Feuerwehr,
    und jeden anderen Angehörigen, auf das wir jeden Einsatz Heil überstehen ;)

    Mit freundlichen und Kameradschaftlichen Grüßen
    Simon Plath
    Freiwillige Feuerwehr Hamburg F2911

    "Wir wollen nicht Lob, nicht Ruhm noch Ehr,
    wir wollen im kleinen und im stillen,
    Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr,
    getreulich unsere Pflicht erfüllen."



    Geehrter Kamerad Plath!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen herzlichen, nachdenklichen Eintrag!

    Nun bin ich schon 68 Monate dabei, (seit August 2001 ),
    um meine Feuerwehr- Tributsgedichte bei allen Feuerwehren in ihren Gästebüchern einzutragen!
    Der "8178ste Eintrag geschah gerade heute Morgen!

    Nun, es freut mich und es ist mir etwas ganz besonderes zu wissen, daß Dich meine Feuerwehrgedichte irgendwie bewegt haben,
    bei der Feuerwehr beizutreten.
    Also trägt die Saat "in meinen FW-Gedichten", nun endlich auch Früchte, nach über 5 Jahren meiner Arbeit für Euch Feuerwehrleute.

    Es tut mir gut, dies zu hören.
    Auch einige Kameraden/innen der Jugendfeuerwehren haben mir dies in e-mails geschrieben,
    daß sie mein Jugendfeuerwehrgedicht zum nachdenken gebracht hat.
    http://westyorkjewellers.com/gpoems/jugen.htm
    Unter diesem Gedicht steht unter anderem...

    <"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
    Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
    ~~~ "Natürlich von der Jugendfeuerwehr!">

    Wünsche Dir, lieber Kamerad und allen Kameraden/innen der Feuerwehr HAMBURG F2911
    alles Gute in Zukunft und passt gut aufeinander auf!
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    4430  Datum: 2007-06-13 14:59:57
    Patrick Beck ( Patrick-C-Beck@web.de / http://www.feuerwehr-kirchbarkau.de.tl/) schrieb:

    Hallo Kamerad,
    Vielen Dank für deinen Eintrag in unserem GB.
    Die allerbesten WÜnsche senden dir die Kameraden der FF Kirchbarkau. =)

    4429  Datum: 2007-06-13 14:46:35
    Bernd Haskamp ( bernd.haskamp@ewetel.net / http://www.feuerwehr-westrhauderfehn.de) schrieb:

    Hallo und viele Grüße aus Ostfriesland.Haben uns sehr über den Besuch auf unserer HP und den Gästebucheintrag gefreut. Das Gedicht ist sehr schön, und es mag wirklich mal zum Nachdenken anregen.
    Viele Grüße und weiterhin alles Gute

    Bernd
    HomepageManager Feuerwehr Westrhauderfehn

    4428  Datum: 2007-06-13 14:13:42
    Kai Mohrmann ( harald.mohrmann@vr-web.de / http://www.ff-bruchhausen-vilsen.de) schrieb:

    Hallo!
    Danke für den GB Eintrag auf unsere JF Homepage der JF Asendorf-Engeln!
    Kameradschaftliche Grüße
    Kai Mohrmann
    Freiwillige Feuerwehr Bruchhausen- Vilsen
    Orstfeuerwehr Asendorf
    Betreuer der JF Asendorf-Engeln

    4427  Datum: 2007-06-13 13:56:28
    Andrea Döring ( kontakt@feuerwehr-oyle.de / http://www.feuerwehr-oyle.de) schrieb:

    Hallo Feuerwehrdichter, vielen Dank für dieses wunderschöne Gedicht ...
    die besten Wünsche aus Norddeutschland und mach weiter so.
    Kameradschaftliche Grüße
    Andrea Döring
    Feuerwehr Oyle

    4426  Datum: 2007-06-13 05:07:05
    Daniel Bohse ( admin@jfw-ringleben.de.pn / http://www.jfw-ringleben.de.vu) schrieb:

    Hallo Kamerad,
    deine Gedichte sind echt super,
    danke auch für den Gästebucheintrag.
    Mach weiter so!
    Mfg JFW Ringleben

    4425  Datum: 2007-06-11 20:53:46
    Oliver Hösl ( webmaster@feuerwehr-kirchenlaibach.de / http://www.feuerwehr-kirchenlaibach.de) schrieb:

    Hallo Kamerad,
    wir haben zufällig dein Gedicht "Zu Ehren der Feuerwehrleute" im Internet gelesen und waren begeistert weil es sehr zutreffend ist. Wenn Interesse Deinerseits besteht, würden wir uns sehr über einen Eintrag von Dir in unser Gästebuch freuen. Ein Eintrag wäre für uns etwas ganz besonderes, da uns in Deutschland bis jetzt noch nicht bekannt war, das es Feuerwehrdichter gibt.
    Mit kameradschaftlichem Gruß
    FFW Kirchenlaibach


    Hallo Kamerad Hösl!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Das Gedicht, welches Ihr Kameraden vielleicht zufällig bei einer der 8335 Feuerwehren im Gästebuch gefunden habt,
    hieß wahrscheinlich "Die Feuerkämpfer"!
    Geschrieben "zu Ehren aller Feuerwehrleute"!

    Natürlich war ich auch schneller als eine Dorffeuerwehr aus ihre Halle kommt...,
    auf Eure Webseite und habe sofort mein "Tributsgedichte mit Grüße", Eintrag #8336 in Euer Gb eingetragen.

    Hoffentlich gibt es in Zukunft noch mehr "Feuerwehrdichter, die sich bemühen werden, Euch Kameraden ein wenig in Gedichtsform,
    unter die Arme zu greifen und Euch somit zu unterstützen!

    Ich bin jedenfalls der erste originale "selbsternannte Feuerwehrdichter",
    der es sich seit August 2001 vorgenommen hat, Euch meist freiwillige, selbstlose und tapferen Feuerwehrleute,
    mit seinen mittlerweile 12 "Feuerwehr-Tributsgedichten" zu unterstützen,
    indem ich meine FW-Gedichte bei alle Feuerwehren in deren Gästebücher eintrage!

    Hoffentlich bringen in Dankbarkeit geschriebenen Gedichte, Euch Feuerwehrleute frischen Mut und Zuversicht und gleichzeitig sollten diese Feuerwehrgedichte jedem einfachen Bürger einiges zu bedenken!

    All dies ist natürlich der Sinn hinter meinem nun 68 Monate langen Einsatz für Euch Feuerwehrleute!

    So grüße ich Dich, lieber Kamerad Oliver und alle Deine Kameraden der FFw Kirchenlaibach recht herzlich,
    aus dem entfernten KANADA!

    MKG.
    Hartmut Reinsch
    Toronto

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~~~

    4424  Datum: 2007-06-08 19:30:58
    Klaus ( webmaster@feuerwehr-onlineportal.de / http://www.feuerwehr-onlineportal.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für deinen Eintrag in unserem Gästebuch.

    Gruß
    Klaus

    4423  Datum: 2007-06-04 22:39:46
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm) schrieb:

    ~"Die Bürger und ihre Feuerwehr! "~

    Einige Bürger wissen sehr wenig über ihre freiwillige Feuerwehr!
    Nur, daß sie rechtzeitig da sein muß, wenn es irgendwo brennt,
    egal ob ein Stau auf der Autobahn oder im Stadtverkehr,
    bald kommt die Feuerwehr, die Zeit ist kostbar und rennt!

    Viele Bürger verstehn es nicht, während sie warten, nur für ein paar Minuten,
    denn die Feuerwehr sollte doch schon längst da sein, weil man sie braucht!
    Sie wurde doch gerufen weil es brennt, dann müßte sie sich auch sputen,
    die Flammen lodern hoch zum Dach, alles qualmt und raucht.

    Das Martinshorn hört man in der Ferne, bald kommt unsere Feuerwehr !
    Hoffnung ist auf den Lippen der Bürger, die Retter sind endlich nah!
    Nun biegen sie um die Ecke, die Kameraden vom der freiwilligen Wehr,
    Die Schläuche kommen raus, die Pumpe faucht, das Wasser ist da!

    Die Leiter hoch, zwei Kameraden, sie kämpfen von oben ins Feuer hinein !
    Jemand im Haus?, keiner weiß es genau von den Bürgern am Ort...;
    Freiwillige brechen die Haustür nieder, in die Flammen hinein...,
    sie kommen bald wieder und tragen zwei Kinder aus dem brennenden Hause fort.

    Auch die Nachbarwehr löscht, mit allen Kameraden.
    Kein Mensch mehr im Haus...,
    der Dachstuhl, gerettet, von Gottes Gnaden !

    "BRAND AUS!'

    Das Feuer ist aus, doch die Neugierde der Bürger bleibt,
    bis alles vorbei ist in später Nacht !

    "Einer für alle, und alle für einen",

    Ein paar Freiwillige bleiben zurück und halten Wacht !

    "Ihr Bürger, nun denkt doch einmal richtig darüber nach,"
    wenn ihr sie braucht, diese rettende freiwillige Schar...,
    bei Tag oder Nacht sind sie immer da und stehen bereit,
    und gerade das nehmt ihr hin, als selbstverständlich und klar!

    Nun zeigt wenigstens ein bißchen mehr Respekt,
    für die selbstlosen, tapferen Feuerwehr-Kameraden
    und ihre ehrenhafte, freiwillige Arbeit.
    Jeden Bürger und Fremden in der Not zu retten,
    aus Mitgefühl in ihrer einmaligen Menschlichkeit !

    ~"Gott zur Ehr, und dem Nächsten zur Wehr"~

    Dies ist der wichtigste Spruch aller Feuerwehr-Kameraden,
    bei jeder freiwilligen Feuerwehr.

    geschrieben von Hartmut Reinsch ©
    11. Okt., 2004 Toronto / KANADA

    "Grüße an alle Kameraden/innen der Feuerwehren
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto!"



    ~~~ "stay safe!"~~~



    4422  Datum: 2007-06-01 19:03:00
    Thomas ( thomasmeumann@feuerwehr-hilden.de / http://www.feuerflamme.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Super Seite hast du hier....
    Schick mir doch bitte ein paar Gedichte zum Thema Feuerwehr,auf meiner HP habe ich schon ein paar..!
    Komm mich mal besuchen: http://www.feuerflamme.de.tl
    Dort kannst du mal meine Stadt kennen lernen und ein
    wenig stöbern.
    Mit Kameradschaftlichem Gruß
    Thomas dergrisu
    P.S. suche alles über den kleinen Drachen Grisu

    Hallo Kamerad Thomas!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Hier, zuerst hast Du Deine "Grisu Drachen!"
    http://tinyurl.com/3ylgpx

    Post ist auch weg mit meine Gedichte, paar Bilder und eine Anfrage!
    Und Dein FW Gb habe ich auch zum ersten mal besucht und etwas aufgefüllt! ;-)

    MKG, an Dich und allen Kameraden!
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~STAY SAFE!"~~~

    4421  Datum: 2007-06-01 18:52:40
    Markus Volz ( Wehrfuehrer@feuerwehr.illingen.de / http://www.feuerwehr.illingen.de) schrieb:

    Hallo und guten Tag, deine Gedichte sind wirklich vom feinsten. Wenn du unsere Homepage besuchst, wirst du feststellen, dass wir kein Gästebuch haben. Gerne kannst du mir aber deine Meinung und ein schönes Gedicht zu meiner Mail Adresse senden. Tschüß und viele Grüße nach Kanada


    Hallo Kamerad Volz!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Recht herzlichen Dank für Deinen Eintrag!
    Eure FFw Webseite ist neu und das Gb kommt noch! ;)
    So habe ich Information und meine Feuerwehrgedichte zugeschickt und in der zweiten Post ein paar Bilder von Toronto.

    Lasst es mich wissen , wenn Euer Gb bereit ist!

    Grüße an Dich und Deine Mannschaft
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~~~

    4420  Datum: 2007-05-24 11:52:21
    Sebastian Putz ( sebastian.putz@gmx.de / http://www.feuerwehr-nw.de) schrieb:

    Vielen Herzlichen Dank für deine E-Mail!!!!! Ich werde deine Gedichte und texte weiter lesen und hoffe, dass alle Kameraden auf der ganzen Welt von jedem Einsatz heil nach Hause kehren. Nie wider möchte ich Szenen sehen wie am 11. September. Noch immer fühle ich mit den Angehörigen. Ich wünsche ihnen Kraft und Mut..... EINER FÜR ALLE UND ALLE FÜR EINEN

    MKG Putzi

    4419  Datum: 2007-05-18 17:04:53
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Wie immer, so hast du ein tolles Gb, mit allerhand zum lesen.
    die meisten Auslandsdeutschen verstehen was du meinst und ich natuerlich auch.
    Your German American Firefighter friend Harry from Austin Texas, USA.


    Hi Harry!
    Danke Dir für Deinen Eintrag.
    Habe schon seit Neujahr nichts mehr von Dir gehört.
    Wünsche Dir und Deiner Familie und allen Kameraden der "Austin Texas Firefighters einen guten Sommer!"
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    MKG,
    "greetings to all your Comrades!",
    from your Firefighter poet Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ich lade Euch
                  ein!



    4418  Datum: 2007-05-18 15:22:15
    Ralf Schröder ( ralfschroeder3@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

    Diesen Eintrag und meine Antwort sollte jeder zu lesen bekommen!

    ~~~Wiederholter Eintrag!~~~
    vom -Datum: 2007-02-28 19:33:42


    Guten Tag, ich habe nur eine kurze Bitte,
    wäre es nicht besser Sie würden ein gutes Buch lesen oder etwas Fernsehen?
    Es ist nicht zu ertragen was Sie von sich geben,
    Ihr Vaterlandgehabe und Kameradschaftsgetue ist Gott sei dank seit 45 Geschichte.
    Danke



    Geehrter Herr Schröder!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Mein FEUERWEHR-GB ist, wie es oben geschrieben steht, nur für Feuerwehrleute!
    Sie geben sich nicht als Feuerwehrmann aus, aber seit Sie sich mit e-mail Adresse eingetragen haben,
    möchte ich es mir nicht entkommen lassen, Ihnen in aller Öffentlichkeit zu antworten!

    Mein FW-Gb bekommt durchschnittlich 5000 "Klicks im Monat.
    Hoffentlich bekommen es viele deutsche Menschen zu lesen, was ich Ihnen zu sagen habe,
    denn Sie sind mir nun "Mittel zum Zweck" geworden, um meine Meinung, auf ihre Bitte zu geben! ;-)

    Wenn es Sie stört, daß ich Feuerwehr- Tributsgedichte seit 65 Monaten schreibe und bei 8030 Feuerwehren eingetragen habe,
    um diese selbstlosen, tapferen Feuerwehr-Kameraden/innnen zu unterstützen,
    dann brauchen Sie ja mein Feuerwehr-Gb nicht zu lesen!
    "Lesen Sie doch selber lieber ein Buch oder schauen den Fernseher an!"
    Sie haben Ihre eigene Meinung und so sollte es auch sein, in einer Demokratie!

    Nun erlauben Sie mir bitte, auch meine eigene Meinung zu verkünden, ausgedrückt in meinen Schriften und Gedichten!
    Ob ich nun meine Feuerwehrgedichte damit meine, oder meine restlichen Schreiben,
    indem ich meine Gedanken freien Lauf lasse, daß ist egal.

    "Diese mir als KANADIER gegebene FREIHEIT in unserem freien Land KANADA,
    lasse ich mir als von niemanden nehmen oder gar verbieten,
    noch dazu von einem Menschen aus meinem Vaterland!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Wenn Sie aber wegen seit 1945 bekannten deutschen "kollektiven Schuldgefühlen" leiden
    und sich für Ihre Eltern oder Ahnen schämen, dann schlage ich Ihnen dasselbe vor,
    wie dem "anonymen Tom" im unterem Eintrag!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Nun möchte ich Ihnen in meinem Feuerwehr-Gb antworten,
    um auch andere "gleichdenkende Deutschen" im Vaterland oder im Ausland,
    ein für alle male meine eigene Meinung darüber wissen zu lassen!

    Ich schäme mich als KANADIER nicht, für meine Eltern und Ahnen, deutscher Abstammung.
    Wenn es manch einer der Deutschen irgendwo auf der Welt anders sieht, dann ist es seine eigene Entscheidung.
    Dies könnte wegen "persönlichem Leid" oder auch eigenen Schuldgefühlen sein,
    die nun schon seit über 62 Jahren über unser Volk hängen.

    In einer Demokratie sollte jedoch jeder "Weltbürger" das Recht haben,
    um alle seine Gedanken, Gefühle und Ansichten schriftlich oder mündlich in FREIHEIT aussagen zu können!
    "Wenn dies nicht der Fall ist, dann herrscht auch keine Freiheit im Lande!"

    Canada und USA haben sehr wichtige Freiheiten in ihren Gesetzen fest verankert!

    In KANADA
    "CANADIAN Charter of Rights and Freedoms"
    http://laws.justice.gc.ca/en/charter/index.html#garantie
    u nd in USA
    "Bill of rights und first amendment!"
    http://www.law.cornell.edu/constitution/constitution.billofrights.html

    Trotzdem möchte ich Ihnen wegen Ihrem Schreiben hiermit nun in diesem FW-Gb eine Antwort geben!
    Seit das Gedicht "Der deutsche Landser" (in der ersten Fassung von 1978),
    von mir geschrieben wurde, mußte ich mich schon öfters,
    "eigentlich aber nur bei meinen eigenen Deutschen deswegen in e-mails und meinem Gästebuch verteidigen!"
    Also ist es nichts "Neues" für mich, dies auch hier wieder einmal zu tun!
    Wenn Sie von <"Vaterlandgehabe und Kameradschaftsgetue"> schreiben
    und meine Heimat- Vaterlandsgedichte oder das Tributs-Gedicht für den einfachen deutschen Landser nicht verstehen können,
    dann kann ich Sie dabei leider nicht helfen!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/landser.htm

    Dieses Gedicht schrieb ich zum Gedenken, aller einfachen deutschen Soldaten,
    welche in den Krieg ziehen mußten und viele dieser deutschen Soldaten
    kehrten auch nie wieder nach ihren Familien zurück.
    "Also ein Tributs-Gedicht, für Millionen unserer einfachen deutschen Landser",
    und andere deutschen Soldaten..., auch für Ihre deutschen Verwandten ihr Leiden
    habe ich dieses Tribut geschrieben und allen gewidmet.
    Einfach, für alle gefallenen und überlebenden deutschen Soldaten.
    Denn als deutsches Kriegskind (Jahrgang 1943), fühlte ich mich verpflichtet dies eines Tages zu tun !
    Unser lieber Vater war auch Soldat und kehrte mit Gottes Gnade nach dem Krieg zurück nach seiner Familie.
    Wir Deutschen sollten auch die Aufopferungen unserer eigenen Menschen zu schätzen wissen,
    und auch gleichzeitig alle unsere eigenen Opfer ehren und gedenken.

    ~~~ "So muß man als Auslandsdeutscher die große Geste des "Ex US Präsidenten Regan",
    40 Jahre nach Kriegsende in 1985 hoch anerkennen,
    als er damals in Bitburg für die gefallenen deutschen Soldaten einen Kranz niederlegte."
    http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/kultur/kultur2575.html

    Oder wenn wir Deutschstämmigen, hier in der Stadt Kitchener (80 km südlich von Toronto),
    jedes Jahr im November auf dem "Woodland Friedhof",
    zusammen mit unseren eigenen "Kanadischen Soldaten der "Army, Airforce and Navy" vereint stehen
    und Kränze auf die Gräber der in kanadischer Gefangenschaft verstorbenen 187 deutschen Soldaten niederlegen,
    so ist es aus Respekt für diese Gefallenen und in Respekt des Füreinanders als Menschen.

    So lesen Sie bitte auch einmal den Anhang unter die 1990er Version des Gedichtes
    und schauen Sie die Bilder an, vom "Woodland Friedhof in der Stadt Kitchener (80 KM von Toronto),
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/1990landser.htm
    Sollten wir Nachkommen zwei Generationen später tatsächlich nur allen anderen Menschenopfer gedenken,
    welche in diesem bösartigen Krieg umkamen?
    Und danach vielleicht in einzelnen seltenen Fällen
    an unsere eigenen Opfer von Millionen unserer Zivilbevölkerung denken ?
    ~ "und überhaupt nicht an unsere deutschen Soldaten?" ~

    Das allgemeine Volk mußte wie immer bei jedem Krieg am meisten leiden,
    nur weil man von der Führung aus, ~"von allen Seiten der einzelnen Länder", ~
    die im Krieg verwickelt waren,
    hastig und brutal handelte, nur damit man den Krieg gewann!
    Im Krieg und nach dem Krieg gab es leider keine Gewinner,
    "ausser einzelne Herstellerfirmen, die heute noch Geschäfte machen!"
    Es gab unschuldige Opfer und nicht nur von der Zivilbevölkerung,
    sondern auch "von allen Soldaten der einzelnen Kriegsteilnehmern!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm

    Es hat also nichts mit dem tun, wer den Krieg angefangen oder zum Schluss aus Rache versucht hat,
    alles auszurotten, wie bei den "Feuerstürmen" in Hamburg, Dresden, Berlin, Köln, Magdeburg
    und hunderte andere Städte und Dörfer, zum Ende des Krieges.

    Einfache und unschuldige Menschen erlitten dieses schwere Schicksal am eigenem Leibe...,
    egal wer was angefangen hatte oder "total (!)" im Recht war!

    Ein als Beispiel aus heutiger Zeit:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/krieg.htm
    Nun zeigen auch Sie als Deutscher ein wenig "Menschlichkeit" und Respekt,
    unseren eigenen Opfern gegnüber und nicht nur für alle anderen Menschen auf dieser Welt!"

    Es ist immer wieder komisch, wie leidenschaftlich sich unsere eigenen Deutschen
    für alle leidtragenden Menschen einsetzen und deren Opfer gedenken, blos unseren eigenen Opfern nicht!
    Gott sei Dank, daß nicht alle unsere Deutschen so einseitig denken!
    Wir sollten auch genug Menschlichkeit für unsere eigenen Opfer und Verluste
    von Menschenleben aufbringen können!
    Und das gilt auch für den deutschen Landser und allen deutschen Soldaten.

    Grüße von Hartmut Reinsch ©
    Heimat, Vaterlands- und Feuerwehrdichter
    Toronto / KANADA

    ~"MENSCHLICHKEIT"~
    ~"Respekt für einander zeigt wahre Menschlichkeit! ~
    Egal welchen Glauben oder Religion man angehörig ist,
    oder sogar seinen eigenen Glauben über verschiedenes auf dieser Welt hat!"
    Dies ist ein Wort, welches viele Menschen heutzutage gar nicht verstehn!
    Um gewisse Menschlichkeit zu haben...,
    nicht nur den anderen Menschen und Fremden gegenüber,
    sondern auch für unseren eigenen Menschen, ist sehr wichtig zum Verständnis unter einander.
    Ohne Vorurteil gegenüber andere und auch nicht gegen "unseren eigenen Menschen!"
    Einfach ein Mensch zu sein, mit reinem Gewissen handeln
    und danach auch mit seinen eigenen Überzeugungen und Entscheidungen in Frieden leben zu können.

    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    Entschuldige meine Ausdrucks und Schreibfehler!
    Ich lebe seit meiner Kindheit und Auswanderung mit meiner Familie in diesem schönen KANADA!
    War auch nie wieder in meinem Vaterland, seit Einwanderung nach KANADA in 1958.
    Dies sollte Dir und allen anderen nur gesagt sein.
    Vielleicht gibt es einen Anlass sich Gedanken zu machen,
    warum ich mir solche Mühe in meinen Antworten gebe und mein geliebtes Vaterland und Deutschtum
    auch hier aus weiter Ferne immer wieder verteidige...,
    auch gegen so manche Ansichten meiner eigenen Deutschen!

    Fern Der Heimat, fürs Vaterland...,
    Eins steht fest, ein Eichenbaum,
    auch hier im entferntem KANADA !

    Bess'res kann kein Volk vererben,
    als der eignen Väter Brauch.
    Wenn des Volkes Bräuche sterben,
    stirbt des Volkes Seele auch.
    geschrieben von
    Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
    http://tinyurl.com/owzg9

    4417  Datum: 2007-05-15 21:36:33
    Andreas ( webmaster@jugendfeuerwehr-halle.de / http://www.Jugendfeuerwehr-Halle.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    denke doch das man nicht immer nur an sich denken sollte, und wenn man dich einmal loben kann, mache ich das gern, und und das ich den eintrag gefunden habe der schon weit zurück liegt, liegt daran, dass ich mir eben nicht nur den letzten eintrag anschaue, und dann wiederum sagen muss das ich ebenfalls bekanntschaften ins ausland habe und diese auch nicht unbedingt missen möchte. vielleicht besteht ja auch von deiner seite ja auch die möglichkeit nicht nur immer über das gästebuch kontakt zu halten, achso wenn ich mal da bei bin, ich danke dir natührlich das du auch bei uns auf der JFw Seite was geschrieben hast,
    doch war das nicht meine absicht das du einen text schreibst nur weil ich auf deiner seite war, ich finde es immer so aufgesetzt wenn man immer als gegeleistung zurückschreiben muss, was ich aber noch schlimmer find, (das ist meine meinung) wenn ich andere dazu auffordern muss, denke das wir in einem land leben wo jeder selber entscheiden sollte was und ob er was schreiben möchte, wie gesagt meine meinung.
    also hartmut mach weiter so und wie schon beim letzten besuch auf deiner seite.

    ich wünsch dir was.

    Andreas


    Hallo Kamerad Andreas!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen erneuten Eintrag!

    Seit dem ~"01.03.2004 - 20:34 "~ Eintrag # 4595,
    bin ich nun in Euer FW-Gb verewigt, mit meinem ersten Feuerwehr- Tribut ~ "Die Feuerkämpfer!" ~

    Wünsche Dir und allen Kameraden/innen der JFw Halle (Saale) alles Gute in Zukunft...,
    passt gut aufeinander auf und haltet stets zusammen!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Stay Safe!"~

    4416  Datum: 2007-05-15 18:19:17
    felix Kochmann ( felix.kochmann@web.de / http://www.jf-bueschdorf.de.tl) schrieb:

    Lieber Hartmut,
    ich bin durch Zufall auf deiner Homepage gelandet, total cool gemacht.
    Die Gedichte klingen auch sehr gut, auf einen Eintrag in unserem Gb würden wir uns freuen.
    Mit kameradschaftlichem Gruß aus Halle/Saale wünscht
    Felix Kochmann

    4415  Datum: 2007-05-13 16:34:27
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm) schrieb:

    ~"Zum Muttertag!"~

    Wenn du noch deine Mutter hast,
    Dann nimm ihr ab die Sorgen;
    Denn Sie tat alles nur für dich,
    Dass du stets warst geborgen.

    Mit zarten Blick liebkost ' sie dich
    Und trocknet ' deine Tränen.
    Die Mutter heilte deinen Schmerz;
    Nur sie war da zum grämen.

    Dann sah sie trüben Auges dich
    Für immer von ihr scheiden.
    Noch lange stand sie vor der Tür,
    Allein in ihrem Leiden.

    Vergiss sie nicht, denk oft an sie,
    nimm ihr ab die schwere Last!
    Tu' es heut', sonst tust du's nie:
    Wenn du noch deine Mutter hast.

    Geschrieben von Hartmut Reinsch
    (Deutsch-Kanadischer Heimatdichter)
    1978 Toronto Kanada

    Ich lade Euch
ein!



    4414  Datum: 2007-05-12 15:09:33
    Andreas ( webmaster@jugendfeuerwehr-halle.de / http://www.Jugendfeuerwehr-Halle.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    erstma muss ich sagen...,
    den eintrag vom "26-02-2007" in deinem FW- Gb sollte man, denke ich, nicht weiter beachten, und zwar aus diesem grunde- wenn alle so denken würden und keiner den anfang macht auch mal was anderes zu versuchen wenn auch im ausland wo wären wir da bitte heute, bestimmt nicht da und soweit wie jetzt, auch wenn nicht immer alles leicht ist und wenn ich sehe wie oft du im netz, auch in deutschland zu sehen bist, bist du ja auch nicht gerade weit weg von deutschland auch wenn es nur im netz ist, ich selber habe auch kontakte im ausland. nehme ich mal nur australien, und es sind auch deutsche und soll ich deswegen den kontakt ab brechen nein wieso auch.

    mach weiter so hartmut, ich wünsch dir was.

    MfG

    Andreas


    Hallo Kamerad und Webmeister der JFw- HALLE!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    der untere Eintrag vom "26-02-2007" ist wohl der, den Du meintest!
    So hast du ganz schön in meinem FW-Gästebuch zurückgeblättert, um diesen Eintrag zu finden. '-)

    Grüße an Dich und alle Kameraden/innen der FFw Halle,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA


    Der untere anonyme Eintrag von "Tom" war kein gutgemeinter Eintrag und spricht von jahrelangen Schuldgefühlen, welche einer wahrscheilich deutschen Person mit sich sein Leben lang, seit Kriegzeit herumschleppen muß.

    "Tom" seinen Anfangsatz gibt viele Deutschen etwas zu bedenken!
    ~~~"DER REST SEINES SCHREIBENS SCHÄNDET ALLES WAS DEUTSCH IST UND WAR!"~~~

    Sein Vaterland zu lieben und im patriotischem Sinne zur Seite stehn, hat wirklich nichts mit rechtsdenkend zu tun!
    So musste ich zu dieser Art und Weise sofort Stellung nehmen und antworten, was ich darüber denke!

    ~"Denn eins steht fest...,
    eine deutsche Eiche!"~
    Auch weit entfernt der Heimat und des Vaterlandes!"~


    http://tinyurl.com/mh3l8
    oder Gb Eintrag # 4343 Datum: 2007-02-26 20:21:01
    tom ( keine Email / keine Homepage) schrieb:


    <<< Auslandsdeutsche sind oft mehr deutsch als die deutschen in der heimat.
    obwohl sie ihr land, ihre heimat schon seit längere zeit verlassen haben!!
    Ich schäme mich selbst sehr oft hier zu hause ein deutscher zu sein.
    du bist sehr patriotisch, aber ein rechtsdenkender deutscher.>>>

    Hallo Tom, ohne e-mail!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Feige Menschen wie Dich gibt es leider in jedem Land !
    Gott sei Dank denken sehr wenige "richtige deutsche Menschen" im Vaterland und hier im Ausland,
    so wie Du denkst!
    Du tust mir sehr leid, "als sogenannter Deutscher ohne Rückgrat", auf dieser Welt umher zu wandern und sich "für sein Deutschtum und seine deutsche Abstammung" zu schämen,
    wie Du es hier öffentlich (obwohl anonym) tust.
    Sein Vaterland zu lieben und patriotisch zu denken hat nichts mit rechts denkend zu tun!

    Wenn es Dich wirklich so sehr bedrückt, daß Du Dich schämst, Deutscher zu sein, dann wandere doch als "Dich schämender Deutscher" aus...,
    ins heilige Land, und fange Deinen eigenen "persönlichen Leidensweg" an!
    Dort nehmen sie solche Deutschen wie Dich bestimmt gerne auf, und in den Kibutz kannst Du dann Deine persönliche Wiedergutmachung Dein ganzes Leben lang ausbrüten! ~
    ~"vielleicht fällt es Dir danach noch leichter, um auf die patriotischen, heimatliebenden Deutschen im Vaterland und auch die Deutschen im Ausland verspottend nieder zu schauen und Dir dazu einbilden, daß Du ein besserer Deutscher bist!"~
    "gute Besserung !"

    mfg
    Hartmut

    4413  Datum: 2007-05-07 19:08:39
    Thomas Mattheis ( Thomas.Mattheis@gmx.de / http://www.ortswehr-langen.de) schrieb:

    Sehr geehrter Herr Reinsch,
    habe Ihre Gedichte auf mehreren Gästebucheinträgen der Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland gelesen und Ihre Internetseite besucht, um auch Ihre anderen Werke zu lesen. Bin selber in einer FF und weiß daher ganz genau, dass es nicht jedem Bürger bewusst ist was eine FF ist, und es sich hierbei um eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt.
    Für viele Bürger ist es eine Selbstverstädlichkeit,
    sie ziehen von der Stadt auf das Land, wissen das es dort eine Berufsfeuerwehr gibt und meinen auf dem Lande wäre es genauso. Würde mich über einen Eintrag im Gästebuch freuen. MKG Thomas Mattheis

    4412  Datum: 2007-05-06 17:16:31
    René Fischer ( Beilroder@web.de / http://www.Feuerwehr-Foerderverein-Beilrode.de) schrieb:

    Lieber Hartmut Reinsch,
    Dein Name "verfolgt" mich schon viele Jahre lang im Internet. Viele Deiner Gedichte und Gästebucheinträge durfte ich schon lesen. Immer wieder war ich beeindruckt. So wie du müssten mehr Menschen auf unserer Erde denken und handeln... dann wäre Vieles leichter. Ich bin auch Feuerwehrmann in einer sog. Stützpunktfeuerwehr und habe die Ausbildungen als Truppmann, Funker,Truppführer, Kettensägenführer und Maschinist erfolgreich absolviert. Zur Feuerwehr kam ich erst im August 2002 als die sogenannte Jahrhundertflut an der Elbe meine Heimat bedrohte.
    Im Jahre 2003 gründeten wir einen Feuerwehrförderverein, da in Deutschland die Kassen für die Feuerwehren leer sind. Dann beschaffen wir unser Geld selber, dachten wir uns und gründeten eben besagten Feuerwehrförderverein, in dem ich von Anfang an als 2. Vorsitzender tätig bin. Genaueres kannst Du auf unserer Homepage nachlesen. Ich gestaltete die Seite so informativ wie möglich und sie ist noch lange nicht fertig.
    Gerne möchte ich einige Deiner Gedichte und Bilder verwenden. Ich hoffe du hast nichts dagegen, solange ich die Kopierrechte angebe.
    Mach weiter so und trage durch dein Handeln zur Wahrung und Pflege der Traditionen der Feuerwehren auf der ganzen Welt bei... Danke.
    Grüsse aus dem nordsächsischen Dörfchen Beilrode hinterlässt René Fischer

    4411  Datum: 2007-05-04 22:56:57
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann...,
    Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4410  Datum: 2007-05-04 22:42:24
    Lars ( Lars.Rossow@gmx.de / http://www.ffw-barleben.de) schrieb:

    Hallo Kamerad,

    Schöne Internetpräsenz hast du aufgebaut!
    Wir wünschen fortlaufende Kreativität !

    Danke auch für den Besuch unserer Seiten ;)

    Hab deinen Link integriert, wär cool, wenn du unseren ergänzt.

    Gruß, FFw Barleben


    Hallo Kamerad Lars!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Ihr Barleber Kameraden/innen seid gar nicht weit entfernt von meiner Geburtsstadt MAGDEBURG!

    Würde wirklich gerne alle Feuerwehren in meinem Gb auf eine Linkliste setzen, da es aber tausende Feuewehren sind und da ich keine Wehr auslassen möchte, so verzeiht mir bitte, wenn ich keine Riesen-Linkliste von allen Feuerwehren eingerichtet habe!
    Eure Web Site ist Weltklasse und ich werde Euch Kameraden bald wieder einmal besuchen!
    aber zuerst werde ich durch "Eure Linksliste" stöbern und mich bei Eure Nachbar-Feuerwehren im Gb eintragen, bei welchen ich noch nicht wahr!

    Besten Grüße an Dich lieber Lars und allen Kameraden/innnen der FFw BARLEBEN,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter und "Machdeburjer" aus dem entfernten KANADA.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm

    MKG
    Hartmut


    ~~~Die Geschichte vom heiligen St. Florian.~~~

    Zur Zeit der letzten Christenverfolgung unter Kaiser Diocletianus (284-305) lebt in der Provinz Ufer-Moricum (Oberösterreich) der römische Staatsbeamte Florianus (geb. in Zeiselmauer bei Wien) als pensionierter Vorstand der Kanzlei des Statthalters Aquillinus zu Cetium (St.Pölten). Er war zugleich "siphonarius" der Feuerwehr-Kohorte (Truppeneinheit). Wegen seines mutigen Eintretens für christliche Soldaten vom Statthalter Aquilinus in Lauriacum (Lorch/Enns), der Garnison der II. italischen Legion, verhaftet, mit Sengen und Brennen bis zur Bewusstlosigkeit gefoltert und schliesslich am 4. Mai 304 mit einem an den Hals gebundenen Steinbrocken in die Enns gestürzt. Das Ertränken war damals eine übliche Todesart, denn der Leichnam eines Christen konnte so nicht mehr verehrt werden.
    Die Wogen des Flusses trugen den Leichnam auf einen ragenden Felsen, wo ihn ein Adler schützte, bis zur Stunde, da ihn eine fromme Frau entdeckte und den Toten mit zwei Ochsen weg brachte. Als die Ochsen müde wurden betete die Frau und es entsprang eine Quelle, die es noch heute gibt. Die Frau brachte den Leichnahm an die Stelle die Ihr die Eingebung brachte und begrub Ihn an dieser Stelle, wo seit 1071 das Augustiner- Chorherrenkloster St.Florian besteht. Weil der Märtyrer in einem Fluss ein gewaltsames Ende fand, wird er u.a. auch gegen Überschwemmung angerufen.

    Alle Berufe, die es mit dem Brennen und Löschen zu tun haben: Köhler, Schmiede, Schnapsbrenner, Bierbrauer, Kaminkehrer und Metallgießer haben ihn zu ihren Patron erwählt. Die Feuerwehren haben dies erst viel später getan. Seither gilt der 4. Mai als Florianstag und wird vielerorts bei den Feuerwehren mit einem Tag der offenen Tür begangen.
    Quelle:Kreisfeuerwehrverband Burgenlandkreis e.V.


    ~~~

    " Wohltätig ist des Feuers Macht
    wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht
    und was er bildet, was er schafft,
    das dankt er dieser Himmelskraft.
    Doch furchtbar wird die Himmelskraft,
    wenn sie der Fessel sich entrafft
    einhertritt auf der eignen Spur
    die freie Tochter der Natur. "

    ~~~ Friedrich Schiller ~~~

    4409  Datum: 2007-04-20 18:26:33
    Uwe Schotte ( Uwe-Schotte@T-Online.de / http://www.feuerwehr-essen.eu) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    In Zukunft werde ich Dein Copyright bei der Nutzung Deiner Bilder und Gedichte angeben. Sorry!

    Leider muß ich zugeben, daß die Feuerwehr Essen tatsächlich kein Gästebuch hat.
    Trotzdem bin ich der Meinung, daß viele meiner Kollegen der Feuerwehr Essen von Deiner Arbeit profitieren würden.
    Aus diesem Grund habe ich Deinen Brief an unseren Webmaster weitergeleitet.
    Ich hoffe er wird Dein Engagement zu schätzen wissen und Deine Arbeit für alle Kollegen und jeden Besucher unserer Web-Site zur Verfügung stellen.
    Ich denke, ich handele in Deinem Interesse.

    Deinen Brief habe ich auch an "befreundete freiwillige Feuerwehren" gasandt, die teilweise Deine Arbeit kennen, aber deren Ursprung ihnen unbekannt ist.
    Vielleicht bekommst Du die Möglichkeit, Deinen 9000 Eintrag in ein Gästebuch einer dieser Feuerwehren einzutragen.

    Ich bin überzeugt davon, daß Deine Gedanken, Gedichte und Bilder - oder einfach DU - dem Wesen der Feuerwehr, dem Verständnis der Bürger, und vor allem jedem Feuerwehrkamerad hilfreich und dienlich ist. DANKE!!

    mit kameradschaftlichem Gruß

    Uwe
    Weiter so!!


    Hallo Kamerad Uwe!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für den Briefwechsel und Deine Aufmerksamkeit!
    Da ihr Kameraden der B-Feuerwehr-ESSEN kein Gästebuch habt, so ist der untere Eintrag für Euch Kameraden/innen gemeint!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut
    in Toronto


    ~~~Die FEUERKÄMPFER!~~~

    Zum Kampfe gegen das Untier des Feuers,
    Sie halten zusammen und sind stets bereit !
    Hilfe zu leisten, beim größten Unglück,
    Für alle Menschen in Schmerzen und Leid.
    ~~~
    Das sind die tapferen Feuerwehrleute,
    In den Städten und Dörfern auf dem Land,
    Sie stehen zusammen wie treue Freunde,
    Mit Routine läuft alles Hand in Hand.
    ~~~
    Jeder Kamerad schaut nach dem anderen,
    Denn im Einsatz geht's um den Ernst des Lebens !
    Zur Erhaltung von Haus und Hof wird gekämpft,
    Wie oft streitet der Tod ?... und verliert dann vergebens !
    ~~~
    Die Menschen und Tiere zu retten ist wichtig,
    Und jeder der Truppe setzt sich stark dafür ein;
    Gott schütze die Mannschaft, jeder soll's überleben...
    Denn auch ihre Lieben, sie warten daheim !
    ~~~
    Geschrieben von Hartmut Reinsch
    (Deutsch-Kanadischer Feuerwehr- und Heimatdichter)
    Toronto KANADA, Sept. 2. 2001
    Dieses Gedicht schrieb ich als Tribut und zu Ehren aller Feuerwehrleute!
    Erhaltet eure Kameradschaft zwischen Jung und Alt,
    sowie die Traditionen zu Ehren der Vorfahren.

    ~ Dies ist Eintrag Nummer 8127 mit "Grüße an alle Kameraden/innen
    der BFW- ESSEN kommen vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto!"

    PS. - besucht bitte mein lebendiges FEUERWEHR-Gästebuch in KANADA,
    mit über "4400 Feuerwehr-Einträge" im Gästebuch,
    mehr Einträge, als jede andere FW-Seite auf dieser Welt ! ;-)
    http://tinyurl.com/6muan

    Meine deutschen Feuerwehrgedichte!
    Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
    Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
    Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
    Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
    Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
    Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
    Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
    "NEU" ~ Ewige FW- Kameradschaft! ~
    http://tinyurl.com/2wr8zh
    Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
    Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
    TRIBUT für die FDNY! http://tinyurl.com/5moau
    "Hoffentlich ist dieses Gedicht eine Art Anregung für so manchem Bürger,
    um sich über die Retter bei den Feuerwehren einige Gedanken zu machen!"
    ~"Gratuliere zu Euren Internet Auftritt !
    Weiter so, und ich erwarte Euren Gegenbesuch in Toronto ! " ~
    MKG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
    aus dem weitentfernten Kanada!
    feuerwehrdichter@sympatico.ca
    ~~~~

    "Wir wollen nicht Lob, nicht Ruhm noch Ehr,
    wir wollen im kleinen und im stillen,
    Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr,
    getreulich unsere Pflicht erfüllen "

    4408  Datum: 2007-04-19 21:02:41
    Garvin ( garvin112@aol.com / http://feuerwehr-westerroenfeld.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    vielen Dank für Dein sehr nettes Gedicht.
    Auch Deine anderen Gedichte zeugen von einer tiefen Verbundenheit mit den Feuerwehrkameraden.
    Es tut doch immer wieder gut zu wissen, dass gerade in der Zeit, in der das Wort „Engagement“ und „Courage“ für die meisten Menschen ein Fremdwort zu werden scheint.
    Es ist traurig mit anzusehen oder hören zu müssen, dass kaum jemand bereit ist, einen fremden Menschen zu helfen, geschweige denn zu retten.

    Also vielen Dank für Deinen Einsatz und für Deinen Eintrag in unser Gästebuch!

    Garvin


    Hallo Kamerad Garvin!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag und Verständnis für meinen kleinen Einsatz, für Euch Feuerwehrleute!
    Im September 2007 werden es sechs Jahre, seit ich mein erstes deutsches Feuerwehr- Gedichts-Tribut "Die Feuerkämpfer!" schrieb und dies bei über 8125 deutsche, österreicher, schweizer FW-Seiten in deren Gästebücher seit 2001 eingetragen habe!

    Standhaft und in Treue zu Euch selbstlose, meistens freiwillige Feuerwehrleute habe ich in meinem kleinen Einsatz nie locker gelassen und schrieb 12 weitere FW-Tribute dazu, welche mittelerweile auf über 680 Feuerwehrseiten, durch Ihre Webmeister eingebaut und somit verewigt wurden.

    Also sieht es nach beinahe 6 Jahre so aus, daß sich alles was ich versucht hatte zu bezwecken, auch für Euch alle gelohnt hat!
    Nicht nur meine TRIBUTE und Anerkennung für Euch tapferen Feuerwehrleute, sondern auch für Eure Bürger, welche etwas zum nachdenken haben und hoffentlich noch etwas mehr Dankbarkeit Euch allen gegenüber in Zukunft zeigen werden.

    Mit freundlichen Gruß an Dich geehrter Kamerad Garvin
    und allen Kameraden/innne der FFw WESTERRÖNFELD!

    ~~~"Danke für den gesetzten Link auf Eurer Seite, zu meinem Feuerwehr-Gästebuch!"~~~
    Somit bleiben wir auch verbunden! ;-)

    MKG, Euer "freiwilliger Helfer und Feuerwehrdichter"
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florain Euch alle stets zur Seite stehn!"~~~

    PS.>
    Bis heute haben über "680 Freiwillige Feuerwehren" einen Platz auf ihrer eigenen Seite eingerichtet,
    um meine Feuerwehr-Tributsgedichte zu präsentieren!

    ~"ANHANG!"~
    ~~~~~~~~
    Bin für jeden der tausende "Feuerwehr Einträge" in meinem Gb dankbar!
    Danke hiermit auch allen Kameraden/innen, die sich seit Aug 2001",
    also in den letzten 67 Monaten in meinem Gästebuch eingetragen haben". ~~~
    Mein Dank geht an alle Webmeister von 680 Feuerwehren, für Ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben nun bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4407  Datum: 2007-04-17 18:27:41
    Marvin ( king_of_mof@yahoo.de / http://www.ff-bad-schwartau.de) schrieb:

    diese gedichte gefallen mir sehr gut, lob an dich
    viele grüße aus bad schwartau(germany)

    4406  Datum: 2007-04-17 17:51:26
    Holger ( Feuerfloh112@Yahoo.de / http://holgersabzeichen.de.tl) schrieb:

    Hallo,
    eine richtig schöne und informative Seite die da erstellt wurde und ich schätze, dass diese Seite sehr gut bei allen Kameraden in Nah und Fern ankommt.
    http://www.feuerwehr-westerroenfeld.de/

    4405  Datum: 2007-04-13 16:04:05
    Ulf Nohr ( ulf@teleson-mail.de / http://www.florian-boerdekreis.de/neueseite2.htm) schrieb:

    Hallo lieber Feuerwehrdichter,
    werter Kamerad Reinsch,

    der Kreisfeuerwehrverband "Bördekreis" e.V. bedankt sich ganz herzlich für den Eintrag in unserem Gästebuch.
    Wir wünschen Dir und Deinen Lieben ein schönes Osterfest !

    Mit kameradschaftlichen Grüßen

    Ulf Nohr
    Vorsitzender

    Eintrag vom 6. April 2007

    4404  Datum: 2007-04-12 19:13:36
    Tanja ( tanja.tuenn@netcologne.de / http://www.ff-flittard.de.vu) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Leider passte der ganze GB Eintrag nicht in unser GB,
    aber ich habe es per E-mail bekommen
    und das tolle Gedischt mit dem schönen Foto auf unserer HP eingebaut.
    Ihr findet es unter
    http://freenet-homepage.de/ff-flittard/page111db9df1ec.html
    oder klickt das untere Bild an!
    Gruß, Webmaster Tanja

    Copyright © Tanja Adermann-Mörs
    FFw Flittard

    Hallo Webmeisterin Tanja!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Recht herzlichen Dank, daß Du meine Gedicht unter "Sonstiges / Geschenke" auf Eure Seite eingebaut hast!
    Sogar, mit dem Toronto Bild und dem Tribut für die FDNY Kameraden.
    Alles ist Dir mit Deiner Arbeit sehr gut gelungen und ich habe mich sehr darüber gefreut! ;-)

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw KÖLN / FLITTARD
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch, aus Toronto.



    4403  Datum: 2007-04-10 11:27:07
    Fabian Lehmann ( Fabellienchen@hotmail.de / http://www.feuerwehr-rensefeld.de) schrieb:

    Hallo Lieber Kamerad Reinsch, Ihre Gedichte sind echt wunderbar, sind ganz ganz tolle Gedichte..! Dickes Lob von mir und viele Liebe Grüße aus Bad Schwartau ( Schleswig-Holstein-Germany) mögen alle Kameraden gesund und munter von Ihren Einsätzen zurück kehren, Fabian

    4402  Datum: 2007-04-07 03:43:10
    Andreas ( ffw-holzen@t-online.de / http://www.ffw-holzen.de) schrieb:

    Hallo Herr Reinsch,
    vielen, vielen Dank für ihren Eintrag in unser Gästebuch.
    Vor allem aber für das schöne Gedicht.
    Ich habe schon auf anderen Seiten einige ihrer Gedichte entdeckt.
    Viele liebe Grüsse und frohe Ostertage wünschen ihnen die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Holzen.

    P.S. Ich werde einen Link auf ihre Seite auf unserer Website anlegen.
    MfG Andreas Mevers (webmaster und Ortsbrandmeister Feuerwehr Holzen)


    Hallo Kamerad Andreas!
    Geehrter Webmeister!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag und Deine Linkaufnahme meiner Gedichtsseite!
    Ich freue mich immer wieder, daß ich nach 67 Monaten Einsatz für Euch Feuerwehrleute mit meine Feuerwehr- Tributsgedichte und über 8000 GB Einträge bei den Feuerwehren, langsam von Webmeistern und von den Feuerwehrleuten verstanden werde!
    "Es ist ja nicht, daß ich meinen kleinen Einsatz für Euch alle erst letzte Wochen angefangen habe!"
    Ich habe dies seit Aug. 2001 für Euch alle gerne getan und so bin ich im sechtes Jahr und noch lange nicht fertig!

    Auch die tausende Antworten in meinem Gästebuch kosten mir Zeit und etwas Mühe, aber ihr Feuerwehrleute sollt es ruhig wissen, daß ich nicht locker lasse, obwohl mich in dieser langen Zeit 29 Webmeister aus ihren Gàstebüchern entnommen haben, weil sie anders über mich und meinen Einsatz denken, als 99% der Feuerwehr Kameraden/innen.
    Ich rede absichtlich ab und zu darüber, weil man versucht hat mich zu beleidigen und Unrechtes in meine Schuhe zu schieben!
    All dies stört mich natürlich sehr!
    Natürlich lasse ich mir dies von keinem Menschen gefallen, ohne Stellung zu nehmen und wenn es sein muß, blitzartig zurückzuschlagen!
    Blättert einmal in meinem Gb zurück und ihr werdet sehen, was ich damit meine! ;-)

    Schaut blos einmal diesen Eintrag von einem Kommandanten an und meine Antwort darauf !
    Eintrag # 3580-Date: 2005-10-22 06:22:23
    http://tinyurl.com/2o7clz

    TROTZDEM mache ich weiter..., "kommt die Hölle oder das Hochwasser!"
    Kein Mensch wird mich beeinflussen können mit falschen Beschuldigungen oder dumme Rederei, um meine Arbeit für Euch Feuerwehrleute aufzugeben, blos weil es manch einem nicht passt!

    In diesem Sinne...,
    wünsche ich dir lieber Kamerad Andreas und allen Kameraden/innen der FFw Holzen
    ein frohes und besinnliches Osterfest!

    MKG, Euer treuer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA
    ~~~"stay safe!"~~~

    "Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    4401  Datum: 2007-04-06 17:07:31
    FFW Alstadt ( baer26884@web.de / http://feuerwehr-altstadt.de) schrieb:

    Hi Kameraden/innen,
    vielen dank für den Eintrag ins GB. ICh wünsche euch allen ein Frohes Oster Fest.

    4400  Datum: 2007-04-06 07:55:28
    Webmaster - FF Neubensdorf ( fwneubensdorf@aol.com / http://www.fwneubensdorf.de.tl) schrieb:

    Hallo,vielen Dank für den Eintrag in unser Gästebuch,freuen uns sehr darüber !!
    Welch wahre Worte dieses Gedicht doch aussagt u. auch vermittelt.

    Kameradschaftliche Grüsse von den Feuerwehr Kameraden aus Neubensdorf

    i.A. Admin / Grisu 69

    4399  Datum: 2007-04-06 02:41:15
    Tanja ( tanja.tuenn@netcologne.de / http://www.ff-flittard.de.vu) schrieb:

    Hallo, ich bin Webmaster der Homepage von der FF Köln Flittard,
    ich habe schon in einigen Gästebüchern so tolle Gedichte von ihnen gelesen,
    das ich jetzt auch mal gerne ihr Gästebuch besuchen wollte!

    Die Kameraden der FF Köln Flittard und ich freuen uns drauf noch viele ihrer schönen Gedichte zu lesen!
    Wir würden uns auch sehr darüber freuen wenn sie uns ein kleines Gedicht in unser Gästebuch schreiben.

    schöne Grüße und schöne Ostertage
    wünscht ihnen Tanja
    und die Kameraden der FF Köln Flittard!


    Hallo Kameradin Tanja!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Zur selben Zeit als ich in Eurem sehr "engen" Gästebuch versucht hatte, einen sehr kleinen Eintrag reinzubringen,
    da warst Du in meinem FW- Gb mit Deinem netten Eintrag!
    Dejavu?

    Na ja, ich muß Dir schon sagen..., Eure Seite ist super,
    aber das "enge kleine Gb ist nichts für eine Weltklasse Seite wie Eure Seite, der FFw Köln / FLITTARD."
    Eins geht nicht mit dem andern!;-)

    Holt Euch lieber schnell ein Weltklasse Gb von guestbook.de
    Hier ist die deutsche Gebrauchsanweisung, also der URL Link!
    http://two.guestbook.de/support/faq_de.html

    Wenn Du Lust hast, dann kannst Du ja meinen Gedichts Eintrag in Euer Gb einbauen, denn ich habe es leider nicht schaffen können !
    Werde Dir den Eintrag per e-mail durchsenden!

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Flittard zum Osterfest
    kommen vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4398  Datum: 2007-04-05 23:33:50
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm) schrieb:

    Hier noch ein paar bunte "HOT ROD" Feuerwehren für alle Feuerwehrkameraden/innen zur Osterzeit!
    Unterer "Pumper" is ein kanadischer aus Vernon B.C.,also im Westen Kanadas
    und der heisse "HOT ROD" im unterstem Bild ist aus Arizona USA!



    4397  Datum: 2007-04-05 22:13:16
    Eva ( keine Email / http://www.Feuerwehr-Meeder.de) schrieb:

    Lieber Kamerad Herr Reinsch,
    Ihre Gedichte haben unsere- und bestimmt noch viele andere Feuerwehren sehr berührt.
    Es interessieren uns auch sehr Ihre Bilder von Toronto, es ist schön (vor allem für die Jugend) einmal Feuerwehren in anderen Ländern zu sehen.
    Wir wünschen Ihnen viel Glück bei Ihren Einsätzen! Feuerwehr Meeder

    4396  Datum: 2007-04-05 22:10:52
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    Geehrte Feuerwehrleute!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Wünsche Euch alle ein frohes und besinnliches Osterfest!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
    im verschneiten Toronto / KANADA

    ~"Der Schnee ist noch nicht weg in KANADA!"~
    "Hoffentlich können die Kinder die Ostereier im Schnee finden,
    denn die armen Häschen werden sich über Sonnabend Nacht was abfrieren! ;-)



    4395  Datum: 2007-04-03 23:58:25
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    Möchte mich bei alle Webmeister der unteren Feuerwehren für Ihre "LINKAUFNAHME meines Feuerwehr-Gästebuches",
    wärend Monat März / 2007 recht herzlich bedanken!
    23 neue Linkaufnahmen wärend einem Monat ist gar nicht schlecht und es wird immer besser!

    "Wünsche allen Kameraden/innen ein frohes Osterfest!"

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interresanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4394  Datum: 2007-04-03 20:02:52
    steffen ( steffen1076@hotmail.de / http://ff-lengfurt.de) schrieb:

    ich finde es echt klasse, dass sie die gb´s mit so tollen gedichten bereichern.
    Grüsse nach canada.

    4393  Datum: 2007-04-03 20:01:39
    Thomas ( thomasdimpfel@aol.com / http://www.ff-lengfurt.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut, bin zufaellig auf deiner Homepage gelandet, bin momentan in Montreal ( Saint Hyacinthe).
    habe einen Cousine in Toronto ist Fire Fighter in Richmond Hill, so wie ich einmal aktiv bei unserer Wehr in Germany war.
    Wuerde mich freuen koenntest mal ein schoenes Gedicht in unser Gaestebuch stellen (Freiwillige Feuerwehr Lengfurt)
    Gruss Thomas


    Hallo Thomas!
    ~~~~~~~~~
    Natürlich hatte ich Euer Gb auchschon im Jahre 2002 mit 3 Einträgen besucht !
    Nach Deiner Bitte heute, habe ich sofort mein Gedicht "Die Bürger und Ihre Feuerwehr!" ins Gb bei der FFw LENGFURT reingebracht!
    http://10726.guestbook.onetwomax.de/?vd=030304

    "Hoffe doch, daß es dem Herrn Nobody im unterem Eintrag #4390 wieder einmal stört!" ;-)

    Hier sind ein paar Bilder der Richmond hill Firefighters!
    http://www.apparatusfloor.com/0162-05.jpg
    http://www.apparatusfloor.com/richmondhill.html

    MKG
    vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4392  Datum: 2007-04-03 20:00:34
    Stefan Lemke ( lemmi@feuerwehr-recklinghausen.de / http://www.feuerwehr-recklinghausen.de) schrieb:

    Grüße aus Nordrhein-Westfalen nach Kanada.
    Nachdem ich von einem Freund von dieser Seite gehört habe, musste ich
    diese doch selber in Augenschein nehmen.
    Und ich muss sagen Hartmut, Respekt!
    Eventuell kommst du auch mal zu einem
    Gegenbesuch auf unsere Seite. Liebe Grüße Lemmi

    4391  Datum: 2007-04-03 19:59:19
    Christian ( CGollan@web.de / http://www.feuerwehr-ebersdorf.de) schrieb:

    Hallo Leute!!!
    Wollt mich auch hier Eintragen dass die Sammlung immer größer wird. Viel Erfolg noch weiterhin!

    Hallo Christian!
    ~~~~~~~~~~~
    Ich freue mich über jeden neuen Eintrag !
    Danke Dir für deinen !
    Jeder GB Eintrag bei einer Webseite zählt, zur Verlinkung beider Webseiten und bringt wegen der viele Menschen einen erhöhten Verkehr!
    Mein Feuerwehr Gb hat lezten monat über 6.500 Klicks bekommen.

    Jeder anständige Kommentar oder Kritik lasse ich rein, solange keiner beleidigt wird.
    So ihr Kritiker dort draussen, lasst von euch hören, wenn ihr etwas zu sagen habt,
    oder wenn euch etwas stört, aber werdet bitte nicht beleidigend !
    Habe schon ne ganze Weile keinen guten und echten Kritiker mehr gehabt.
    Bin wieder einmal vom Thema abgekommen...

    MKG an Dich Christian und alle deine Kameraden/innen der FFW Ebersdorf bei Coburg

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto/ KANADA

    4390  Datum: 2007-04-03 19:55:08
    Mr. Nobody ( elb.roewer@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

    Diesen Eintrag und meine Antwort sollte jeder zu lesen bekommen!

    elb.roewer@gmx.de wrote:
    Guten Tag Herr Feuerwehrdichter,

    blättert man in Old Germany egal ob Ost- wie Westdeutschland in den
    Webseiten / Gästebüchern von Feuerwehren und anderen Vereinen herum, wer fällt einem da ständig
    entgegen - natürlich der Allround-Dichter-Reinsch ...
    Man traut sich schon kaum noch eine Webseite mit GB aufzumachen, denn die Gedichte interessieren
    eigentlich keinen, sie nehmen nur Speicherkapazitäten weg.
    Also, in diesem Sinne - toben Sie sich in Canada aus ...




    Hallo feiger Mensch ohne Namen !
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Es freut mich, daß Dich meine Feuerwehr-Tribute in 8090 deutsche FW Gästebücher stören!
    Den Sinn dahinter hast Du aber leider nicht kapiert!
    Wenn Du in meinem Feuerwehr-Gb nachlesen würdest, um zu sehen, was über 4000 Feuerwehren und deren Kameraden/innen darüber zu sagen haben,
    dann könnte eventuell ein Lichtlein in deiner dunklen Gehirnkammer aufgehen?
    Weisst du überhaupt was "all around" in der englischen Sprache bedeutet?
    Und ich "tobe mich aus", wo immer ich will,
    ohne von Idioten wie Dich eine Genehmigung zu bekommen!
    Bin ein freier KANADIER und behilfsreich zu den Feuerwehr- Kameraden/innen mit meinen Feuerwehr-Gedichts-
    Tributen und diese sind den Kameraden der Feuerwehren mehr wert, als extra "unnötiger Speicherplatz" in einem FW, Gästebuch!
    Jedem dasseine, meins wird es nich sein...., Du oller Nögler!
    Selbst einmal etwas für andere zu leisten, daran hapert wohl bei Dir und Du versuchst nur andere ihre gutgemeinte Arbeit zu zerstören!
    Schäme Dich, Du "arroganter Ichmensch!"
    Brauchst ja meine Gedichte nicht zu lesen, wenn sie Dich stören, aber versuche mir nicht zu erzählen, daß es noch mehr von deiner dummen Sorte gibt! ;-)

    Allen anderen Gästen, noch einen schönen Abend!
    Hartmut

    PS.>
    Es ist immer wieder komisch, wenn ich ab und zu ein paar schlechte Einträge in meinem Gb bekomme,
    dann kommt immer noch ein mutiger Eintrag dazu.
    Was aber keiner dieser Helden dabei bemerkt,
    ist, daß ich gerne Stellung nehme, zu meinen Ideen und meine Arbeit für alle Feuerwehrleute seit 66 Monaten oder seit Aug. 2001!
    Also sind mir diese Heinies nur "Mittel zum Zweck" beim antworten dieser Leute in meinem eigenem Gb! ;-)

    4389  Datum: 2007-04-01 22:35:27
    Wolfgang ( wmuellerg@aol.com / keine Homepage) schrieb:

    Lieber Hartmut,

    Lasz Dich nicht verwirren von "Deutschen", die ihren Nationalstolz verloren haben. Die haben naemlich noch immer nicht gemerkt, dass sie Opfer einer geplanten Politik sind, mit dem Ziel alle Voelker d.h. nicht nur die Deutschen, zu schwaechen.
    Die einzigsten in der Welt, die angeblich noch auf ihre Nationalitaet stolz sein duerfen, sind angeblich nur die Israelis. Diesen falscher Stolz unterminieren sie aber gleichzeitig durch ihre taeglichen Unmenschlichkeiten den Palestiniern gegenueber. Selbst einige katholische Bischoeffe, die Israel vor kurzem besucht haben, haben sich darueber oeffentlich geaeussert.
    Alles klar ?

    Keep up the good Work.
    Wolfgang

    4388  Datum: 2007-03-30 17:36:03
    Frank ( frank@gmx.de / http://www.feuerwehr-westhofen.de/) schrieb:

    Sehr geehrter Herr Reinsch,
    meine Hochachtung für Ihr ergreifendes Gedicht
    ~ Die Freiwilligen Feuerwehrleute! ~.
    Auch wenn ich schon seit Februar 02 aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr hier in Westhofen bin,
    habe ich mir erst jetzt das Gästebuch durchgelesen.
    Ihr Gedicht hat mich sehr ergriffen.
    Es ist eines der besten Werke welches ich bisher gelesen habe.
    Dürfte ich Ihr Gedicht weitergeben? Natürlich mit ihrem Namen.
    Es sollte noch mehr Menschen so berühren. Ob nun Floriansjünger oder auch andere.

    Schöne Grüße nach Toronto aus Westhofen
    Frank

    4387  Datum: 2007-03-30 15:39:31
    Ralf Lipphardt ( ralf.lipphardt@gmx.de / http://www.feuerwehr-merzhausen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Wirklich bewegende Worte die Du da schreibst.
    Solche Leute wie DU sind sehr wichtig für uns Feuerwehrleute auf aller Welt.
    Wir werden Dein Gedicht natürlich in unserem
    Feuerwehrgerätehaus aushängen.
    Deine anderen Seiten und vorallem die Bilder sind sehr Interessant. Vielleicht sieht man sich ja wieder mal, denn heut zu Tage ist die Welt
    nur einen Click entfernt. Kameradschaftliche Grüße aus Hessen * Deutschland Ralf Lipphardt,
    FREIWILLIGE-FEUERWEHR - MERZHAUSEN,
    ein kleines Gegengedicht unsererseits:

    Wütet das Feuer in einem Haus rufst man nach Gott und der Feuerwehr aus.
    - Ist dann gelöscht das Flammenmeer vergisst man recht schnell Gott und die Feuerwehr !

    4386  Datum: 2007-03-29 21:06:17
    Anne ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    ~~~"Dieser untere Eintrag stammt aus dem Jahr 2004,
    aber ist es wert, wieder einmal zu wiederholen, damit sich so
    einige gleichdenkenden deutschen Menschen einige Gedanken darüber machen können. "~~~

    "An alle gehässigen annonymen Besucher, ohne E-mail!
    Wenn Euch etwas stört, lasst bitte von Euch hören!"
    Damit ich auch noch mehr von gemeinen Einträgen als "Mittel zum Zweck der Aufklärung" benutzen kann,
    indem ich auf so manchen feigen anonymen Schreiben hier in meinem öffentlichen Gb drauf antworte ! ;-)

    dieser Eintrag ist von Anne!
    2004-01-29 19:59:55 - IP: 62.104.209.64 forwarded for 213.7.112.114

    Lieber Hartmut
    (schöner "kanadischer" Name)!!
    Du hast wirklich Talent!!
    Ich suchte jedoch, nach einem Gedicht für ein Heimatmuseum!!!
    Und ich stellte fest, dass deine Lyrics sehr patriotisch, wenn nicht sogar sehr faschistisch angehaucht sind!!
    vielleicht solltset du gerade in dieser Zeit toleranter und vorallem weltoffener sein!!
    Denn heimat heißt nicht nur DEUTSCHLAND, sondern Heimat ist unsere Welt!!!
    Denk mal drüber nach!!
    Dann könnte dein Talent auch nützlicher sein!!!


    Hallo ANNE ohne E-Mail
    und noch dazu wurde dein Eintrag "forwarded", aus Feigheit!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Auf Dich, wer immer Du auch bist, habe ich ja gerade gewartet!
    Überhaupt seit Dich, wie es aussieht, mein neustes Gedicht und andere meiner Heimatgedichte sehr ansprechen! ;-)
    Also das untere Gedicht ("Heimatliebe!") überhaupt!
    "Für Leute wie Dich habe ich es ja auch geschrieben!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm

    Zuerst..., "Hartmut ist wirklich ein schöner kanadischer Name!"
    "So sind die Namen Luigi, Hing, Abraham, Ilia, Rene, Achilles, Amachi, Hoshi oder der Indianer Name Aquene
    (Friede), und tausende andere Namen der hunderten Völker, die KANADA zu ihrer neuen Heimat gemacht haben!"
    Wir wissen was Toleranz ist und was es wirklich heisst tolerant zu einander zu sein !

    Also von Anfang an muß ich Dir sagen,
    daß Du nicht gerade tolerant, aber nur eine sehr streitsüchtige und gehässige Person bist...
    die obendrein auch gerne nörgelt!
    Ob Du nun Mann oder Frau bist, weiß ich nicht und will ich auch gar nicht wissen.

    Zweitens:
    ~~~~~~~
    Danke für dein Kompliment..., mit dem Talent!

    Drittens:
    ~~~~~~~
    Meine Lyrics sollten patriotisch und faschistisch "angehaucht" sein!
    Faschismus ist aber grundsätzlich nur eine Italienische Sache und hat mit den Deutschen nichts zu tun!

    ~ "Ich hoffe aber doch, daß meine Gedichte ~ "patriotisch sind"..., und nicht nur angehaucht!"
    so bitte!!!
    Hoffmann von Fallersleben, Schiller, Fichte und dutzende von andere große deutsche Dichter waren auch sehr
    patriotische Deutsche und ich freue mich, daß ich mich wenigstens im patriotischem Sinne zu ihnen zählen darf.
    Beispiel:
    http://www.von-fallersleben.de/index2.htm
    Wenn Du Dich also auf deine Eltern, Grosseltern und alle Deine deutschen Ahnen schämen möchtest,
    dann ist es deine Sache..., dann schäme Dich alleine bis in die Ewigkeit!

    Viertens:
    ~~~~~~~
    Nicht jedem seine Heimat ist gleich, obwohl wir alle Weltbürger sind und auch einander helfen sollen!
    Meine alte unvergessene Heimat ist DEUTSCHLAND!
    Meine neue HEIMAT und die Heimat meiner Kinder ist KANADA!
    Ich selbst bin schon über 40 Jahre kanadischer Staatsbürger,
    aber meine Wurzeln sind deutsch und auf diese bin ich auch sehr stolz!
    ~~~ "Eins steht fest! ~ Eine Eiche...,
    auch weit entfernt vom Vaterland!" ~~~

    Alle anderen Einwanderer hier in KANADA sind auch stolz auf ihre Wurzeln und Herkunft,
    mit Recht so!

    Fünftens:
    ~~~~~~~
    So nütze ich mein kleines Talent und schreibe meine Gedichte für uns deutsch sprechenden hier im Ausland
    und schreibe meine Heimat- und Vaterlandsgedichte fleißig weiter.
    Aber auch im Vaterland kommen diese sehr gut an...
    bis auf ein paar "rote Nestbeschmutzer" wie Du es bist!
    Das ist ja gerade das Schlimme dabei, daß manche unserer eigenen deutschen Menschen selbst wegen anderen
    Deutschen ihrer Heimat- und Vaterlandsliebe, auf diese herumhacken und es noch dazu tolerant nennen,
    so wie Du es hier als Beispiel tust!
    Zu allen anderen Menschen auf dieser Welt möchtest Du tolerant gegenüber sein!
    Und bei deinen Eigenen gilt die Parole..., " und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den Schädel ein"!
    Du brüstest Dich also damit, ein mehr "weltoffener und toleranter Mensch (und Weltbürger) zu sein"!
    Und danach versuchst Du einen deiner eigenen deutschen
    Landsmänner in weiter Ferne "anzupöbeln",
    weil er sein Vaterland nach vielen Jahren, noch immer liebt!
    Du solltest Dich in die Ecke stellen und schämen,
    du elender "Eigenschänder und deutscher Nestbeschmutzer", bei allem was deutsch ist!

    ~"Schäme Dich alleine bis in alle Ewigkeit!"~

    Allen anderen Gästen wünsche ich noch einen schönen Abend!
    Euer Heimat- Vaterland und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    Also, jedem das seine!

    Bess'res kann kein Volk vererben, als der eignen Väter Brauch.
    Wenn des Volkes Bräuche sterben, stirbt des Volkes Seele auch.
    geschrieben von
    Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
    http://tinyurl.com/owzg9

    Ein paar meiner letzten Schriften:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/sturm.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/volk.htm

    4385  Datum: 2007-03-29 18:57:05
    Andreas Könneke ( Orts.BM@gmx.de / http://freiwillige-feuerwehr-emmendorf.beep.de) schrieb:

    ~~~"Alter Eintrag"~~~ Nummer 2037...,
    Datum: 2003-07-21 13:04:33
    Andreas Könneke ( Orts.BM@gmx.de / http://freiwillige-feuerwehr-emmendorf.beep.de schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich bin Ortsbrandmeister einer Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen und sende dir hiermit Grüße aus der Heimat.
    Desöfteren habe ich in Gästebüchern einiger HP`s schon deine Gedichte gelesen und habe es heute
    einmal geschafft mich "auf deiner Homepage sehen zu lassen!"

    Ich bin beeindruckt und versuche es nachzuempfinden, seine Heimat zu vermissen und National zu denken ohne dabei den Eindruck zu
    erwecken ein N-A-Z-I zu sein.
    In diesem Sinne einen schönen Gruß,

    Andreas


    Lieber Andreas!
    ~~~~~~~~~~~
    Zuerst danke ich Dir vom Herzen für deinen Eintrag und deine Grüße aus meinem weitentfernten Vaterland!
    Daß Du meine Feuerwehrgedichte des öfteren in den Gästebüchern gelesen hast, ist mir kein Rätzel!
    Denn mittlerweile sind es 3615 Einträge in den Feuerwehr-Gästebüchern!
    Es wird schwer vorkommen, daß jemand meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte nicht kennt oder nicht schon irgenwo mal gelesen hat!
    Und daß erhoffe ich mir auch von so vielen abertausenden Bürger, welche nicht nur Grüße "von den Feuerwehrleuten an andere Feuerwehrleute zu lesen..., aber auch etwas zum nachdenken bekommen!"
    Fast jeden Tag bekomme ich seit einiger Zeit "Anfragen bei E-Post" von Webmeistern oder auch Schriftführern und von den Kommandanten der Feuerwehren, die es im Sinn haben, meine Gedichte auf ihre Seite einzubauen, unter anderem auch für ihre Festlichkeiten abzudrucken oder bei ihrer Feuerwehr zum aushängen wollen.
    Viele haben das wahrscheinlich sowieso schon getan, ohne mich deshalb extra anzufragen...,
    aber trotzdem ist es schön zu wissen, daß manch einer zuerst mal anfragt, weil diese Feuerwehr-Kameraden meine Gedichte verstehen und auch zu schätzen wissen.
    ~ Natürlich freue ich mich sehr darüber, daß ihr meine Feuerwehrgedichte gebrauchen könnt und für diese Zwecke benützt!
    Dafür sollten diese Gedichte ja da sein und deshalb habe ich diese auch geschrieben!
    ~~~~~~~

    ~"Über Deine Bemerkung "National zu denken", muß ich Dir und allen anderen noch etwas dazu sagen!"~

    ~Wir Deutschen im Ausland haben in den vielen Jahren entfernt von der Heimat und unserem Vaterland vieles gelernt !
    Überhaupt wir Kinder, da wir mit unseren Eltern vor vielen Jahren herkamen und manchmal auch nie wieder in Deutschland waren!
    Wir haben zumeist "eine besondere Liebe" für unsere Eltern und für unser Vaterland tief in unserem Herzen verankert und keiner kann uns diese von uns nehmen!
    Ich kam als Kind mit meinen Eltern nach Kanada und war nie wieder in meiner Heimastadt Magdeburg seit unserer Flucht in 1949 nach west Berlin!
    Auch im restlichen Vaterland war ich nie wieder seit unserer Einwanderung in 1957-58.
    Meine deutsche Sprache habe ich trotzdem in allen Jahren erhalten, sonst könnte ich hier gar nichts schreiben.
    Meine jüngste Tochter spricht mit ihren 6 Jahren mehr als fliessend deutsch und in 9 Monaten lernte sie im Kindergarten auch genügend englisch, um mit anderen zu reden und sich sehr gut verständlich machen zu können!
    Wir halten zu unseren deutschen Traditionen, Brauchtum und sind stolz auf unsere deutsche
    Herkunft..., unsere Eltern und Großeltern, welche schon 20 Jahre nicht mehr unter uns weilen.

    Respekt für unsere Ahnen in der Heimaterde haben wir auch in allen Jahren erhalten!
    Öfters reden wir mit unseren Kindern über Familie und zeigen Bilder unserer Ahnen bis zu 5 Generationen zurück!
    Wir schämen uns also nicht in diesem schönen Land KANADA ~"Deutsche"~ zu sein!
    Wir sind sehr stolz darauf, wie andere Einwanderer auch stolz auf ihre eigene Herkunft und Familie und
    Ahnen sind!
    Wenn wir verschiedenen Einwanderer uns hier gegenseitig respektieren und sogar von einander lernen können, dann sind wir alle auch gute und sogar manchmal noch bessere Menschen geworden.
    Wir bauen unser schönes Land zusammen auf und arbeiten Seite an Seite..., erleben vieles gemeinsam und lachen oder weinen über verschiedene Geschehnisse!
    Wir sind alle Menschen und zeigen einander jeden Tag unsere Toleranz und unsere Menschlichkeit !
    Das man dabei aber seine Herkunft vergisst, weil man auch stolz auf die neue Heimat KANADA ist, "das Land unserer Kinder", dass sollte aber nicht zu oft vorkommen.
    Wenigstens nicht bei mir und meiner Familie und bei meinen Freunden und auch bei meinen vielen deutschen Kunden.
    Wenn diese Liebe zum Deutschtum und zu unserem Vaterland als "Deutsch-Kanadier" von so manchem im Vaterland als eine "rechte Sache" betrachtet wird, dann tut es uns alle aber sehr leid!
    Wie ich schon öfters von Deutschen aus dem Vaterland zu hören bekam..., ~~~ <"wenn Du solche Heimatgedichte als Deutscher in Deutschland schreiben würdest und ~ als Beispiel in Köln wohnhaft wärst~, dann würdest du wahrscheinlich als ein ~Rechter~ bezeichnet werden und vielleicht
    sogar Schwierigkeiten deswegen bekommen !" >~~~

    Deshalb schon, bleibe ich lieber als "Deutsch-Kanadier hier im freien Kanada", wo wir alle Menschen, egal welcher Herkunft sie sind und auch einander respektieren, und wo ich meine freie Meinung und meine Liebe zu meiner Heimat und meinem Vaterland klar und deutlich ausdrücken kann,
    ohne von anderen dabei gehemmt, oder gestört zu werden oder Vorurteile hinnehmen muß, weil ich meine Eltern und deutsche Ahnen ehre und im Herzen bewahre und auf unser gemeinsames Deutschtum sehr stolz bin.
    ~
    Deutsche Einwanderer sind schon über 300 Jahre in diesem Land Kanada und wir Deutsch-Kanadier können auch alle auf ihren Beitrag zu diesem neuen Land stolz sein.

    ~ In der Internetz Forum "Freies Wort" in Thüringen versuchten viele dutzende Forumbesucher, mich in die rechte Ecke zu drücken, wegen meine Einstellung als Deutscher und meine Gedichte und Liebe zur Heimat...!
    ~ Welch ein eklisches Gefühl ich dabei bekam, denn dies hatte ich nie erwartet als "Deutscher von meinen eigenen Deutschen" ~ im Land meiner geliebten Urgrossmutter ~ in Thüringen..., so bösartig mir gegenüber zu sein und so ungastfreundlich von eigenen Deutschen behandelt zu werden.
    All dies hat meine kleine Arbeit "mit meinen Heimat- und Vaterlandsgedichten für's Deutschtum aber noch mehr verstärkt und auch meine Überzeugung, daß ich weiter meine Gedanken in Gedichtsform niederschreiben werde, für unsere Auslandsdeutschen, unsere hier geborenen Kinder und für unser geinsames Deutschtum!
    Manchmal sind es "nur einige" bösartige Menschen in einer Forum die alles schlecht machen für alle Guten, weil die "Guten" selten etwas zu sagen haben und sich nicht mit solcher Sorte abgeben wollen, obwohl es denen selbst auch manches stört...!
    In meinem Fall hatten sich diese Leute im Thüringer Forum aber sehr schwer geschnitten!
    "Der KANADIER sagte ihnen alle auf netter Art und Weise Bescheid...!"

    Mit freundlichen kameradschaftlichen Grüßen an Dich lieber Andreas und alle Deine Kameraden/innen der FFW EMMENDORF

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch aus Toronto

    PS.>
    Das Schimpfwort für uns Deutschen ~"N..."~, welches Du oben gebrauchst, werde ich niemals niederschreiben, denn unsere eigenen Deutschen und auch damalige Feinde benutzen dieses Schimpfwort,
    um uns bis heute noch als Deutsche zu unterdrücken!
    Wenn man dieses Wort mit "Deutschen" wechseln würde,
    so könnte man wegen "Vorurteil und Hass gegen Mitbürger oder gegen ein Volk" auch verurteilt werden.
    Ich schreibe dieses Wort niemals in meinen Schriften nieder, denn dieses Wort klagt uns als Deutsche
    gemeinsam und kollektiv an und hält uns zurück von jeden "Nationalstolz", welche alle anderen Menschen auf dieser Erde haben.
    ~"So ihr Deutschen, versucht dieses Wort aus dem Wege zu gehn, denn es war und ist bis heute nur "ein Propagandawort", um alle Deutschen nur schlecht hinzustellen, sowie sie sich "zu deutsch" verhalten und versuchen ihr eigenes Land, ihre deutsche Herkunft und eigenen Menschen, Traditionen, Brauchtum zu lieben oder gar versuchen zu verteidigen."
    H. Reinsch KANADA ©

    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    ANHANG:
    "Obiger Eintrag und andere ähnliche Einträge sollten als "Aufklärung" ab und zu und als "Mittel zum Zweck" wiederholt werden!"

    4384  Datum: 2007-03-29 15:47:02
    Hans-Joachim Santen ( ellerhoop@aol.com / http://www.ellerhoop.de/) schrieb:

    Schöne Seite und besten Dank für den Eintrag im Gästebuch der Gemeinde Ellerhoop.
    http://www.bastelhans.de

    Gruß Hans


    Hallo Webmeister Santen!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Da Eure freiwillige Feuerwehr kein eigenes Gästebuch auf ihre Webseite hat,
    so habe ich mein FW-Tribut in euer Dorftseite Gb eingetragen!
    http://tinyurl.com/yqayux)

    MfG,
    Hartmut Reinsch

    4383  Datum: 2007-03-29 12:55:27
    David Busse ( david_busse@web.de / http://www.jf-adenbuettel.de) schrieb:

    Danke für deinen Eintrag auf unserer Seite.
    Liebe Grüße von der JF Adenbüttel.

    MFG
    David Busse

    4382  Datum: 2007-03-28 19:28:19
    jan schwarz ( johnnyblack@gmx.net / http://www.feuerwehr-buedelsdorf.de/) schrieb:

    hey Hartmut
    schöne grüße aus dem herzen schleswig holsteins und danke für den eintrag in unser jf gästebuch.
    hoffe wir bekommen wenn unsere hp fertig ist auch einen von dir
    und hoffe es wird immer leute geben wie uns die ins feuer rennen und nicht draussen stehen und klotzen.
    danke an alle feuerwehrleute und an die, welche feuerwehrleute werden.
    es macht spaß ich bin nun nach 6 jahren jugendfeuerwehr in den aktiven dienst übergetreten und hab eine menge spaß.

    schöne grüße jan schwarz büdelsdorf


    Halo Kamerad Schwarz!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Wünsche Dir und Deine Kameraden/innen alles Gute in der Zukunft und passt gut aufeinander auf!

    Wie ich unter meinem Gedicht "Die Jugendfeuerwehr" schrieb...

    ~"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
    Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
    Natürlich von der Jugendfeuerwehr !

    In Deinem Fall stimmt es wirklich und Du hast es nun als Feuerwehrmann geschafft! ;-)
    ~"Stay save!"~

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    PS.>
    Sowie Euer Gästebuch online ist, bin ich drin!
    Holt Euch ein vernünftiges Gb von guestbook.de, mit Vorschau, und auch HTML, wenn erwünscht!
    Wie in meinem Gb, da kommt kein Scheiss-SPAM rein!
    Deutsche Anleitung:
    http://two.guestbook.de/support/faq_de.html

    4381  Datum: 2007-03-28 18:51:44
    Jan Schwarzberg ( aux_md@yahoo.de / http://www.ov-magdeburg.thw.de) schrieb:

    Hallo,
    viele Grüße aus der alten Heimat!
    Wir sind zwar nicht direkt die Feuerwehr, arbeiten aber meistens Hand in Hand mit den Kollegen mit den roten Autos!

    "Ihr macht es aus - wir räumen auf!"

    Viele Grüße aus Magdeburg!

    Jan


    Hallo Jan!
    ~~~~~~~
    Danke für Deinen Gb Eintrag!
    Schade, daß euer O.V. des THW Magdeburg kein Gästebuich hat, sonst wäre ich als "Magdeburger" schon längst drinne!

    Nun setze ich Euren Eintrag halt in mein Gb und Grüße Dich und Deine Kameraden/innen des O.V. THW Magdeburg auf dieser Weise!

    ~"Die verbündeten Retter!"~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Das THW, die FW und das Deutsche Rote Kreuz,
    sie arbeiten zusammen oft Hand in Hand!
    Bei Erdbeben, Flut und so manchem Unglück
    zu Hause oder in einem fremden Land.
    ~~~
    Es wird schnell gerettet, was zu retten ist,
    und somit geholfen den Menschen in Not,
    mit Medikamenten, Decken, Zelten und Essen.
    Durch diese erste Hilfe wird oft verhindert der Tod.
    ~~~
    Alle drei der Gruppen sind spezialisiert
    und jede einzelne weiß, was sie tun muss,
    Erste Hilfe, Feuerlöschen und Einstürze zu verhindern...,
    ein Rennen gegen die Zeit, so geht's bis zum Schluss.
    ~~~
    Die Spürhunde und ihre Trainer kommen auch zum Einsatz
    in Trümmern und Schutt bei den meisten Beben.
    Sie suchen nach den Opfern in kürzester Zeit,
    und retten so oft auch manches tödlich bedrohte Leben.
    ~~~
    Kameradschaft, Vertrauen sind der unerschütterliche Grund,
    auf dem diese Gruppen zusammen im Einsatz steh'n,
    gemeinsam und tapfer werden Gefahren überwunden,
    bevor sie zuletzt dann den Erfolg ihres Kampfes seh'n.
    ~~~
    Das THW, die Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz,
    als Verbündete zusammen bei manchem Unglück,
    Dank sei allen Kameraden dieser dreieinigen Gruppen,
    in der Hoffnung, sie kommen alle lebend und heil zurück.
    ~~~
    Geschrieben zu Ehren aller THW, FW, DRK Kameraden/-innen
    von Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA
    28. Dez. 2003 ~
    "Grüße an die Kameraden/innen des O.V. THW Magdeburg"
    kommen vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto/ KANADA.

    4380  Datum: 2007-03-28 06:39:48
    Michael Zierer ( m-zierer@t-online.de / http://www.feuerwehr-mauern.de) schrieb:

    Hi,

    kann mich den Aussagen vom Frank (Mewes) nur anschliessen. Nochmals vielen Dank fuer deinen Eintrag auf unserer Homepage und ;-) mach weiter so..

    4379  Datum: 2007-03-27 22:01:46
    Krines Matthias ( Krines.matthias@first-responder-sand.info / http://www.first-responder-sand.info) schrieb:

    Hallo Hartmut!!
    Ich habe jetzt schon in vielen GB deine Einträge gelesen und musste mir jetzt doch mal deine HP und dein GB ansehen und muss echt sagen allen Respekt!! Ich finde es wirklich stark das du dich bei so vielen GB mit deinen Gedichten Einträgst!! Ich bin auch der Meinung das sich viele Kameraden über solche Einträge freuen da es wie eine Indirekte Bestätigung für sie ist die sie im Einsatz wohl eher selten bekommen!!
    Ich würde mich auch sehr freuen wenn ich mal eines deiner Gedichte bei uns im GB lesen würde!!
    Grüße aus Unterfranken
    Matthias

    4378  Datum: 2007-03-27 19:35:58
    Frank Mewes ( fs-mewes@t-online.de / http://www.feuerwehr-mauern.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Ich bin ein Erzgebirger der jetzt in Bayern lebt, ich habe schon sehr oft deine Einträge auf der Seite von Thalheim gesehen
    und bin jedesmal wieder beeindruckt über Deine Gedichte die Du schreibst.
    Ich bin erst erst vor 2,5 Jahren mit 30 jahren zur Feurwehr gekommen und bereue es keinen Tag dabei zu sein.
    Es ist einfach etwas anderes anderen Menschen helfen zu können, ob jetzt selbst verschuldet oder durch höhere Gewalten,
    es ist ganz einfach der Dienst am Menschen, Tier oder am Wertgegenstand.
    Daher sind Deine Gedichte immer Balsam auf meine Sehle weil sie immer den Kern treffen.
    Es wäre auch für meine Feuerwehrkameraden sicherlich schön Deine Verse lesen zu können.
    Wir haben seit ein Paar Tage eine neu gestaltete Homepage,
    ich würde mich freuen und bin stolz wenn Du mal reinschaust.
    Vielen Dank im voraus und mache bitte weiter so und baue uns auf.

    Danke
    Frank Mewes
    Unsere Homepage ist: http://www.feuerwehr-mauern.de


    Hallo Kamerad Mewes!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Dein Schreiben!

    Es ist immer wieder gut zu wissen, daß Euch Feuerwehrleute meine Gedanken in den Feuerwehr-Gedichten etwas auszusagen haben.
    Ich hatte mir erhoft dies zu tun und Euch FW-Kameraden/innen damit zu erreichen und zu ehren !
    Also als ein Dank von einem eifachen Bürger...,
    der sich über Eure tapfere, selbstlose freiwillige Arbeit einige Gedanken macht
    und hoffentlich auch andere Bürger zum nachdenken anregt!

    Grüße an Dich lieber Kamerad Mewes
    und alle Deine Kameraden/innen der FFw Mauern!
    Natürlich hatte ich zuerst und sofort Eure Seite Besucht und mich in Eurem Gb verewigt!
    "Schneller als eine Dorffeuerwehr aus ihre Halle kommt, wenn es zum Einsatz geht...! ;-)

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm


    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

    4377  Datum: 2007-03-27 08:48:13
    Markö ( feuerwehr.steffenshagen@web.de / http://feuerwehr-steffenshagen.de.tl) schrieb:

    Hallo und liebe Grüße aus Germany,
    nette und informative Seite, Lob an den Webmaster!!! Macht weiter so!!!!
    Über einen Gegenbesuch würden wir uns sehr freuen!!!

    LG von der Ostsee
    Markö

    4376  Datum: 2007-03-25 20:23:40
    Andreas ( webmaster@feuerwehr-schwabhausen.de / http://www.feuerwehr-schwabhausen.de) schrieb:

    Hallo, habe schon viel von Dieser Site gehört nun musste ich mal reinschauen.

    Gruss
    Andreas

    4375  Datum: 2007-03-23 18:02:38
    Wilhelm Sperling ( lz-zwo@web.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut Reinsch,
    ich finde deine Gedichte super, und benutze diese oft bei Ausbildungsstunden oder bei Treffen als Einführung oder als Schlusswort.
    Es gibt viele die die Anschrift von dir wollen um noch mehr Gedichte von dir zu lesen.
    Ich habe die gesammelten Werke von dir dabei.

    Ich habe kleine Karten mit dieser Internet Anschrift gemacht, damit Sie nicht immer das Quellenverzeichnis abschreiben müssen.
    Wir arbeiten zur Zeit an einem Internetauftritt, dann möchten wir auch einen Eintrag von dir in unserem Gästebuch, der erste Eintrag soll von dir sein.

    Einen Link zu deiner Seit kommt auch.

    Ein Gruß aus NRW vom LZ ZWO dem Löschzug Stadtmitte von 58566 Kierspe.
    Wilhelm Sperling
    Leiter des Arbeitkreises
    Öffentlichkeitsarbeit



    Hallo Kamerad Sperling!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!

    Würde mich freuen, in Zukunft Euer neues Gästebuch als erster Gast zu besuchen!
    So lass es mich zuvor wissen, wenn Eure Seite fertig und ein Gb eingerichtet ist!

    Mit der Gewissheit, daß ihr Feuerwehrleute meine Gedichte verstanden und aktzeptiert habt und Euch über meine Tributsgedichte freut,
    bringt es mir immer wieder frischen Mut und die nötige Kraft, um meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute weiter zu machen.

    ~"Obwohl mich bis heute, nach 66 Monaten Einsatz 29 FW-Webmeister meine Gb Einträge aus ihren Gästebüchern entfernt haben !
    ~ Aus 8075 GB Einträgen bei den deutschen Feuerwehren, nun 29 Einträge zu verlieren,
    damit kann und werde schon leben können! ~ Man kann es halt nicht jedem Menschen richtig machen...,
    und darüber wisst Ihr Feuerwehrleute ja auch schon lange Bescheid !")

    Grüße an Dich lieber Kamerad Sperling und an alle Deine Kameraden/innen der FFw Kierspe-Stadtmitte -LZ Zwo
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

    4374  Datum: 2007-03-23 10:34:58
    Sven Scheuring ( webmaster@feuerwehr-frammersbach.de / http://www.feuerwehr-frammersbach.de) schrieb:

    Hi!
    Ich muss schon sagen, dass mir Deine Gedichte echt gefallen. Ehre wem Ehre gebührt!!! Ich wünsche Dir auf diesem Wege viel Erfolg! Mache weiter so. Allen Feuerwehrleuten wünsche ich allzeit unfallfreie Einsätze. Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr.

    4373  Datum: 2007-03-23 02:06:38
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann..., Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4372  Datum: 2007-03-22 19:22:11
    michael oehring ( rottweiler97-michael@web.de / http://www.feuerwehr-suelzhayn.de) schrieb:

    hallo habe gerade deinen besuch auf unserer hp gelesen.
    ich finde es super das man sogar in toronto notiz von uns nimmt.
    viele grüsse aus sülzhayn sendet feuerwehrkamerad michael oehring

    4371  Datum: 2007-03-22 16:36:45
    FFW Arnschwang ( ffwarnschwang@gmx.de / http://www.ffw-arnschwang.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    vielen Dank für deinen Eintrag

    Und das wunderbare Gedicht hat uns wirklich sehr gefreut.

    Grüße aus Arnschwang

    4370  Datum: 2007-03-22 15:25:40
    Markus Stratmann ( lz-haaren@gmx.de / http://www.lz-haaren.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    habe gerade deinen Gästebucheintrag vom 14.11.2005 auf der Homepage der FF Hövelhof gelesen.
    Es würde uns (die Freiwillige Feuerwehr Haaren) freuen, wenn du ein ähnliches Gedicht in unser Gästebuch schreiben würdest...

    Denn was du dort geschrieben hast, entspricht genau der Realität.
    Wenn es brennt oder man aus anderen Gründen die Feuerwehr braucht,
    dann sind sie nie schnell genug und man kann sich Sprüche wie "na endlich";
    "das dauert ja Ewigkeiten" oder ähnliches anhören.

    Dass man jedoch ohne Eigennutzen nachts aus dem Bett springt,
    bei Wind und Wetter den Menschen zur Hilfe eilt oder sei es auch nur bei einer Brandwache darauf achtet,
    dass im Falle eines Falles alle Personen schnell und sicher evakuiert werden können...
    daran denkt kaum einer...

    Daher war ich von deinem Eintrag echt begeistert und wollte dir ein dickes Lob aussprechen...
    In der Hoffnung, dass diesen Artikel nicht nur Feuerwehrkameraden lesen,
    sondern auch mal ein paar "zivile" Mitbürger sich ein paar Gedanken mehr über den "Job" eines Freiwilligen in der Feuerwehr machen...

    Kameradschaftliche Grüße

    Markus Stratmann
    Feuerwehr Bad Wünnenberg
    Löschzug Haaren

    Markus Stratmann



    Hallo Kameraden/innen der
    FFw Bad Wünnenberg - LZ HAAREN!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Geehrter Kamerad Stratmann!

    Danke für Eure Post und Anfrage!
    ~~~"Gefragt.., getan!"~~~
    Habe natürlich sofort versucht, diesen unteren Eintrag ins Gb zu bringen.
    Da ich etwas ändern wollte, mußte ich nach Vorschau zurück
    und dann kam "Bitte warten"auf.

    So muß ich erst eine Weile oder Stunden (Tag) warten,
    bis mich das GB wieder reinlässt!
    Da ich nie aufgebe, werde ich es schon schaffen!

    Werde diesen Brief und meine Antwort in mein Feuerwehr Gästebuch bringen sodaß es alle Kameraden auch lesen können!

    Natürlich habe ich meine Feuerwehr - Gedichtstribute für Euch Feuerwehrleute geschrieben, aber auch für "die lieben Bürger!"

    Auf eine von mir etwas "spassig zynische Weise", habe ich im Gedicht
    "Die Bürger und ihre Feuerwehr" versucht, einiges einzubauen, damit sich die Bürger an die eigene Nase fassen können
    und vielleicht sogar nachdenklich über ihre "freiwilligen, selbstlosen tapferen Feuerwehrleute" werden!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm

    Ich kann es mir ja als einfacher Bürger leisten, dies zu tun!
    Wenn Ihr Feuerwehrleute so etwas in Eure Gästbücher schreiben würdet,
    dann würden sich Eure Bürger über Euch nur aufregen!

    Es ist doch schon schlimm genug, wenn ihr als Kameraden nach der Arbeit oder Einsatz in Eurer lokalen Kneipe (Wirtschaft) ein Bier gemeinsam trinkt
    und "Euren Durst löscht", was auch alle anderen Bürger tun...!
    Aber nun schaut man Euch "Freiwilligen Feuerwehrleute" deswegen nur komisch an! ;-)

    Wollte zuerst meinen Standart Eintrag "Die Feuerwehrleute" in Euer Gb reinbringen und danach "Die Bürger und ihre Feuerwehr!"

    Grüße an alle Kameraden/innen
    der FFw Bad Wünnenberg - LZ HAAREN.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    Toronto / KANADA

    4369  Datum: 2007-03-22 13:17:24
    Wiegand ( wiegandheiko@online.de / http://WWW.THW-WEISSENFELS.DE) schrieb:

    Hallo Kamerad Reinsch,die Verlinkung ist erfolgt und über den Rest diskutieren wir noch,aber alles wird gut.Grüße Heiko

    4368  Datum: 2007-03-22 05:22:39
    Marc Schlumbohm ( webmaster@jf-wolterdingen.de / http://www.jf-wolterdingen.de) schrieb:

    Hallo,
    Ihr Gedicht ist nun auf der Startseite der Seite der JFW Wolterdingen
    und wir haben uns erlaubt einen Link auf Ihre Seite zu setzen.
    Es wäre toll, wenn Sie unser Banner auf Ihrer Seite einbauen könnten.

    ~"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
    Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
    Natürlich von der Jugendfeuerwehr !


    Hallo Kamerad Marc!
    Danke für Deine Nachricht und Anfrage !
    Da ich öfters gefragt werde, einen Link zu einer Feuerwehr auf meine Seite einzubauen,
    so muß ich bei allen Anfragen leider nein sagen!
    "Der Grund dafür ist einfach!"
    Da ich mich bei 8075 Feuerwehren in den letzten 66 Monaten eingetragen habe,
    so möchte ich keine 8000 Links aufnehmen, wegen Platzmangel und Zeitverlust beim einbauen
    und ich möchte natürlich auch keine der Feuerwehren auszulassen!
    Deswegen zeige ich keine Links an, nur in meinem Gästebuch!
    Hoffe, daß Du mich verstehst!;-)

    Danke, daß Du das Gedicht "Die Jugendfeuerwehr" auf Eure Titelseite der Heimseite eingebaut hast!
    Eure Jugendfeuerwehr ist somit die erste aus hunderte von Jugendfeuerwehren, welche dies getan hat!
    Es war ein Überraschung und Freude für mich, dies zur Kenntnis zu nehmen!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ich lade Euch ein!



    4367  Datum: 2007-03-22 05:21:32
    Achim Berg ( info@brandschutz-berg.de / http://www.brandschutz-berg.de) schrieb:

    Viele Grüsse aus Deutschland, dem Hunsrück und aus Lorch - Wispertal im Rheingau.
    Herzlichen Dank für die Gedichte die du in unser Gästebuch der BW Feuerwehr Lorch-Wispertal geschrieben hast.
    Da ich mehrere Hompepages betreue ist es vielleicht mal ganz interessant auch dort hinein zu schauen.
    http://www.brandschutz-berg.de/BW-Feuerwehr/index.htm
    http://www.hundheimer.de
    HUNSRÜCKER Platt..., eine sehr gute Seite!!!
    http://www.hundheimer.de/Hundemer%20Sprache/A_bis_Z.htm

    MfG Achim Berg


    Hallo Kamerad Berg!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Habe mich natürlich sofort überall auf Deine Seiten, welche Du betreust eingetragen !
    Interessant war es für mich, mit Deiner "privaten" Bundeswehr Feuerwehrseite",
    welche ich gestern besucht hatte und meine FW- Geicht im Gb hinterließ!
    Danach hatte ich mich bei mehreren "Bundeswehrseiten vom Heer, Marine und Luftwaffe-Feuerwehrseiten",
    mit meinem Gedicht "Die Feuerkämpfer" eingetragen.
    Alle diese Seiten löschten meinen Eintrag oder schalteten diesen gar nicht erst frei!

    ~~~"Politische Genauigkeit und Zensur" war natürlich im Spiel,
    da meine Feuerwehrgedichte auch gleichzeitig auf meine Heimat- und Vaterlandsgedichte hinweisen! "~~~

    Also sind manche meiner Heimatgedichte ein wenig happig für die meisten politisch genauen deutschen Bundeswehr Webmeister
    und sie müssen wahrscheinlich vorsichtig sein, daß ja keine pro deutsche
    und noch dazu eine heimatverbundene patriotische deutsche Seite als Link in ihrem Gb aufkommen könnte!

    Wir Auslandsdeutschen schämen uns nicht "Deutsche zu sein", wie es so manch einer im Vaterland tut!
    Vor allem viele der führenden Politiker!
    http://westyorkjewellers.com/gpoems/volksstimme.htm
    Wollte meine eigene Meinung wieder einmal darüber bekannt machen und dazu aussagen, was ich empfinde!
    Natürlich alles ohne Vorurteil! ;-)

    Grüße an Dich lieber Kamerad Berg und allen Kameraden/innen Deiner Feuerwehr
    und allen Einwohnern im Hunsrück!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4366  Datum: 2007-03-21 08:22:48
    Michael Hermann ( Strohhalm@online.de / http://www.feuerwehr-bad-schwartau.de) schrieb:

    Viele Liebe Grüße aus der Stadt der Marmelade und des Marzipan`s, nach Kanada! Habe schon viel gelesen und gehört vom Kanadischen Heimatdichter. Das ist eine sehr schöne Idee. Es Freut mich immer wieder fest zu stellen, das, das gedanken gut der feuerwehrleute auf der ganzen Welt gleich ist. Unabhängig welcher Rasse oder Hautfarbe. Ich werde diese Seite weiter empfehlen. Also nochmals, liebe grüße aus Bad Schwartau. Euer Firefighter (icke)

    4365  Datum: 2007-03-20 22:09:06
    Jürgen Braun ( webmaster@ff-wellmersdorf.de / http://www.ff-wellmersdorf.de) schrieb:

    Hallo in's ferne Kanada!
    Vielen Dank für den netten Gästebucheintrag.
    Sehr beeindruckendes Gedicht. Wirklich super.
    Die Idee mit dem Feuerwehrgästebuch finde ich
    sehr gut.
    Ich werde deine Seite gleich in unsere Linkliste aufnehmen.
    Grüße aus dem Frankenland von der
    Freiwilligen Feuerwehr Wellmersdorf
    Jürgen Braun
    Kommandant und Webmaster


    Geehrter Kommandant, Webmeister der FFw WELLMERSDORF.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Lieber Kamerad Braun!
    Danke für Deinen Eintrag in meinem Feuerwehr- Gästebuch!
    So habe ich mit Deinem Eintrag gleich die doppelte Ehre! ;-)

    Es freut mich immer wieder, ab und zu auch von einem Kommandanten zu hören!
    Es ist etwas besonderes für mich und ich stelle mir dadurch vor, daß meine Feuerwehr- Tributsgedichte
    auch richtig verstanden und aufgenommen werden!
    Also von Feuerwehr-Kameraden/innen, Webmeister und ab und zu einen Kommandanten einer Feuerwehr.
    Das "Nachwort bei meinem Gedicht "Die Freiwilligen", wurde dankend von einem Kommandanten geschrieben
    und es brachte mir damals viel Freude!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    Da ich nur ein einfacher Bürger bin, der es sich vorgenommen hat, Euch Feuerwehrleute mit meinen Tributsgedichten zu ehren.
    Eure Anteilnahme als Feuerwehrleute in meinem Gästebuch, für meinen kleinen Einsatz,
    bedeutet allerhand für mich und es treibt mich immer wieder an, "weiter zu machen!"

    Wünsche Dir und allen Kameraden/innen einen schönen Frühling and "passt gut auf einander auf!
    ~~~"stay safe!"~~~

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4364  Datum: 2007-03-19 23:13:23
    Marc Schlumbohm ( webmaster@jf-wolterdingen.de / http://www.jf-wolterdingen.de) schrieb:

    Hallo von der Jugendfeuerwehr Wolterdingen.
    Das Gedicht ist wirklich super.
    Vielen vielen Dank.
    Das Gedicht werden wir, wenn es erlaubt ist auf unserer Startseite verewigen.

    Schönen Gruß aus dem Landkreis Soltau-Fallingbostel
    von der JF-Wolterdingen.


    Hallo Kamerad Schlumbohm!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Es wäre mir eine Ehre, wenn Ihr Kameraden/innen der JFW WOLTERDINGEN Euer Vorhaben verwirklicht!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4363  Datum: 2007-03-19 23:09:42
    Wilfried Henschel ( Webmaster@Jugendfeuerwehr-Fassberg.de / http://www.Jugendfeuerwehr-Fassberg.de) schrieb:

    Hallo von der Jugendfeuerwehr Faßberg, wir finden die Gedichte einfach spitze,
    und würden uns freuen wenn wir sie auf unsere Homepage verwenden dürfen.
    Wir würden uns sehr darüber freuen.
    Schöne Grüße aus Niedersachsen, Landkreis Celle von der Jugendfeuerwehr Faßberg


    Hallo Kamerad Henschel!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!

    Natürlich könnt ihr meine Feuerwehr-Gedichte auf Eure Seite verwenden und einbauen!
    Solange mein Namen unter jedem Gedicht steht!

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der JFW FAßBERG
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.> =
    Bis heute haben über "680 Freiwillige Feuerwehren" einen Platz auf ihrer eigenen Seite eingerichtet,
    um meine Feuerwehr-Tributsgedichte zu präsentieren!

    ~"ANHANG!"~
    ~~~~~~~~
    Bin für jeden der tausende "Feuerwehr Einträge" in meinem Gb dankbar!
    Danke hiermit auch allen Kameraden/innen, die sich seit Aug 2001",
    also in den letzten 66 Monaten in meinem Gästebuch eingetragen haben "). ~~~
    Mein Dank geht an alle Webmeister von 680 Feuerwehren, für ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te






  • 4362  Datum: 2007-03-19 20:45:33
    Jens Lämmer ( contact@feuerwehr-wellesweiler.de / http://www.feuerwehr-wellesweiler.de) schrieb:

    Guten Abend!
    Auch aus dem Saarland die besten Empfehlungen für die geschriebenen Gedichte!
    Vielleicht sollte man die mal in einem kleinen Buch zusammen fassen?!

    Viele Grüße aus Wellesweiler im Saarland/Deutschland


    Hallo Kamerad Lämmer!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Seit ich vor 30 Jahren anfing, Heimat- und Vaterlandsgedichte Gedichte
    und in den letzten meine "Feuerwehrgedichte" zu schreiben,
    war es für mich wichtig, niemals Geld an meine Gedichte zu verdienen!
    Trotzdem sind und bleiben natürlich alle meine Schreiben,
    mein "intellektuelles Eigentum", und haben automatisch das "Urheberrecht", also "Copyright".
    Alles, was ich verlange ist, daß mein Namen unter jedem Schreiben steht!

    Vielleicht werden meine Kinder eines Tages diese Schreiben,
    nachdem alle Schreibfehler entnommen sind in ein Büchlein verfassen!
    Solange ich auf Erden weile, wird dies nicht der Fall sein,
    denn ich habe meine Heimatgedichte Schreiben für unser gemeinsames Deutschtum geschrieben.
    Also für unsere Auslandsdeutschen und alle Deutschen im Vaterland!

    Meine Feuerwehr- Tributsgedichte habe ich in Dankbarkeit und zu Ehren für Euch Feuerwehrleute geschrieben,
    wie ich es schon tausend mal in meinem FW-Gb bei meinen Antworten erwähnt habe!

    Grüße an Dich lieber Kamerad Jens und allen Kameraden/innen der FFw WELLESWEILER / Saarland.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch allen stets zur Seite stehn!"~

    4361  Datum: 2007-03-19 09:15:27
    Jens Domann ( webmaster-ffw-hot@online.de / http://www.feuerwehr-hohenstein-ernstthal.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Hallo liebe Kameraden,

    vielen Dank für deinen besinnenswerten Eintrag.
    Das sind wirklich sehr schöne Gedichte und entsprechen im vollsten Umfang der Wahrheit.

    Mach weiter so.

    Viele Grüße an alle Kameraden aus Hohenstein - Ernstthal / Sachsen

    MfG Jens Domann
    Webmaster ffw-hot.de

    4360  Datum: 2007-03-19 03:06:53
    Torsten Stein ( t.stein@katastrophenfunk.de / http://www.drk-landesbereitschaft-sachsen-anhalt.de) schrieb:

    Hallo Hartmut, ich bin auf der Seite der THW Jugend Bernburg auf dein Gedicht gestoßen und bin echt beeindruckt. Wir sind zwar Rot-Kreuzler aber ich möchte dich einladen auch unsere Seiten zu besuchen, denn wir machen nicht nur reine RK-Arbeit. Aus meiner Gruppe hat sich ein Team aus Funkamateuren herausgebildet welche sich seit 2001 mit dem Thema Kommunikation in Katastrophenfälen beschäfftigt. So ist es uns zur Fussball WM hier in Deutschland ein bundesweites Netz aufzubauen welches mindestens an jedem Austragungsort durch eine Amateur oder CB Funkstation aktiv hatte und von uns koordiniert wurde. Weitere Infos findest du auch wenn du mein Mail Adresse als Homepage eingibst. http://www.katastrophenfunk.de dessen Webmaster ich auch bin.

    Viele Liebe Grüße aus dem Zentrum von Sachsen-Anhalt der Stadt Bernburg
    Torsten

    Hallo Kamerad Torsten!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Zuerst herzlichen Dank für Deinen Eintrag!
    Mein Eintrag bei THW Bernburg mit den Gedicht "Die verbündeten Retter!" fand am 28. Dez. 2003 statt.~
    Eintrag # 0336 mit "Grüße die Kameraden/innen des THW Jugend-BERNBURG"
    zum neuen Jahr 2004!"
    Zu dieser Zeit hatte ich über 850 THW undDRK seiten besucht und dieses Gedicht eingetragen!
    Wie schon im unterm Eintrag #4359 beschrieben!

    Da ich leider kein registriertes Mitglied Eurer von Webseite bin, konnte ich auch diesen Eintrag nicht in Euer DRK Gb setzen!
    Vielleicht kannst du es für mich tun, damit ich auch Eure netter DRK Seite mit meinem Gedicht und Grüße besucht habe.
    Dasselbe in Eurem Gb vom "IG Not-und Katastrophenfunk", wenn du so freundlich wärst!;-)

    Bin geborener Magdeburger und das ist doch die Hauptstadt von Sachsen Anhanlt!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt und natürlich vom IG Not-und Katastrophenfunk!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    und Helfer
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4359  Datum: 2007-03-13 19:46:02
    Wiegand ( wiegandheiko@online.de / http://www.THW-Weissenfels.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    deine gedichte sind gut, gefällt mir und entspricht der wahrheit, mach weiter so.
    achso mein großvater war einer und mein vater auch und ich versuchs beim thw,also viel erfolg noch.
    tschau


    Hallo THW Kamerad Wiegand!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Natürlich besuchte ich Euer THW Gb sofort und mußte feststellen,
    daß ich Euch Kameraden im Dez. 2003 nicht mit meinem Gedicht "Die verbündeten Retter!" besucht hatte!
    Damals hatte ich mich "nummeriert" bei über 850 THW und DRK Gästebücher mit diesem Gedicht eingetragen!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/retter.htm

    So habe ich meinen Eintrag in Euer Gb sofort nachgeholt!
    http://www.battlehope.de/cgi-bin/guestbook.php.cgi?&action=view&gbook=0

    Grüße an Dich und alle Kameraden/innen und Retter des THW WEISSENFELS,
    kommen vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~"STAY SAFE!"~~~

    4358  Datum: 2007-03-13 13:36:24
    Wolfgang Hönack ( lobo27@web.de / keine Homepage) schrieb:

    "betr. Eintrag von Tom, nr.4343"

    Hallo Hartmut,
    Du bekommst sicherlich öfters Beiträge wie diesen,denn die Arbeit des Politbüros hat offensichtlich ihre Wirkung getan.
    Was nicht in ihren Kram passt, ist rechts - ganz einfach.
    In einem hat der Tom aber recht:
    Die Auslandsdeutschen sind viel mehr deutsch als manche Deutschen in der Heimat.
    Sogar Deutsche hier im ausland, die noch nie in Deutschland waren.
    Auch sind die Deutschen im Ausland hoch angesehen, ob man's wahrhaben will oder nicht.
    Wir sterben nicht daran, daß wir uns zutode schämen...
    Das würde hier keiner verstehen.
    Es bedarf einiger Intelligenz, dahinterzukommen...zugegeben



    Hallo Wolf!
    ~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Habe schon 5 Jahre nichts mehr von Dir und Deiner Familie in Mexiko gehört!
    Hoffentlich geht es Dir und Deiner Familie gut!

    Heimatverbundene deutsche Grüße...,
    mit Herz und Hand, für Dich und Deine Inge, im Sinne unserem gemeinsamen Vaterland!

    MKG,
    Hartmut
    Toronto / KANADA

    PS.>
    Nächstes Jahr, in 2008, sind es nun 50 Jahren, seit ich mit meinen lieben Eltern als Kind nach Kanada einwanderte.
    Mein deutsches Vaterland habe ich seit dieser Zeit nie wiedergesehen !
    In Stolz auf mein Eltern und Ahnen in der Heimaterde habe ich meine deutsche Sprache einigermassen in allen Jahren erhalten
    und an den Kindern hier in unsere neuen Heimat weitergereicht!

    ~"Eins steht fest..., eine deutsche Eiche..,
    auch hier im entferntem KANADA!"~
    Wir Deutschen in Kanada
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/deutschen.htm
    Deutsch zu sein auf dieser Welt!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zusein.htm

    4357  Datum: 2007-03-12 22:33:53
    Karsten ( karsten.sp@arcor.de / http://www.feuerwehr-hirschberg.com) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    wir haben ein neues Gästebuch.
    Ich würde mich über einen neuen Eintrag von dir freuen weil deine Gedichte einfach in jedes Feuerwehr Gästebuch gehören.

    Also schau doch mal vorbei.
    Hoffe bis bald.

    Viele Grüße aus Hirschberg/Saale, Thüringen, Deutschland


    Hallo Kamerad und Webmeister Karsten!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag !

    Gefragt..., getan!!!
    Der Eintrag war schneller in Euer Gb, als eine Dorffeuerwehr aus ihrer Halle rauskommt! ;-)

    Leider hatte ich aber trotz meiner Erfahrung mit tausenden verschiedenen Gästbüchern einige Probleme!
    Villeicht kannst Du meinen Eintrag noch retten!

    Wünsche Dir und alle Deine Kameraden/innen jedenfalls alles erdenklich Gute und passt gut aufeinander auf!
    "STAY SAFE!"~

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch allen stets zur Seite stehn!"~

    4356  Datum: 2007-03-12 19:30:49
    Holger ( holger.meyer-hh@arcor.de / http://www.feuerwehr-schenefeld.de) schrieb:

    Moin Moin Hartmut

    schöne HP mach weiter so

    4355  Datum: 2007-03-12 17:57:13
    Hank Good ( keine Email / http://www.youtube.com/profile?user=fotofreddiefirevids) schrieb:

    Hallo Hartmut und viele Feuerwehrlische Gruesse aus Monticello N.Y., und danke fuer Deine e-Post.
    Und auch fuer Dein Beileid ueber meine liebe Mutti.
    MfG aus USA F.F.Hank Good 22-FP-5
    Monticello Fire Dept.
    http://www.monticellofd.com

    4354  Datum: 2007-03-10 23:07:20
    Raik ( Raik.Polzin@t-online.de / http://www.ffw-klitzschenaev.de/Feuerwehr/UntitledFrame.htm) schrieb:

    Hallo Hartmut, Glückwunsch zu Deiner Homepage.
    Die ist echt super.
    Mach weiter so.

    MFG
    Raik

    4353  Datum: 2007-03-10 23:06:03
    Jens ( digital@photo-jk.de / http://www.photo-jk.de/post06.htm) schrieb:

    4353 Datum: 2007-03-09 14:49:31
    Jens ( digital@photo-jk.de / http://www.photo-jk.de/post06.htm) schrieb:

    Hallo Hartmut und Dank für Dein E-mail.
    Ich habe gut gelacht... Wir hoffen es geht euch gut. Hier haben wir bereits Frühjahrstemperaturen von 13 Grad Celsius plus!!!!
    Lieber Hartmut, bitte sei so nett und trage alle deine Homepagen in meine "neue" Hit-Linkliste" unter www.photo-jk.de BITTE wieder mit ein.
    Du darfst doch auf keinem Fall fehlen.
    Also dann Tschüß bis bald Dein treuer Fan Jens aus Magdeburg von http://www.photo-jk.de


    Hallo lieber Machdeburjer Freund Jens!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Nett Dich wieder einmal in meinem Gb zu sehen!

    "Recht herzlichen Dank, daß Du für mich, Dein Freund und alter Magedeburger soviel Platz auf Deiner Seite für meine Schreiben, Bilder und Links, eingerichtet hast!"
    http://www.photo-jk.de/post06.htm

    Ja, da haben schon einige meiner Freunde und Bekannten lachen müssen, was heutzutage alles in der Politik los ist.
    Über diese führenden Leute muß man sich schon einige Gedanken machen !
    Entweder haben sie komische Ansichten oder mit der Aussprache so manche Probleme!
    Ob es in USA, Deutschland oder sonstwo ist, wenn man bedenkt,
    was manchmal aussagt wird und daß diese Leute in ihren hohen Positionen obendrein noch für die Bevölkerung verantwortlich sind,
    dann sieht das Weltbild der Politiker ziemlich traurig aus.
    Hier ist der Link, den mir ein Freund aus dem Vaterland zugeschickt hat!
    http://tinyurl.com/2xqgfd
    Liebe Gäste, klickt einmal diesen Link an!
    Man muß wirklich darüber lachen, wenn die ganze Politik überall auf der Welt nicht so traurig wäre!

    Grüße Dich und Deine Familie lieber Jens und meine geliebte Heimatstadt Magdeburg!
    MKG,
    Hartmut

    4352  Datum: 2007-03-05 21:58:18
    Erhard Schlüter ( schlueterhof@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

    Es ist super, dass sich jemand für die Freiwilligen einsetzt.
    Auch wenn es "nur" Worte sind, ein Dankeschön an uns ist es allemal.
    Von unserer Wehr kennt Dich noch keiner ausser mir, doch das muß ja nicht so bleiben.
    Ich verbleibe mit den herzlichsten Grüßen
    Erhard Schlüter aus dem kleinen Naundorf bei Seyda in Deutschland


    Hallo Kamerad Schlüter!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!

    Ja, mit meinem kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute wollte ich Euch als einfacher Bürger ehren und gleichzeitig anndere Bürger nachdenklich stimmen!
    Nach mittlerweile 8040 Feuerwehr-Gb Einträge, seit August 2001 ist es mir doch schon gelungen, einige tausende von Euch Feuerwehrleute zu erreichen und mit meinen 10 Feuerwehr-Tributen vieles über Euch Kameraden/innen auszusagen!

    Schade, daß Eure Feuerwehr noch keine Webseite hat, sonst wäre ich wahrscheinlich auch schon im Gb der FFw Naundorf bei Seyda auf Besuch!
    ~ "Kann ja noch werden..., so lasst es mich wissen und ich werde mich sofort im Gb eintragen!"

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen Deiner Feuerwehr!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~

    4351  Datum: 2007-03-05 03:37:48
    Feuerwehr Linter ( keine Email / http://www.ffw-Linter.de) schrieb:

    Hallo Hartmut

    Vielen Dank für deinen Gästebucheintrag auf unserer Homepage.
    Sehr schöne Gedichte schreibst du, Kompliment!
    Leider mussten wir deinen Eintrag ein klein wenig editieren und haben einen großteil deiner angegebenen Links gelöscht, da dies schon fast als Spam durchgeht. Aber deine Hauptadresse sowie deine E-Mail haben wir gelassen.

    Also mach weiter so und hoffe du beehrst uns und die anderen Feuerwehren weiterhin mit einem schönem Gedicht. :-)

    Viele Grüße von der Freiwilligen Feuerwehr Linter

    ************************************
    **Nur weil die Klugen immer nachgeben,**
    *****regieren die Dummen die Welt!*****
    ************************************



    Hallo geehrter Webmeister der Feuerwehr Linter!
    Es freut mich, daß mein "Feuerwehr-Gedichts- Tributseintrag" wenigstens angenommen wurde,
    obwohl Du als Webmeister meine Links zu meinen restlichen Feuerwehr-Tributen entfernt hast!
    in 99% der Einträge habe ich mit diesen Links keine Schwierigkeiten,
    aber wenn dies nun ab und zu mal passiert,
    dann respektiere ich natürlich auch diese Ansicht.
    Beim nächsten zukünftigen Besuch Eurer Seite und Gb,
    werde ich naürlich nur ein Gedicht mit Grüße eintragen!

    "Der Spruch am Ende Deines Eintrags sagt die Wahrheit aus und Du hast Recht!"
    Genau so denke ich auch!
    Deswegen, wie Du in unteren Einträgen zu lesen bekommst,
    lasse ich mir von diesen komischen "vom Staat gehirngewaschenen Schäfchen", absolut nichts gefallen!
    Hoffentlich habe ich mich wieder einmal richtig ausgedrückt! ;-)


    MKG an Dich und alle Deine Kameraden der FFW LINTER,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4350  Datum: 2007-03-01 10:54:57
    Bernd Schwebel ( webmaster@compuver.de / http://www.feuerwehr-bernburg.de) schrieb:

    Vielen Dank für den Gästebucheintrag auf unserer Seite. Habe aus Ihren Lebenslauf erfahren daß Sie aus Magdeburg ursprünglich stammen. Schöne Stadt und guter Fuß- und Handball kommt auch von ihr.

    Grüße von der Freiwilligen Feuerwehr Bernburg

    4349  Datum: 2007-02-28 19:35:08
    Bettina ( bettina.buttler@feuerwehr-edingen.de / http://www.feuerwehr-edingen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich bin soeben auf Deiner Gedichte-Seite gelandet und total begeistert davon.
    Ich werde einige Ausdrucken und in unser Gerätehaus hängen, damit unsere Kameraden auch die Möglichkeit haben sich diese kleinen Meisterwerke zu Gemüte zu führen.
    Ich werde jetzt noch bei Deiner Homepage vorbeischauen. Hat mich sehr gefreut etwas so schönes zu lesen!

    Viele Grüße,
    Bettina


    Hallo Kameradin Bettina!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Musste aber beim Besuch auf Eure Feuerwehrseite feststellen, daß ich seit 2003 nicht mehr in Euer Gästebuch war!
    Natürlich habe ich dies sofort nachgeholt, mit einem anderen Gedicht, "Die Bürger und ihre Feuerwehr!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm

    So haben auch Eure lieben Bürger etwas nachdenkliches über ihre freiwillige Feuerwehr bekommen.
    Gerade in diesem Gedicht werden die Bürger selbst angeprochen und alles war natürlich mit meiner Absicht, so braucht ihr Feuerwehrleute Euren Bürgern nichts weiter erzählen, denn Euer Feuerwehrdichter hat es für Euch
    und alle anderen Feuerwehrleute auf seiner eignen Art als einfacher Bürger in diesem Gedicht getan! ;-)

    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw EDINGEN !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    "Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~

    4348  Datum: 2007-02-28 19:29:59
    Peter-W. Uken ( postmaster@feuewehr-dibbesdorf.de / http://www.feuerwehr-dibbesdorf.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    habe gerade deine Antwort auf "Ralf Schröder " gelesen,
    und deine Entschuldigung für deine "Ausdrucks und Schreibfehler". HALLO???
    Wenn man bedenkt dass du seit 49zig Jahren nicht mehr in Deutschland warst,
    bist du absolut -- Ausdruck,-Stil, und Schreibsicher --.
    Viele Grüße
    Piwi

    PS. Schönes Foto vom Fahrzeug der Torontofirefighter. Der Chief war bestimmt ziemlich sauer,


    Hallo Piwi!
    ~~~~~~~
    Danke Dir für Dein Kompliment!
    Es war wirklich nicht leicht meine deutsche Sprache in allen Jahren treu zu bleiben und die Sprache unserer Ahnen auch hier in der Ferne, an unseren in KANADA geborenen Kindern weiter zu reichen !
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/ahorns.htm
    Im Sinne unseres lieben Vaters..., mit seinem Leitspruch ~"ich will, ich kann, ich muß"~,
    habe ich immer wieder versucht, meine deutsche Sprache einigermassen zu erhalten, zu Ehren meiner lieben Eltern und meiner Ahnen in der Heimaterde!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter!
    MKG,
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    PS.>
    Hoffe doch, daß es dem Herrn "Ralf Schröder" beim lesen meiner Zeilen wieder Übel wird! ;-)
    Oder vielleicht schaut er gerade beim Fernsehen die deutschen Politiker an, welche in manchen Fällen auch nicht mehr Stolz auf ihr "Vaterland Deutschland" sind!
    "Siehe meinen unteren Eintrag in der Volksstimme in meiner Heimatstadt Magdeburg, vom 1. April 2001!"

    ohne Vorurteil
    H. Reinsch ©
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/volksstimme.htm

    4347  Datum: 2007-02-28 19:27:48
    Wolfgang Krause ( wolfbkrause@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Kamerad Hartmut, geehrter Feuerwehrdichter.
    Bin Berliner und war bis vor ein paar Jahre aktiver freiwilliger Feuerwehrmann.
    Deine Feuerwehrgedichte sind super geschrieben und sagen vieles aus über uns Feuerwehrleute.
    Diese Feuerwehrgedichte kommen aus der Seele.
    Es ist für mich sehr beeindruckend, wie Du Dich als einfacher Bürger so intensiv in die Lage und Arbeit und Kameradschaft der Feuerwehrleute reindenken und darüber schreiben konntest, obwohl du kein Feuerwehrmann bist.
    Alle Achtung für Deine Gedichte und für Deine Arbeit für uns Feuerwehrleute, lieber Kamerad.
    Lass Dir von keinem der dummen Menschen etwas erzählen. Wie es einige bei den letzten paar Einträgen versucht haben! Eintrag Tom #4343 und Ralf #4345. Mach weiter mit Deinem Einsatz für uns alle. Wir Feuerwehrleute freuen uns und sind stolz auf Dich, lieber Kamerad.

    MKG, in Dankbarkeit
    Grüße Dich aus Deinem Vaterland
    Wolf

    Hallo Kamerad Krause!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Eine kleine Aufmunterung kann ich auch ab und zu gebrauchen und es freut mich sehr,
    daß mir so viele Feuerwehrleute zur Seite stehn!
    Überhaupt wenn es ab und zu drauf ankommt! ;-)

    Die meisten Feuerwehr- Kameraden/innne haben den Sinn meines kleinen Einsatzes für alle Feuerwehrleute gut verstanden, aber 100% aller FW- Kameraden/innen kann und werde ich nie mit meinen Gedichten und Vorhaben ansprechen!
    Doch habe ich das Vergnügen, beim lesen der meisten Einträge (99%), in meinem Feuerwehr-Gästebuch und ich sehe, daß meine kleine auserwählte Arbeit für Euch alle nach 65 Monaten Früchte trägt und daß tut mir besonders gut, dies zu Kenntnis zu nehmen!

    Grüße Dich geehrter Kamerad Krause und alle Deine Kameraden.
    MKG, Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4346  Datum: 2007-02-28 19:26:10
    Rene Seifert ( office@salzburg-hotel.at / http://www.feuerwehr-laufen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    erstmal ein gewaltiges Lob an deine Gedichte!!!
    Die Zeilen sprechen sicher vielen Kameraden aus dem Herzen.
    Bin selber auch ein leidenschaftlicher Feuerwehrmann aus Laufen in Oberbayern.

    Würde mich freuen, wenn du unsere homepage auch besuchen könntest:
    www.feuerwehr-laufen.de
    viele grüße aus Laufen
    rene seifert

    4345  Datum: 2007-02-28 19:33:42
    Ralf Schröder ( ralfschroeder3@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

    Guten Tag, ich habe nur eine kurze Bitte,
    wäre es nicht besser Sie würden ein gutes Buch lesen oder etwas Fernsehen?
    Es ist nicht zu ertragen was Sie von sich geben, Ihr Vaterlandgehabe und Kameradschaftsgetue ist Gott sei dank seit 45 Geschichte.
    Danke


    Geehrter Herr Schröder!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Mein FEUERWEHR-GB ist, wie es oben geschrieben steht, nur für Feuerwehrleute!
    Sie geben sich nicht als Feuerwehrmann aus, aber seit Sie sich mit e-mail Adresse eingetragen haben, möchte ich es mir nicht entkommen lassen, Ihnen in aller Öffentlichkeit zu antworten!

    Mein FW-Gb bekommt durchschnittlich 5000 "Klicks im Monat.
    Hoffentlich bekommen es viele deutsche Menschen zu lesen, was ich Ihnen zu sagen habe, denn Sie sind mir nun "Mittel zum Zweck" geworden, um meine Meinung, auf ihre Bitte zu geben! ;-)

    Wenn es Sie stört, daß ich Feuerwehr- Tributsgedichte seit 65 Monaten schreibe und bei 8030 Feuerwehren eingetragen habe, um diese selbstlosen, tapferen Feuerwehr-Kameraden/innnen zu unterstützen, dann brauchen Sie ja mein Feuerwehr-Gb nicht zu lesen!
    "Lesen Sie doch selber lieber ein Buch oder schauen den Fernseher an!"
    Sie haben Ihre eigene Meinung und so sollte es auch sein, in einer Demokratie!

    Nun erlauben Sie mir bitte, auch meine eigene Meinung zu verkünden, ausgedrückt in meinen Schriften und Gedichten!
    Ob ich nun meine Feuerwehrgedichte damit meine, oder meine restlichen Schreiben, indem ich meine Gedanken freien Lauf lasse, daß ist egal.

    "Diese mir als KANADIER gegebene FREIHEIT in unserem freien Land KANADA, lasse ich mir als von niemanden nehmen oder gar verbieten, noch dazu von einem Menschen aus meinem Vaterland!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Wenn Sie aber wegen seit 1945 bekannten deutschen "kollektiven Schuldgefühlen" leiden und sich für Ihre Eltern oder Ahnen schämen, dann schlage ich Ihnen dasselbe vor, wie dem "anonymen Tom" im unterem Eintrag!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Nun möchte ich Ihnen in meinem Feuerwehr-Gb antworten, um auch andere "gleichdenkende Deutschen" im Vaterland oder im Ausland,
    ein für alle male meine eigene Meinung darüber wissen zu lassen!

    Ich schäme mich als KANADIER nicht, für meine Eltern und Ahnen, deutscher Abstammung.
    Wenn es manch einer der Deutschen irgendwo auf der Welt anders sieht, dann ist es seine eigene Entscheidung.
    Dies könnte wegen "persönlichem Leid" oder auch eigenen Schuldgefühlen sein,
    die nun schon seit über 62 Jahren über unser Volk hängen.

    In einer Demokratie sollte jedoch jeder "Weltbürger" das Recht haben,
    um alle seine Gedanken, Gefühle und Ansichten schriftlich oder mündlich in FREIHEIT aussagen zu können!
    "Wenn dies nicht der Fall ist, dann herrscht auch keine Freiheit im Lande!"

    Canada und USA haben sehr wichtige Freiheiten in ihren Gesetzen fest verankert!

    In KANADA
    "CANADIAN Charter of Rights and Freedoms"
    http://laws.justice.gc.ca/en/charter/index.html#garantie
    und in USA
    "Bill of rights und first amendment!"
    http://www.law.cornell.edu/constitution/constitution.billofrights.html

    Trotzdem möchte ich Ihnen wegen Ihrem Schreiben hiermit nun in diesem FW-Gb eine Antwort geben!
    Seit das Gedicht "Der deutsche Landser" (in der ersten Fassung von 1978),
    von mir geschrieben wurde, mußte ich mich schon öfters,
    "eigentlich aber nur bei meinen eigenen Deutschen deswegen in e-mails und meinem Gästebuch verteidigen!"
    Also ist es nichts "Neues" für mich, dies auch hier wieder einmal zu tun!
    Wenn Sie von <"Vaterlandgehabe und Kameradschaftsgetue"> schreiben und meine Heimat- Vaterlandsgedichte oder das Tributs-Gedicht für den einfachen deutschen Landser nicht verstehen können, dann kann ich Sie dabei leider nicht helfen!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/landser.htm

    Dieses Gedicht schrieb ich zum Gedenken, aller einfachen deutschen Soldaten,
    welche in den Krieg ziehen mußten und viele dieser deutschen Soldaten
    kehrten auch nie wieder nach ihren Familien zurück.
    "Also ein Tributs-Gedicht, für Millionen unserer einfachen deutschen Landser",
    und andere deutschen Soldaten..., auch für Ihre deutschen Verwandten ihr Leiden
    habe ich dieses Tribut geschrieben und allen gewidmet.
    Einfach, für alle gefallenen und überlebenden deutschen Soldaten.
    Denn als deutsches Kriegskind (Jahrgang 1943), fühlte ich mich verpflichtet dies eines Tages zu tun !
    Unser lieber Vater war auch Soldat und kehrte mit Gottes Gnade nach dem Krieg zurück nach seiner Familie.
    Wir Deutschen sollten auch die Aufopferungen unserer eigenen Menschen zu schätzen wissen,
    und auch gleichzeitig alle unsere eigenen Opfer ehren und gedenken.

    ~~~ "So muß man als Auslandsdeutscher die große Geste des "Ex US Präsidenten Regan",
    40 Jahre nach Kriegsende in 1985 hoch anerkennen,
    als er damals in Bitburg für die gefallenen deutschen Soldaten einen Kranz niederlegte."
    http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/kultur/kultur2575.html

    Oder wenn wir Deutschstämmigen, hier in der Stadt Kitchener (80 km südlich von Toronto),
    jedes Jahr im November auf dem "Woodland Friedhof", zusammen mit unseren eigenen "Kanadischen Soldaten der "Army, Airforce and Navy" vereint stehen und Kränze auf die Gräber der in kanadischer Gefangenschaft verstorbenen 187 deutschen Soldaten niederlegen, so ist es aus Respekt für diese Gefallenen und in Respekt des Füreinanders als Menschen.

    So lesen Sie bitte auch einmal den Anhang unter die 1990er Version des Gedichtes
    und schauen Sie die Bilder an, vom "Woodland Friedhof in der Stadt Kitchener (80 KM von Toronto),
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/1990landser.htm
    Sollten wir Nachkommen zwei Generationen später tatsächlich nur allen anderen Menschenopfer gedenken,
    welche in diesem bösartigen Krieg umkamen?
    Und danach vielleicht in einzelnen seltenen Fällen an unsere eigenen Opfer von Millionen unserer Zivilbevölkerung denken ?
    ~ "und überhaupt nicht an unsere deutschen Soldaten?" ~

    Das allgemeine Volk mußte wie immer bei jedem Krieg am meisten leiden,
    nur weil man von der Führung aus, ~"von allen Seiten der einzelnen Länder", ~
    die im Krieg verwickelt waren,
    hastig und brutal handelte, nur damit man den Krieg gewann!
    Im Krieg und nach dem Krieg gab es leider keine Gewinner,
    "ausser einzelne Herstellerfirmen, die heute noch Geschäfte machen!"
    Es gab unschuldige Opfer und nicht nur von der Zivilbevölkerung,
    sondern auch "von allen Soldaten der einzelnen Kriegsteilnehmern!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm

    Es hat also nichts mit dem tun, wer den Krieg angefangen oder zum Schluss aus Rache versucht hat,
    alles auszurotten, wie bei den "Feuerstürmen" in Hamburg, Dresden, Berlin, Köln, Magdeburg
    und hunderte andere Städte und Dörfer, zum Ende des Krieges.

    Einfache und unschuldige Menschen erlitten dieses schwere Schicksal am eigenem Leibe...,
    egal wer was angefangen hatte oder "total (!)" im Recht war!

    Ein als Beispiel aus heutiger Zeit:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/krieg.htm
    Nun zeigen auch Sie als Deutscher ein wenig "Menschlichkeit" und Respekt,
    unseren eigenen Opfern gegnüber und nicht nur für alle anderen Menschen auf dieser Welt!"

    Es ist immer wieder komisch, wie leidenschaftlich sich unsere eigenen Deutschen
    für alle leidtragenden Menschen einsetzen und deren Opfer gedenken, blos unseren eigenen Opfern nicht!
    Gott sei Dank, daß nicht alle unsere Deutschen so einseitig denken!
    Wir sollten auch genug Menschlichkeit für unsere eigenen Opfer und Verluste
    von Menschenleben aufbringen können!
    Und das gilt auch für den deutschen Landser und allen deutschen Soldaten.

    Grüße von Hartmut Reinsch ©
    Heimat, Vaterlands- und Feuerwehrdichter
    Toronto / KANADA

    ~"MENSCHLICHKEIT"~
    ~"Respekt für einander zeigt wahre Menschlichkeit! ~
    Egal welchen Glauben oder Religion man angehörig ist,
    oder sogar seinen eigenen Glauben über verschiedenes auf dieser Welt hat!"
    Dies ist ein Wort, welches viele Menschen heutzutage gar nicht verstehn!
    Um gewisse Menschlichkeit zu haben...,
    nicht nur den anderen Menschen und Fremden gegenüber,
    sondern auch für unseren eigenen Menschen, ist sehr wichtig zum Verständnis unter einander.
    Ohne Vorurteil gegenüber andere und auch nicht gegen "unseren eigenen Menschen!"
    Einfach ein Mensch zu sein, mit reinem Gewissen handeln
    und danach auch mit seinen eigenen Überzeugungen und Entscheidungen in Frieden leben zu können.

    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    Entschuldige meine Ausdrucks und Schreibfehler!
    Ich lebe seit meiner Kindheit und Auswanderung mit meiner Familie in diesem schönen KANADA!
    War auch nie wieder in meinem Vaterland, seit Einwanderung nach KANADA in 1958.
    Dies sollte Dir und allen anderen nur gesagt sein.
    Vielleicht gibt es einen Anlass sich Gedanken zu machen,
    warum ich mir solche Mühe in meinen Antworten gebe und mein geliebtes Vaterland und Deutschtum
    auch hier aus weiter Ferne immer wieder verteidige...,
    auch gegen so manche Ansichten meiner eigenen Deutschen!

    Fern Der Heimat, fürs Vaterland...,
    Eins steht fest, ein Eichenbaum,
    auch hier im entferntem KANADA !

    Bess'res kann kein Volk vererben,
    als der eignen Väter Brauch.
    Wenn des Volkes Bräuche sterben,
    stirbt des Volkes Seele auch.
    geschrieben von
    Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
    http://tinyurl.com/owzg9

    4344  Datum: 2007-02-26 21:06:34
    T.Schmitz ( keine Email / http://www.feuerwehr-lohmar.de) schrieb:

    Hi
    Ich finde die Seite total toll.

    Ihre Gedichte sind toll.
    Machen sie weiter so.

    4343  Datum: 2007-02-26 20:21:01
    tom ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    Auslandsdeutsche sind oft mehr deutsch als die deutschen in der heimat.
    obwohl sie ihr land, ihre heimat schon seit längere zeit verlassen haben!!
    Ich schäme mich selbst sehr oft hier zu hause ein deutscher zu sein.
    du bist sehr patriotisch, aber ein rechtsdenkender deutscher.


    Hallo Tom, ohne e-mail!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Feige Menschen wie Dich gibt es leider in jedem Land !
    Gott sei Dank denken sehr wenige "richtige deutsche Menschen" im Vaterland und hier im Ausland,
    so wie Du denkst!
    Du tust mir sehr leid, "als sogenannter Deutscher ohne Rückgrat", auf dieser Welt umher zu wandern und sich "für sein Deutschtum und seine deutsche Abstammung" zu schämen,
    wie Du es hier öffentlich (obwohl anonym) tust.
    Sein Vaterland zu lieben und patriotisch zu denken hat nichts mit rechts denkend zu tun!

    Wenn es Dich wirklich so sehr bedrückt, daß Du Dich schämst, Deutscher zu sein, dann wandere doch als "Dich schämender Deutscher" aus...,
    ins heilige Land, und fange Deinen eigenen "persönlichen Leidensweg" an!
    Dort nehmen sie solche Deutschen wie Dich bestimmt gerne auf, und in den Kibutz kannst Du dann Deine persönliche Wiedergutmachung Dein ganzes Leben lang ausbrüten! ~
    ~"vielleicht fällt es Dir danach noch leichter, um auf die patriotischen, heimatliebenden Deutschen im Vaterland und auch die Deutschen im Ausland verspottend nieder zu schauen und Dir dazu einbilden, daß Du ein besserer Deutscher bist!"~
    "gute Besserung !"

    mfg
    Hartmut

    4342  Datum: 2007-02-25 18:12:47
    Peter-W. Uken ( postmaster@feuerwehr-dibesddorf.de / http://www.feuerwehr-dibbesdorf.de) schrieb:

    Lieber Hartmut,
    vielen dank für deinen eintrag in unser Gästebuch. Die Kameraden, und auch ich, haben sich sehr darüber gefreut.
    viele Grüße
    Piwi

    4341  Datum: 2007-02-24 17:21:43
    Thomas Vogt ( Vogt-Axstedt@t-online.de / http://www.jfw-axstedt.de/) schrieb:

    Lieber Hartmut,
    auch ich wollte mich einmal in Deinem Gästebuch verewigen.
    Ich stöbere viel in Deutschland auf verschiedenen Homepagen rum
    und immer wieder lese ich einige Gedicht von Dir,
    ich muß schon sagen, alle Achtung.
    Mach bitte weiter so und fülle noch vielen Kameraden und Kameradinnen ihre Gästebücher
    mit Deinen Gedichten.

    Thomas Vogt aus Deutschland / Niedersachsen

    4340  Datum: 2007-02-22 20:47:58
    Uwe ( webmaster@schaffers.de / http://www.schaffers.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Endlich habe ich es auch einmal geschafft, bei Dir vorbei zu schauen.
    Kann ebenfalls nur zum 8000. Eintrag gratulieren.
    Mach weiter so.

    Viele Grüße

    Uwe

    4339  Datum: 2007-02-22 02:43:31
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hi Hartmut!
    Gratuliere zum "8000" Feuerwehreintrag seit 2001 und fuer deine Arbeit mit den Gedichten und Eintraegen fuer alle Firefighters

    stay safe, buddy!
    Your German American Firefighter
    Harry from Austin Texas, USA.



    Hi Harry!
    Danke Dir für Deine jahrelange Freundschaft und Kameradschaft
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    MKG,
    "greetings to all your Comrades in Austin Texas!",
    your Firefighter poet Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ich lade Euch
                  ein!



    4338  Datum: 2007-02-21 19:22:08
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / keine Homepage) schrieb: http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    Es war wirklich nicht immer leicht für mich, um meine Feuerwehr- Tributsgedichte bei tausenden Feuerwehren einzutragen.
    Dutzende von "bösartige Einträge" folgten ab und zu in meinem eigenem Gb und auch ein paar e-mails kamen danach an.
    (Aber sehr wenige e-mails eigentlich, denn diese Herrschaften wollten doch anonym bleiben!)
    Hauptsächlich kamen Einträge in meinem FW-Gb, im Versuch, mir in aller Öffentlichkeit einen überzubraten!
    Was diese meist anonymen feigen Leute nicht wußten, ist,
    daß ich ihre Einträge stehen lasse und darauf Stellung nehme.
    Also gebe ich jedem eine passende Antwort und habe somit zumeist das letzte Wort!

    Es ist sehr ruhig im Gb in letzter Zeit geworden und zur Unterhaltung bringe ich ab und zu einen "Rückblick Eintrag!" ;-)

    Hier nun ...
    ~"Ein kleiner Rückblick, in die Vergangenheit!"~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Gb Eintrag # 1479 ~
    Datum: 2002-11-09 00:24:27 ~~~" IP:217.86.1.152 "~~~
    Martin Schmidt (keine Email / keine Homepage) schrieb:

    Hier Arschloch, hör doch bitte mal mit deinen nervigen scheiss Gedichten auf, die du bei allen
    Deutschen Feuerwehren reinpostest.

    Die Feuerwehren im Main-Taunus-Kreis sind tabu fuer dich!
    Wir finden das NERVEND!!!


    Meine Antwort darauf:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    "Denn locker lassen, war nie mein Art und Weise...!"

    Wer seid ihr denn?
    Oder gibt es nur Dich von diesem Kaliber und du versteckst dich obendrein noch hinter andere Menschen?
    Ohne richtige Namen und e-mail, oder deine Feuerwehr anzugeben...!
    Und was soll das "Tabu" heissen?
    Bist Du der neue "Sheriff in town"? (Also auf deinem Dorf ?)
    Danke für den guten Tip mit den "Main Taunus Feuerwehren!"

    Glaube, dort war ich noch gar nicht!
    Habe mich aber heute gleich "aus Trotz" sofort in 25 FW-Gästebücher bei "deiner Main-Taunus Feuerwehren" verewigt, bei denen ich vorher noch nie war!
    Wollen wir mal sehen, ob diese Feuerwehr-Kameraden anders denken, wie alle anderen Kameraden der "tausenden Feuerwehren, welche ich schon besucht habe..."!
    ~ "Oder so, wie der neue Sheriff, der nur Dreck aussagen kann, aber zu feige ist sich als Mann mit eigenem Namen zu stellen und mir dann wirklich seine Meinung zu sagen!
    Was gefällt Dir nicht an meine FW-Tribute für alle Feuerwehrleute ?
    Weisst Du's überhaupt, um was es sich dabei dreht ?
    Oder um was es hier geht?

    Ich denke wohl nicht!

    So...
    <<<"Good bye Asshole"!>>>
    Nur solch eine Sprache verstehen Menschen deiner Sorte!
    H.R.

    Martins web # IP:217.86.1.152 (wenn es sein Name wäre), dann sollte erst einmal richtiges deutsch lernen.

    ~~~~~~~~~~~~~
    "Martin?" seine erbärmliche Antwort!
    Date: 2002-11-18 22:04:48 - IP: 217.86.5.244
    Martin Schmidt (no email / no homepage ) wrote:

    Also zu deinem Kommentar moechte ich anmerken, dass du in der Tat schon bei einigen Feuerwehren im
    Main-Taunus-Kreis die Gaestebuecher besucht hast und das die Tatsache hier bei uns nicht unbedingt
    nur Freude hervorruft.

    Doch was ich lustig finde, ist dein Einwand, ich wuerde kein richtiges Deutsch koennen.
    Ist sehr amuesierend. Hast du schon mal deine Eintraege mit den Vorgaben der Neuen Deutschen Rechtschreibung verglichen?

    Nebenbei bemerkt verstecke ich mich nicht hinter irgendwas. Selbst du solltest bemerkt haben, dass
    man auf publizierte E-Mailadressen, gerade in Gaestebuechern und Foren, eine Unmenge an
    unerwuenschter Post erhaelt, doch was rede ich!

    Martin Schmidt

    PS.>
    "Dein neues deutsches Rechtschreiben kannst du Dir an deinen Hut stecken, "denn kein einzelner Mensch oder kleine Gruppe von sogenannten gelehrten Leuten", kann unsere deutsche Sprache im Handumdrehen ändern, nur weil es ein paar Deutschen im Vaterland so gefällt oder passt!
    Sollte es nun heissen, daß alle Schreiben und Gedichte aus unserer deutschen Vergangenheit auf einmal nicht stimmen?
    So etwas blödes!
    Dann lese ich lieber nur noch Hoffmann von Fallersleben, Schiller und J.W. Goethe und unsere vielen anderen Dichter.

    Ich schreibe, wie ich es in meinem Vaterland vor der Auswanderung als Kind in 1958 gelernt habe!
    Und meine Schreibfehler kannst du Dir noch woanders hinstecken!
    OK Sheriff ?

    Good bye, good rittens and get well soon!

    Hartmut

    4337  Datum: 2007-02-20 20:22:05
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann..., Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, zu neuen Jahr 2007 Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4336  Datum: 2007-02-20 17:36:08
    FF-lüdersdorf ( www.ff-luedersdorf@arcor.de / http://www.ff-luedersdorf.de.tt) schrieb:

    danke für den eintrag ins gäste buch haben uns sehr darüber gefreut viele grüsse von uns allen mach weiter so und wir hoffen auf weitere zuammenarbeit

    4335  Datum: 2007-02-20 15:00:16
    Tom Zurbel ( jf-walldorf@zurbel-tom.de / http://www.zurbel-tom.de) schrieb:

    Hallo Kameradinnen & Kameraden,
    viele Grüße aus Walldorf (Hessen) in Deutschland.
    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und zusammenarbeit bei der Feuerwehr und auch anderen Hilfsorganisationen!


    Hallo Kamerad Zurbel!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Gerne habe ich Dir als JFW Webmeister die Erlaubnis gegeben, um mein Gedicht "Die Jugendfeuerwehr!"
    auf Eure Webseite zu präsentieren
    http://www.jugendfeuerwehr.feuerwehr-walldorf.org

    Hoffentlich gefällt es auch allen Kameraden/innen der JFW Walldorf!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA


    PS.>
    Es haben bis heute über "670 Freiwillige Feuerwehren" einen Platz auf ihrer eigenen Seite eingerichtet, um meine Feuerwehr-Tributsgedichte zu präsentieren!

    ~"ANHANG!"~
    ~~~~~~~~
    Bin für jeden der tausende "Feuerwehr Einträge" in meinem Gb dankbar!
    Danke hiermit auch allen Kameraden/innen, die sich seit Aug 2001",
    also in den letzten 64 Monaten in meinem Gästebuch eingetragen haben "). ~~~
    Mein Dank geht an alle Webmeister von 670 Feuerwehren, für ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.


    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4334  Datum: 2007-02-16 22:23:02
    Peter-W. Uken ( postmaster@feuerwehr-dibbesdorf.de / http://www.feuerwehr-dibbesdorf.de) schrieb:

    Hallo Kameraden,
    ich möchte fast sagen aus aller Welt.
    Ich, und einige meine Kameraden verfolgen dieses Gästebuch schon seit einiger Zeit.
    JOOO und nun sind wir auch Online mit unserer eigenen Site: http://www.feuerwehr-dibbesdorf.de.

    @Marco Schmidt: Recht hast du!!!
    Dieses Gästebuch sollten wirklich viel mehr Menschen lesen.
    Die Bevölkerung sieht unsere Arbeit und Einsatz doch erst wenn es sie persöhnlich Betrifft.
    Ansonsten sind wir doch immer die, die im Festumzug mitgehen (oder noch schlimmer).
    Aber dass Löschen eines Feuers, oder sein Übergreifen zu verhindern, einen Menschen aus akkuter Gefahr zu befreien dass lernt man(n) nicht beim Biertrinken.
    Wir Feuerwehrleute wissen das.
    Es wäre schön wenn es auch mal Menschen mitbekommen die mit Feuerwehr "nichts am Hut haben"
    - Nichts desto Trotz - lasst uns unseren Mitbürgern weiterhin zur Seite stehen
    mit Kamradschaftlichem Gruß
    Piwi


    Hallo Kamerad Peter!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen nachdenklichen Eintrag !
    Es freut mich, daß ihr Kameraden mein FW-Gb schon eine Weile anschaut.
    Ich versuche immer wieder, wie auch in diesem Fall, etwas beizutragen, mit einer Antwort!
    Dieses Feuerwehr-Gästebuch sollte nach meiner Meinung ein besonderes Gb für Euch Feuerwehrleute sein!
    Wo ihr Euch treffen und Gedanken austauschen könnt.
    Wenn Ihr auch oftmals nicht sagt, was Euch stört oder was nicht Recht ist, was Eure Bürger über Euch denken, dann versuche ich es für Euch alle zu tun, mit meinen Feuerwehr-Tributs-Gedichten.
    Auf tausenden Feuerwehr-Webseiten, in deren Gästebücher bekommen es auch alle Bürger zu lesen!
    Es war bis heute ein langer Einsatz für mich, aber wenn ich meine FW-Gb anschaue und zu lesen anfange,
    dann muß ich doch gestehen, daß sich bis heute alles gelohnt hat!

    Ich freue mich natürlich, daß Ihr Feuerwehrleute meine Schriften für Euch akzeptiert habt und daß sich Eure einfachen Bürger in tausenden Fällen, über Euch einige Gedanken machen.
    Eure meist freiwillige, selbstlose tapfere Arbeit bei der Feuerwehr sollte viel mehr anerkannt werden und dafür möchte ich für Euch alle sorgen!

    So war ich natürlich wieder einmal schneller auf Eure "neue Webseite" im Gästebuch,
    als eine Dorffeuerwehr während einem Fw-Alarm aus ihre Halle rauskommt! ;-)

    Anmerkung:
    ~~~~~~~~~
    Da auch Eure Bürger nach ihrer Arbeit ein Bierchen trinken, in der Runde ihrer Gesellschaft und Freunde,
    so solltet ihr Feuerwehrkameraden dasselbe Recht haben.
    Da ihr in einem kleinen Dorf oder Ortschaft wohnt, aber hautsächlich eine bestimmte Wirtschaft habt,
    wo sich alle Bürger treffen...!
    Dort wird halt groß über Euch geredet, wenn ihr auch einmal mit Euren Feuerwehr-Kameraden nach Eurer freiwilligen Arbeit oder nach einen Einsatz, ein gut verdientes kühles Bier zusammen trinkt, und somit "auch Euren Durst löscht!" ;-)
    Macht Euch daraus nichts und fordert diese Leute auf, auch der freiwilligen Feuerwehr beizutreten, damit sie Euch noch besser verstehen können!!!
    So sehe ich es wenigstens, aus weiter Ferne!
    ~"Diese zwei Gedichte hatte ich auf Eure Bürger gezielt!"~
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    Grüße an Dich, lieber Piwi und allen Kameraden der FFw DIBBISDORF,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter!

    MKG, Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch alle immer zur Seite stehn!"~

    4333  Datum: 2007-02-13 19:52:11
    Simone Püschel ( herkulutz@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo und guten Tag, ich bin über die Seite der Feuerwehr Teupitz auf Sie aufmerksam geworden, weil ich nach einem Gedicht gesucht habe. Sehr schöner GB-Eintrag. Ich selbst bin in der FFW Halbe tätig. Viele liebe Grüße aus Halbe
    http://feuerwehr.gemeinde-halbe.de/halbe/index.htm

    4332  Datum: 2007-02-11 21:02:58
    Guido Fiegener ( gf@feuerwehr-netphen.de / http://feuerwehr-netphen.de) schrieb:

    Hallo,
    vielen Dank für den Eintrag ins Gästebuch der Feuerwehr Netphen.
    Klasse Geschichte, die man zu 100% so ins wahre Leben passt.

    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    Guido Fiegener

    4331  Datum: 2007-02-11 21:02:03
    Niemietz Frank ( niemietz@ff-badbibra.de / http://www.ff-badbibra.de) schrieb:

    Hallo, vielen Dank für Deinen Eintrag. Deine Gedichte sind wirklich super.
    Mach weiter so!
    Hoffe noch mehr von Dir zu hören.

    http://www.ff-badbibra

    4330  Datum: 2007-02-11 21:00:17
    Marco Schmidt ( stellv.wehrleiter@feuerwehr-zschornewitz.de / http://www.feuerwehr-zschornewitz.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Danke für Deinen Eintrag in unserem Gästebuch. Ich finde dieses Gästebuch nur für Feuerwehrleute eine Super Idee. Mach weiter so. Grüße aus dem schönen Zschornewitz von den Kameraden der FW Zschornewitz!

    4329  Datum: 2007-02-11 20:58:39
    Florian ( Webmster@ff-pollenried.de / http://www.FF-Pollenried.de) schrieb:

    Danke für deine Gedichte und für den Gästebuch Eintrag

    GOTT ZUR EHR, DEM NÄCHSTEN ZUR WEHR
    DIE FF POLLENRIED

    4328  Datum: 2007-02-11 20:56:20
    Sören Frank ( admin@feuerwehr-remagen.de / http://www.feuerwehr-remagen.de) schrieb:

    Hi Vielen dank für deinen Gästebuch eintrag und für die schönen gedichte!!
    Mach weiter so!!!

    FF Remagen

    4327  Datum: 2007-02-11 20:42:16
    Thomas M. ( ThomasM112@aol.com / http://www.feuerwehr-hasselfelde.de) schrieb:

    Hallo Hartmut !
    Erst einmal rechtherzlichen Dank für deinen Eintrag bei uns ins Gästebuch !
    Freut uns natürlich das dein Eintrag bei uns im GB dein 8000 Eintrag in einem GB war !
    Deine Gedichte sind wirklich sehr gut !
    Mach weiter so !

    Mit kameradschaftlichen Gruß
    Die Kameraden der FFw Hasselfelde/Harz

    Hallo Kamerad Thomas!
    Geehrter Kameraden/innen der FFw HASSELFELDE im Harz!
    Freue mich sehr, von Euch allen zu hören und einen Eintrag zu bekommen, nach meinem "8000sten" FW- Eintrag auf Eure Seite, nach 65 Monaten Arbeit.
    Eure Feuerwehr ist neu "Online", so hoffe ich, daß ihr noch viele Besucher in Eurem neuen Gästebuch bekommt!"
    Euer Gb ist natürlich sowieso das beste "Weltklasse Gb" von http://two.guestbook.de/
    Habe das Bild Eurer FW- Halle etwas heller gemacht, damit man mehr zu sehen bekommt!
    Hoffentlich habt ihr im Harz auch etwas Schnee bekommen, daß der Wintersport für alle in diesem Winter gut ausgeübt werden kann!
    Wie Ihr im unterem Bild sehen könnt, ist es auch in Toronto etwas kalt geworden!
    Dieses Foto zeigt einen sehr kleinen Teil einer Buchtung des Ontario Sees,
    im Hintergrund liegt die Stadtmitte von Toronto mit dem 555 Meter hohe CN Turm zu sehen, in ungefähr 5 KM Entfernung.

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Thomas
    und alle Kameraden/innen der FFw Hasselfelde recht herzlich

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~~~



    4326  Datum: 2007-02-10 02:24:56
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://tinyurl.com/6muan) schrieb:

    ~~~"Die Feuerkämpfer!"~~~

    Zum Kampfe gegen das Untier des Feuers,
    Sie halten zusammen und sind stets bereit !
    Hilfe zu leisten, beim größten Unglück,
    Für alle Menschen in Schmerzen und Leid.
    ~~~
    Das sind die tapferen Feuerwehrleute,
    In den Städten und Dörfern auf dem Land,
    Sie stehen zusammen wie treue Freunde,
    Mit Routine läuft alles Hand in Hand.
    ~~~
    Jeder Kamerad schaut nach dem anderen,
    Denn im Einsatz geht's um den Ernst des Lebens !
    Zur Erhaltung von Haus und Hof wird gekämpft,
    Wie oft streitet der Tod ?... und verliert dann vergebens !
    ~~~
    Die Menschen und Tiere zu retten ist wichtig,
    Und jeder der Truppe setzt sich stark dafür ein;
    Gott schütze die Mannschaft, jeder soll's überleben...
    Denn auch ihre Lieben, sie warten daheim !
    ~~~
    Geschrieben von Hartmut Reinsch
    (Deutsch-Kanadischer Feuerwehr- und Heimatdichter)
    Toronto KANADA, Sept. 2. 2001
    Dieses Gedicht schrieb ich als Tribut und zu Ehren aller Feuerwehrleute!
    Erhaltet eure Kameradschaft zwischen Jung und Alt,
    sowie die Traditionen zu Ehren der Vorfahren.

    ~ Dies ist Eintrag ~~~"Nummer 8000"~~~ mit "Grüße an alle Kameraden/innen
    der ~ "FFw HASSELFELDE" kommen vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto!"
    http://www.feuerwehr-hasselfelde.de/

    Seit August 2001 trage ich nun meine eigenen Feuerwehr-Tributsgedichte ein!
    Dieser Eintrag ist besonders für mich, denn es ist nach 65 Monaten, mein 8000ster Eintrag bei den Deutschen, Österreicher, Schweizer, Tiroler Feuerwehren.
    Schaut einmal in meine Feuerwehr- Gästebuch, wo
    ich diesen besonderen Eintrag erwähnen werde!

    PS.> besucht bitte mein lebendiges FEUERWEHR-Gästebuch in KANADA,
    mit tausenden, (4326) von Feuerwehr-Einträgen im Gästebuch,
    mehr als jede andere FW-Seite auf dieser Welt ! ;-)
    http://tinyurl.com/6muan

    Meine deutschen Feuerwehrgedichte!
    Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
    Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
    Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
    Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
    Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
    Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
    Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
    "NEU"
    ~"Ewige FW-Kameradschaft!"~ http://tinyurl.com/2wr8zh

    Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
    Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
    TRIBUT für die FDNY! http://tinyurl.com/5moau
    "Hoffentlich ist dieses Gedicht eine Art Anregung für so manchem Bürger,
    um sich über die Retter bei den Feuerwehren einige Gedanken zu machen!"

    ~"Gratuliere zu Euren Internet Auftritt !
    Weiter so, und ich erwarte Euren Gegenbesuch in Toronto ! " ~
    MKG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
    aus dem weitentfernten Kanada!
    feuerwehrdichter@sympatico.ca

    4325  Datum: 2007-02-09 22:41:00
    Julian Born ( webmaster@feuerwehr-geilenkirchen.de / http://www.feuerwehr-geilenkirchen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    danke für das schöne Gedicht.
    Habe gerade deine Seite ebenfalls mal durchstöbert und ich muss sagen du kannst wirklich gut mit Worten umgehen.
    Mach weiter so und schau hin und wieder mal bei uns vorbei.

    Bis bald
    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    Julian


    Hallo Kamerad Julian!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Natürlich werde ich wieder einmal vorbeischauen!

    Wegen der Länge meine FW-Gedichts-Tribute warte ich immer eine Weile, bis ich mich wieder einmal mit einem neuen Gedicht eintrage!
    ~"Euer FW-Gruppenbild ist einmalig und ist eines der besten Gruppenbilder, welches ich be beinahe 8000 Feuerwehren gesehen habe!"~
    http://www.feuerwehr-geilenkirchen.de/Index/Bild1.jpg

    War bis gestern auf 7992 Feuerwehrseiten und werde heute noch die 8000ste. Feuerwehr mit einem Gb Eintrag erreichen.
    Nach 65 Monaten Arbeit, seit Aug. 2001, und 10 Feuerwehrgedichte, habe ich auch über 4300 Einträge von allen Feuerwehren bekommen!
    So kann ich auch damit zufrieden sein,
    auch wenn mich in derselben Zeit 29 FW-Webmeister aus ihren Gästebüchern entnommen haben!
    Man kann es also nicht jedem Menschen rechtmachen! ;-)

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw Geilenkirchen,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter!

    MKG, Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~~~

    4324  Datum: 2007-02-09 22:39:38
    Michael Luft ( mi.luft@web.de / http://www.jf-winnweiler.de.tl) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    dein Eintrag in unser Gästebuch freut uns sehr. Auch wir wünschen alles gute für 2007.
    Find ich echt mal cool ein Gästebuch bloß für Feuerwehrleute zu machen!!!
    Echt Klasse!!!
    Mit Kameradschaftlichem Gruß


    Hallo Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Jeden Tag muß ich ein gutes duzend "SPAM" Einträge löschen.
    Meistens von komischen Leuten, die kein deutsch oder englisch lesen können!
    darum obige rote Überschrift!
    ~"ALL-SPAM-IS-BANNED-HERE!"~
    Diese untere Linie wird zumeist respektiert von deutschen Lesern!
    "Dieses Gb ist NUR für Feuerwehrleute!"
    So, alles hat etwas zu sagen!

    Dies ist mein Gb und ich schalte Einträge frei, welche ohne SPAM und nur von Feuerwehrleuten sind!

    Wie Du sehen kannst, gebe ich mir große Mühe, Einträge zu beantworten und dieses Gb reine zu halten.
    Es sollte ein Treffpunkt für alle Feuerwehrleute sein und dies ist es auch nach über 5 Jahren geworden!

    Grüße Dich und alle Deine Kameraden/innen der JFw Winnweiler.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4323  Datum: 2007-02-09 22:14:14
    Christoph Hallebach ( ffzell@gmx.de / http://www.feuerwehr-zell.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich möchte mich, auch im Namen meiner Feuerwehrkameraden bei Dir für die schönen Gedichte über die Feuerwehr bedanken.
    Wir freuen uns immer von Dir zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christoph Hallebach
    Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Zell (Mosel)

    Hallo Kamerad Hallebach!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintarg!
    Es freut mich immer wieder ganz besonders, ab und zu auch von einem Wehrführer einen Eintrag zu bekommen!
    Es hat wahrscheinlich etwas mit meinem letzten Eintrag, mit dem Gedicht, ("Die Freiwilligen!")in Euer Gb zu tun!
    Dieses Gedicht kommt sehr gut bei allen Freiwilligen an, denn in diesem Gedicht wird etwas ausgesagt , was viele Freiwillige Feuertwehrleute anbetrifft,aber leider könnt ihr öffentlich nicht sehr gut darüber sprechen oder etwas schreiben!
    Deswegen habe ich es als einfacher Bürger und als Euer "freiwillige Feuerwehrdichter" für Euch Feuerwehrleute ausgesagt und niedergeschrieben.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    Grüße Dich, geehrter Kamerad Hallebach und alle Deine Kameraden/innen der FFw Zell recht herzlich !

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    "Passt gut aufeinander auf!"
    ~"Stay safe!"~

    4322  Datum: 2007-02-09 17:46:02
    Markus ( webmaster@feuerwehr-greiz.de / http://www.feuerwehr-greiz.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Vielen lieben Dank für deinen Gästebucheintrag auf unserer Homepage. Wir haben uns sehr über Dein Gedicht gefreut.

    Meinen Respekt für solch Gedichte! Mach weiter so und Besuch uns irgendwann mal wieder!

    Kameradschaftliche Grüße aus Greiz (Thüringen),
    Markus

    4321  Datum: 2007-02-09 16:47:19
    Flo ( Webmaster@ff-pollenried.de / http://ff-pollenried.de) schrieb:

    Danke für deinen GB und für des sau geile Gedicht

    MFG
    Flo

    Hallo Kamerad Flo!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Wenn nun Eure guten Bürger, über das Feuerwehr- Tribut genau so denken wie Du,
    dann ist der Zweck erfüllt!

    MKG an Dich und allen Kameraden/innen der FFw POLLENRIED
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4320  Datum: 2007-02-06 19:40:50
    Gerald Praster ( ff.koemau@a1.net / http://www.koemau.at/ffkoemau) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    habe unsere HP umgebaut und bin dabei wieder mal über deinen Gästebucheintrag gestolpert.
    Da wir deine Gedichte super finden, bitten wir um Genehmigung,
    das Gedicht "Die Feuerkämpfer" auf unserer HP veröffentlichen zu dürfen.

    Gut Heil,
    Gerald


    Hallo Kamerad Gerald!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Gruß und Anfrage!
    Natürlich könnt ihr Feuerwehrleute mein Gedicht(e) auf Eure Seite einbauen!
    Für Euch alle habe ich diese doch geschrieben!
    Grüße nach Österreich!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Mein letztes Schreiben ...
    ~"Ewige Feuerwehr-Kameradschaft"~
    ist jetzt auch "Online!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/derrotehahn.htm
    meine restlichen Gedichte:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    4319  Datum: 2007-02-03 22:57:38
    Ingo ( webmaster@xn--feuerkmpfer-q8a.com / http://www.xn--feuerkmpfer-q8a.com) schrieb:

    Hallo Hartmut.
    Ich bin gerade dabei eine Internetpräsenz aufzubauen. Diese beschäftigt sich mit der Ausbildung,
    Weiterbildung, den Aufgaben und Tätigkeiten in der Feuerwehr.
    Ist es möglich das ich Gedichte von Dir auf meiner Page vorstelle?
    Das wäre echt super, wie deine Gedichte übrigens auch.
    Mit kameradschaftlichen Gruss
    Ingo aus Niedersachsen


    Hallo Kamerad Ingo!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag und Anfrage!
    Für Euch Feuerwehrleute habe ich natürlich alle meine Feuerwehr-Tributsgedichte geschrieben
    und so könnt ihr Kameraden diese Gedichte für Eurem Zweck benutzen!
    Unten, einige der Feuerwehr Webmeister von 670 Feuerwehren,
    welche meine Gedichte seit 5 Jahren auf ihren Webseiten eingebaut haben.

    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen recht herzlich !
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Mein Dank geht an alle Webmeister von 670 Feuerwehren, für ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4318  Datum: 2007-02-02 18:49:19
    MAreike ( mareike.jaeger@t-online.de / http://jugendfeuerwehr.feuerwehr-fuldabrueck.de/) schrieb:

    Hey, dein Jugendfeuerwehr gedicht ist Klasse!!
    Dickes Lob!!
    Wollte mal wissen ob wir ewentuell (wir das ist die Jugendfeuerwehr Fuldabrück/Dörnhagen bei Kassel)das Gedicht nehmen dürfen um bei uns im Dorf Jugendliche zu werben!! Bitte!
    Gut Schlauch und Liebe grüße von den Kameraden aus Dörnhagen


    Hallo Kamerad MAreike!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Natürlich könnt ihr mein JFW Gedicht dazu benützen.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/jugen.htm
    Für Euch Jugendliche Feuerwehrleute habe ich dieses Gedicht doch geschrieben.
    Wie es in den letzten Zeilen des Gedichtes auch geschrieben steht!

    ~~~"Erlebt wahre Freundschaft unter Gleichgesinnten,
    werde Mitglied der Jugendfeuerwehr!"~~~
    ~"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
    Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
    ~~~ "Natürlich von der Jugendfeuerwehr!" ~~~

    ~"42 Jahre deutsche Jugendfeuerwehr!"~
    http://www.jugendfeuerwehr.de/

    Grüße an Dich und allen Kameraden /innen der JFW Fuldabrück/Dörnhagen!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    In Toronto / KANADA

    4317  Datum: 2007-02-01 13:55:42
    Thiemo ( webmaster@feuerwehr-ehrhorn-wintermoor.de / http://www.feuerwehr-ehrhorn-wintermoor.de) schrieb:

    Hallo, besucht mal unsere Seite...

    mfg Thiemo
    Webmaster Feuerwehr Ehrhorn-Wintermoor

    4316  Datum: 2007-01-30 15:22:20
    J. Hofmann ( webmaster@ffw-glosberg.de / http://ffw.glosberg.org) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    nun löse ich mein versprechen ein und schreibe dir ein paar Zeilen zu deinem neuen "Tribut" in dein Gästebuch.
    Als ich am 17.01.2007 eine E-Mail von dir erhalten habe mit dem Tribut "Die Feuerkämper Kameradschaft",
    wollte ich dir eigentlich gleich am nächsten Tag antworten. Doch der Sturm "Kyrill" der durch unser Land zog, hielt mich davon ab. Wärend der Sturm in unserer Region wütete war ich mit meinen Kameraden im Einsatz.
    Wärend dieser Einsätze waren uns teilweise die Hände gebunden, weil es selbst für uns zu gefährlich war.
    Aber der zusammenhalt in diesen schweren Stunden zwischen den Kameraden war einzigartig.
    Der Einsatz hat mir wieder mal gezeigt, dass ich mich auf jeden Kameraden verlassen kann.
    Es wird keiner im Stich gelassen.

    In deiner Mail, hast du mich noch gebeten, Änderungen bzw. Verbesserungen für dein Tribut zu machen.
    Ich muss sagen, es gibt nichts zu ändern, denn genau das ist deine Handschrift und so soll es auch bleiben.
    Deine Tribute, so wie du sie schreibst sind einzigartig und das ist es auch was mir gefällt.

    Also ich kann dir nur danken für deine Zeilen die du immer wieder schreibst
    und hoffe dass du damit nicht so schnell aufhörst.

    Als kleinen Dank habe ich dein Gedicht vor wenigen Minuten auf unserer Homepage eingepflegt.

    Liebe Grüße
    J. Hofmann
    FF-Glosberg


    Geehrter Kamerad Hofmann!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen sehr netten Eintrag!
    Ja bei Euch in der Heimat war wirklich allerhand los mit dem Wetter, in letzter Zeit!
    Meiner Frau ihre Eltern leben in Heide (Nord Deutschland) und als wir die Bilder am Fernseher sahen,
    was alles los war, so waren auch wir sehr besorgt.
    Konnte auch viele der Feuerwehr-Kameraden am Fernseher sehen, als sie Bäume zersägten
    und mit anderen Rettungsarbeiten sehr beschäftigt waren!

    Es freut mich, daß Du Dir die Zeit genommen hast und mein Schreiben ~"Ewige Feuerwehr-Kameradschaft"~
    auf Eure Webseite eingebaut hast!
    Nun steht dies schon auf zwei FW -Seiten.
    Auch bei der FW Erbes-Büdesheim
    http://www.feuerwehr-erbes-buedesheim.de/gedicht.htm

    Dies sollte ein Schreiben über die Feuerwehr- Kameradschaft sein, in Andacht und zum Gedenken aller gefallenen Feuerwehrleute.
    Ich hatte nur beim schreiben erhofft, daß ich mich als einfacher Bürger richtig ausgedrückt habe.

    Eure Fachausdrücke...u.s.w. fehlen mir natürlich und dieses Schreiben sollte sich auf keinem bestimmten Fall beziehen und mußte neutral sein, sodaß jede Feuerwehr dieses Schreiben aufnehmen kann.
    Es ist mein erstes Schreiben über die Feuerwehr, welches ich bei keiner Feuerwehr im Gb eintragen werde!
    Wenn es ein FW-Webmeister auf seine FW-Seite einbauen möchte, dann kann er es auch ruhig tun,
    solange mein Name drunter steht, wie bei allen Gedichten und Schreiben.
    Ich habe alle meine Feuerwehr-Tribute für Euch Feuerwehrleute geschrieben, so benützt diese und findet einen Platz auf Eure FW-Seiten, wenn sie gefallen und die Kameraden damit einverstanden sind.

    Danke, daß du mein letztes auch unter meinen restlichen FW-Gedichten auf Eure Webseite
    unter (Sonstiges / Gedichte) zugefügt hast.
    Eure Feuerwehr ist somit eine der ersten, welches dieses Tribut-Schreiben eingebaut hat!
    Es ist mir ein Ehre, daß ihr dies getan habt.

    Grüße an Dich lieber Kamerad und allen Kameraden/innen der FFw Glosberg,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    4315  Datum: 2007-01-29 21:00:07
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen.htm) schrieb:

    ~"Ewige Feuerwehr-Kameradschaft"~

    Jeder Einsatz bei der Feuerwehr ist eigenartig und anders
    und keiner der Kameraden weiß, was auf ihn zukommt!
    Als Feuerwehrleute sind sie stets bereit wenn Feueralarm ist.
    Die Tore der Halle gehen auf,
    und die freiwillige Mannschaft fährt gemeinsam in den Einsatz !
    Welche Gedanken gehen jedem einzelnen Kameraden durch den Kopf,
    während der Fahrt zur Feuersbrunst?

    Das Martinhorn ertönt recht schrill, doch bei allen herrscht ungewisse Ruhe!
    Die Zeit rennt dahin, endlich ist die Brandstätte in Sicht und auch bald erreicht!
    Jeder der Mannschaft weiß Bescheid, was er zu tun hat...,
    man hört verschiedene Befehle als der Leiterwagen zum stehen kommt.
    Das knistern des Feuers und krachen der Balken wird lauter,
    Fensterscheiben klirren, als einige Kameraden ins flammende Gebäude hasten.

    ~~~Der rote Hahn ~~~

    sitzt bereits auf dem Dach!

    Mit ihren Atemschutzgeräten auf den Rücken geschnallt,
    Masken auf und Feuerwehrbeilen in ihren Händen,
    so gehts rein in den Brand..., sie stehen zusammen, Schritt für Schritt.
    Gesucht werden nun Menschen, welche irgendwo im Gebäude sind,
    in diesem Höllenfeuer..., ängstlich und verzweifelt auf ihre Retter hoffen.
    Einer Person wird nun sofort aus dem Gebäude heraus geholfen,
    bevor diese dem tödlichen Rauch zum Opfer fällt.
    Doch zwei andere Kameraden suchen in der Eile immer weiter!
    Ist hier noch jemand im Gebäude zu retten?

    Das gewaltige Feuer faucht nun auf...!

    Es schmeisst einen der Kameraden um, und jemand anders ruft laut!
    Es muß jedem geholfen werden, in dieser Hitze,
    im lauten Geknister und giftigem Rauch.
    Die restlichen Kameraden draußen sind kräftig beim löschen,
    Das Wasser rennt runter, durch eine Öffnung im Dach.

    Ein Kamerad kam noch nicht wieder aus dem Gebäude heraus!
    Zwei seiner Feuerwehrbrüder kämpfen sich noch einmal durchs Feuer,
    und suchen mit Ungewissheit im dunklen Rauch, durch Flammen.
    Eingeklemmt finden sie Ihren Kameraden, unter zusammengebrochener Treppe.
    Nun muß man ihn zeitig befreien und herausholen, egal was noch kommt.
    Alles wird in dieser ernsten Lage versucht, um ihren Kameraden zu retten;
    es lodern die Flammen, die Hitze ist unerträglich,
    doch sie bleiben zusammen, als Kameraden und Freunde...,
    zusammengekauert in dieser verzweifelten Not.

    Das gewaltige, zerstörende Feuer ist nun endlich aus!
    Alle drei Feuerwehrleute wurden danach geborgen,
    verbunden als Kameraden, fanden sie gemeinsam ihren Tod!

    "Einer für alle, und alle für einen !"

    Und ist einer der Feuerwehrleute auch in größter Not,
    so stehen ihm seine Kameraden zur Hilfe bereit,
    einander zu helfen, das Feuer zu besiegen und auch zu sterben,

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr...,

    sich zu opfern für ihre Kameraden, in alter Treue, in Gewißheit,
    für ihre Kameradschaft, bis in den Tod.

    Ein guter Freund ist ein Freund, der Dir manchmal weltliche Dinge schenkt!
    Ein Kamerad schenkt dir wenn nötig, das größte Geschenk auf Erden,
    und er bezahlt dies mit seinem eigenem Leben!

    Zu Ehren und in Andacht aller Feuerwehrleute,
    die ihr Leben für ihre Kameraden und anderen Menschen bei ihren Rettungen gaben.
    ~~~
    geschrieben vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch ©
    15. Januar, 2007
    Toronto / KANADA



    4314  Datum: 2007-01-29 13:27:26
    Frank Reiß ( frankreiss@web.de / http://www.fw-suarez.de) schrieb:

    Hallo Hartmut Reinsch,

    unsere Berufswache Suarez im Herzen Berlins in Charlottenburg wird dieses Jahr 100 Jahre alt.
    Aus diesem Grund werden wir eine Sonderedition unseres Löschzuges im Maßstab 1:87 herausbringen.
    Interessierte Kollegen haben auf unserer Homepage die Möglichkeit, sich ein Exemplar zu reservieren.

    Mit freundlichen Grüssen
    Frank Reiß

    www.fw-suarez.de

    4313  Datum: 2007-01-28 21:13:20
    Wolfgang Heinz ( demster@freenet.de / http://www.wildes-kanada.de) schrieb:

    Hallo Hartmut.
    Einfach klasse, deine seite hier. Ich hatte heute mit Erstaunen festgestellt, das auf der website unseres Löschzuges http://www.loeschzug-neunkirchen.eu ein Eintrag von dir vorhanden war.
    Und den schreibst du ausgerechnet aus meinem Lieblingsland Kanada.
    Ich bin selbst aktiver feuerwehrmann bei uns im Löschzug.
    Solltest du bei euch in Toronto Feuerwehrleute kennen, die Interresse an einem E-Mailkontakt nach Deutschland haben möchten, würde Ich mich über einen solchen Kontakt sehr freuen.
    Da Ich zur Zeit Englisch lerne, wäre die abwicklung in Englisch gerade passend...
    Gruß aus Deutschland;
    Wolfgang


    Hallo Kamerad Wolfgang!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Obige angegebene Seite "www.wildes-kanada" ist sehr gut und hat viele Informationen und Bilder
    über den Westen Kanada's.
    Habe auch ab und zu Firefighters in meinem Feuerwehr -Gästebuch,
    welches hauptsächlich Einträge von Feuerwehren aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Tirol hat.
    Wenn du eine der kanadischen Feuerwehren direkt anschreibst oder Dich in deren Gästebücher mit Deiner Bitte "Kontakt aufzunehmen" einträgst, dann werden Dir schon einige Firefighters schreiben!
    Sei es, Du (als Feuerwehrmann) einmal nach Kanada zu Besuch kommst,
    dann stehen Dir alle Feuerwehren zu Verfügung und ihre Türen sind offen, für Dich und allen Feuerwehr-Kameraden,
    egal wo sie her kommen.
    Eure Kameradschaft hat "keine Grenzen", das weiß ich mit Bestimmtheit!
    Ob Du bei der FDNY oder bei Toronto Fire zu einer Station besuchst,
    werden diese Kameraden/innen Dich als Feuerwehrkamerad und als ihren Bruder aufnehmen!
    http://gravenhurst.ca/public/gfd/guestbook/ArchiveGuestbook.htm
    Suche Deine Kanada Feuerwehrseiten (Canadian -Firefighter-guest books-Canada) on Google !
    Google "freiwillige kanadische Feuerwehren"
    http://tinyurl.com/2cpa2t
    Bildersuche :
    http://tinyurl.com/yuvzs4

    Toronto und andere Städte in KANADA "Feuerwehr-Fotos."
    http://www.apparatusfloor.com/photoindex.html
    http://www.apparatusfloor.com/

    Werde Dir ein e-mail senden mit Bilder und mehr Info.
    Grüße an Dich lieber Wolfgang und an alle Deine Kameraden/innen der FFw Neunkirchen,
    kommen vom Feuerwehrdichter.

    MKG,
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>
    Nur noch eine Frage;
    Warum habt ihr bei Eurer Web Seite, "eu" am Ende zu stehen und nicht "de", wie sich das als Feuerwehr "im deutschen Lande" gehört?
    Oder gibt es für einige Deutschen kein Deutschland mehr..., nur noch EUROPA?

    Da würde ich aber mit Bestimmtheit nicht mitmachen!
    Denn dies wäre der Anfang vom Ende "Deutschlands".
    In England, also in UK und vielen andere europäischen Ländern machen auch diese dort lebenden Menschen ihre Unterschiede und sind zumeist sehr stolz auf ihr Land!
    Nur wieder einmal, einige unserer Deutschen (und der gutmütige deutsche Michel natürlich), sehen es anders !

    4312  Datum: 2007-01-27 02:37:25
    Feuerwehr Weilerbach ( keine Email / http://www.feuerwehr-weilerbach.de) schrieb:

    Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Weilerbach sagen Danke
    für das Gedicht welches uns geschickt wurde.
    Wer bei einer Feuerwehr auf Dank wartet, wird nicht reich belohnt werden.
    Vielmehr sind es die Augenblicke die man nach Rettungen oder Hilfeleistungen erleben darf.
    Das Glänzen und die Freude in den Augen der Angehörigen oder derer denen wir helfen konnten.
    Dieses ist wahrer Dank!
    Und das Gefühl das sich danach in einem breit macht, ist der Motor,
    der den Feuerwehrmann immer wieder antreibt seine Gesundheit für andere einzusetzen!
    Einen kameradschaftlichen Gruß und allen eine immer Glückliche Heimkehr wünschen
    die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Weilerbach


    Hallo Kameraden der FFw Weilerbach !
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Da ihr kein Gästebuch habt, sandte ich Euch Kameraden/innen trotzdem mein Tributs-Gedichtsgruß mit Bilder zu,
    wie ich es bei allen Feuerwehren tue,
    wenn kein Gb vorhanden ist!

    MKG, Euer dankbarer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter,
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    4311  Datum: 2007-01-26 18:17:36
    Kellermann Christian ( webmaster@ffw-mantlach.de / http://www.ffw-mantlach.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Wir haben uns mal wieder sehr darüber gefreut, dass du uns wieder ein Gedicht geschickt hast.
    Dein Gedicht ~"Die Bürger und ihre Feuerwehr! "~ habe ich gleich selbst eingetragen,
    da dein Gästebucheintrag nicht ganz funktioniert hat.
    Dein Eintrag ist jetzt komplett.

    Viele Grüße aus Mantlach in der Oberpfalz, Bayern!

    Mfg
    Kellermann Christian
    1. Vorstand und Webmaster


    Hallo Kamerad Kellermann!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag und Grüße, aber auch für Deine Mühe, um dieses Gedicht ins Gb unterzubringen!
    Ich hatte es probiert und schaffte es leider nicht!
    Irgend etwas war dagegen..., die Länge, die links zu meinen anderen Gedichten oder die Umlaute!
    Jedenfalls freue ich mich, daß Du diese extra Arbeit für meinen Eintrag geleistet hast!

    Mit freundlichen Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw MANTLACH
    kommen vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4310  Datum: 2007-01-26 12:21:41
    Roland ( Unknow@Nix.de / http://www.FFW-Grossbettlingen.de) schrieb:

    Es Grüßt die Feuerwehr aus Großbettlingen die gerade wie es hier in Schwaben heisst Fasnet Feiert

    www.Narrenzunft-Stoiadler.de

    4309  Datum: 2007-01-23 20:31:53
    Herbert Nicklas ( h.nicklas@t-online.de / http://www.feuerwehr-dietfurt.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für deine Mühe mit deinen Gedichten.
    Herzliche Grüße aus Dietfurt an der Altmühltal in Bayern.
    für die FF Stadt Dietfurt
    Herbert

    4308  Datum: 2007-01-23 18:20:16
    FF Labersricht ( ff-labersricht@gmx.de / http://www.labersricht.claranet.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    viele Grüße von der Freiwilligen Feuerwehr Labersricht sendet Dir Helmut 1. Kommandant.

    4307  Datum: 2007-01-22 17:46:22
    Michael ( webmaster@feuerwehr-lichtenberg.de / http://www.feuerwehr-lichtenberg.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Danke für deine E-Mail
    Mir geht es soweit sehr gut... alles ist im grünen Bereich :-))
    Ich habe mir deine Probe von deinem letzten Schreiben durchgelesen und finde es sehr gut.
    Deine Worte treffen auf den Punkt... klingt zwar sicherlich an manchen Stellen etwas hart...,
    aber so ist die Realität.

    Gruss aus Lichtenberg
    Michael


    Hallo Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deine Rückschrift!
    Es sollte ein Schreiben sein, welches Euch Feuerwehrleute ehrt
    und so an manchen Kameraden erinnert!
    So weiß ich doch, daß Kameradschaft alles für Euch bedeutet!
    Dieses Schreiben sollte sich nicht auf irgend einen wahren Fall beziehen ,
    sondern nur allgemein an alle gefallenen Kameraden erinnern, in Andacht und Respekt!
    Danke Dir für Deine Meinung, geehrter Kamerad!

    MKG
    Hartmut

    4306  Datum: 2007-01-22 14:58:04
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen.htm) schrieb:

    ~"Ewige Feuerwehr-Kameradschaft"~

    Jeder Einsatz bei der Feuerwehr ist eigenartig und anders
    und keiner der Kameraden weiß, was auf ihn zukommt!
    Als Feuerwehrleute sind sie stets bereit wenn Feueralarm ist.
    Die Tore der Halle gehen auf,
    und die freiwillige Mannschaft fährt gemeinsam in den Einsatz !
    Welche Gedanken gehen jedem einzelnen Kameraden durch den Kopf,
    während der Fahrt zur Feuersbrunst?

    Das Martinhorn ertönt recht schrill, doch bei allen herrscht ungewisse Ruhe!
    Die Zeit rennt dahin, endlich ist die Brandstätte in Sicht und auch bald erreicht!
    Jeder der Mannschaft weiß Bescheid, was er zu tun hat...,
    man hört verschiedene Befehle als der Leiterwagen zum stehen kommt.
    Das knistern des Feuers und krachen der Balken wird lauter,
    Fensterscheiben klirren, als einige Kameraden ins flammende Gebäude hasten.

    ~~~Der rote Hahn ~~~

    sitzt bereits auf dem Dach!

    Mit ihren Atemschutzgeräten auf den Rücken geschnallt,
    Masken auf und Feuerwehrbeilen in ihren Händen,
    so gehts rein in den Brand..., sie stehen zusammen, Schritt für Schritt.
    Gesucht werden nun Menschen, welche irgendwo im Gebäude sind,
    in diesem Höllenfeuer..., ängstlich und verzweifelt auf ihre Retter hoffen.
    Einer Person wird nun sofort aus dem Gebäude heraus geholfen,
    bevor diese dem tödlichen Rauch zum Opfer fällt.
    Doch zwei andere Kameraden suchen in der Eile immer weiter!
    Ist hier noch jemand im Gebäude zu retten?

    Das gewaltige Feuer faucht nun auf...!

    Es schmeisst einen der Kameraden um, und jemand anders ruft laut!
    Es muß jedem geholfen werden, in dieser Hitze,
    im lauten Geknister und giftigem Rauch.
    Die restlichen Kameraden draußen sind kräftig beim löschen,
    Das Wasser rennt runter, durch eine Öffnung im Dach.

    Ein Kamerad kam noch nicht wieder aus dem Gebäude heraus!
    Zwei seiner Feuerwehrbrüder kämpfen sich noch einmal durchs Feuer,
    und suchen mit Ungewissheit im dunklen Rauch, durch Flammen.
    Eingeklemmt finden sie Ihren Kameraden, unter zusammengebrochener Treppe.
    Nun muß man ihn zeitig befreien und herausholen, egal was noch kommt.
    Alles wird in dieser ernsten Lage versucht, um ihren Kameraden zu retten;
    es lodern die Flammen, die Hitze ist unerträglich,
    doch sie bleiben zusammen, als Kameraden und Freunde...,
    zusammengekauert in dieser verzweifelten Not.

    Das gewaltige, zerstörende Feuer ist nun endlich aus!
    Alle drei Feuerwehrleute wurden danach geborgen,
    verbunden als Kameraden, fanden sie gemeinsam ihren Tod!

    "Einer für alle, und alle für einen !"

    Und ist einer der Feuerwehrleute auch in größter Not,
    so stehen ihm seine Kameraden zur Hilfe bereit,
    einander zu helfen, das Feuer zu besiegen und auch zu sterben,

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr...,

    sich zu opfern für ihre Kameraden, in alter Treue, in Gewißheit,
    für ihre Kameradschaft, bis in den Tod.

    Ein guter Freund ist ein Freund, der Dir manchmal weltliche Dinge schenkt!
    Ein Kamerad schenkt dir wenn nötig, das größte Geschenk auf Erden,
    und er bezahlt dies mit seinem eigenem Leben!

    Zu Ehren und in Andacht aller Feuerwehrleute,
    die ihr Leben für ihre Kameraden und anderen Menschen bei ihren Rettungen gaben.
    ~~~
    geschrieben vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch ©
    15. Januar, 2007
    Toronto / KANADA



    4305  Datum: 2007-01-22 13:04:42
    Norman Lenschow ( norman1993@t-online.de / http://www.jugendfeuerwehr-wasbek.de) schrieb:

    Hallo Kameraden und Kameradinnen,

    Ich bin von der Jugendfeuerwehr Wasbek (Schleswig-Holstein) und wollte nur mal alle grüßen!!!^^

    Löscht ordentlich Brände!!!!^^

    4304  Datum: 2007-01-22 12:41:56
    Marco ( office@allesfeuerwehr.at / http://www.allesfeuerwehr.de) schrieb:

    Hallo, liebe Feuerwehrkameraden. - Bitte tragt Eure Feuerwehr bei der Feuerwehrdatenbank www.allesfeuerwehr.de ein. Danke Marco

    4303  Datum: 2007-01-21 17:29:15
    Webmaster der Feuerwehr Buchs AG ( keine Email / http://www.fwbuchs.ch) schrieb:

    Besten Dank für das Feuerwehrgedicht in unserem Gästebuch!
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

    Webmaster der Feuerwehr Buchs AG

    4302  Datum: 2007-01-20 21:26:11
    SIGFRIED MEINHOLD ( info@amberg-feuerwehr.de / http://amberg-feuerwehr.de) schrieb:

    Hallo lieber Kamerad,

    wir haben soeben deine Internetseite besucht und nutzen sogleich die Gelegenheit, dir auch einen Gruß in deinem Gästebuch zu hinterlassen.

    Dein Internetauftritt ist sehr gelungen und anschaulich! Die Gedichte sind wirklich sehr sehr super schön und geben Anlass zum nachdenken. Tolle sache, mach weiter so!

    Wir wünschen dir und deiner Familie ein angenehmes Jahr!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen!

    Freiwillige Feuerwehr Amberg

    4301  Datum: 2007-01-20 14:33:58
    Johannes Hofmann ( kommandant@ffw-glosberg.de / http://www.ffw.glosberg.org/) schrieb:

    Hallo Kamerad Hartmut,

    sorry, dass ich erst jetzt antworte, doch der Sturm, der duch unser Land zog machte es mir nicht eher möglich.
    War vom 18.01. ab 22:00 bis 19.01. ca. 16 Uhr im Einsatz mit der Feuerwehr, in dieser Nacht kam ich nur 3 Stunden zum ausruhen, an schlafen war gar nicht zu denken.
    Doch in allem, sind wir nochmal günstig davon gekommen, wenn ich die Bilder im Fernsehen sehe,
    da hat es andere Regionen arg gebeutelt.

    Nun zu deinem Tribut, selbstverständlich ist es mir "gut genug". Ich werde es in den nächsten Tagen auf unseren Seiten einpflegen.

    Gruß
    Johannes Hofmann
    Kdt. FF-Glosberg

    4300  Datum: 2007-01-20 13:57:47
    Hans -Wilhelm Heinsohn ( HWHeinsohn@t-online.de / http://www.ff-buetzfleth.de/index.htm) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    schön zu wissen das es Menschen gibt die das Ehrenamt
    der Freiwilligen Feuerwehrmänner so gut beschreiben.

    Es ist schon toll was Dir so einfällt beim schreiben .
    Schön das es Menschen gibt, die Gedichte schreiben in dieser hektischen Welt
    und das Ehrenamt des Feuerwehrmannes hochwertig und gebührend anerkennen.

    Du hast gefragt ob es noch einen Kommentar dazu gibt,
    aus meiner Sicht nicht, dafür das Du kein Feuerwehr bist, ist es toll.

    MKG
    Der Feuerwehrmann aus Bützfleth

    4299  Datum: 2007-01-20 13:56:13
    Dieter Hensel ( Hensel.Dieter@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

    ein großes Lob und ein Dank gebährt allen Feuerwehr-
    leuten, die großartiges geleistet haben beim beseitigen der Schäden durch den Orkan, der Europa heimgesucht hat.
    Ich finde, diese Männer verdienen unser aller Anerkennung.

    Dieter Hensel

    4298  Datum: 2007-01-20 11:53:39
    Steffen ( webmaster@firefighters112.de / http://www.firefighters112.de) schrieb:

    Hallo,

    Wir düsten so durch die Weiten und fanden so Eure schön gestalteten Seiten.
    Sie sind eine wahre Pracht, viel Freude und Vergnügen haben sie uns gemacht.
    Jetzt düsen wir mal wieder weiter, bleibt munter und stets heiter.
    Wir wünschen Euch noch viele Gäste und für die Zukunft nur das Beste.

    Würden uns freuen wenn Ihr uns auch mal besuchen kommt.

    Liebe Grüße aus dem Mansfelder Land
    schicken
    Steffen & Alexandra

    4297  Datum: 2007-01-19 23:17:54
    Marcel ( Marcel.Kruse@helfer-info.de / http://www.helfer-info.de) schrieb:

    Hi Kameraden ich hoffe das ihr die Nacht gut überstanden habt
    und alles gut bei euch ist.
    schaut mal auf unsere neu gegründete Seite ist für alle Helfer

    würde mich auch freuen wenn wir uns verlinken + Bannertausch

    bitte gebt mir bescheid

    4296  Datum: 2007-01-19 05:02:13
    Stefan Lackes ( LNafets@aol.com / http://www.feuerwehr-kirchborchen.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut
    ein sehr schönes Gedicht was es auf es auf dem Punkt bringt.
    was ich meine ist natürlich die Kameradschaft zwischen uns allen weil wir wissen, dass es vielleicht das letzte mal ist dass wir auf Alarmfahrt sind und jeder schaut sich seine Kameraden in diesem Moment noch mal an und denkt in diesen Sekunden was haben wir nicht alles erlebt zusammen wie viele Stunden trainiert für diesen Moment und dann wird man aus den Gedanken gerissen und jeder weiß was er zu tun hat und auf Beerdigungen von diesen Kameraden hört man immer wieder
    "Nichts auf dieser Welt schlägt so stark wie das Herz eines Freiwilligen"

    In diesem Sinne mach weiter so, diese Gedichte geben Kraft weiter zu machen !

    MfG Stefan Lackes Feuerwehr Borchen Lz Döhrenhagen

    Gut Schlauch

    4295  Datum: 2007-01-18 22:31:41
    Jan Eckart Webmaster ( Webmaster@feuerwehr-erbes-buedesheim.de / http://www.feuerwehr-erbes-buedesheim.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Also ich muss sagen das was du wieder mal geschrieben hast, ist sehr gut und entspricht wieder mal den Tatsachen.
    Ich muss echt noch mal sagen für das das du kein Feuerwehrmann bist,
    Hut ab denn ich finde das super gut was du machst.
    Ich habe eben gerade den Film World Rade Center gesehen und es nimmt mich sehr mit,
    es ist echt traurig das so was Passieren musste.
    Und jetzt habe ich gesehen das du eine E-Mail gesendet hast mit einem neuen Gedicht.

    Deswegen meine Anfrage, darf ich das Gedicht auf unserer Webseite einbinden?

    Mit Kameradschaftlichen Gruß Jan Eckart Webmaster der FFW Erbes-Büdesheim
    Ps.: dir und deiner Familie für das Jahr 2007 und aller zeit alles Gute und Gesundheit

    4294  Datum: 2007-01-18 20:04:40
    Michael Greub ( migreub@bluewin.ch / keine Homepage) schrieb:

    Wie schon gesagt deine gedichte sind etwas spezielles, dieses aber ist aus dem wirklichen leben gegriffen
    und desalb einfach einzigartig und grossartig.

    Mit kameradschaftlichem gruss M.Greub


    Danke Dir lieber Schweizer Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    MKG, Hartmut

    4293  Datum: 2007-01-18 20:05:50
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen.htm) schrieb:

    ~"Ewige Feuerwehr-Kameradschaft"~

    Jeder Einsatz bei der Feuerwehr ist eigenartig und anders
    und keiner der Kameraden weiß, was auf ihn zukommt!
    Als Feuerwehrleute sind sie stets bereit wenn Feueralarm ist.
    Die Tore der Halle gehen auf,
    und die freiwillige Mannschaft fährt gemeinsam in den Einsatz !
    Welche Gedanken gehen jedem einzelnen Kameraden durch den Kopf,
    während der Fahrt zur Feuersbrunst?

    Das Martinhorn ertönt recht schrill, doch bei allen herrscht ungewisse Ruhe!
    Die Zeit rennt dahin, endlich ist die Brandstätte in Sicht und auch bald erreicht!
    Jeder der Mannschaft weiß Bescheid, was er zu tun hat...,
    man hört verschiedene Befehle als der Leiterwagen zum stehen kommt.
    Das knistern des Feuers und krachen der Balken wird lauter,
    Fensterscheiben klirren, als einige Kameraden ins flammende Gebäude hasten.

    ~~~Der rote Hahn ~~~

    sitzt bereits auf dem Dach!

    Mit ihren Atemschutzgeräten auf den Rücken geschnallt,
    Masken auf und Feuerwehrbeilen in ihren Händen,
    so gehts rein in den Brand..., sie stehen zusammen, Schritt für Schritt.
    Gesucht werden nun Menschen, welche irgendwo im Gebäude sind,
    in diesem Höllenfeuer..., ängstlich und verzweifelt auf ihre Retter hoffen.
    Einer Person wird nun sofort aus dem Gebäude heraus geholfen,
    bevor diese dem tödlichen Rauch zum Opfer fällt.
    Doch zwei andere Kameraden suchen in der Eile immer weiter!
    Ist hier noch jemand im Gebäude zu retten?

    Das gewaltige Feuer faucht nun auf...!

    Es schmeisst einen der Kameraden um, und jemand anders ruft laut!
    Es muß jedem geholfen werden, in dieser Hitze,
    im lauten Geknister und giftigem Rauch.
    Die restlichen Kameraden draußen sind kräftig beim löschen,
    Das Wasser rennt runter, durch eine Öffnung im Dach.

    Ein Kamerad kam noch nicht wieder aus dem Gebäude heraus!
    Zwei seiner Feuerwehrbrüder kämpfen sich noch einmal durchs Feuer,
    und suchen mit Ungewissheit im dunklen Rauch, durch Flammen.
    Eingeklemmt finden sie Ihren Kameraden, unter zusammengebrochener Treppe.
    Nun muß man ihn zeitig befreien und herausholen, egal was noch kommt.
    Alles wird in dieser ernsten Lage versucht, um ihren Kameraden zu retten;
    es lodern die Flammen, die Hitze ist unerträglich,
    doch sie bleiben zusammen, als Kameraden und Freunde...,
    zusammengekauert in dieser verzweifelten Not.

    Das gewaltige, zerstörende Feuer ist nun endlich aus!
    Alle drei Feuerwehrleute wurden danach geborgen,
    verbunden als Kameraden, fanden sie gemeinsam ihren Tod!

    "Einer für alle, und alle für einen !"

    Und ist einer der Feuerwehrleute auch in größter Not,
    so stehen ihm seine Kameraden zur Hilfe bereit,
    einander zu helfen, das Feuer zu besiegen und auch zu sterben,

    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr...,

    sich zu opfern für ihre Kameraden, in alter Treue, in Gewißheit,
    für ihre Kameradschaft, bis in den Tod.

    Ein guter Freund ist ein Freund, der Dir manchmal weltliche Dinge schenkt!
    Ein Kamerad schenkt dir wenn nötig, das größte Geschenk auf Erden,
    und er bezahlt dies mit seinem eigenem Leben!

    Zu Ehren und in Andacht aller Feuerwehrleute,
    die ihr Leben für ihre Kameraden und anderen Menschen bei ihren Rettungen gaben.
    ~~~
    geschrieben vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch ©
    15. Januar, 2007
    Toronto / KANADA



    4292  Datum: 2007-01-16 16:17:11
    Andy FFW Hamm-Westen ( andreas.prinz@online.de / http://www.feuerwehr-im-netz.de) schrieb:

    Hallo Kameraden , Ihr habt eine tolle Webseite - weiter so . Ich würde mich über einen Linktausch zu www.feuerwehr-im-netz.de freuen Ihr könnt Eure Seite auch in den Feuerwehrlinks gerne eintragen .

    4291  Datum: 2007-01-15 22:55:23
    Michael Meyer ( ff-egenstedt@onlinehome.de / http://www.ff-egenstedt.de) schrieb:

    Dir lieber Kamerad Hartmut,
    wünschen meine Kameraden und ich zunächst noch nachträglich einen guten Start in das noch junge Jahr 2007, mit viel Glück, Erfolg, Zufriedenheit und vor allem aber Gesundheit, mögen all Deine Wünsche in Erfüllung gehen!!!!

    Dann gilt unser Dank Deinem Besuch unserer Homepage, sowie Deinem Eintrag in unserem Gästebuch, mit wieder einem sehr zum Nachdenken anregenden Gedicht als Dank für alle Freiwillige Feuerwehrkameraden!!

    Ja Du hast damit vollkommen recht das ist leider so und das wohl leider auch überall in der Welt das immer mehr eingespart wird, oft leider am falschen Ende, vor allem in der Sicherheit der Bevölkerung und somit auch an der eigenen Sicherheit!

    Ich persönlich danke Dir auch dafür das Du meine Anregungen hierzu aufgegriffen hast, von Deinem letzten Besuch unserer alten Homepage, (welche leider einem Serverwechsel zum Opfer gefallen ist).

    Nur ändern können wir vieles leider nicht, ich bin nur froh das es immer noch genügend Freiwillige gibt, welche ihre Freizeit zur Sicherheit und zum Erhalt in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehren sowie anderen Hilfs- und Rettungsdienste stellen, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich aber auch immer schwieriger wird!!

    Wir planen gerade den Anbau einer neuen Garage für unser TSF, da die alte schon seit über 30 Jahren zum einen nicht mehr der Norm entspricht, zum anderen weil es aus Platzmangel in einem Einsatzfall zu unnötigen Unfällen kommen kann, was uns bisher aber "Gott sei Dank" erspart geblieben ist!
    Aber dies scheint auf Grund von Sparmaßnahmen ein längerer Weg zu werden, wir hoffen nicht das sich das auf einen Kampf entwickelt und die Gemeinde an der Sicherheit der Bürger und ihrer Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr festhält.

    Wir wünschen Dir nochmals alles gute für dieses Jahr und freuen uns mal wieder von Dir auf unseren Seiten besucht zu werden, so verbleiben wir mit unserem Leitsatz:

    "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"

    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Egenstedt

    Michael Meyer (Ortsbrandmeister/Webmaster)


    Lieber Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Recht herzlichen Dank für Deinen sehr viel aussagenden Eintrag und Eure guten Wünsche zum neuen Jahr 2007!

    Ich bin immer wieder ermutigt, wenn ich Eure Einträge zu lesen bekomme!

    Diese Einträge sind sehr wichtig für mich, um alles im besten Sinne für Euch Feuerwehrleute weiter zu machen.
    Ich bedanke mich bei Dir, geehrter Kamerad und allen anderen Kameraden Deiner Wehr, für Euer Verständnis über meinen kleinen Einsatz bei allen Feuerwehren, mit meinen FW-Tributsgedichten!

    670 Feuerwehren sind es nun schon, welche meine Feuerwehrgedichte, sogar mit Bildern auf ihre Seiten eingebaut haben !
    Auch denen alle, meinen Dank!
    Es heißt also, daß ihr mich versteht und ich versuche Euch alle auch richtig zu verstehen und über Eure zumeist freiwillige Arbeit bei den Feuerwehren einiges zu schreiben, und andere Bürger im Bürgermeisteramt und Politiker der einzlnen Bundesländer zum nachdenken anzuregen ! ;-)

    Ich probiere es eben auf meine eigene Weise, und um aus 7858 Gb Einträge bei den Feuerwehren, über 4000 Einträge in meinem eigenem Gb zurück zu bekommen, ist gar nicht mal schlecht, so ist doch etwas dran!

    Darum wird diese Sache weiter ausgebaut und ein neues Gedicht wird auch bald wieder einmal geschrieben!
    ~~~
    Dieses mal wird dies FW-Tribut allen Feuerwehr-Kameraden/innen gewidmet sein, welche bei den Rettungsarbeiten ihr Leben gelassen haben, indem sie sich für andere Menschen in Not und für ihre eigenen Kameraden/innen aufopferten!
    Dieses Gedicht werde ich nicht in der Masse bei den Feuerwehren eintragen, wenn es fertig ist.
    Dieses zukünftige FW-Tribut wird nur auf meiner Gedichtsseite, bei meinen Feuerwehr-Tributen erscheinen und einen sicheren Ehrenplatz finden.
    ~~~

    Hoffentlich bekommt ihr den Anbau der neuen Garage für Euren TSF in diesem Jahr gestattet.
    Ihr müßt dies Euren Bürgern nur klar machen, daß ihr
    diese Garage unbedingt braucht.
    Danach könnt ihr eine "Feuerwehr-Bürger-Aktion" starten und somit beim Bürgermeisteramt Euren Plan vorlegen.
    "Euer bester Rückhalt sind Eure eigenen Bürger!"
    Denn auf diese hören alle Politiker überall, auch im Bürgermeisteramt ganz bestimmt!

    "Also bei einer offener Tür...,
    ~"AKTION:"~
    ~~~"Neue Garage für unserem TSF!"~~~
    Bereitet Euch gut vor und erklärt es den Bürgern, was unbedingt nötig ist und begründed es auch in vielen Wegen,
    weshalb es unbedingt sein muß!
    "Das Rad welches quietscht bekommt das ÖL", sagt man doch immer!!!~~~ So seit nicht schüchtern dabei!
    ~"Gott hilft denen, die sich selbst zu helfen wissen!"~

    MKG, Euer Feuerwehrdichter und Kamerad
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian, Euch allen stet's zur Seite stehn!"~

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4290  Datum: 2007-01-15 17:43:43
    Michael Bruch ( MichaBruch@aol.com / http://www.feuerwehr-flammersfeld.de) schrieb:

    Hallo lieber Hartmut,

    vielen lieben Dank für den nun schon zweiten Eintrag in unserem Gästebuch und natürlich für Deinen Besuch auf unserer Homepage.
    Deine Arbeit die Du Dir mit Deinen Gedichten machst ist einfach spitze.
    Mach weiter so und bleib immer gesund, damit wir noch lange was von Deinen Gedichten haben.
    Der Löschzug Flammersfeld wünscht Dir und Deiner Familie noch nachträglich ein Frohes Neues Jahr und alles Gute in 2007.

    Mit kameradschaftlichen Grüssen
    Michael Bruch


    Lieber Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag und die guten Neujahrswünsche!
    Mein ~"8000ster Gb-Eintrag"~ wird diesen Monat in irgend einem Feuerwehr-Gb stattfinden!
    So sind schon über 5 Jahre vergangen, seit ich mein erstes Gedicht, "Die Feuerkämpfer" schrieb!

    Wer hätte das gedacht, daß neun andere Feuerwehr Tribute in deutscher Sprache folgen würden?
    Und daß ich hier nach 64 Monaten Arbeit für Euch Feuerwehrleute, (zwei Stunden am Tag!),
    meinen 8000sten Eintrag in naher Zukunft leisten werde?!

    29 Feuerwehr- Webmeister, welche meine Einträge in dieser selben Zeit entfernt haben,
    wussten wahrschwahrscheinlich nicht, mit wem sie zu tun haben!
    "Mit einem Deutschen der sich nichts Unrechtes gefallen lässt!"

    ~~~"Eins steht fest,... ein Eichenbaum,
    auch hier im entferntem KANADA!"~~~

    Entfernt wurden meine Einträge von diesen einzelnen Webmeister...,
    #1 weil meine Einträge zu lang wären und ein Gedicht enthalten...,
    #2 weil sie dachten, ich würde mit meinen Einträgen Reklame machen, für meine Schmiede im fernem KANADA? #3 weil wieder einige davon dachten und sogar überzeugt waren, das meine restlichen Heimat- und Vaterlandsgedichte, von "rechter Gesinnung" wären!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    Jeder Mensch sollte natürlich seine eigene persönliche "freie Meinung" haben, aber wenn diese nicht stimmt und sogar beleidigend ist, gegenüber mich, dann mußte ich natürlich Stellung darauf nehmen und diese Herrschaften auch zurückschreiben!

    Die restliche FW-Mannschaft bekamen auch alle den selben Brief, welcher ihr Webmeister bekam.
    Damit alle gleich Bescheid wussten, wo der Wind herweht und daß ich mir keine falschen Beschuldigungen oder Frechheiten gerade so nachsagen lasse!

    Diese Aktion hatte den meisten Webmeistern aber gar nicht gefallen, überhaupt daß dieselbe e-mail auch an die restliche Mannschaft ging, solange e-mails vorhanden waren!

    Na ja, seitdem müssen diese Webmeister beim Besuch der meisten Feuerwehren in Deutschland auch meine Gedichte überall sehen, und ich bin noch lange nicht fertig mit meinen FW- Tributs-Gedichten und mit meinen Kreuzzug am Internet für alle Feuerwehren und ihre Mannschaften !
    Also wurde ich auch ein wenig "angespornt", von diesen Leuten, welche anders über meinen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehrleute dachten.
    Nach über 5 Jahren müssten sie eingentlich Bescheid wissen, was ich wirklich dabei bezwecken wollte!

    Es war aber schon immer meine Art und Weise, wenn etwas nicht klappte, "gerade deswegen weiter zu kämpfen und durchzuhalten, bis alles klappt!!!"
    Nach meinem lieben Vater seine Parole..."ich will, ich kann ich muß..., ohne jeden Verdruß!

    So freue ich mich jeden Tag, wenn ich mein Gb anschaue oder etwas zurück blättere, über die herzlichen kameradschaftlichen Einträge und die Freude, welche meine kleinen Feuerwehr-Tributsgedichte bei den Gb-Einträgen in abertausenden Feuerwehrseiten in den letzten fünf Jahren hervorgebracht haben!

    Ich werde deswegen weiter machen, weil ich sehen kann, daß diese Gedichte ihren voraus gedachten ZWECK erfüllen.
    Denn diese wirkenden Aussagen und Gedanken über Euch Feuerwehrleute kommen von einem einfachen Bürger, welcher es sich zu Herzen genommen und versucht hat, Euch alle in ein noch besseres Licht zu stellen.
    Somit wird hoffentlich manch einer der anderen Bürger nachdenklich und würdigt alle Feuerwehrleute noch etwas mehr, für Eure selbstlose tapfere "meist "freiwillig Arbeit", im Namen der wahren Menschlichkeit, mit Euren Spruch:
    ~~~"Gott zur Ehr' dem Nächsten zur Wehr"~~~

    Grüße an Dich, lieber Kamerad Michael und an alle Deine Kameraden der FFw-JFw FLAMMERSFELD
    kommen zum neuen Jahr 2007!
    Bleibt gesund und passt gut aufeinander auf!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4289  Datum: 2007-01-15 02:50:12
    Heubeck Robert ( heubeck-robert@web.de / http://www.feuerwehr-reichertshofen.de) schrieb:

    hallo Hartmut,
    muss schon sagen hast wirklich tolle Gedichte, gefallen mir sehr.
    Ich sag nur weiter so und lasse Dir mal einen schönen Gruß der Feuerwehr Reichertshofen (Oberbayern) da.

    Robert


    Hallo Kamerad Heubeck!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Leider hat eure freiwillige Feuerwehr noch keine Gästebuch, sonst wäre ich schon längst bei Euch gewesen!
    So muß ich Euch Kameraden/innen ein e-mail senden mit allen FW- Tributs-Gedichten,
    mit Grüße und Bilder von Toronto.
    "Hoffentlich bekommt eure Feuerwehr das neue Feuerwehrauto, den Gerätewagen Logistik 2."

    So begrüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw REICHERTSHOFEN in Oberbayern recht herzlich !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4288  Datum: 2007-01-15 02:35:45
    Hans -Wilhelm Heinsohn ( HWHeinsohn@t-online.de / http://www.ff-buetzfleth.de/index.htm) schrieb:

    Hallo Hartmut Reinsch,
    ich habe noch nicht alle Gedichte gelesen, jedoch das Gedicht wo die Eigenleistung beschrieben wird es paßt genau.
    Wir, das heißt unser Ort Bützfleth liegt an der Elbe und gehört seit der Eingemeindung zur Stadt Stade.
    Wir haben sehr viel Eigenleistung sowie Zeit verbracht, bei der Erstellung des Gerätehauses.
    Im Nachbarort, und ich hoffe es werden dadurch einige wach gerüttelt,
    ist ein Kamerad beim Umbau des Gerätehauses zu Tode gekommen.
    Eine sehr traurige Geschichte, und deshalb sollten viele mehr dieses Gedicht lesen, damit die Leistung der Feuerwehr besser bewertet wird, und nicht nur als Lückenbüsser eingesetzt werden.


    Hallo Kamerad Heinsohn!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Deswegen schrieb ich auch dieses Tributsgedicht, "Die Freiwilligen!".
    Wenn dieses Gedicht von einem Kameraden einer freiwilligen Feuerwehr geschrieben wurde,
    wäre dies wahrscheinlich nicht so gut angebracht!
    Deshalb ist es besser, wenn es aus meiner eigenen Feder, als gewöhnlicher Bürger kommt!
    Es sollanreitzen, daß andere Bürger darüber nachdenken und natürlich auch die Leute in den Bürgermeisterämtern und die verschiedenen Politiker der einzelnen Bundesländer, welche verantwortlich sind, für die Gelder und Hilfe der einzelnen Freiwilligen Feuerwehren!
    http://westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm
    Das Nachwort des Wehrführers der Wache 5, der freiwillige Feuerwehr Manebach, gibt auch vieles zu bekenken!

    MKG, an Dich und allen freiwilligen Feuerwehrleuten der FFw BÜTZFLETH
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~~~

    4287  Datum: 2007-01-13 18:52:25
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann..., Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, zu neuen Jahr 2007 Gesundheit und Gottes Segen!
    Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4286  Datum: 2007-01-13 15:39:08
    Reinhard Busch ( busch.thurndorf@freenet.de / http://ffw-thurndorf.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    herzlichen Dank für deinen Eintrag in unser Gästebuch anläßlich unseres 135-jährigen Gründungsjubiläum´s.

    Ich habe das Gedicht "Die Feuerkämpfer" ausgedruckt und beim Kameradschaftsabend aufgelegt.
    Die Resonanz: Die Kameraden waren begeistert!
    O-Ton eines Kameraden: "Der Hartmut ist ein Kamerad, der kennt sich aus"!

    Hier noch zur Info für Dich:
    Thurndorf liegt in Bayern.
    Genauer gesagt in der Oberpfalz.
    Nürnberg, bzw. Bayreuth oder Weiden erreichen wir mit dem PKW in ca. 25 - 30 Minuten.
    Unsere Gemeinde grenzt an den Truppenübungsplatz Grafenwöhr an, der müsste ja bekannt sein.

    Also bis bald und laß mal wieder etwas von dir hören.

    Gruß

    Reinhard Busch
    1. Vorstand der FFW-Thurndorf.


    Geehrter Kamerad Busch!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Liebe Kameraden/innen!
    Recht herzlichen Dank für Euren Eintrag aus der schönen Oberpfalz!

    Wie ich das weiß, daß die Oberpfalz so schön ist...? Von meine besten Freunde und ihre Familie, denn sie stammen aus WEIDEN und leben hier in Toronto, nicht weit von unserem Haus.
    Da ihr mit Gewissheit die selbe Kameradschaft pflegt , wie es meine lieben Freunde aus WEIDEN tun, so freue ich mich sehr darüber, daß auch ihr mich als Kameraden in Eure Runde aufgenommen habt!
    Werde meine Freunde heute noch über Eure Grüße berichten und gleichzeitig gibt es mir die Gelegenheit, ein gutes kühles Bier mit dem "Sertl Willi" zu genießen.
    Die Sertl Familie ist auch schon seit den frühen 60er Jahren in Toronto.

    Nach Deinem Eintrag habe ich mich natürlich gleich wieder einmal in euer Gb verwewigt, mit dem Gedicht ~"Die Bürger und ihre Feuerwehr".~
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm
    Ein Gedicht, welches die Bürger und Eure Freiwilligen Feuerwehrleute anspricht!
    Es ist ja auch schon bald ein Jahr vergangen, seit ich Eure Seite besucht hatte.

    So grüße ich Dich, lieber Kamerad Reinhard und alle Deine Kameraden/innen der FFw THURNDORF recht herzlich und wünsche Euch ein erfogreiches und gesundes neues Jahr 2007!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    im weitentferntem KANADA.

    ~"Servus, vom Reinsch Hartmut!"~

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~~~

    4285  Datum: 2007-01-12 15:37:21
    Rolf Gauch ( RHSKN@aol.com / http://Feuerwehr-Staudernheim.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Im Namen meiner Kameraden danke ich dir für das Gedicht das du in unser Gästebuch geschrieben hast,
    und wünsche dir alles gute für das Jahr 2007.
    Staudernheim liegt in Rheinland Pfalz im Landkreis
    Bad Kreuznach und in der VG Bad Sobernheim, hat ca.
    1300 Einwohner von denen 21 in der Feuerwehr Staudernheim Aktiv ihren Dienst versehen.

    Viele Grüße aus dem Rheinland von der FFw
    Staudernheim
    Vile


    Hallo Kamerad Gauch!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Es freut mich von Eurer Feuerwehr zu hören!
    Seit ihr das allerbeste Gästebuch auf dieser Welt habt
    (www.guestbook.de) http://tinyurl.com/yjzugx
    also genau wie mein Gb, mit Freischaltung und "ohne SPAM",
    so werde ich Euch ab und zu besuchen und eines Feuerwehr-Gedichtstribute eintragen.
    Das nächste Gedicht wird mit HTML und mit einem Bild eingetragen,
    um noch etwas mehr Leben in Eurem neuen Gb zu reinzubringen!
    Werde aber etwas abwarten, bis sich mehrere Feuerwehren bei Euch eingetragen haben !

    Also große oder kleine Feuerwehren..., ich besuche alle und wenn kein Gb vorhanden ist,
    bekommen diese Feuerwehren ein e-mail mit meinem Gedicht, Grüße und Bilder vom ST. Florian und Toronto.

    Ich vergesse also keine Wehr bei meinem Kreuzzug für die Feuerwehren, am Internetz. ;-)

    So grüße ich Dich und allen Kameraden/innen Eurer FFw STAUDERNHEIM recht herzlich
    und wünsche Euch allen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2007.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Im entfernten Toronto / KANADA

    PS.>
    ~~~ Besucht bitte "die untere Seite und das Gb von ELISE!"
    Sie braucht wirklich Eure moralische Unterstützung und würde sich sehr freuen,
    auch von deutschen Feuerwehren einen Eintrag in ihr Gb zu bekommen! ~~~
    Ihr Gb
    http://tinyurl.com/yaxlso

    4284  Datum: 2007-01-12 15:00:06
    Elisa ( elisakeith@earthlink.net / http://home.earthlink.net/~elisakeith/) schrieb:

    Hartmut,
    You are a kind friend to the military and firefighters.
    I hope that your life will be blessed.
    Keep up the good work!
    Your friend in Virginia / USA


    Hi Elisa!
    Thank you for visiting my guest book!
    It is an honor to greet a former US Marine in my gb.
    You have been going through a lot in your life and especially recently,
    since you lost your house and all belongings in the a tornado,
    as high winds destroyed your home in Ferrum, VA USA on 1. June 2006.
    I hope, that some of my "Firefighter Guests" will look at your web site
    to find out more about you and your tragic and very humble life,
    under the circumstances that you are living.

    Keep up your spirits and let nothing keep you down,
    stay strong and persevere in a true United States MARINE fashion!
    Wishing you health and happiness and a better new year 2007!

    "SEMPER FI"
    sincerely your CANADIAN friend and neighbor
    Hartmut

    PS.> I invite all my friends and Firefighter Comrades
    to visit your new guest book and your site,
    to find out more about you and you tragic life!
    To encourage and help a person as yourself, is an absolute must,
    to show and express in some way our human compassion!

    Geehrte Feuerwehr-Kameraden/innen !
    Schaut Euch bitte einmal der Elise ihre Seite an !
    Und tragt Euch in ihr neues Gästebuch ein!
    Sie braucht unbedingt unsere moralische Hilfe und Unterstützung.
    Wenn ihr etwas in englisch schreiben könnt, wird sie sie unheimlich darüber freuen !
    Sie steht als Ex US Marine ganz alleine,
    nachdem ihr Haus in Virginia, USA von einem Tornado im Junie 2006 vollkommen zestöhrt wurde.
    Sie ist noch dazu behindert und krank und ackert in ihrem Rollstuhl herum!
    Sehr wenige Nachbarn oder Freunde kamen ihr zur Hilfe und sie verbrachte Weihnachten ganz alleine!

    Sie ist eine treue Seele und gibt nicht auf und kämpft sich weiter durch in dieser Welt !
    Diese junge Dame braucht aber trotzdem eine Ermutigung ab und zu, um weiter zu machen !
    So zeigt ihr ein wenig Menschlichkeit und schreibt sie an, in ihrem Gästebuch oder bei e-mail

    MfG,
    Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch



    4283  Datum: 2007-01-12 10:02:51
    Andre ( andrewollny@aol.com / http://feuerwehr-oberlahr.de) schrieb:

    Nicht schlecht deine Gedichte. Grüße aus dem Westerwald/Rheinland-Pfalz! Besuch doch auch mal unsere Seite.
    Gruß Andre

    4282  Datum: 2007-01-11 22:24:18
    norman krüer ( ldsnk200@aol.com / http://www.feuerwehr-rotberg.rockt.de) schrieb:

    vielen dank für deinen eintrag in unser gb.
    tolle sache das, mach weiter so.

    viele grüße von den rotbergern.

    4281  Datum: 2007-01-11 19:12:29
    Heiko Hoop ( heiko_hoop@web.de / http://www.feuerwehr-rieseby.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    zuerst einmal ein riesen Dankeschön für Deinen Kommentar zu unserer Homepage. Wär hätte das gedacht, dass jemand Gedichte darüber schreibt. Wirklich toll.
    Viele Grüße aus Schleswig-Holstein senden die Kameradinnen und Kameraden der FF Rieseby

    4280  Datum: 2007-01-11 16:56:43
    Bastian Wenk ( keine Email / http://www.ffw-eysoelden.de) schrieb:

    Hallo, zuerst einmal Dankeschön für den tollen Gästebucheintrag auf unserer Seite. Wir freuen uns sehr über das Gedicht in unserem Gästebuch. Natürlich haben wir uns schon andere Gedichte von ihnen angesehen. Echt beeindruckend! Gruß aus dem schönen Mittelfranken.

    4279  Datum: 2007-01-11 16:36:21
    Nico Kuß ( nicokuss@hotmail.com / http://www.ffw-seckach.de) schrieb:

    Nette Gedichte...Hätte man vorher gar nicht gedacht das es sowas auch gibt ;-). Also nur weiter so und ein gutes und einsatzfreies 2007 wünscht FFW Seckach !!!

    4278  Datum: 2007-01-11 16:01:57
    Nicolai ( nicolai_steiert@hotmail.de / http://www.jfw-kappel-ebnet.de/) schrieb:

    die gedichte sind echt super und ich finds toll dass jemand sowas macht: weiter so!!
    gruß von nicolai
    aus der JFW kappel-ebnet

    4277  Datum: 2007-01-11 12:01:20
    Holger Langner ( Feuerfloh112@Yahoo.de / http://www.holgersabzeichen.de.tl) schrieb:

    Als Sammler von Feuerwehr-Ärmelabzeichen würde ich gerne einen Link bei euch eintragen, Danke.

    4276  Datum: 2007-01-11 08:39:15
    Christoph G. ( webmaster@feuerwehr-bad-heilbrunn.de / http://www.feuerwehr-bad-heilbrunn.de) schrieb:

    Servus Hartmut,

    Haben uns wirklich super gefreut über deinen Gb Eintrag.

    Wünschen dir weiterhin viel Erfolg!

    mkg
    FFW Bad Heilbrunn

    4275  Datum: 2007-01-11 00:04:48
    Chris Wachter ( webmaster@fw-steinberg.de / http://www.fw-steinberg.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    vielen Dank für Deinen Eintrag in unser GB !! Hat uns sehr gefreut !!

    Schön, was von einem "Kanadier" in seinem Vaterland zu hören. Das zeigt, dass doch noch ein bißchen Stolz vorhanden ist !!Ich wünsche Dir weiterhin alles alles gute !!!

    Schöne Grüße von der Feuerwehr Steinberg/Ofr.

    i.A. Chris Wachter
    -Webmaster-

    4274  Datum: 2007-01-10 22:11:46
    Bernd ( webmaster@ff-neuenfelde-sued.de / http://ff-neuenfelde-sued.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    vielen Dank für Deinen Eintrag in unser Gästebuch und Deine lieben Wünsche.
    Tatsächlich habe ich Deine Seite vor ca. einer Woche entdeckt und habe vor lauter lesen nicht dran gedacht,
    hier auch ein paar Worte rein zuschreiben. Deine Gedichte sind wirklich toll!
    Es ist, denke ich, nicht selbstverständlich,
    daß jemand, der bereits so lange ausgewandert ist, noch so verbunden mit seinem Vaterland ist.

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Bernd Kleenlof


    Hallo Kamerad Kleenlof!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Lieber Bernd!
    Ich bedanke mich für deine gütigen Worte und Deine Grüße aus meinem Vaterland!

    Ja, was kann ich Dir wegen meine Verbundenheit noch sagen?
    Da ich als 15 jähriger Junge mit meiner Familie in 1958 nach KANADA auswanderte, dachte ich nicht,
    daß ich mein deutsches Vaterland und meine Heimatstadt Magdeburg an der Elbe, nie wieder sehen würde!
    Doch so ist es bis heute...!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm

    Ich war niemals wieder in meinem Vaterland (das Land meiner Ahnen), oder meine Heimatstadt in den letzten 49 Jahren, seit Auswanderung nach KANADA, das schöne und geliebte Land meiner Kinder!

    Es geht aber trotzdem kein Tag vorbei, an dem ich nicht an meine Heimat denke und dies kommt wahrscheinlich auch in alle meine Schreiben durch!
    Wenn ich nun nach beinahe 50 Jahren der Heimat entfernt, mich irgendwie komisch in meiner deutschen Sprache ausdrücke, und das "neue deutsche Rechtschreiben" nicht beachte oder gar aufnehme und sogar links liegen lasse...,;-) dann ist es mir trotzdem Recht! ;-)
    Ich bemühe mich so gut es geht, um meine deutsche Sprache einigermassen zu erhalten..., zu Ehren meiner lieben Eltern und meiner Ahnen in der Heimaterde!

    Werde Dir einige Information und Bilder über meine nun 5 jährige Arbeit mit meinen Feuerwehr- Tributsgedichten für alle Feuerwehrleute bei e-mail senden.

    Den Rest über meine Heimat-und Vaterlandsgedichte, kannst Du auch auf meiner Seite lesen.

    Mit dem unterem Eintrag...,
    ~"Politisch korrekt zu sein!"~
    ist nun mein "100stes Gedicht oder Schreiben" auf meiner Seite eingebaut.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    Meine Heimat- und Vaterlandsgedichte und Schreiben sollten allen Deutschen im Vaterland und natürlich allen Auslandsdeutschen in der weiten Ferne dienen!

    Diese Schreiben sind also ein Geschenk von mir, für alle Deutschen und für unser gemeinsames Deutschtum!
    Ich verlange beim kopieren nur meinen Namen unter jedem meiner Schreiben und Gedichte, denn es ist mein "intellektuelles Eigentum".

    Also schrieb ich diese nicht für mich allein, oder um irgendwie Geld daran zu verdienen, sondern für alle Deutschen, die sich noch als Deutsche nennen und zum Deutschtum bekennen!

    Meine 10 deutschen Feuerwehrgedichte (und drei englische), schrieb ich als TRIBUTE für Euch Feuerwehrleute und mein letzter GB Eintrag bei den deutschen Feuerwehren war gerade vorhin.
    "Eintrag # 7950 bei der Feuerwehr Amberg im schönen Bayern !"
    http://www.amberg-feuerwehr.de/
    Also noch 50 Einträge und dann sind es "8000 Einträge", seit August 2001! ;-)

    So grüße ich Dich und Deine Kameraden/innen der FFw NEUENFELDE-süd recht herzlich
    zum neuen Jahr 2007.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>
    Viel Spaß mit Eurem neuen Gästebuch!
    Mein Eintrag ist Nummer sieben!
    Hoffe, daß sich noch viele Kameraden/innen eintragen!
    http://gaestebuch.gbserver.de/ffns,1.html

    4273  Datum: 2007-01-10 05:19:19
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hi Hartmut!
    Wünsche Dir und deiner Familie und allen Kameraden im Gb
    ein frohes glueckliches neues Jahr.
    Mit political correctness hast du schon recht.
    das ist auch weltweit so heutzutage.
    Jeder muss heutzutage aufpassen, was er sagt
    auch auf der Arbeit und im gespraech, egal wo man ist.
    Es stimmt aber auch das viele unserer Deutschen im Vaterland so denken und sich ueber Auslandsdeutsche aufregen, wie wir nach Generationen hier noch ueber unser Deutschtum und heimat nachdenken
    Ich erlebe es bei jedem besuch in Deutschland bei meinen Verwandten,
    sie sind nicht mehr so stolz auf ihre Deutschen Ahnen wie wir es hier in den Staaten sind.
    wo liegt es dran?
    jedenfalls hast du dies wieder gut ausgedruekt in dein schreiben.
    es ist erfrischend wenn ich solche Sachen von dir zu lesen bekomme
    mach weiter so lieber Freund
    Dein Deutsch-Amerikanischer Firefighter Harry!
    You also stay safe buddy!
    all the best from Harry



    Hallo Harry!
    Auch Dir und Deiner Familie und allen Kameraden Deiner Wehr,
    ein gesundes neues Jahr 2007.
    Mit dem Schreiben über die "Politische Korrektheit" habe ich es versucht,
    von der deutschen Seite her zu schreiben!
    Also, was mich persönlich schon sehr lange daran stört!
    Es sind unsere eigenen Deutschen, welche sehr vorsichtig über andere Menschen reden,
    und denken und ihren eigenen deutschen Mitmenschen "die Hölle heiß machen",
    sowie diese ein wenig anders oder gar "frei" denken!
    Also ist es ihnen erlaubt..., solange man dabei nur die eigenen Deutschen angreift
    und das "auserwählte 4 buchstabige Schimpfwort dabei benutzt",
    ja dann ist ja alles in Ordnung und selten kommt danach eine Widerrede
    von so manchem "freidenkenden Deutschen"
    in der Heimat oder auch hier im Ausland!
    Also sind wir somit unsere eigenen größten Feinde.
    So kommen wir als Deutsche, auch gar nicht mehr "auf einen grünen Zweig", wie man so sagt,
    was sich auf unsere Volksgruppe in dieser Welt und unser gemeinsames Deutschtum bezieht!
    Alle anderen Völker halten immer zusammen und sind ständig dabei, um ihre eigenen Gruppen überall zu fördern und wir Deutschen tun dies viel zu wenig.
    ~"Warum denn nicht?"!

    Weil man uns ständig von oben herab (von den eigenen deutschen Politikern) eintrichtert,
    daß wir uns als Deutsche schämen sollten?
    ~(Klickt deswegen einmal den "deutschen Michel" an!)~

    Darum muß auch für uns einmal eine Wende kommen, bevor wir uns als Deutsche mit unserer eigenen Haltung in dieser Beziehung noch dazu bei anderen Völkern lächerlich machen !
    Ein neues Jahr hat begonnen und so hoffe ich, daß sich einige Deutsche im Vaterland, und im Ausland, darüber einmal Gedanken machen!
    ~"Denn das Denken ist noch nicht verboten, auch im Vaterland nicht!"~
    Aber wer weiß wie lange noch...?

    ~~~"Stay safe buddy!"~~~
    MKG, bleib gesund, lieber Freund!
    "greetings to your Comrades!",
    from your friend and Firefighter Poet Hartmut
    in Toronto / KANADA



    4272  Datum: 2007-01-09 12:19:56
    grauer wolf ( grauerwolf@gmx.at / http://www.esberger.at) schrieb:

    Servus Hartmut!

    Danke für Deine lieben Wünsche. Auch Dir alles Gute im neuen Jahr. Leider hast Du mit Deinen Ausführungen zur politischen Korrektheit nur zu Recht.

    Gruß und "Gut Wehr"
    Franz

    4271  Datum: 2007-01-09 06:00:18
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm) schrieb:

    Grüße an alle Feuerwehrleute zum neuen Jahr 2007 ,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~"Politisch korrekt zu sein!"~

    Das ist die Tagesordnung von heute, vorbildlich bei den Politikern und allen Staatsbürgern, denen beigebracht werden soll, nicht eigenhändig zu handeln, ihre freie Meinung zu äussern oder selbst über Dinge nachzudenken.

    Wenn nun ein Deutscher zuhause in seiner eigenen Heimat oder auch in der Ferne, etwas für sein Vaterland empfindet, oder mit diesem verbunden bleibt, wird jener Mensch von seinen eigenen als Nationaler bezeichnet!

    Also, ein heimatliebender Mensch wird wegen seiner Einstellung und Liebe zur Heimat in die rechte Ecke gestellt und mit dem bekannten "4 buchstäbigen Propaganda-Wort" bezeichnet und ist somit bei seinen eigenen Landsleuten verpönt. Und die nicht heimatliebenden "linken oder roten Deutschen" werden stattdessen als bessere der zwei Übel bei der Masse unseres Volkes bezeichnet und man tolleriert sie.

    Ist es nun wirklich schon soweit in unserem deutschen Vaterland, auch in Österreich und Tirol, dass wir uns gegenseitig beschimpfen und zerstören, nur weil einige unserer Menschen ihre Herkunft, Traditionen und ihre eigene Sprache erhalten möchten, aus Ehrfurcht und zu Ehren ihrer eigenen deutschen Ahnen?

    In unserem Christlichen Glauben nehmen wir andere Völker mit viel Liebe und Verständnis in allen unseren deutschsprechenden Ländern auf und hinzu bekommen sie Hilfe vom Staat, um ihre eigene Herkunft, Traditionen, Sprachen und Religionen weiterhin pflegen zu können.

    Jedoch unseren heimatverbundenen Menschen in der Ferne legt man Steine auf den Weg, und fördet somit Zwietracht und Unruhe unter den eigenen Deutschen. Alles wird nun nach neuen "Mitbürger Gesetzen" unternommen, damit niemand jemals als "vorurteilend" zu den neu aufgenommenen Fremden erscheinen könnte, ohne schwere Konsequenzen in Kauf zu nehmen.

    Seine eigenen Brüder und Schwestern wegen ihrer Liebe zum Vaterland zu beschimpfen und in die "rechte Ecke" zu stellen, das ist nun jedem erlaubt und auch "politisch korrekt", für unsere eigenen Deutschen und allen Neuankömmlingen.

    Als Christen mit derselben Nächstenliebe unsere eigenen Landsleute zu behandeln, als gemeinsames Volk, dies kommt nur noch selten vor. Auch unsere viel gut-tuenden und sehr netten Christen bemühen sich hauptsächlich um diese Minderheiten, damit es denen noch besser geht.

    Scheinbar geht es allen unseren Deutschen zu gut, daß sie wunschlos glücklich sind, und auf die selben Rechte und Vorteile verzichten können. Alle Rechte und Nutzen, welche nun die Fremden als selbstverständlich hinnehmen, werden von den Deutschen nicht ausgenützt und sie machen keinen Gebrauch von diesen neuen Regeln.

    Diese fremden Menschen haben ihre eigenen Religionen, welche hauptsächlich für sie wirkend sind, und keinen Aussenseiter etwas angehen.

    Doch unsere "Christlichen Schäfchen" halten wie immer die andere Backe hin und klagen über nichts..., doch nur über einige ihrer eigenen Menschen!

    Dies sollte nur gesagt sein!
    Es ist meine eigene Meinung und ohne Vorurteil!


    MfG, an alle Deutschen, zum neuen Jahre 2007!
    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    Politisch korrekt:
    Kein Mensch wagt sich, etwas zu sagen!


    Ich lade Euch ein!



    4270  Datum: 2007-01-08 22:11:34
    Markus Böhm ( m.boehm@hp-gebaeudedienste.de / http://www.feuerwehr-siegburg.de/) schrieb:

    Hallöle liebe Kameraden,
    wünsche Euch noch nachträglich ein Frohes neues Jahr und bleibt weiter hin gesund und munter.

    Liebe Grüße aus Siegburg
    Markus Böhm

    4269  Datum: 2007-01-08 15:21:41
    Maik Ströbert ( m.stroebert@gmx.de / http://www.feuerwehr-altwarmbuechen.de) schrieb:

    Ebenfalls nachträglich allen ein Frohes neues Jahr! Liebe Grüße aus Altwarmbüchen
    Maik Ströbert


    4268  Datum: 2007-01-07 16:46:26
    Christian ( slfch1984@yahoo.de / http://www.ff-saalfeld.de) schrieb:

    Servus.
    Die Feuerwehr Saalfeld wünscht Dir ein gesunden neues Jahr....

    4267  Datum: 2007-01-06 13:18:48
    Markus Scholz ( m.scholz@osterraederlauf.de / http://www.rotti112.de) schrieb:

    hallo hartmut,
    ich möchte dir heute noch ein frohes, glückliches und gesundes neues jahr 2007 wünschen! und ich würde mich freuen mal wieder etwas von dir in meinem gästebuch zu lesen!
    mkg
    markus

    4266  Datum: 2007-01-06 04:40:54
    Detlef Rademacher ( robbiator@robbiator.de / http://www.robbiator.de) schrieb:

    hallo hartmut,
    für dich als dank meine homepage die dem tribut an meinen sohn
    und meine kameraden gedacht ist.....
    vielleicht machst du dazu einen kurzen 6-zeiler für die vier die du im gästebuch postest
    und gibst die homepage an alle interessierten weiter.
    mfg
    d.rademacher


    Geehrter Kamerad Rademacher!
    Werde heute noch deine Tributsseite besuchen und einen Eintrag abgeben!
    Der Verlust Deines Sohnes und seine 3 Kameraden ist überwältigend!
    Noch einmal, mein herzlichtes Beileid !
    Hatte am 2006-06-26 20:48:39 einen Eintrag über diese vier FW-Kameraden in meinem Gb gebracht!
    Ich fordere hiermit alle Feuerwehrleute auf, Deine Tribute-Seite zu besuchen und sich einzutragen!
    MKG, an Dich lieber Detlef und allen Kameraden/innen der WOLMIRSTEDT Feuerwehr!

    Wenn ihr Feuerwehrleute das St. Florian Bild anklickt, dann seht ihr, was die weltweite enge Kameradschaft aller Feuerwehrleute in Wirklichkeit bedeutet!
    "Diese Bilder des Trauerzuges auf Deiner Seite, lieber Kamerad Detlef, haben mich zutiefst beeindruckt!"
    Feuerwehrdichter, Hartmut Reinsch

    Spenden:
    http://www.thfv.de/
    http://www.ohrekreis.de/

    Kondolenzliste:
    http://www.feuerwehr.de/kondolenzliste_wolmirstedt/index.php

    ~"Die Kameradschaft der Feuerwehrleute!"~
    Und ist der Nächste in größter Not,
    so sind alle Feuerwehrleute bereit,
    zu kämpfen, siegen oder sterben,
    Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr...,
    sich zu opfern für die Kameradschaft, bis in den Tod.
    geschr. von H. Reinsch © 2007



    4265  Datum: 2007-01-06 02:31:19
    J.Grewe ( Jensgrewe@aol.com / http://www.freiwillige-feuerwehr-geversdorf.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für Deinen netten Eintrag in unser Gästebuch.
    Das Gedicht wird sicherlich von vielen gelesen und
    ich glaube das es alle so gut finden wie wir.

    Viele Grüße von der
    Nordseeküste

    J.Grewe
    Pressesprecher der
    Feuerwehr Geversdorf
    http://www.freiwillige-feuerwehr-geversdorf.de/

    4264  Datum: 2007-01-06 00:59:45
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.tsn.ca/world_jrs/feature/?fid=4967&hubname=) schrieb:

    ~"KANADA's Junior Hockey Spieler
    siegen im Welthockey !"

    Final: Kanada - Russland 4:2

    05.01.2007 / 13:24
    Kanadas Junior Hockey Spieler sind nun 3 Jahre hinter einander Weltmeister

    Das Endspiel fand heute am 5. Januar 2007 in Schweden statt.
    Junioren-A-WM (U20)

    For english text, please click on picture!

    Wir KANADIER sind sehr stolz auf unsere Junior Hockey Spieler and gratulieren der gesamten Mannschaft!



    4263  Datum: 2007-01-05 18:14:51
    Hager Julia ( Julia20-Hager@web.de / http://www.feuerwehr-hassel.de) schrieb:

    Finde eure Hompage echt klasse!!!!!!!!!!!!!!!!

    4262  Datum: 2007-01-03 19:17:58
    Martin ( webmaster@ff-atzenhausen.de / http://ff-atzenhausen.de) schrieb:

    Lieber Kamerad Hartmut,
    vielen Dank für Deine Zeilen in unserem Gästebuch.
    Ich hoffe das viele Besucher unserer Seite einen Gegenbesuch über den großen Teich machen,
    um noch mehr von Dir und deinen Gedichten zu erfahren.

    Mit freundlichem Gruß
    Martin Witt
    Webmaster und Jugendfeuerwehrwart der Freiwilligen Feuerwehr Atzenhausen

    4261  Datum: 2007-01-02 20:18:52
    Wolfi Abele ( abele.wolfgang@t-online.de / http://www.feuerwehr-arnach.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich wünsche Dir auch ein gutes neues und vor allem gesundes Jahr 2007.
    Bleib weiterhin so ein toller Feuerwehrfreund. Viele Grüße aus dem Allgäu.

    Gruß Wolfgang


    Hallo Kamerad Wolfgang!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Deinen Eintrag habe ich dieses Jahr vermisst,
    aber Du hast trotzdem swieder einmal mein lebendiges Feuerwehr-Gb besucht!
    Eure Feuerwehr hat die meisten Einträge in den letzten "fünf einhalb Jahren" bekommen!
    Es sind mittlerweile 26 Einträge
    Seit Datum: 2001-09-04 17:16:35..., in Euer Gb.
    Mein erster Eintrag kam eine Woche bevor September den 11ten 2001,
    als hunderte Feuerwehrleute der FDNY wärend ihren Rettungen (bei den Twin Towers), ihren Tod fanden.
    Bis zu dieser Zeit hatte ich mich mit meinem ersten Feuerwehrgedicht "DIE FEUERKÄMPFER" bereits in 380 deutsche Feuerwehrseiten verewigt!~

    Seit Sept. den 11ten trage ich seitdem meine mittlerweile 10 deutsche Feuerwehr-Tributsgedichte in tausende Feuerwehr-Gästebücher ein.
    (7918 Einträge bis vorhin und der "8000ste Gb-Eintrag" wird im Januar 2007 bei irgend einer Feuerwehr stattfinden!)

    Herzliche Grüße an Dich und Deine Familie, lieber Wolfgang und natürlich an allen Kameraden/innen der FFw Arnach, zum neuen Jahr !
    Bleibt alle gesund passt gut aufeinander auf!

    "Möge der gute St. Florian, Euch allen stets zur Seite stehn!"~

    PS.>
    Es haben bis heute "660 Freiwillige Feuerwehren" einen Platz auf ihrer eigenen Seite eingerichtet, um meine Feuerwehr-Tributsgedichte zu präsentieren!

    Unten ein paar Beispiele!

    ~"ANHANG!"~
    ~~~~~~~~
    Bin für jeden der tausende "Feuerwehr Einträge" in meinem Gb dankbar!
    Danke hiermit auch allen Kameraden/innen, die sich seit Aug 2001",
    also in den letzten 63 Monaten in meinem Gästebuch eingetragen haben "). ~~~
    Mein Dank geht an alle Webmeister von 660 Feuerwehren, für ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!
    Date: Fri, 19 Aug 2011 19:34:48 -0400 From: schmied@sympatico.ca To: schmied@sympatico.ca Subject: 4527 ENTRY Firefighter GB # 3576, 3611, 3646, 3713, 3726, 3743, 3852, 3886, 4080 helle Farbe 3922..., 4041, 4057, 4103, 4136, 4174, 4185, 4195 , 4214, 4216, 4291, 4319, 4335, 4363, 4395, 4408, 4473, 4505, 4527, Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te

  • 4260  Datum: 2007-01-02 18:03:41
    www.feuerwache-meinsdorf.de.vu ( feuerwache-meinsdorf@gmx.de / http://www.feuerwache-meinsdorf.de.vu) schrieb:

    Auch wir bedanken uns für den inzwischen 2 Gästebucheintrag bei uns und wünschen ein frohes und glückliches Jahr 2007.

    MFG webmaster feuerwache-meinsdorf.de.vu

    4259  Datum: 2007-01-02 17:52:08
    Robert ( webmaster@feuerwehr-neu-seeland.de / http://www.feuerwehr-neu-seeland.de) schrieb:

    Vielen Dank für deinben GB Eintrag! Wir wünschen ein erfolgreiches Jahr 2007!

    MkG
    Robert
    Webmaster

    4258  Datum: 2007-01-02 12:05:10
    Robert Schneider ( jf-ihringen@web.de / http://jf-ihringen.de.vu) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Vielen Dank für das tolle Gedicht in unserem Gästebuch!!!
    MfG
    Robert Schneider, Webmaster der JFW Ihringen und Wasenweiler

    4257  Datum: 2007-01-02 02:52:09
    Marlene S. ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    Sehr geehrter Herr Reinsch,
    Mit großer Begeisterung habe ich Ihre Internetseite gelesen, auf die ich durch die Feuerwehr meines Freundes aufmerksam geworden bin.

    Erstens möchte ich Ihnen ein großes Lob aussprechen. Mir gefallen Ihre Gedichte sehr, sehr gut.
    Ich bin sehr beeindruckt, das sie einen zum einen teilweise sehr nahe gehen und auch nachdenklich machen.

    Mein Freund ist ein begeisterter Feuerwehrmann bei einer Freiwilligen Feuerwehr tätig.

    Da ich weiß, wieviel ihm die Feuerwehr bedeutet, dass dies mehr ist, als nur ein Hobby - sein Leben, so würde ich ihm gern einmal eine ganz besondere Freude machen und möchte mich erkundigen, ob Sie auch Anhänger oder ähnlichen Schmuck anfertigen können, der etwas mit dem Bereich Feuerwehr zu tun hat also ein Motiv, sei es ein Strahlrohr oder sonst was??? evtl. mit einer persönlichen Gravur?

    Wäre so etwas möglich? Falls ja, wo läge diese Anfertigung preislich?

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, über eine Antwort.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!
    Mit freundlichen Grüßen
    M.S.


    Hallo Marlene S. !
    ~~~~~~~~~~~
    Danke für Ihre Anfrage!

    Ihre E-mail Adresse und Fw Webseite ihres Freundes habe ich oben entnommen,
    um Ihre und die Identität ihres Feuerwehrfreundes zu schützen.

    Da ich meine Feuerwehr-Tributsgedichte seit 5 Jahren eintrage, wurde ich schon ein paar mal, von einigen der Feuerwehr-Webmeister beschuldigt,
    ~~~"Reklame für meine Goldschmiede"~~~ zu machen!

    Da es mir um meine Integrität geht und ich mich nicht mit solchen Beschuldigungen einfach beleidigen lasse, schrieb ich diesen 29 Webmeistern, ("welche meine Feuerwehr- Tributs Gedichtseinträge in den letzten 5 Jahren entnahmen), natürlich zurück und nahm sehr kräftig Stellung, gegen diese falschen Beschuldigungen!
    Auch meine anderen Heimat- und Vaterlandsgedichte wären "rechtsgesinnte Gedichte",
    schrieben mir einige dieser FW-Webmeister !

    Natürlich hatten diese Herrschaften nicht gewußt,
    mit wem sie hier zu tun haben and daß ich mir solche falschen Beschuldigungen "nicht gerade gefallen lasse!"
    Alle diese 29 Webmeister bekamen eine passende Antwort in meinem Feuerwehr-Gästebuch, unter ihrem Eintrag!
    Auch gleichzeitig ging eine Rückschrift von mir an diese Webmeister und soweit andere e-mails ihrer Feuerwehrkameraden/innen bei deren Feuerwehr angegeben und vorhanden waren, bekamen auch diese Feuerwehrleute denselben Brief, den ihr Webmeister als Antwort bekam.

    Also nichts wurde ausgelassen, um diese Beschuldigungen zu klären!
    Somit konnten auch die Kameraden/innen der verschiedenen FFw, bei meiner Antwort an ihren Webmeister Anteil nehmen und sich Gedanken über die falschen und beleidigenden Beschuldigungen machen und über meine aufklärenden Antwort nachdenken.
    All dies war natürlich den einzelnen Webmeistern aber auch nicht gerade Recht und etliche wurden danach sogar etwas fuchtig! ;-)

    Wie dem auch sei..., ich wollte Ihnen dies nur im Voraus mitteilen, damit Sie es auch verstehen können , warum ich es "absolut ablehne, irgend ein Schmuckstück für die Feuerwehrleute anzufertigen!"
    Es geht mir um meine Ehre und Unbescholtenheit.

    Als beruflicher Goldschmied könnte ich vieles anfertigen, aber für die Feuerwehrleute etwas anzufertigen, wäre für mich niemals richtig, denn ich schrieb meine Feuerwehr-Tributsgedichte zur Hilfe der Feuerwehrleute und habe diese Gedichte seit August 2001 bei beinahe 8000 deutsche Feuerwehr-Seiten in deren Gästebücher "nummeriert" eingetragen!

    So tut es mir leid, Ihre Arbeit und Bestellung für ihren Freund und Feuerwehrmann abzulehnen.

    "Meine Ehre und die Bedeutung meines Einsatzes für die Feuerwehren und alle Feuerwehrleute auf dieser Welt ist mir viel mehr Wert", als irgend welche Goldschmiede Aufträge aus Deutschland, von den Feuerwehrleuten.
    Ich hoffe, Sie haben Verständnis dafür!

    Mit freundlichen Gruß
    Ihr Hartmut Reinsch
    Heimat, Vaterlands- und Feuerwehrdichter
    Toronto, KANADA

    4256  Datum: 2007-01-01 18:36:08
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichtern@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm) schrieb:

    ~"Allen Feuerwehr-Kameraden/innen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2007 !"~
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch


    RÜCKBLICK- EINTRAG!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Nummer # 4133 Datum: 2006-09-25 18:41:20
    Martin Fechner ( webmaster@feuerwehr-schnakenbek.de / http://www.feuerwehr-schnakenbek.de)

    Aus meinem FW- Gb...
    In einem freundlichen und gutgemeinten Eintrag,
    wünschte mir vor einer Weile der Feuerwehrmann und Webmeister ,
    auch aus einer Elbstadt, (Stadt Schnakenbek)
    als er in meinem Gästebuch schrieb...,
    ~~~"noch viele "lyrische Stunden",
    und daß Dich immer im rechten Moment die Musse küßt... ;-) ~~~

    Meine Antwort darauf war folgende:

    Auch meine Heimatstadt Magdeburg liegt direkt an der Elbe, wie Eure Stadt!
    Doch habe ich diese Stadt seit 1949, als ich mit meinen Eltern nach Berlin West flüchtete,
    nie wieder gesehen !
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm
    Mein restliches Vaterland auch nicht, seit Einwanderung in 1958 nach KANADA.
    Doch muß ich mich auch bei jedem meiner Gedichte, Schriften und Antworten in meinem Gb etwas zusammenreissen, um in einigermaßen guter deutscher Sprache alles auszudrücken,
    was ich auszusagen habe.

    Meine Heimat - und Vaterlandsgedichte kommen aus meinen Empfindungen, Gefühlen und meinem Herzen und sind ganz und gar meine eigene persönliche Meinung!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    Meine Feuerwehr-Gedichts-Tribute auf der anderen Hand, habe ich für Euch Feuerwehrleute geschrieben, um Euch damit ein wenig unter die Arme zu greifen.
    Trotzdem war es nicht immer leicht für mich, "als einfacher Bürger",
    diese Feuerwehr- Tributsgedichte zu schreiben.

    Jedes einzelne Feuerwehrgedicht wurde von mir mit der Absicht geschrieben, um etwas bestimmtes über Euch Feuerwehrleute auszusagen.
    Also kamen diese Gedanken nicht leicht auf und ich mußte ganz schön über Eure meist freiwillige Arbeit und Einsätze und vieles Verschiedenes nachdenken und versuchen diese Gedanken, welche ich mir dabei machte, in der Form eines bedeutungsvollem Gedichtes und im Reim zu bringen.
    Diese Gedichte waren also schwieriger für mich zu schreiben,
    als meine anderen Heimatgedichte.
    Denn verschiedene wichtige Punkte mußten in den Feuerwehrgedichten gemacht werden und trotzdem sollte der Reim fliessen und interessant genug zum lesen sein!

    Meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte sollten Euch alle ehren
    und den Bürgern etwas zum nachdenken geben!
    Deswegen bin ich nun auch nach fünf Jahren Arbeit mit meinen Feuerwehr-Gb Einträgen auf 7780 deutsche, österreicher, tiroler, schweizer Feuerwehr -Webseiten in deren Gästebücher.
    Und der Lohn meines Einsatzes ist in meinem eigenem Gästebuch in den über 4150 Feuerwehreinträgen Einträgen zu lesen.
    Also habe ich meine gezielte Arbeit für Euch Feuerwehrleute bis heute getan
    und bin auch noch lange nicht fertig.

    Meine deutschen Feuerwehrgedichte!
    Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
    Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
    Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
    Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
    Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
    Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
    "NEU" Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
    Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
    Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
    Toronto Feuerwehr Tribut! http://tinyurl.com/4ajsu
    http://tinyurl.com/4nnds
    TRIBUT für die FDNY! http://tinyurl.com/5moau


    ~~~"So möchte ich nur mit allem sagen, daß es sehr wenig mit der Muße" zu tun hatte
    oder mit lyrischen Stunden, wo mir vielleicht gerade etwas eingefallen ist und ich dies sofort niederschrieb."~~~

    Obwohl mein letztes Gedicht ("Die Freiweilligen") vom Karfreitag 2006,
    auf dieser Weise geschah und wurde somit geboren! ;-)
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm

    Doch waren alle meine anderen Feuerwehrgedichte von zuvor mit Absicht und Überzeugung geschrieben,
    um Euch Kameraden/innen der Feuerwehren damit Hilfe zu leisten!
    So mache ich dies für Euch Feuewehrleute nicht aus lange Weile, ("sondern arbeite ich wenigstens zwei Stunden jeden Tag für Euch !"),
    und versuche alles dran zu setzen, daß ihr noch mehr Respekt bekommt als jemals zuvor.

    Denn Eure selbstlose, meist freiwillige, tapfere Arbeit für alle anderen Bürger sollte und muß viel mehr anerkannt werden.
    ~"Ihr Feuerwehrleute habt es mehr als verdient !"~

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen immer zur Seite stehn!~

    Mit freundlichen Grüßen an alle Kameraden/innen der FFW Schnakenbek
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    Eins steht fest! ~ Ein Eichenbaum
    Auch hier im entferntem KANADA!

    4255  Datum: 2007-01-01 18:06:14
    Markus Hawener ( markushawener@feuerwehr-datteln.de / http://www.ff-datteln.de) schrieb:

    Danke,
    für das tolle Gedicht.

    Schöne Grüße aus Datteln

    Markus Hawener

    4254  Datum: 2007-01-01 17:01:51
    Heiko Hanmann ( Hei-81@gmx.de / http://www.feuerwehr-plasten.de) schrieb:

    Grüße aus Plasten (bei Waren Müritz MV)
    auch dir alles Gute zum Jahreswechsel und Danke für den Eintrag in unser Gästebuch!

    Heiko Hanmann

    4253  Datum: 2007-01-01 16:39:34
    Tobias Seidl ( feuerwehr-reichenberg@arcor.de / http://www.ffw-reichenberg.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen dank für deinen Eintrag in unser Gästebuch.
    Ich wünsche dir ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    Tobias Seidl

    4252  Datum: 2006-12-31 16:19:31
    Andreas Heitzmann ( kommandant@feuerwehr-immendingen.de / http://www.feuerwehr-immendingen.de) schrieb:

    Viele Grüsse aus Immendingen (Baden Würtemberg)
    Ich wünsche Dir zum Jahreswechsel alles Gute und viel Erfolg im neuem Jahr 2007

    Andreas Heitzmann

    4251  Datum: 2006-12-30 00:47:13
    Wolfram Hoppe ( WH-Gerswalde@t-online.de / http://www.kfv-um.de) schrieb:

    ..werter Kamerad,
    vielen Dank für Deinen Besuch auf unserer Website und vielen Dank für das Gedicht. Halte mich nun bereits seit über zwei Stunden auf Deiner Website auf, wirklich sehr sehr interessant uns gut gemacht.
    Ich fürchte einige Besucher werden Deine Homage an die Heimat nicht so ganz verstehen, das kann man auch nur..., aus der Ferne betrachten. Da meine Eltern und Geschwister seit fast 40 Jahren in USA, New York, Long Island leben, kann ich Deine Gefühle verstehen.
    Meine Eltern sind wie Du ausgewandert, "ich halte die Stellung" in Deutschland.
    Als ich noch bei der Luftwaffe war, bin ich noch mehr über "den großen Teich" gekommen,
    heute sind meine Besuche schon seltener.
    Also weiterhin viel Schaffenskraft - auch für Deine Arbeit als Goldschmied- und Gesundheit,
    verbunden mit einem ganz lieben Gruß aus der Heimat, der Uckermark, ganz im Norden der Republik.

    Wolfram Hoppe
    Vorsitzender des Feuerwehrverbandes des Landkreises Uckermark


    Hallo Kamerad Hoppe!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Ich freue mich, daß Du Dir die Zeit genommen hast, einige meiner Schreiben zu lesen!
    Du verstehst diese heimatverbundenen Gedanken auch gut,
    weil Deine Eltern und Geschwister in USA seit Jahren leben.

    Erst in der Ferne lernt man sein Heimatland zu schätzen und lasse Dir dies von einem Deutschen im Ausland gesagt sein!
    Es ist nicht nur, weil man schon vor vielen Jahren ausgewandert ist, in meinem Fall war es vor 48 Jahren,
    als ich mit meiner Familie als 15 jähriger Knabe nach dem schönen KANADA auswanderte.
    Seit dieser Zeit (also sei 1958 ), war ich "nie" wieder in meinem Vaterland!
    Deswegen mache ich mir bis heute meine Gedanken über meine Heimat und das Land meiner Ahnen.

    Deutschland ist nicht nur das Land meiner Eltern und Ahnen, sondern die deutsche Sprache, unser gemeinsames Deutschtum, Traditionen und Brauchtum sind somit tief verankert und in mir verbunden.
    So habe ich doch immer wieder in allen Jahren hier in Kanada versucht, meine deutsche Sprache einigermassen zu erhalten und an meine Kinder weiter zu reichen.
    Alles zu Ehren meiner lieben Eltern, und meine Ahnen in der Heimaterde.

    Wenn sich dies bei manchen Deutschen in der Heimat als "rechte Weise" oder gar "Deutschtümelei" anhört,
    dann ist es mir echt egal, denn diese Deutschen haben wahrscheinlich alleine ihre Sorgen mit ihren eigenen kollektiven Schuldgefühlen und manche schämen sich sogar für ihre deutschen Ahnen.
    Ich schäme mich meiner Ahnen nicht, denn auch sie mußten wie Millionen andere Menschen wärend den zwei großen Kriegen viel erleiden und etliche wurden auch Opfer dieser beiden Weltkriege.

    Deshalb schreibe ich meine Heimat- und Vaterlandsgedichte
    , um andere Auswanderer damit anzusprechen und natürlich auch unsere Deutschen in der Heimat, denn sie sollten auch wissen, wie es in einem deutschen Herzen aussieht,
    weit und jahrelang enfernt vom Vaterland !

    So Grüße ich Dich lieber Kamerad Hoppe und alle Deine Kameraden/innen des Feuerwehrverbandes vom Landkreises Uckermark!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    Anhang:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimweh.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/deutschen.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    "Da waren Deutsche auch dabei!"
    http://www.dank.org/bicentennial_scroll.htm

    4250  Datum: 2006-12-29 15:06:05
    Detlef Wulf ( ffw-wiedenbruegge@gmx.de / http://www.ff-wiedenbruegge.de.tf) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    zunächst einmal herzlichen Dank für deinen Gästebucheintrag.
    Ein wirklich sehr schönes Gedicht.
    Das der Eintrag leider nicht geklappt hat, bedauere ich sehr.
    Werde mal beim Gästebuchanbieter anfragen, warum es wegen der Umlaute nicht ging.
    Habe deinen Eintrag jetzt aber in unser Gästebuch gesetzt.
    Ich wünsche dir alles gute und ein erfolgreiches Jahr 2007!

    MkG
    Detlef Wulf
    Ortsbrandmeister der FF Wiedenbrügge

    4249  Datum: 2006-12-28 23:53:55
    Ralf Häusler, FFW Mühlingen ( Ralf.Haeusler@feuerwehr-muehlingen.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut!

    Ich danke dir für deine Gedichte in unserem Gästebuch.
    Sie spiegeln das wieder, was wohl jedem Feuerwehrmann,
    der mit Leib und Seele seinen Dienst tut, durch den Kopf geht.
    Für was mach ich das? Was ist der Dank?
    Wo bleibt die gesellschaftliche Anerkennung?
    Aber es ist mehr...., es ist die Kameradschaft!

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Ralf Häusler
    Webmaster FFW Mühlingen (Süd-Deutschland, nähe Bodensee)

    4248  Datum: 2006-12-28 22:31:23
    Muehlenhof ( Muehlenhof43@aol.com / keine Homepage) schrieb:

    Hallo können sie mir ein gedicht über Ritter schreiben
    wenn ja dann schicken sie mir das gedicht an folgende adresse:
    Muehlenhof43@aol.com

    vielen dank


    An Herrn oder Frau Muehlenhof ! (?)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Wer immer sie auch sind !
    Um ihre Frage zu beantworten...,
    "ich glaube wohl nicht !!!"

    Denn dieses Gedicht müssen Sie leider selber schreiben !
    Was sollte denn das alles sein und bedeuten ?
    "E-mail mir ein Gedicht an folgende Adresse!"...,
    nach wildfremde Leute ohne Namen noch dazu...!???
    Bequemer kann man es sich auch gar nicht mehr machen!!!

    Von nichts kommt nichts! ~ "Sie sind so verwöhnt ???"
    Und dann noch ohne ihren Namen anzugeben oder warum und weshalb
    Sie dies haben möchten!
    Da haben Sie aber gar keinen Anstand, und es grenzt schon bald an Frechheit!
    Es war also auch gar nicht ritterlich von Ihnen...!
    Ausser, wenn Sie meinten, ich sollte etwas über Raubritter schreiben,
    was die meisten sowieso waren !
    Aber das ist schon wieder eine anderes Thema!

    Es war halt nur eine Frage von Ihnen ! ;-)

    So bitte, nicht verbittert sein, über meine kleine Antwort!
    Sie sehen wenigstens, was ich mir dabei dachte und daß ich Ihnen aus Anstand auch geantwortet habe!
    Dies sollten sie wenigstens anerkennen.

    Gedicht über Ritter schreiben?
    Danke, aber nein danke...!
    Es tut mir leid, Sie nun mit meiner Antwort vielleicht zu enttäuschen !

    Mfg
    Hartmut

    4247  Datum: 2006-12-27 13:04:59
    Wigo ( wigosite@home.nl / http://www.wigosite.nl) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Schöne Grüssen aus Maastricht (Niederlände).
    Gut gemacht, iech wünsche ein Guttes und Gesundes 2007 !

    Freundlichen Grüssen von:
    Wigo, Feuerwehr Maastricht

    4246  Datum: 2006-12-27 01:44:35
    Michu ( migreub@bluewin.ch / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Deine Gedichte geben mir immer wieder Kraft.
    Ich hoffe, dass es bald noch mehr geben wird.
    Mit freundlichen Grüssen
    Ein Feuerwehr Kamerad aus der Schweiz


    Hallo Kamerad Michu aus der Schweiz!
    Danke Dir, für Deinen Eintrag!
    Wünsche Dir und allen Kameraden Deiner FW ,
    ein gesegnetes frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr 2007.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4245  Datum: 2006-12-26 16:18:00
    Olaf ( olafweitzel@web.de / http://www.feuerwehr-westendorf.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Westendorf wünschen Dir und Deiner Familie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest wie einen guten Start ins Jahr 2007 !!!

    Danke für Dein Gedicht
    Wir hoffen Du besuchst uns bald mal wieder auf unsere Homepage so wie andere Kamaraden und schreibt uns in unser Gästebuch MFG Olaf

    4244  Datum: 2006-12-25 20:27:16
    Eduard Steiger ( eduard.steiger@bluewin.ch / http://www.feuerwehr-muri-guemligen.ch) schrieb:

    Hallo Feuerwehrkamerad,
    Schon oft habe ich deine Seiten gelesen.
    Wünsche Dir auch schöne Weihnachten und ein herzliches gutes neues Jahr 2007.
    Besuche die Seiten unter http://www.fwvtb.ch unter Vereinsleben-Impressionen.
    Dort findest du mein inoffiellen BMW Einsatzwagen,
    der mir persönlich gehört.
    Damit fahre ich von April bis November zu verschiedenen Feuerwehrveranstaltungen.
    Besuche auch die FeuerwehrNorden Olteimertreffen,
    da findest Du auch mich am Frühstück vor meinem Zelt.
    Wenn Du Glück hast, findest Du auch die Feuerwehr Lengerich vom Jubiläum im Oktober.
    Jch wünsche Dir recht viel Glück gute Gesundheit bei Deiner Feuerwehr.
    Die Finanzprobleme sind leider auch überall bei uns ein weit verbreitetes Uebel.
    Jch freue mich auch wieder von Dir etwas zu erfahren.

    Mit kameradschaftlichen Grüssen
    Eduard Steiger
    Feuerwehr Muri-Gümligen bei Bern Schweiz
    Tschüss bis bald

    4243  Datum: 2006-12-25 20:23:27
    Holger Lampe ( h.lampe@ffneustadt.de / http://www.ffneustadt.de) schrieb:

    Hallo to you,
    found your entry in our guestbock and took the chance to visit your homepage.
    I had to leave active duties on Nov.30th, 2006 when I reached the age of 60.
    This is unfortunately laid in our local law.
    Anyway, after 44 years of service this has not been an easy step, as u problably can imagine.
    But my firebrigade gave me a very nice farewell party.
    If the insurance permits, I shall carry on as a trainer, as I have been doing for the last almost 20 years.
    Please receive my thanks for the nice poems, I found on yr HP.
    Seasonal greetings and a prosperous 2007.

    Holger Lampe

    4242  Datum: 2006-12-25 07:59:49
    Feuerwehr Hosenfeld ( webmaster@ff-hosenfeld.de / http://www.ff-hosenfeld.de) schrieb:

    Hallo Herr Reinsch,
    die Freiwillige Feuerwehr Hosenfeld wünscht Ihnen und Ihrer Familien ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr 2007 alles Gute, Gesundheit sowie Glück und Erfolg.

    Peter Schöppner
    Webmaster der FF Hosenfeld
    http://www.ff-hosenfeld.de



    4241  Datum: 2006-12-24 23:07:41
    Jan Eckart ( Webmaster@Feuerwehr-Erbes-Buedesheim.de / http://www.feuerwehr-erbes-buedesheim.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    die Kameraden der FF-Erbes-Büdesheim wünschen dir und deiner Fam. ein frohes Weihnachtsfest,
    und besinnliche Feiertage und wünschen dir einen guten Rutsch ins Jahr 2007 und Natürlich gesundheit.
    Liebe Grüße
    von den Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Erbes-Büdesheim

    4240  Datum: 2006-12-24 17:37:17
    J. Hofmann ( webmaster@ffw-glosberg.de / http://www.ffw.glosberg.org) schrieb:

    Hallo lieber Kamerad Hartmut,
    die Kameraden der FF-Glosberg wünschen dir ein frohes Weihnachtsfest
    und besinnliche Feiertage im Kreiser deiner Liebsten
    Für 2007 wünschen wir dir einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr.

    Liebe Grüße
    von den Frauen und Männern
    der Glosberger Feuerwehr


    Hallo Kamerad Hofmann,
    und geehrte Kameraden/innen der FFw Glosberg!
    Danke für Euren Eintrag, kurz vor Heilig Abend!
    Hier ist es 12/30 Nachmittags und im Vaterland bereitet Ihr Euch schon
    zum Heiligen Abend vor!

    Wünsche Euch allen ein frohes, gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest
    und ein gesundes neues Jahr 2007 und natürlich Gottes Segen.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch und Familie aus dem entferntem KANADA



    4239  Datum: 2006-12-24 10:29:53
    Feuerwehr Kempfeld ( feuerwehr@kempfeld.de / http://www.feuerwehr-kempfeld.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Wir wünschen Dir besinnliche Weihnachten im Kreise Deiner Familie, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2007!
    Es grüßen Dich herzlichst die Kameraden der Feuerwehr Kempfeld!

    4238  Datum: 2006-12-24 06:43:07
    Stefan & Petra ( dackelunddandies@web.de / http://www.dackel-und-dandies.de) schrieb:

    Einen lieben Weihnachtsgruß ins schöne Kanada, Dir, lieber Hartmut, all Deinen Lieben und all den aufopferungsvollen Feuerwehrfrauen und -männer dieser Welt, die sich in diesem Gästebuch treffen.
    Alles Gute, Gesundheit, Freude, Glück, Kraft und Erfolg auch für 2007.

    Herzliche Grüße aus Deutschland von Euren Herzbergern

    Stefan und Petra

    http://home.arcor-online.de/koehlers-dackelunddandies/html/images/merry%20christmas2006web1.jpg

    4237  Datum: 2006-12-23 21:22:31
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hi Hartmut!
    Wuensche dir und deine Familie ein frohes Weihnachtsfest und viel glueck zum neuen Jahr". Your German American Firefighter friend Harry from Austin Texas, USA.


    Hi Harry!
    Danke Dir für Deinen Weihnachtseintrag
    Wünsche Dir und Deiner Familie und allen Kameraden der "Austin Texas Firefighters ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr 2007!"
    ~~~"Stay Safe, Buddy!"~~~

    MKG,
    "greetings to your Comrades!",
    from your Firefighter poet Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Weihnachtsengel und Knecht Ruprecht,
    vom Kitchener / Kanada Weinachtsmarkt 2006

    "Der Weihnachtsmann kommt..., >
    er ist schon auf dem Weg!"



    4236  Datum: 2006-12-23 14:00:47
    Urs Rimensberger ( uska.rimi@bluewin.ch / http://www.feuerwehrurdorf.ch) schrieb:

    Allen eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit und einen gesunden Start ins 2007

    4235  Datum: 2006-12-22 19:47:01
    Claudia Reichardt ( reichardt.claudia@gmx.de / http://www.jf-marxa.de.ki) schrieb:

    Ich wünsche euch allen im Auftrag von der Jugendfeuerwehr Marxheim frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2007.

    Vlg Claudia

    4234  Datum: 2006-12-22 13:37:11
    Hagen Leuschner ( hagen.leuschner@t-online.de / http://www.feuerwehr-hermsdorf.de) schrieb:

    Hallo,
    vielen Dank für den Eintrag und das Gedicht in unserem GB.
    Ich wünsche allen Feuerwehrleuten eine ruhige Weihnacht und eine guten Rutsch ins neue Jahr.

    Hagen Leuschner
    (Webmaster FF Hermsdorf)

    4233  Datum: 2006-12-22 12:16:42
    Friedbert Schmitt ( webmaster@feuerwehr-muellenborn.de / http://www.feuerwehr-muellenborn.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    lieber Feuerwehrdichter,

    die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Müllenborn aus der Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz wünschen Dir, Deiner Familie, Deinen Freunden und Bekannten ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
    Viel Gesundheit, Glück und Wohlergehen und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2007.

    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    F. Schmitt (Webmaster)

    4232  Datum: 2006-12-22 00:37:14
    Michael Schmidt ( webmaster@feuerwehr-lichtenberg.de / http://www.Feuerwehr-Lichtenberg.de) schrieb:

    Servus Hartmut
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein besinnliches und Friedvolles Weihnachtsfest
    und einen guten Start in das neue Jahr 2007

    Meld dich doch ma bei mir
    Gruss aus dem Land Bayern

    Michael


    Hallo Kamerad Michael!

    Danke Dir für Deine Weihnachstgrüße aus dem schönen Bayern!
    Wenn jemand beinahe soviele Feuerwehren besucht,
    wie ich es jedes Jahr und Tag für Tag tue..., dann bist Du es !
    Wenn die neuen "Online Feuerwehren" jede paar Wochen rauskommen,
    ist es immer ein Wettrennen zwischen Dir und mir,
    um alle neuen Gästebücher zu besuchen und uns dort einzutragen!
    Es ist beinahe witzig, wie unsere Einträge sich jedesmal kreuzen!
    So habe ich es Dir zu verdanken, daß ich jedesmal angespornt werde,
    mich sofort überall bei allen "neuen Online Feuerwehren" einzutragen!

    Hiermit rufe ich alle Feuerwehr-Kameraden/innen auf , um die Seite der FFw Lichtenberg zu besuchen
    und sich im Gb zu verewigen, denn einen so fleißigen Feuerwehr-Webmeister wie Dich
    gibt es nirgends und daß weiß ich mit Sicherheit und aus Erfahrung! ;-)

    Ein frohes und besinnliches Weihnachsfest, Gesundheit und Gottes Segen fürs neue Jahr 2007,
    wünsche ich Dir und allen Kameraden/innen und Familien der FFw Lichtenberg.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"

    Auch dem Weihnachtsmann "einen guten RUTSCH" im neuem Jahr!!!"



    4231  Datum: 2006-12-21 16:04:44
    Nicolas Bönig ( nicolas.boenig@gmx.net / http://www.malteser-wolfsburg.de) schrieb:

    Moin Herr Kollege.
    Erstmal hast du immernoch eine spitzen Seite hier aufgebaut.
    Weiterhin lese ich deine Texte immer mit der höchsten Aufmerksamkeit. Im Namen der Schnelleinsatzgruppe der Malteser Wolfsburg wünsche ich dir, deiner Familie und allen die diesen Beitrag lesen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten und ruhigen Rutsch in das Jahr 2007.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nicolas Bönig
    Malteser Hilfsdienst
    SEG Rettung
    Wolfsburg

    4230  Datum: 2006-12-21 13:17:48
    Feuerwehr Bad Staffelstein ( stephan-gagel@web.de / http://www.firefightersbadste.de.tl) schrieb:

    Grüß dich Hartmut!

    Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Staffelstein möchte ich mich ganz herzlich über deinen Eintrag im Gästebuch bedanken!

    Wir waren sehr beeindruckt!

    Wir wünschen dir und deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins bevorstehende Jahr 2007!

    Mit kameradschaftlichen Gruß

    Stephan Gagel

    Webmaster FF Bad Staffelstein

    4229  Datum: 2006-12-21 11:11:27
    Edwin Schöller ( FF_Schleerieth@web.de / http://www.ff-schleerieth.de) schrieb:

    Danke für deinen Eintrag ins Gästebuch der FF Schleerieth.
    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr.

    Mit Kameradschaftlichen Gruß
    Edwin Schöller 1. Kommandant

    4228  Datum: 2006-12-20 11:47:31
    Feuerwehr Arenberg-Immendorf ( info@feuerwehr-arenberg.de / http://www.feuerwehr-arenberg.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Wir wünschen Dir und deiner Familie auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und Gesundes Jahr 2007 !
    Mach einfach so weiter !!

    Gruß aus Koblenz am Rhein

    Kai

    4227  Datum: 2006-12-18 17:58:48
    Ralf Selchow ( info@feuerwehrsternfahrt-2011.eu / http://www.feuerwehrsternfahrt-2011.eu) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    wir wünschen Dir und deiner Familie ein frohes und gesundes Weinachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2007.

    Wir kämpfen um die Durchführung der 19. Internationalen Feuerwehrsternfahrt im Jahr 2011
    in Frankfurt (Oder) und Slubice schau doch mal auf unsere Seite www.feuerwehrsternfahrt-2011.eu

    Herzliche Grüße

    Ralf-Dietmar Selchow

    4226  Datum: 2006-12-17 22:24:55
    Rainer Kühne ( webmaster@feuerwehr-grasslfing.de / http://www.feuerwehr-grasslfing.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    wir wünschen dir und deiner Familie ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Bleib so wie du bist.

    Herzliche Grüße
    aus Graßlfing/Pentling
    Rainer Kühne
    FF Graßlfing

    4225  Datum: 2006-12-17 17:47:20
    M.Vespermann ( webmaster-fw-hullersen@web.de / http://www.feuerwehr-hullersen.de.vu) schrieb:

    Im Namen der
    Freiwilligen Feuerwehr Hullersen wünschen wir dir und deiner Familie schöne und ruhige Weihnachtstage,
    Und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2007.

    Mit Kameradschaftlichen Grüßen
    Feuerwehr Hullersen
    M.Vespermann (Webmaster)


    www.feuerwehr-hullersen.de.vu

    4224  Datum: 2006-12-17 17:24:40
    Freddy Klapwijk ( f_klapwijk@versatel.nl / http://brandweer-winterswijk.nl) schrieb:

    Hallo Hartmut.

    Schone grusse aus holland, deine site sieht gut aus, habe leider noch nicht alles gesehen.
    Entschuldige fur meine duetsche handschrift aber hoffentlich kannst du es lesen.
    Grusse aus holland und wunsche allen kameraden ein schones weihnachtsfest und ein guten rutsch.
    http://brandweer-winterswijk.nl


    Hallo Kamerad Klapwijk!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag aus Holland!
    Habe auch allerhand holländische "Brandweeren" in den letzten 5 Jahren
    mit meinem Gedicht "Die Feuerkämpfer" besucht!

    So freut es mich ganz besonders, endlich auch einmal einen Eintrag von holländische Feuerwehrkameraden zu bekommen, überhaupt zu Weihnachten, "das Fest der Liebe und Versönung!"

    Wünsche Dir lieber Freddy und Deiner Familie,
    auch allen Kameraden/innen der "Brandweer-Winterswijk"
    ein besinnliches Weinachtsfest!
    ~~~"Stay save!"~~~
    Gesundheit und Gottes Segen im neuen Jahr 2007.

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4223  Datum: 2006-12-17 12:55:13
    Jugendfeuerwehr Ringsee-Kothau ( jffw-ringsee@gmx.de / http://jffw-ringsee.de.ki) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    danke für deinen Eintrag in unserer Hompage und für das nette Gedicht.
    Es hat uns sehr gefreut, daß unsere Seite auch in Übersee (Kanada) gelesen wird.

    Auch wir wünschen Dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest
    und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Grüße aus dem schönen Bayernland (Ingolstadt)
    von der Jugendfeuerwehr in Ringsee-Kothau

    Thomas Sengl
    stellv. Kommandant


    Hallo Kamerad Sengl!
    Danke Dir und Deine Kameraden/innen für Euren Gb Eintrag
    und Grüße aus dem schönen Bayern.
    Euere Jugendfeuerwehrseite is große Klasse und man sieht,
    daß ihr mit Herz und Hand dabei seit.
    Und das ist sehr wichtig, denn aus den Jugendfeuerwehren kommen die zukünftigen Feuerwehrleute! Weiter so und habt alle ein gesegnetes, besinnliches Weihnachtsfest
    in der Kameradschaft Eurer JFFw Ringsee- Kothau und in der Runde der Familien!

    MFG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto/ KANADA



    4222  Datum: 2006-12-17 11:21:58
    Thomas Graalmann ( feuerwehr-hasenmoor@freenet.de / http://www.feuerwehr-hasenmoor.de.tc) schrieb:

    Vielen Dank für den Eintrag ins Gästebuch auf unserer Homepage

    Gruß Thomas

    4221  Datum: 2006-12-17 09:54:20
    FF Gondsroth ( wache66@aol.com / http://www.feuerwehr-hasselroth.de) schrieb:

    Hallo Kameradinnen und Kameraden!
    Wir wünschen euch eine einsatzfreie Adventszeit und besinnliche Weihnachten im Kreise eurer Familienund einen guten Rutsch!
    Kommt immer alle gesund nach Hause!
    Kameradschaftlicher Gruß aus Hasselroth - Gondsroth ,
    Thomas Pürzl (Webmaster)

    4220  Datum: 2006-12-17 09:44:35
    Michael Schäfer ( michael.schaefer@feuerwehr-biedenkopf.de / http://feuerwehr-biedenkopf.de) schrieb:

    Hallo Hartmut, vielen Dank für Deinen Besuch auf unserer HP und vor allem für das Gedicht. Auch wir wünschen Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

    MkG Michael Schäfer FF Biedenkopf

    4219  Datum: 2006-12-15 22:44:00
    Marcel ( keine Email / http://www.ffw-hermsdorf1913.de) schrieb:

    Einen ganz besonderen Gruß zur Vorweihnachtszeit an Dich lieber Hartmut, von den Kameraden aus der Feuerwehr Hermsdorf.

    Wir freuen uns jetzt schon auf die Neuen Gedichte in 2007.
    Weiterhin viel Schaffenskraft, Gesundheit, ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen Dir die Kameraden aus Hermsdorf.

    mit freundlichen Grüßen

    Marcel Hartmann
    FF Hermsdorf


    Hallo Kamerad Marcel!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir und Deinen Kameraden der FFw Hermsdorf für Euren Besuch und Grußeintrag!
    Muß überlegen, aus welcher Richtung ich das nächste Feuerwehr-Tributsgedicht schreiben werde!
    Denn jedes meiner Tribute sollte seinen bestimmten Zweck für Euch Feuerwehrleute erfüllen.

    Was sollte das nächste Gedicht aussagen?
    Das ist immer wieder die große Frage für mich.
    Muß mir wieder einmal etwas ganz besonderes einfallen lassen!

    So grüße ich Euch Kameraden der FFw Hermsdorf zum dritten Advent.
    Bleibt gesund und passt aufeinander auf!

    Ein gesegnetes Weihnachtsfest!
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto/ KANADA

    Meine deutschen Feuerwehrgedichte!
    Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
    Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
    Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
    Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
    Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
    Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
    ~"NEU"~ Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
    Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
    Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
    Toronto Feuerwehr Tribut! http://tinyurl.com/4ajsu
    Originale englische Version!
    http://tinyurl.com/4nnds

    Mein TRIBUT für die FDNY!
    http://tinyurl.com/5moau

    4218  Datum: 2006-12-15 21:13:47
    Olaf ( 2932-708@online.de / http://www.feuerwehr-westendorf.de/) schrieb:

    Hallo Kameraden

    Ich war heute zu Gast auf eurer Internetseite
    und möchten Euch dazu ein Lob aussprechen
    Eure Seite ist sehr gut aufgebaut und informativ

    Besucht uns doch auch einmal

    Mit kameradschaftlichen Grüssen aus Niedersachsen
    Ortsfeuerwehr Westendorf

    PS: Über einen Gegenbesuch mit Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen

    4217  Datum: 2006-12-15 11:49:08
    Holger Ipse ( ipseholger@aol.com / http://www.feuerwehr-adenbuettel.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    die Kameradinnen und Kameraden der FFw Adenbuettel wünschen Dir und Deiner Familie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest wie einen guten Start ins Jahr 2007 !!!

    Danke für Dein Gedicht und den Eintrag in Unser Gästebauch.
    Wir hoffen Du besuchst uns bald mal wieder.

    MKG
    Holger Ipse

    4216  Datum: 2006-12-15 10:08:04
    webmaster FFW Erasmus ( webmaster@feuerwehr-erasmus.de / http://www.feuerwehr-erasmus.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Danke für das Gedicht. Wir wümschen allen Feuerwehren eine ruhige Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und vor allen Dingen ein gesundes, friedliches und unfallfreis neues Jahr.
    Viele Grüße aus Bayern.
    FFW St. Erasmus - Stadt Waldkraiburg

    4215  Datum: 2006-12-15 00:18:16
    Steven - Feuerwehr Schönebeck ( Nasenbaer112@aol.com / http://userroysforum.siteboard.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    die Kameraden der Traditionsgruppe der FFw Schönebeck / Elbe wünschen Dir und deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2007 !!!

    Mach weiter so.
    Hoffe Du besuchst uns bald mal wieder.

    Gruß Steven
    Feuerwehr Schönebeck
    2.Admin im Feuerwehrforum
    http://www.traditionsgruppe-ffw.de



    Hallo Steven !
    Geehrter Kamerad!
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag zur Vorweihnachtszeit!
    werde versuchen in Eurem Feuerwehr Chat am 19.12. ab 19 Uhr teilzunehmen!
    Ich möchte mich bei Dir und allen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönebeck /Traditionsgruppe,
    recht herzlich bedanken, für Eure Kameradschaft, welche ihr mir seit einem Jahr bewiesen habt!

    Habt alle ein besinnliches Weihnachtsfest und Gesundheit, viel Glück und Gottes Segen im neuem Jahr 2007!

    Euer Feuerwehrdichter und Kamerad
    Hartmut Reinsch,
    aus dem entfernten Kanada.

    ~~~"Möge der gute St. Florian euch allen stets zur Seite stehn!"~~~
    ~"STAY SAVE!"~


    ~~~"Zur Weihnachtszeit!"~~~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ein Gruß aus weiter Ferne:
    zur Heimat soll er geh'n!
    Wo Tannenwälder rauschen,
    Und alte Eichen steh'n.

    Von einem Auslandsdeutschen,
    Aus Kanada, der Gruß,
    Die Heimat soll erreichen
    Mit einem Weihnachtskuss.

    Hier Elch und Biber lauschen,
    Und kalte Winde weh'n,
    Die Wasserfälle rauschen,
    Das Nordlicht ist zu seh'n.

    Vergesst uns nicht im Vaterland,
    zu dieser hohen Zeit!
    Die Hoffnung grüsst aus Kanada,
    Die ganze Christenheit.

    Geschrieben von Hartmut Reinsch
    (Deutsch-Kanadischer Heimat, Vaterland und Feuerwehrdichter)
    1986 Toronto Kanada
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    4214  Datum: 2006-12-14 02:07:00
    Holger Miedtank ( holger.miedtank@freenet.de / http://people.freenet.de/www.HMiedtank.Leipzig.de) schrieb:

    Das Jahr 2006 neigt sich dem Ende,
    der Weihnachtstrubel ist sehr groß.
    Du nahmst es doch in Deine Hände,
    das manchmal viel zu große Los.
    Bereitest Mut und Hoffnung denen,
    die täglich kämpfen mit dem Leid.
    Doch nun sollst selber Du Dich sehnen,
    nach Wärme und Geborgenheit.

    im Dezember 2006, H.Miedtank

    Hallo Hartmut,

    mit diesen Zeilen möchte ich Dir ein frohes Weihnachtsfest und einen erfolgreichen Start in das Jahr 2007 wünschen.
    Mögen Deine Gedichte noch vielen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr auf der ganzen Welt helfen, das erlebte Elend zu verarbeiten.

    Ich selbst war über viele Jahre Mitglied einer Feuerwehr und später bei einer Rettungsdienstorganisation. Inzwischen bin ich freier Dozent im Gesundheitswesen und noch immer mit meiner Heimat-Feuerwehr eng verbunden. In deren Gästebuch fand ich auch erstmals Deinen Eintrag.
    Auch ich würde mich über einen Eintrag in meinem Gästebuch freuen.

    mit kameradschaftlichen Grüssen,
    Holger Miedtank


    Geehrter Kamerad Miedtank!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Lieber Holger!
    Recht herzlichen Dank für deinen ergreifenden Eintrag mit Deinem Gedicht and Grüße aus meinem Vaterland!

    Natürlich war ich schneller in Deinem Gästebuch,
    als eine Dorffeuerwehr aus ihre Halle rauskommt! ;-)

    Werde meine Arbeit mit den Feuerwehr- Tributsgedichten und tausendfache Einträge bei den Feuerwehren weitermachen, bis ich alle Feuerwehren erreicht habe!

    ~"ACHTUNG!"~~~
    Wieder einmal wurde einer meiner Feuerwehreinträge von einem Feuerwehr-Webmeister entnommen und ich bekam dies per e-mail mitgelteilt...,

    <<< ~"Die FF Adelsried möchte von Ihnen
    keinen Gästebucheintrag mehr haben!!!!
    Feuerwehr Adelsried
    Florian Metz . >>>>
    email: fm@feuerwehr-adelsried.de

    Dies ist nun nach 7875 Feuerwehr- Einträgen, der "29ste Feuerwehr-Webmeister", welcher aus persönlichen Gründen meinen Feuerwehr-Tributs-Gedichteintrag nicht auf seiner Feuerwehrseite im Gästebuch haben will! "

    "Also jedem das seine, kann ich nur sagen !!!
    Muß mich halt zufriedenstellen mit nur 7846 Feuerwehren, welche meine Einträge aufgenommen haben , weil sie Gefallen daran hatten und es verstehen, was ich damit über alle Feuerwehrleute aussagen möchte !
    ;-)

    Mein Rückschreiben wurde auch "nie" vom Webmeister der FFw ADELSRIED beantwortet.
    "Das ist auch keine schöne Art und Weise!"
    Aber nicht gerade aussergewöhnlich, von allen 29 Webmeistern in den letzten 5 Jahren!
    Überhaupt nicht "professionell" von diesen Webmeistern. ~~~
    ~~~"Im geschäftlichen Leben hier in KANADA, ist mir so etwas, also solche Haltung und Unfreundlichkeit als Gast noch nie vorgekommen, was wohl im Vaterland heutzutage bei manchen Webmeistern üblich ist, so erscheint es mir jedenfalls! ;-(
    http://www.feuerwehr-adelsried.de/index2.htm

    Also zeigen diese Leute keine gute Haltung, aber so ist es im Leben mit manchen Menschen.
    Man kann es sowieso nie allen Menschen Recht machen!
    Wenigstens nicht jeden einzelnen Webmeister der Feuerwehren, mit seiner eigenen Meinung!
    ~~~~

    So wünsche ich Dir lieber Holger, Deiner Familie und allen Kameraden Deiner freiwilligen Feuerwehr
    ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit im neuen Jahr 2007!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ps.>
    Zu welcher Leipziger FFw hast du zugehört ?
    FF-leipzig-burghausen
    Leipzig FFw Leipzig Ost oder FFw Leipzig Nord
    oder FFw Leipzig- Hohenheida

    Es haben bis heute "650 Freiwillige Feuerwehren" einen Platz auf ihrer eigenen Seite eingerichtet, um meine Feuerwehr-Tributsgedichte zu präsentieren!

    Unten ein paar Beispiele davon!

    ~"ANHANG!"~
    ~~~~~~~~
    Bin für jeden der tausende "Feuerwehr Einträge" in meinem Gb dankbar!
    Danke hiermit auch allen Kameraden/innen, die sich seit Aug 2001",
    also in den letzten 63 Monaten in meinem Gästebuch eingetragen haben "). ~~~
    Mein Dank geht an alle Webmeister von 650 Feuerwehren, für ihre große Mühe,
    um diese "Feuerwehrtribute" auf ihrer Seite einzubauen!

    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te



  • 4213  Datum: 2006-12-13 19:32:16
    Rudolf Hänsge ( Burzelmax@AOL.com / http://www.rudolf-haensge.de) schrieb:

    Hallo Hartmut.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Ein erfolgreiches und gutes neues Jahr 2007.
    Die Grüße kommen aus Zeitz

    4212  Datum: 2006-12-13 03:52:33
    Frank Borgenheimer ( feuerwehr_warthausen@gmx.net / http://www.feuerwehr-warthausen.de.vu) schrieb:

    Danke für deinen Besuch auf unserer Seite und vorallem für deinen SUPER Gästebucheintrag bei uns!!!!
    Wir wünschen dir und deiner Familie frohe und schöne Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2007!

    Grüße aus Warthausen

    4211  Datum: 2006-12-12 19:23:35
    Nicky ( nicky87@arcor.de / http://ffw-kleinwolmsdorf.de.vu) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Ich habe schon oft in Gästebüchern deine Gedichte gelesen
    und habe es auch nun mal endlich geschafft auf deiner Seite vorbei zu schauen.
    Wünsche ein schönes Weihnachtsfest
    und ein guten Rutsch ins Jahr 2007.
    Mach weiter so.
    Gruß von allen Kameraden/innen der FF Kleinwolmsdorf

    Hallo Nicky!
    Auch Dir und Deiner Familie und allen Kameraden/innen der FF Kleinwolmsdorf
    wünsche ich eine besinnliches Weihnachtsfest
    und einen guten Rutsch ins neue Jahre 2007.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch allen stets zur Seite stehn!"~



    4210  Datum: 2006-12-12 18:51:29
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Da hast Du wieder einmal auf die deutsche Pauke gehauen. die meisten Auslandsdeutschen verstehen was du meinst und ich natuerlich auch. Habe ein frohes Weihnachtsfest mit deiner Familie und alle Gute und gesundheit im neuen Jahr 2007"
    Your German American Firefighter friend Harry from Austin Texas, USA.

    Hi Harry!
    Danke Dir für Deine Weihnachtwünsche und dasselbe wünsche ich auch Dir und Deiner Familie und allen Kameraden der "Austin Texas Firefighters!"
    ~~~"Stay safe!"~~~

    MKG,
    "greetings to all your Comrades!",
    from your Firefighter poet Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA



    4209  Datum: 2006-12-12 15:51:43
    Andreas Könneke ( Orts.BM@gmx.de / http://freiwillige-feuerwehr-emmendorf.beep.de) schrieb:

    ~~~"Alter Eintrag"~~~ Nummer 2037..., vom
    Datum: 2003-07-21 13:04:33
    Andreas Könneke ( Orts.BM@gmx.de / http://freiwillige-feuerwehr-emmendorf.beep.de schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich bin Ortsbrandmeister einer Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen und sende dir hiermit Grüße aus der Heimat.
    Desöfteren habe ich in Gästebüchern einiger HP`s schon deine Gedichte gelesen und habe es heute
    einmal geschafft mich "auf deiner Homepage sehen zu lassen!"

    Ich bin beeindruckt und versuche es nachzuempfinden, seine Heimat zu vermissen und National zu denken ohne dabei den Eindruck zu
    erwecken ein N-A-Z-I zu sein.
    In diesem Sinne einen schönen Gruß,

    Andreas


    Lieber Andreas!
    ~~~~~~~~~~~
    Zuerst danke ich Dir vom Herzen für deinen Eintrag und deine Grüße aus meinem weitentfernten Vaterland!
    Daß Du meine Feuerwehrgedichte des öfteren in den Gästebüchern gelesen hast, ist mir kein Rätzel!
    Denn mittlerweile sind es 3615 Einträge in den Feuerwehr-Gästebüchern!
    Es wird schwer vorkommen, daß jemand meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte nicht kennt oder nicht schon irgenwo mal gelesen hat!
    Und daß erhoffe ich mir auch von so vielen abertausenden Bürger, welche nicht nur Grüße "von den Feuerwehrleuten an andere Feuerwehrleute zu lesen..., aber auch etwas zum nachdenken bekommen!"
    Fast jeden Tag bekomme ich seit einiger Zeit "Anfragen bei E-Post" von Webmeistern oder auch Schriftführern und von den Kommandanten der Feuerwehren, die es im Sinn haben, meine Gedichte auf ihre Seite einzubauen, unter anderem auch für ihre Festlichkeiten abzudrucken oder bei ihrer Feuerwehr zum aushängen wollen.
    Viele haben das wahrscheinlich sowieso schon getan, ohne mich deshalb extra anzufragen...,
    aber trotzdem ist es schön zu wissen, daß manch einer zuerst mal anfragt, weil diese Feuerwehr-Kameraden meine Gedichte verstehen und auch zu schätzen wissen.
    ~ Natürlich freue ich mich sehr darüber, daß ihr meine Feuerwehrgedichte gebrauchen könnt und für diese Zwecke benützt!
    Dafür sollten diese Gedichte ja da sein und deshalb habe ich diese auch geschrieben!
    ~~~~~~~

    ~"Über Deine Bemerkung "National zu denken", muß ich Dir und allen anderen noch etwas dazu sagen!"~

    ~Wir Deutschen im Ausland haben in den vielen Jahren entfernt von der Heimat und unserem Vaterland vieles gelernt !
    Überhaupt wir Kinder, da wir mit unseren Eltern vor vielen Jahren herkamen und manchmal auch nie wieder in Deutschland waren!
    Wir haben zumeist "eine besondere Liebe" für unsere Eltern und für unser Vaterland tief in unserem Herzen verankert und keiner kann uns diese von uns nehmen!
    Ich kam als Kind mit meinen Eltern nach Kanada und war nie wieder in meiner Heimastadt Magdeburg seit unserer Flucht in 1949 nach west Berlin!
    Auch im restlichen Vaterland war ich nie wieder seit unserer Einwanderung in 1957-58.
    Meine deutsche Sprache habe ich trotzdem in allen Jahren erhalten, sonst könnte ich hier gar nichts schreiben.
    Meine jüngste Tochter spricht mit ihren 6 Jahren mehr als fliessend deutsch und in 9 Monaten lernte sie im Kindergarten auch genügend englisch, um mit anderen zu reden und sich sehr gut verständlich machen zu können!
    Wir halten zu unseren deutschen Traditionen, Brauchtum und sind stolz auf unsere deutsche
    Herkunft..., unsere Eltern und Großeltern, welche schon 20 Jahre nicht mehr unter uns weilen.

    Respekt für unsere Ahnen in der Heimaterde haben wir auch in allen Jahren erhalten!
    Öfters reden wir mit unseren Kindern über Familie und zeigen Bilder unserer Ahnen bis zu 5 Generationen zurück!
    Wir schämen uns also nicht in diesem schönen Land KANADA ~"Deutsche"~ zu sein!
    Wir sind sehr stolz darauf, wie andere Einwanderer auch stolz auf ihre eigene Herkunft und Familie und
    Ahnen sind!
    Wenn wir verschiedenen Einwanderer uns hier gegenseitig respektieren und sogar von einander lernen können, dann sind wir alle auch gute und sogar manchmal noch bessere Menschen geworden.
    Wir bauen unser schönes Land zusammen auf und arbeiten Seite an Seite..., erleben vieles gemeinsam und lachen oder weinen über verschiedene Geschehnisse!
    Wir sind alle Menschen und zeigen einander jeden Tag unsere Toleranz und unsere Menschlichkeit !
    Das man dabei aber seine Herkunft vergisst, weil man auch stolz auf die neue Heimat KANADA ist, "das Land unserer Kinder", das sollte aber nicht zu oft vorkommen.
    Wenigstens nicht bei mir und meiner Familie und bei meinen Freunden und auch bei meinen vielen deutschen Kunden.
    Wenn diese Liebe zum Deutschtum und zu unserem Vaterland als "Deutsch-Kanadier" von so manchem im Vaterland als eine "rechte Sache" betrachtet wird, dann tut es uns alle aber sehr leid!
    Wie ich schon öfters von Deutschen aus dem Vaterland zu hören bekam..., ~~~ <"wenn Du solche Heimatgedichte als Deutscher in Deutschland schreiben würdest und ~ als Beispiel in Köln wohnhaft wärst~, dann würdest du wahrscheinlich als ein ~Rechter~ bezeichnet werden und vielleicht
    sogar Schwierigkeiten deswegen bekommen !" >~~~

    Deshalb schon, bleibe ich lieber als "Deutsch-Kanadier hier im freien Kanada", wo wir alle Menschen, egal welcher Herkunft sie sind auch respektieren, und wo ich meine freie Meinung und meine Liebe zu meiner Heimat und meinem Vaterland klar und deutlich ausdrücken kann,
    ohne von anderen dabei gehemmt, oder gestört zu werden oder Vorurteile hinnehmen muß, weil ich meine Eltern und deutsche Ahnen ehre und im Herzen bewahre
    und auf unser gemeinsames Deutschtum sehr stolz bin.
    ~
    Deutsche Einwanderer sind schon über 300 Jahre in diesem Land Kanada und wir Deutsch-Kanadier können auch alle auf ihren Beitrag zu diesem neuen Land stolz sein.

    ~ In der Internetz Forum "Freies Wort" in Thüringen versuchten viele dutzende Forumbesucher, mich in die rechte Ecke zu drücken, wegen meine Einstellung als Deutscher und meine Gedichte und Liebe zur Heimat...!
    ~ Welch ein eklisches Gefühl ich dabei bekam, denn dies hatte ich nie erwartet als "Deutscher von meinen eigenen Deutschen" ~ im Land meiner geliebten Urgrossmutter ~ in Thüringen..., so bösartig mir gegenüber zu sein und so ungastfreundlich von eigenen Deutschen behandelt zu werden.
    All dies hat meine kleine Arbeit "mit meinen Heimat- und Vaterlandsgedichten für's Deutschtum aber noch mehr verstärkt und auch meine Überzeugung, daß ich weiter meine Gedanken in Gedichtsform niederschreiben werde, für unsere Auslandsdeutschen, unsere hier geborenen Kinder und für unser geinsames Deutschtum!
    Manchmal sind es "nur einige" bösartige Menschen in einer Forum die alles schlecht machen für alle Guten, weil die "Guten" selten etwas zu sagen haben und sich nicht mit solcher Sorte abgeben wollen, obwohl es denen selbst auch manches stört...!
    In meinem Fall hatten sich diese Leute im Thüringer Forum aber sehr schwer geschnitten!
    "Der KANADIER sagte ihnen alle auf netter Art und Weise Bescheid...!"

    Mit freundlichen kameradschaftlichen Grüßen an Dich lieber Andreas und alle Deine Kameraden/innen der FFW EMMENDORF

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch aus Toronto

    PS.>
    Das Schimpfwort für uns Deutschen ~"N..."~, welches Du oben gebrauchst, werde ich niemals niederschreiben, denn unsere eigenen Deutschen und auch damalige Feinde benutzen dieses Schimpfwort,
    um uns bis heute noch als Deutsche zu unterdrücken!
    Wenn man dieses Wort mit "Deutschen" wechseln würde,
    so könnte man wegen "Vorurteil und Hass gegen Mitbürger oder gegen ein Volk" auch verurteilt werden.
    Ich schreibe dieses Wort niemals in meinen Schriften nieder, denn dieses Wort klagt uns als Deutsche
    gemeinsam und kollektiv an und hält uns zurück von jeden "Nationalstolz", welche alle anderen Menschen auf dieser Erde haben.
    ~"So ihr Deutschen, versucht dieses Wort aus dem Wege zu gehn, denn es war und ist bis heute nur "ein Propagandawort", um alle Deutschen nur schlecht hinzustellen, sowie sie sich "zu deutsch" verhalten und versuchen ihr eigenes Land, ihre deutsche Herkunft und eigenen Menschen, Traditionen, Brauchtum zu lieben oder gar versuchen zu verteidigen."
    H. Reinsch KANADA ©

    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/furmutta.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/zukunft.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    ANHANG:
    "Obiger Eintrag und andere ähnliche Einträge sollten als "Aufklärung" ab und zu und als "Mittel zum Zweck" wiederholt werden!"

    4208  Datum: 2006-12-12 00:40:07
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/tannenbaum.htm) schrieb:

    An allen Feuerwehr-Kameraden/innen
    und Ihre Familien!


    Ein gesegnetes frohes Weihnachtsfest!
    ~"Passt gut auf einander auf
    und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2007!"~
    Möge der gute St. Florian allen stets zur Seite stehn!"
    ~"Stay Safe "!~

    Euer Feuerwehrdichter,
    Hartmut Reinsch, in Toronto/ KANADA.


    ~ "Berlin -West, in 1949!" ~

    War ich doch gerade 6 Jahre alt, als unsere Familie in 1949 aus dem Osten (Magdeburg) nach West Berlin flüchtete...! ~ Niemals habe ich die vielen bunten Lichter und Neons dieser schönen Stadt Berlin vergessen..., denn alles wurde hell um uns, als die U-Bahn aus dem Tunnel in den westlichen Teil Berlins mit uns einfuhr...! Auch die netten Berliner, welche uns als Flüchtlingsfamilie aufnahmen und als Flüchtlinge aus der Ostzone sehr viel Hilfe leisteten! "Meine ersten Erdnüsse, Pückler Eis und Schokolade bekam ich nun zu sehen und auch zu essen!" Alles geschah gerade vor der Weihnachtszeit und alle Geschehnisse wirkten als Kind sehr tief auf mich ein. ~ Adventszeit mit einem Tannenzweig und ein paar kleinen Kerzen, mit selbstgebastelten Papiersternchen zur Dekoration....! Welch eine Freude es doch für uns Kinder war..., obwohl es weiter nicht viel gab. Habe diese Gefühle bis heute noch im Sinn und im Herzen behalten. Die Reise aus einem düsteren Teil Deutschland's ("zu dieser Zeit"), in dem heiteren und sehr lebendigen, bunten Teil von West BERLIN hinein...! Auch die Bedeutung des Wortes " FREIHEIT " wurde mir als Kind schon klarer zu jener Zeit...!

    Dann wanderte unsere Familie mit mir in 1958 aus nach dem freien KANADA! ~ Seit dieser Zeit war ich aber nie wieder in meiner "Heimatstadt Magdeburg", oder im restlichen Deutschland seit den letzten 47 Jahren. ~ Zu Ehren meiner lieben Eltern und meiner Ahnen in der Heimaterde, habe ich meine deutsche Sprache in allen Jahren hier im Ausland einigermassen bewahrt.

    So würde ich mich doch unheimlich auf eine E-Post "aus meiner Heimatstadt Magdeburg oder BERLIN", oder vom restlichen Vaterland freuen!
    Möchte doch hier öffentlich meinen Dank an so manchen Berliner aus damaliger Zeit aussprechen..., wie der Junge "Wolle" (Wolfgang), welcher seine kleinen Indianerfiguren mit mir beim spielen teilte und die damals sehr besorgte und liebe Frau Devantier, welche uns aufgenommen hatte. Der Mann im Kino, der uns Kinder Bolchen gab und viele andere nette Berliner. Wenn auch erst viele Jahre später..., herzlichen Dank von Hartmut aus Toronto, Kanada. ~ "Frohe Weihnachten und ein gesegnetes glückliches und gesundes neues Jahr 2007 wünsche ich allen Berlinern."

    ~"Diesen obigen offenen Brief hatte ich schon einmal, bereits im Dez. 2003
    bei einigen Berliner Web Seiten eingetragen!"~

    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA



    ~ Erinnerung! ~

    Schon damals, als Kind, sah ich, was geschah,
    und denk' noch daran, wie es einstmals war.

    Das Rütteln des Zuges, und das Dampfen der Lok.
    Aus dem Fenster ich schaute, und dunkel war's noch.

    Durch Nebel und Rauch... im November es war...
    die Flucht nach dem Westen... auch das war mir klar!

    Ich spürte den Abschied, als ich schaute hinaus,
    auf die Kiefern und Tannen... und so weit von zuhaus...

    Dann sah ich die Bäume wie zum letzten Mal an:
    und sagte: "auf Wiederseh'n, alte Heimat, bis dann!"

    Geschrieben von Hartmut Reinsch ©
    (Vaterland, Heimatland und Feuerwehrdichter ) 1978 Toronto / Kanada

    Dieses Gedicht ist eine Erinnerung aus meinem sechsten Lebensjahr,
    und an unsere Flucht in 1949 aus meiner Heimatstadt Magdeburg,
    nach dem Westen Deutschlands.

    "Gedenket unserer Ahnen,
    zur heiligen Weihnachtszeit!" ~

    Vergesset nicht unsere Ahnen, noch unsere vielen gefallenen Soldaten des letzten Weltkrieges, vor 61 Jahren.
    Wir Deutschen sollten auch unseren Gefallenen zu jeder heiligen Weihnachtszeit gedenken, und gleichzeitig allen anderen deutschen Opfer, die den Krieg nicht überlebten.
    Auch alle Kriegskinder, die alleine als Waisenkinder aufwuchsen, sowie Millionen unserer Heimatvertriebenen, die nach dem zweiten Weltkrieg in anderen Ländern ihre "FREIHEIT" wiederfanden und ein neues Leben mit ihren Kindern aufbauten.
    Obiges Bild ist von 1943 (mein Geburtsjahr) - aus der Zeit, als hunderttausende deutsche Landser im Osten, in Stalingrad gefallen waren.
    Restliche abertausende in Gefangenschaft gerieten und bis 1955 nur ein paar tausend aus Russland zu ihren zerbrochenen Familien im Vaterland zurückkehrten.

    Alle meine Schreiben sind meine eigene Meinung und ohne Vorurteil!
    Hartmut Reinsch ©

    ~~~ Nachwort: ~~~
    Dr. Konrad Adenauer hatte es durch Verhandlungen mit den Soviets fertig gebracht,
    für die Freilassung von 10.000 deutscher Soldaten aus russischer Kriegsgefangenschaft, nach über 10 Jahren in 1955...!





    4207  Datum: 2006-12-10 14:44:53
    Florian Merkelbach ( f.merkelbach@weihnachtskultparty.de / http://www.feuerwehr-oberraden.de) schrieb:

    Hallo

    schreibst wirklich gute Gedichte!! unnd danke für deinen Eintrag auf unserer Seite!

    Mit kameradschaftlichen Gruß
    Florian Merkelbach
    Feuerwehren der VG Rengsdorf
    LZ Oberraden

    4206  Datum: 2006-12-10 11:48:42
    Webmaster FFWR ( webmaster@feuerwehr-wernigerode.de / http://www.Feuerwehr-Wernigerode.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!!!

    Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wernigerode, wünscht Dir ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2007.

    Viel Grüße aus Germany / Wernigerode

    Webmaster FFWR
    Freiwillige Feuerwehr Wernigerode

    4205  Datum: 2006-12-08 15:06:16
    Webteam FFw Dessau-Süd ( info@feuerwehrdessau.de / http://www.feuerwehrdessau.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    die Freiwillige Feuerwehr Dessau-Süd wünscht dir und allen Feuerwehrfreunden ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2007.
    ***www.feuerwehrdessau.de***

    Webteam der FFw Dessau-Süd

    4204  Datum: 2006-12-07 05:59:22
    Patrick Gauthier ( rookyp@web.de / http://www.feuerwehr-allmannsweier.de/index1.htm) schrieb:

    Spitzen Page, geniale Gedichte die unter die Haut gehen. Das müssen sie auch bei jedem der ein wahrer Feuerwehrmann ist.
    Denn nur die können verstehen was in den Gedichten ausgedrückt wird.
    Gruß von einem Deutschen, kanadischer Abstammung, geboren in Cold Lake Alberta

    4203  Datum: 2006-12-04 21:47:25
    Stefan Lackes ( LNafets@aol.com / http://www.jugendfeuerwehr-borchen.de) schrieb:

    Und ist der nächste in größter not so die Feuerwehr zu Kämpfen zu Siegen zu Sterben den Tot


    Hallo Kamerad Stefan!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Gb Eintrag!
    Wollte Dich fragen, ob da nicht etwas im Eintrag fehlt!
    Denn es ist mir nicht klar!
    Eure Webseite ist auch gerade im Umbau und ich komme zur Zeit nicht durch!
    Unten habe ich es ausgeschrieben, was Du wahrscheinlich sagen wolltest???
    Wenn es nicht richtig ist, dann sende mir einen neuen Text, mit einen Gruß drunter, bitte! ;-)

    MKG, an Dich und allen Kameraden/innen der JFW Borchen!
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    KANADA

    Hier nun, mein umgeschriebener Text!

    Und ist der Nächste in größter Not...,
    so sind alle Feuerwehrleute bereit,
    für einen harten Kampf und den Sieg übers Feuer,
    obwohl für manchen Kameraden ist es der Tod.

    oder
    Und ist der Nächste in größter Not,
    so sind die Feuerwehrleute bereit,
    zu kämpfen, siegen oder sterben,
    Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr...,
    sich zu opfern, bis zum Tod.

    Ist es dies was Du eigentlich aussagen wolltest?
    Oder habe ich etwas verpasst?
    Wenn es nicht so gemeint war, dann schreibe es anders, denn was Du oben geschrieben hast,
    das haut einfach nicht hin!

    Wenn ich darüber nachdenke, könnte es ein Vers meines nächsten FW-Gedichtes sein!
    Denn über die vielen Opfer der Feuerwehrleute habe ich noch nie etwas geschrieben!

    4202  Datum: 2006-11-30 05:50:25
    Sebastian Weber ( s.weber@fwnwb.de / http://www.feuerwehr-niederwuerzbach.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!

    Wir danken Dir für die Bereicherung der deutschsprachigen Lyrik mit dem Thema Feuerwehr.
    Ich würde mir wünschen, dass Deine Gedichte nicht nur grosse Beachtung unter Feuerwehrangehörigen finden, sondern dass Deine Gedanken und Texte auch unter der "zivilen" Bevölkerung an Bekanntheit
    und Wertschätzung gewinnen.

    Grüsse
    Sebastian Weber
    Feuerwehr Blieskastel
    Lbz. Niederwürzbach


    Hallo Kamerad WEBER!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen netten Eintrag!
    ~ "Meine mir selbstgegebene Aufgabe ist es, daß alle Feuerwehrleute für ihre selbstlose, tapfere und oftmals freiwillige, ehrenamtliche Arbeit in meinen Feuerwehr-Tributen geehrt werden !
    ~ Und alle Bürger gleichzeitig mit den Gedichten anzusprechen und sie zum nachdenken anzuregen!" ~
    Hoffentlich gelingt mir beides !!!

    "Das wäre mein größter und einzigster Lohn für meinen kleinen Einsatz..., den ich sehr gerne als einfacher Bürger aus dem entfernten Kanada in meiner deutschen Sprache mit meinen Gedichten,
    in alter Tradition und Treue für alle Feuerwehrleute durchführe!"

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Sebastian,
    und alle Deine Kameraden/innen der FW NIEDERWÜRZBACH !

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    ~"Gut Schlauch, und passt aufeinander gut auf!"~
    ~~~"Stay Safe!"~~~

    4201  Datum: 2006-11-28 15:59:16
    Peter ( info@feuerwehr-dinkelscherben.de / http://www.feuerwehr-dinkelscherben.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für den Besuch unserer Homepage und den Eintrag ins Gästebuch.
    Die Feuerwehr Dinkelscherben hat einen Kameraden der auch in Canada lebt.
    Auf diesem Wege schöne Grüße aus Dinkelscherben/Bayern und alles Gute.

    4200  Datum: 2006-11-28 15:57:29
    Anne ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    ~~~"Dieser untere Eintrag stammt aus dem Jahr 2004,
    aber ist es wert, wieder einmal zu wiederholen, damit sich so
    einige gleichdenkenden deutschen Menschen einige Gedanken darüber machen können. "~~~

    "An alle gehässigen annonymen Besucher, ohne E-mail!
    Wenn Euch etwas stört, lasst bitte von Euch hören!"
    Damit ich auch noch mehr von gemeinen Einträgen als "Mittel zum Zweck der Aufklärung" benutzen kann,
    indem ich auf so manchen feigen anonymen Schreiben hier in meinem öffentlichen Gb drauf antworte ! ;-)

    dieser Eintrag Schreiben ist von Anne!
    2004-01-29 19:59:55 - IP: 62.104.209.64 forwarded for 213.7.112.114

    Lieber Hartmut
    (schöner "kanadischer" Name)!!
    Du hast wirklich Talent!!
    Ich suchte jedoch, nach einem Gedicht für ein Heimatmuseum!!!
    Und ich stellte fest, dass deine Lyrics sehr patriotisch, wenn nicht sogar sehr faschistisch angehaucht sind!!
    vielleicht solltset du gerade in dieser Zeit toleranter und vorallem weltoffener sein!!
    Denn heimat heißt nicht nur DEUTSCHLAND, sondern Heimat ist unsere Welt!!!
    Denk mal drüber nach!!
    Dann könnte dein Talent auch nützlicher sein!!!


    Hallo ANNE ohne E-Mail
    und noch dazu wurde dein Eintrag "forwarded", aus Feigheit!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Auf Dich, wer immer Du auch bist, habe ich ja gerade gewartet!
    Überhaupt seit Dich, wie es aussieht, mein neustes Gedicht und andere meiner Heimatgedichte sehr ansprechen! ;-)
    Also das untere Gedicht ("Heimatliebe!") überhaupt!
    "Für Leute wie Dich habe ich es ja auch geschrieben!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm

    Zuerst..., "Hartmut ist wirklich ein schöner kanadischer Name!"
    "So sind die Namen Luigi, Hing, Abraham, Ilia, Rene, Achilles, Amachi, Hoshi oder der Indianer Name Aquene
    (Friede), und tausende andere Namen der hunderten Völker, die KANADA zu ihrer neuen Heimat gemacht haben!"
    Wir wissen was Toleranz ist und was es wirklich heisst tolerant zu einander zu sein !

    Also von Anfang an muß ich Dir sagen,
    daß Du nicht gerade tolerant und nur eine sehr streitsüchtige und gehässige Person bist...
    die obendrein auch gerne nörgelt!
    Ob Du Mann oder Frau bist, weiß ich nicht und will ich auch gar nicht wissen.

    Zweitens:
    ~~~~~~~
    Danke für dein Kompliment..., mit dem Talent!

    Drittens:
    ~~~~~~~
    Meine Lyrics sollten patriotisch und faschistisch "angehaucht" sein!
    Faschismus ist aber grundsätzlich nur eine Italienische Sache und hat mit den Deutschen nichts zu tun!

    ~ "Ich hoffe aber doch, daß meine Gedichte ~ patriotisch ~ sind..., und nicht nur angehaucht!"
    so bitte!!!
    Hoffmann von Fallersleben, Schiller, Fichte und dutzende von andere große deutsche Dichter waren auch sehr
    patriotische Deutsche und ich freue mich, daß ich mich wenigstens im patriotischem Sinne zu ihnen zählen darf.
    Beispiel:
    http://www.von-fallersleben.de/index2.htm
    Wenn Du Dich also auf deine Eltern, Grosseltern und alle Deine deutschen Ahnen schämen möchtest,
    dann ist es deine Sache..., dann schäme Dich alleine bis in die Ewigkeit!

    Viertens:
    ~~~~~~~
    Nicht jedem seine Heimat ist gleich, obwohl wir alle Weltbürger sind und auch einander helfen sollen!
    Meine alte unvergessene Heimat ist DEUTSCHLAND!
    Meine neue HEIMAT und die Heimat meiner Kinder ist KANADA!
    Ich selbst bin schon über 40 Jahre kanadischer Staatsbürger,
    aber meine Wurzeln sind deutsch und auf diese bin ich auch sehr stolz!
    ~~~ "Eins steht fest! ~ Eine Eiche...,
    auch weit entfernt vom Vaterland!" ~~~

    Alle anderen Einwanderer hier in KANADA sind auch stolz auf ihre Wurzeln und Herkunft,
    mit Recht so!

    Fünftens:
    ~~~~~~~
    So nütze ich mein kleines Talent und schreibe meine Gedichte für uns deutsch sprechenden hier im Ausland
    und schreibe meine Heimat- und Vaterlandsgedichte fleißig weiter.
    Aber auch im Vaterland kommen diese sehr gut an...
    bis auf ein paar "rote Nestbeschmutzer" wie Du es bist!
    Das ist ja gerade das Schlimme dabei, daß manche unserer eigenen deutschen Menschen selbst wegen anderen
    Deutschen ihrer Heimat- und Vaterlandsliebe, auf diese herumhacken und es noch dazu tolerant nennen,
    so wie Du es hier als Beispiel tust!
    Zu allen anderen Menschen auf dieser Welt möchtest Du tolerant gegenüber sein!
    Und bei deinen Eigenen gilt die Parole..., " und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den Schädel ein"!
    Du brüstest Dich also damit, ein mehr "weltoffener und toleranter Mensch (und Weltbürger) zu sein"!
    Und danach versuchst Du einen deiner eigenen deutschen
    Landsmänner in weiter Ferne "anzupöbeln",
    weil er sein Vaterland nach vielen Jahren, noch immer liebt!
    Du solltest Dich in die Ecke stellen und schämen,
    du elender "Eigenschänder und deutscher Nestbeschmutzer", bei allem was deutsch ist!

    ~"Schäme Dich alleine bis in alle Ewigkeit!"~

    Allen anderen Gästen wünsche ich noch einen schönen Abend!
    Euer Feuerwehr- und Heimat- Vaterland- Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch ©
    Toronto / KANADA

    Also, jedem das seine!

    Bess'res kann kein Volk vererben, als der eignen Väter Brauch.
    Wenn des Volkes Bräuche sterben, stirbt des Volkes Seele auch.
    geschrieben von
    Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
    http://tinyurl.com/owzg9

    Ein paar meiner letzten Schriften:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/sturm.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/volk.htm

    4199  Datum: 2006-11-27 15:11:17
    René ( webmaster@feuerwehr-bouderath.de / http://www.feuerwehr-bouderath.de) schrieb:

    Hallo Hartmut, um unseren Dank für die netten Worte und Arbeit deinerseits zu zeigen haben wir auf unserer Homepage ein Teil deiner Arbeiten gesondert veröffentlicht.
    Solltest Du etwas dagegen haben lass es uns bitte wissen.
    Nochmals Danke René http://www.feuerwehr-bouderath.de - Die Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Bouderath (NRW)


    Geehrter Webmeister!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Hallo Kamerad René!
    Danke Dir für Deinen Eintrag!

    Auch für Eure Freundlichkeit, daß Ihr einige meiner "Feuerwehr-Tributsgedichte" auf Eure Seite eingebaut habt!
    Auf dieser Weise werden sie noch mehr gelesen und gehen nicht im Gästebuch nach einer Weile verloren.
    Danke allen Kameraden/innen für Euer Verständnis in dieser Beziehung!

    Grüße an Dich und an alle Kameraden/innen der FFw BOUDERATH
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"

    4198  Datum: 2006-11-27 15:10:29
    Hans ( keine Email / http://www.feuerwehr-emsbueren.de) schrieb:

    Viele Grüße aus dem sonnigen Emsland ins schöne Toronto.
    Weiter so!
    Es freut uns immer wenn unsere Arbeit etwas Anerkennung findet.

    HLM Hans

    4197  Datum: 2006-11-26 13:23:30
    Nicole P. ( pachler.nicole@gmx.at / http://jugend.feuerwehr-altheim.org/) schrieb:

    Hallo,

    vielen Dank für das nette Gedicht über die Jugendfeuerwehr. Dein Eintrag ins Gästebuch hat uns sehr gefreut. Mach weiter so, auch wenn manche deine Gedichte nicht schätzen können und den Sinn nicht verstehen.

    Es würde uns freuen, wenn du uns bald wieder besuchst.

    mkg Feuerwehrjugend Altheim

    4196  Datum: 2006-11-23 17:46:06
    Andy ( andreas.gaj@web.de / http://www.ffw-garz.de) schrieb:

    vielen dank von den kameraden der ffw Garz für den super tollen und netten eintrag in unser gästebuch.

    4195  Datum: 2006-11-22 20:20:03
    Thomas Häusler ( webmaster@owh-wesseling.de / http://fw-kapelle-haiger.de.vu) schrieb:

    Hallo Hartmut !
    Ein großes Dankeschön, für Deinen Eintrag in unserem Gästebuch.
    Dieser Eintrag wird mit Sicherheit bei vielen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
    Nun ein Lob meinerseits.
    Du hast Dir mit Deiner Seite hier ein verdammt großes Lob verdient, dass man ruhig erwähnen soll.
    Nicht nur für die Zeit, und dem Aufwand der dahinter steht,
    sondern auch für die Gedanken die Du Dir über die Feuerwehr-Kameraden machst.
    Dafür also auch von uns eine große Anerkennung.
    Viele Grüße aus der Heimat
    Thomas Häusler


    Hallo Kamerad Thomas!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Herzlichen Dank für Deinen ermutigenden Eintrag!

    Es ist mir eine Ehre, diese Hilfe für Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuerwehr-Tributs-Gedichten leisten zu können.

    Eure tausende Einträge von den verschiedenen Feuerwehren Deutschlands, Österreichs, Tirol und aus der Schweiz brachten mir immer wieder frischen Mut, um weiter zu machen, mit meinen Gedichtseinträgen bei den bis heute 7860 Feuerwehren.

    Obwohl ich von 28 Feuerwehr-Webmeister in den letzten 62 Monaten rausgeschmissen wurde, "seit ich meinen Kreuzzug für Euch Feuerwehrleute begann", so bin ich doch immer wieder beruhigt, wenn ich seitenlang in meinem Feuerwehr-Gästebuch zurückblättere und Eure mir frische Kraft gebende Worte zu lesen bekomme.

    Da die meisten von Euch Feuerwehrleute meinen kleinen Einsatz für sie verstanden haben, so mache ich immer weiter, egal was 28 andere FW Webmeister von mir denken.

    Es wäre hier angebracht, um mich bei Euch allen zu bedanken, für eure Kameradschaft, die ihr mir immer wieder zeigt and daß ihr mich auch Euer Kamerad nennt!

    Zu meinen Feuerwehr-Tributen in den tausenden Gästebüchern:
    Es wäre besser, wenn diese im Gb eingetragende Gedichte einen dauerhaften Platz auf mehr Feuerwehrseiten finden könnten.
    Dann hätten viel mehr Feuerwehrleute Freude dran und es würde den Bürgern mehr zum nachdenken geben!

    Denn in den tausenden Gästebüchern werden diese Feuerwehr-Gedichtseinträge tagtäglich weiter nach hinten gedrückt und gehen dadurch nach einer Weile beinahe verlorn.

    Es haben bis heute 650 Feuerwehren einen Platz auf ihrer Seite eingerichtet, um diese Feuerwehr- Tributsgedichte zu präsentieren!

    Unten ein paar Beispiele davon!

    Grüße an Dich lieber Kamerad Thomas und an alle Deine Kameraden/innen der Feuerwehr-Kapelle der Stadt HAIGER,
    kommen von Eurem treuen Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA



    4194  Datum: 2006-11-22 20:11:30
    Joans ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    ~"Ein Eintrag aus der Vergangenheit!"~
    Date: 2006-01-25 00:00:04 (GMT+0) - IP: 65.92.148.161 aus MONTREAL, Quebec, Canada

    mittlerweile hast du sämtliche Gästebücher Deutscher Feuerwehren mit deinem Gedichtschmarrn zugemüllt.
    Kleiner Tip, ist zwar einmal nett aber mach ne HP setz deine Gedichte da drauf und verweis dann in den Gästebüchern da drauf.
    Sollte wirklich jemand Interesse dran haben wird er sie lesen.
    MfG Joans


    Hallo Joans
    ~~~~~~~~
    Oder wasimmer Dein Name auch sein mag!

    Mein lebendiges Gb hat tausende Einträge von Feuerwehrleuten, welche sich wegen meinen FW- Gedichtseinträgen herzlich bedanken und vieles über meine Feuerwehr-Tributs- Gedichtseinträge auszusagen haben !

    Du hast also keine Ahnung, um was es hier geht!

    Als Feuerwehrler (wenn Du einer wärst), hast Du leider den Sinn der ganzen Sache verpasst und weshalb ich bis heute tausende Feuerwehren mit meinen Feuerwehr-Gedichten besuchte und deswegen so viele Feuerwehren und deren Kameraden in meinem Gb begrüßen darf !
    Hat wohl auch alles seinen Grund...eeeeh?
    Herr oder Frau aus Montreal?

    Habe also wichtigeres zu tun, als mich mit Leuten Deiner SORTE herumzuschlagen, (Du hast sowieso nichts intelligentes zu sagen und willst und kannst blos nörgeln, weil Du wahrscheinlich mit Dir selber unzufrieden bist !
    "Nicht blos immer die Hände aufhalten, leiste doch selbst einmal etwas für andere Menschen, die es mehr als verdient haben!

    Wenn auch nicht..., dann suche Dir irgendwo ne Forum und blamiere Dich dort,
    aber in meinem Feuerwehr-Gb hast Du nichts zu suchen !
    Basta !!!

    "Grüße an alle anderen Gäste!'
    von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch

    4193  Datum: 2006-11-22 20:04:20
    Michael Meyer ( ff-egenstedt@online.de / http://www.ff-egenstedt.de) schrieb:

    Hallo Kamerad Hartmut aus dem fernen Canada,

    wir die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Egenstedt danken Dir von ganzem Herzen für dieses schöne Gedicht, was allen Feuerwehrkameraden aus der Seele spricht und hoffen so wie Du wohl auch das es viele unserer Mitbürger lesen und auch verstehen, was für einen Dienst wir Ehrenamtlich 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag für jeden einzelnen auf der ganzen Welt leisten!
    Außerdem hoffen wir immer genügend freiwillige junge kräftige Mitstreiter für diesen oft auch schweren aber guten Einsatz gewinnen können und trotz der allerorts größer werdenden Sparmaßnahmen nicht irgendwann dem Rotstift zum Opfer fallen werden, was für jeden Bürger wohl das schlimmste wäre.
    Dir lieber Hartmut wünsche ich weiterhin viel Spaß und wir würden uns freuen wenn Du unsere Seiten mal wieder durchforstest und ein schönes Gedicht und einen lieben Gruß für unsere Kameraden und Mitbürger hinterläßt.

    Mit kameradschaftlichem Gruß

    Michael Meyer (Ortsbrandmeister und Webmaster)

    4192  Datum: 2006-11-22 19:59:48
    Harry ( harryeverhard153@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Dies hat mir jemand aus Deutschland zugeschickt!
    Genau so ist es auch und viele Deutschen können es selber nicht sehen.
    Oder vielleicht doch, aber sie sind unsicher und wollen sich ihr eigenes Leben von den restlichen Bürgern nicht zur Hölle machen lassen.

    Grüße Dich aus Texas lieber Hartmut
    dein deutsch/amerikanischer Nachbar
    and Firefighter
    Harry


    ~"DIE BÖSEN DEUTSCHEN!"~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    1. Deutsche, die deutsch denken, fühlen und handeln, sind >> NEONAZIS<< .

    2. Deutsche, die der Überzeugung sind, daß das Wohl unseres Volkes Vorang
    haben muß vor allen Partei-, Konfessions- und Gruppeninteressen,
    sind >>ALTNAZIS<< .

    3. Deutsche, denen die Erhaltung ihres Volkes und seiner Eigenart am Herzen liegt, sind >>RASSISTEN<< .

    4. Deutsche, die gegen die uns aufgezwungende Masseneinwanderung und Überfremdung aufmucken, sind >>AUSLÄNDERFEINDE<< .

    5. Deutsche, die die Ansicht vertreten, daß deutsche Politiker in erster Linie
    deutsche Interessen zu wahren haben, sind >>RECHTSRADIKALE<< .

    6. Deutsche, die in den Siegern von 1945 weder Befreier noch Beschützer sehen,
    sind >> UNBELEHRBARE<< .

    7. Deutsche, die die Nase voll haben von Propagandalügen, Selbstbesudelung
    und Schuldkomplexen, sind >>UNVERBESSERLICHE<< .

    8. Deutsche, die Wahrheit, Gerechtichkeit und Selbstbestimmung auch für
    Deutschland fordern, sind >>REAKTIONÄRE<< .

    9. Deutsche, die für ein blockfreies Gesamtdeutschland in seinen
    völkerrechtlichen Grenzen eintreten, sind >>FASCHISTEN<< .

    10. Deutsche, die die Gültigkeit des vielzitierten Völkerrechts auch für
    Deutschland einfordern, sind >>REVANCHISTEN<< .

    11. Deutsche, die bestreiten, daß deutscher Militarismus an allen Kriegen
    dieses Jahrhunderts schuld war, sind >>EWIGGESTRIGE<< .

    12. Deutsche, die das Ansehen und die Ehre der in zwei Weltkriegen gefallenen
    Soldaten verteidigen, sind verbohrte >>MILITARISTEN<< .

    13. Deutsche die sich nach all den Beschimpfungen und Verleumdungen der
    letzten 45 Jahre nicht mehr für fremde Interessen hineinziehen lassen wollen,
    sind >>FEIGLINGE<< und >>DRÜCKEBERGER<< .

    14. Deutsche, die für ihre >>Schuld<< und Beteiligung an den vergangenen
    Kriegen nicht mehr generationenlang zahlen wollen,
    sind >>HÄSSLICHE DEUTSCHE<< .

    15. Deutsche, die für ihre Unschuld und Nichtbeteiligung an den Kriegen der
    Gegenwart nicht zahlen wollen, sind >>BÖSE DEUTSCHE<< .

    <<"Quelle">>
    Unabhängige Nachrichten
    UN • Postfach 40 02 15 • D-44736 Bochum
    3/1991, Seite 2

    4191  Datum: 2006-11-21 16:24:16
    Joachim Heeg ( joheeg@hotmail.com / http://www.feuerwehr-freigericht.de) schrieb:

    Hallo
    sehr schöne und gelungene Seite, endlich mal jemand
    den es interessiert was wir ehrenamtlichen Feuerwehrleute so leisten müssen ohne das es gleich zum Eklat kommt wenn man seine eigenen Leistungen und die seiner Feuerwehrkameraden weltweit einmal hervorhebt.
    Danke und weiter so.
    Grüße aus Hessen/D

    4190  Datum: 2006-11-21 08:31:48
    Thomas Bollinger (tbo) ( thbollinger@gmx.ch / http://www.feuerwehrurdorf.ch) schrieb:

    Weiter so!

    Viele Grüsse nach Toronto.
    Die Feuerwehrkammeraden aus Urdorf (CH)

    4189  Datum: 2006-11-21 04:06:22
    Harry Hine ( HineH@aol.com / http://www.feuerwehr-linnich.de) schrieb:

    Es tut gut wenn man weis das es Menschen gibt, die an uns denken wenn wir im Einsatz sind.
    Vor allen dingen wenn sie eigentlich nichts mit Feuerwehr zu tun haben und uns in einem Gedicht so gut beschreiben können.
    Dafür Dir Hartmut einen herzlichen Dank!

    Die Kameraden FFw Linnich Zug 1


    Hallo Kamerad Hine!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Auch für Deine beiden E-mails!

    Wiederholt muß ich auch Dir und Deinen Kameraden dies sagen...!
    ;-)

    Ich mußte es einfach für Euch Feuerwehrleute seit dem 2. Sept. 2001 tun...!
    Mit meinem ersten Tributsgedicht "Die Feuerkämpfer" tun!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm
    Alle meine Feuerwehr-Gedichts-Tribtute schrieb zu Ehren für Euch Feuerwehr-Kameraden/innen und dazu sollen sie auch so manchen einfachen Bürger zum nachdenken reizen, in Hoffung daß sie danach noch mehr Respekt für Euch freiwilligen Feuerwehrleute zeigen !

    Ich denke doch, daß die Mehrzahl aller Bürger auf Eure Seite stehen und Verständnis und Respekt für Euch Feuerwehrleute haben!
    Es sind wirklich nur immer einzelne und sehr wenige Leute, die etwas negatives über Euch freiwilligen Feuerwehrleute zu sagen haben !
    Aber gerade diese Leute machen dann damit "ein paar Wellen" und ihr Kameraden ärgert Euch deswegen wahrscheinlich auch ein bißchen darüber !!!
    Deswegen finde ich es, daß meine kleinen Tributs-Gedichte Euch alle moralisch unterstützen sollten und ihr Euch darüber freuen könnt, damit Eure Kameradschaft weiterhin zusammenhält!
    Gerade dieser Punkt mit der "Kameradschaft" ist in Eurem Fall der Allerwichtigste !
    ~ Darum schrieb ich damals "Die Feuerwehr-Kameraden", für Eure ~ ohne GRENZEN ~
    "WELTWEITE - KAMERADSCHAFT der FEUERWEHRLEUTE!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/kameraden.htm

    Da ich nur ab und zu einen komischen "anonymen Beitrag" von ein paar Bürgern in so manchem der tausenden Feuerwehr-Gästebücher zu lesen bekomme, so ist es eigentlich selten, daß man negatives über Euch Feuerwehrleute in den Gästebüchern schreibt!
    Wenn ich so etwas einmal irgendwo zu lesen bekam, von so manchem "Nörgler", dann nahm ich stets als Gast selber Stellung zu deren Aussage und verteidigte diese Wehr!
    Denn als Gast im Gb bei einer bestimmten FW-Seite, kann man diesen "unzufriedenen Nörglern" am besten Bescheid sagen! ;-))
    Ich bin also in einer besseren Position dies zu tun, als ein Webmeister der betroffenen Feuerwehr, weil dieser auch immer sehr "anständig und vorsichtig sein muß" und meisterns somit diesen Leuten in die Hände spielt!

    Meine etwas zynisch-spaßige Art und Weise ist in diesen Fällen bei den meisten Feuerwehren bekannt und ich kann als Gast im Gb allerhand gut aussagen, gegenüber diese anonymen sogenannten "alles besserwissenden Kritikern!"

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Hine,
    und alle Deine Kameraden/innen der FFw LINNICH recht herzlich
    aus dem entfernten KANADA.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter und Helfer,
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>
    Diesen selbsternannten Titel...
    "Feuerwehrdichter",
    habe ich mir in den letzten 62 Monaten schwer verdient gemacht, mit meinen Feuerwehrgedichten",
    und abertausenden Feuerwehr-Gedichtseinträgen bei über 7860 deutsche, österreicher, tiroler und schweizer Feuerwehren.

    4188  Datum: 2006-11-15 19:18:42
    Ruediger Kraemer ( kraemer@feuerwehr-havetoft.de / http://www.feuerwehr-havetoft.de) schrieb:

    Moin Moin Hartmut, herzliche Grüße aus dem nördlichen Schleswig-Holstein. Eine tolle Sache Deine Feuerwehrgedichte. Da nicht alle Kameraden ins Internet können, habe ich ihnen die kopiert. Weiterhin alles Gute wünschen die Kameraden der FF Havetoft. BM Rüdiger Krämer

    4187  Datum: 2006-11-15 07:00:09
    Daniel Surges ( daniel.surges@ff-gerolstein.de / http://www.ff-gerolstein.de) schrieb:

    Hallo,
    danke für deinen Eintrag in unserem Gästebuch und die schönen Gedichte.

    mkg Daniel Surges, Feuerwehr Gerolstein

    4186  Datum: 2006-11-14 09:06:17
    FF Garz auf Rügen ( Wehrfuehrung@web.de / http://ffw-garz.de) schrieb:

    Wir danken herzlich für die zugesandten Gedichte! "Gut Schlauch" nach Kananda wünschen die Kameraden der FFw Garz auf Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
    Für alle, Hauke

    4185  Datum: 2006-11-13 21:00:24
    Swen ( kaube-becher@feuerwehrfreudenstadt.de / http://www.feuerwehrfreudenstadt.de) schrieb:

    Hallohallöchen aus Freudenstadt im Schwarzwald...
    Ich muss sage, ich bin sehr positiv überascht, dass es Kameraden in Kanada gibt, die sich über Feuerwehrleute gedanken machen und dazu Gedichte schreiben, Hut ab find ich toll....;-))
    In wie weit darf man die Gedichte in unserer Page mit einbinden? Vieleicht kannst Du dich Hartmut einmal dazu melden...;-))

    Kamerdschaftliche Grüße nach Kanada...
    Swen


    Hallo Kamerad Swen!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Zuerst muß ich Dir sagen, daß ich ein einfacher Bürger und kein Feuerwehrmann bin!
    Natürlich könnt ihr Kameraden/innen meine Feuerwehr- Gedichtstribute in Eure Seite einbauen, wenn sie Euch gefallen und ihr Lust habt.
    Unten sind etliche Beispiele von Feuerwehren, welche dies auch sehr geschmackvoll getan haben.
    Bis heute sind es über 650 Feuerwehren, welche meine Gedichte auf ihrer Seite eingebaut haben!
    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden aus dem entferntem KANADA!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~



    4184  Datum: 2006-11-13 16:37:42
    FF Niedereisenhausen ( webmaster@ffneh.de / http://www.ffneh.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    habe viele von deinen Gedichten in Gästebüchern gelesen und bin zutiefst beeindruckt. Mach weiter so. Über einen Gegenbesuch würden wir uns sehr freuen.

    Schöne Grüße aus Niedereisenhausen

    Johannes Becker
    Webmaster

    4183  Datum: 2006-11-13 15:27:15
    Norbet Dany ( norbert@die-danys.de / http://www.ff-wittlich.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    alle Achtung vor deinem Vorhaben.
    Ich würde mich über einen Eintrag freuen
    Gruß Norbert


    Hallo Kamerad Dany!
    ~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Leider mußte ich mich zweimal in Eurem Gb eintragen, weil mein langer Eintrag nicht in einem Zug reinpaßte!
    Einige Webmeister der Feuerwehrseiten sind darüber nicht erfreut..., aber so muß es leider manchmal sein, um alles, was ich auszusagen habe, unterzukriegen!
    Wenn es Eurem Webmeister aber trotzdem nicht passt, dann kann er mir ja per E-mail Bescheid sagen und einen meiner Einträge entnehmen..., oder auch beide wenn er es so erwünscht.
    http://www.ff-wittlich.de/kontakt/gaestebuch.php
    Dann wäre er der 29ste Webmeister bei einer freiwilligen Feuerwehr, welcher meinen Feuerwehr- Gedichtseintrag entfernt hat..., aus 7849 Feuerwehreinträge in den letzten 62 Monaten, seit Sept. 2001.
    Also kann ich auch dies verkraften und damit leben ! ;-)

    Hoffe aber trotzdem, daß alles glatt läuft, denn es ist nicht nur ein GB Eintrag, sondern sollte es wie immer, ein Tribut für Euch Feuerwehr-Kameraden/innen der FFw WITTLICH und gleichzeitig eine Mahnung an alle Eure Bürger, um mehr nachdenklich über ihre freiwilligen Feuerwehrleute zu sein!

    Grüße an Dich geehrter Kamerad Dany und allen Kameraden/innen der FF Wittlich
    kommen von Eurem "unverbesserlichen Feuerwehrdichter", aus seinem letzten Einsatz für Euch alle. ;-)

    MKG,
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur seite stehn!"~

    4182  Datum: 2006-11-13 14:45:48
    florian.karlstedt@feuerwehr-stammtisch.de ( keine Email / http://www.feuerwehr-stammtisch.de/) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    danke für den Gästebucheintrag... Hut ab, bin immer wieder verwundert, wie du es schaffst dich in sovielen Büchern zu verewigen.?! Klasse find ich auch die Bilder von der kanadischen Feuerwehr... ich ich hab sie zwar nich auf meiner Seite, aber als Desktophintergrund machen sie sich auch gut...


    Mit kamaradschaftlichen Grüßen
    Florian Karlstedt aus Bad Harzburg im schönen Harz

    P.S.: schon auf www.feuerwehrsternfahrt-2011.de gewesen ;)?

    4181  Datum: 2006-11-12 22:28:32
    Thomas Bodenbender ( thomas.bodenbender@feuerwehr-oberhaun.de / http://www.feuerwehr-oberhaun.de) schrieb:

    Viele Grüße "über den großen Teich" aus dem osthessischen Hauneck! Ich habe mich über Deinen Beitrag im Gästebuch der Feuerwehr Hauneck (unserer Gesamtfeuerwehr) sehr gefreut. Jedes positive Feedback, und Deine Gedichte sind ja eine besondere Form davon, bestärkt doch darin, das richtige mit seinem Engagement in einer Freiwilligen Feuerwehr zu tun. Dir und allen Feuerwehrleuten rund um den Globus alles Gute!

    4180  Datum: 2006-11-12 15:35:35
    Dirk Jendryke ( webmaster@feuerwehr-landin.de / http://feuerwehr-landin.de) schrieb:

    hallo hartmut, danke für dein feuerwehrgedicht. ich war vor einigen wochen schon einmal auf deiner seite hat mir gut gefallen mach weiter so mit den gedichten mit freundlichen grüßen dirk Jendryke

    4179  Datum: 2006-11-12 00:10:27
    Angelo Bornmann ( angelo.bornmann@freenet.de / http://www.kleinrettbach.de/Feuerwehr/index.html) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Hut ab für deine Gedichte sie treffen wirklich immer den Punkt.
    Würde mich freuen wenn ich dich auch mal in unserem Gästebuch begrüßen kann hab schon viel von dir gelesen.

    Mach weiter so kämpfe rethorisch für uns wie wir mit unserer Kraft für jeden einzelnen kämpfen
    der unsere Hilfe benötigt.

    MfG
    Angelo Bornmann


    Hallo Kamerad Bornmann!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Werde mich auch in Zukunft als einfacher Bürger und Eurer Feuerwehrdichter so kräftig wie auch nötig für Euch Feuerwehrleute mit meinen Gedichtseinträgen bei allen Feuerwehren einsetzen.

    Denn Eure tapfere, selbstlose Arbeit für die Menschheit muß mehr anerkannt und viel mehr respektiert werden!
    Wenn ich Euch allen nun mit meinen Feuerwehr-Gedichts-Tributen zur Seite stehen und helfen kann, so soll es sein!

    Mit besten Grüßen an Dich und allen Kameraden/innen der FFW KLEINRETTBACH!
    Natürlich war ich schneller in Euer Gb, als eine Dorffeuerwehr zu einem Einsatz aus ihrer Halle kommt! ;-)

    MKG, Euer treuer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    "Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stest zur Seite stehn!"~

    4178  Datum: 2006-11-11 23:11:03
    Yvonne ( Maus0511@gmx.de / http://www.feuerwehr-spahnharrenstaette.de) schrieb:

    hallo, ich bin feuerwehrfrau in der freiwilligen feuerwehr spahnharrenstätte und ich wollte sagen das es mir riesen großen spass macht bei der wehr.
    Ich habe den link aus unserem feuerwehrgästebuch. danke erstmal!
    Ich wünsche allen anderen viel glück bei den nächsten einsätzen, kommt immer gut nach hause und vorallem heile!!

    gruß Feuerwehrfrau Yvonne W.

    4177  Datum: 2006-11-10 21:56:33
    Sebastian Portius ( info@feuerwehrdessau.de / http://www.feuerwehrdessau.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    nach dem wir deinen Eintrag gelesen haben, haben wir ihn gleich in unser Gästebuch übernommen.
    Ich werde auch deine Homepage an weitere Kameraden aus unserer Freiwilligen Feuerwehr
    und natürlich auch an umliegende Feuerwehren mitteilen.
    Bleibt nur zu hoffen, das du mit dem dichten nicht aufhörst
    und uns noch weiter schöne Exemplare zur Verfüguing stellst.
    Damit verbleibe ich erstmal mit einem kameradschaftlichem Gruß und dem Schlachtruf...
    3x Gut Wehr !!
    S.Portius


    Hallo Kamerad Portius !
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Besuch und Gästebucheintrag!
    Habe Dir einiges aus meiner Feder und auch ein paar Bilder bei E-mail zum lesen abgeschicht !
    Damit Du Dir ein kleines Bild von meinem 62 Monate langen Einsatz für Euch Feuerwehrleute machen kannst!

    PS.>
    Habe Eure Linkliste angeschaut...,
    und ich war schon bei einigen, bis auf zwei neue Einträge!
    Also wie Du siehst, entkommt mir so leicht keine Feuerwehr ! ;-)
    Nach 7850 Einträgen muß ich aber immerhin schon suchen, nach einer FW Seite ,
    wo ich "noch nicht war!"

    Grüße Dich und alle Kameraden/innen
    Deiner "Freiwilligen Feuerwehr DESSAU"

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der Gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

    4176  Datum: 2006-11-09 23:09:13
    Peer ( P.Schultheiss@gmx.de / http://www.feuerwehr-kaltenkirchen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich finde das richtig super was du machst.
    Ich habe schon einges von dir gelesen und ich finde jedes einzelne Gedicht super weil das die Wahrheit ist was du schreibst, mach weiter so
    MFG
    OFH Peer Schultheiß
    Feuerwehr Kaltenkirchen


    Hallo Kamerad Schultheiss!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Natürlich mache ich weiter mit meinen Gb Einträgen bei alle Feuerwehren, mit meinen "Tributsgedichten."
    Egal wem es nicht passt, ich stehe Euch auch in Zukunft zur Seite mit meinen kleinen Einsatz für Euch tapferen, selbstlosen freiwilligen Feuerwehrleute.
    ~"Kommt die Hölle oder das Hochwasser",
    ich werde Euch zur Seite stehn!

    Mit freundlichen Grüßen an Dich und alle Deine Kameraden /innen der FFw Kaltenkirchen.
    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4175  Datum: 2006-11-08 20:57:01
    Markus Frömmel; FF - Frankfurt am Main-Rödelheim (Germany) ( WebTeam@feuerwehr-roedelheim.org / http://www.feuerwehr-roedelheim.org/) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Danke für Deine Feuerwehrgedichte.- da hast Du Dir ja ne "große" Aufgabe gestellt: deine Gedichte in
    alle Feuerwehr Gästebücher einzutragen :-)) finde ich Klasse! :o)

    Bleibt nur zu hoffen, daß gerade auch in einer Großstadt wie Frankfurt der eine oder andere Bürger sich den Inhalt zu Herzen nimmt und ein wenig mehr Verständnis für die Feuerwehrarbeit aufbringt.
    In der heutigen egoistischen Gesellschaft ist die Feuerwehr mit Ihren großen straßenverstopfenden Autos solange lästig bis sie gebraucht wird und dann ist sie natürlich immer zu langsam. :-(

    Viel Erfolg weiterhin bei deinem Vorhaben.
    Außerdem natürlich viel Spaß bei der Schreiberei
    und immer neue Ideen für Poems!

    Gruß aus Frankfurt am Main

    Markus Frömmel, WebTeam
    Feuerwehr Rödelheim


    Hallo Kamerad Markus!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!

    Ich mußte dies einfach für Euch Feuerwehrleute seit dem 2. Sept. 2001
    mit meinem ersten Tributsgedicht "Die Feuerkämpfer" tun!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm
    Alle meine Feuerwehr-Gedichts-Tribtute schrieb zu Ehren für Euch Feuerwehr-Kameraden/innen und dazu sollen sie auch so manchen einfachen Bürger zum nachdenken reizen, in Hoffung daß sie danach noch mehr Respekt für Euch freiwilligen Feuerwehrleute zeigen !

    Ich denke doch, daß die Mehrzahl aller Bürger auf Eure Seite stehen und Verständnis und Respekt für Euch Feuerwehrleute haben!
    Es sind wirklich nur immer einzelne und sehr wenige Leute, die etwas negatives über Euch freiwilligen Feuerwehrleute zu sagen haben !
    Aber gerade diese Leute machen dann damit "ein paar Wellen" und ihr Kameraden ärgert Euch deswegen wahrscheinlich auch ein bißchen darüber !!!
    Deswegen finde ich es, daß meine kleinen Tributs-Gedichte Euch alle moralisch unterstützen sollten und ihr Euch darüber freuen könnt, damit Eure Kameradschaft weiterhin zusammenhält!
    Gerade dieser Punkt mit der "Kameradschaft" ist in Eurem Fall das Allerwichtigste !
    ~ Darum schrieb ich damals "Die Feuerwehr-Kameraden", für Eure ~ ohne GRENZEN ~
    "WELTWEITE - KAMERADSCHAFT der FEUERWEHRLEUTE!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/kameraden.htm

    Da ich nur ab und zu einen komischen "anonymen Beitrag" von ein paar Bürgern in so manchem der tausenden Feuerwehr-Gästebücher zu lesen bekomme, so ist es eigentlich selten, daß man negatives über Euch Feuerwehrleute in den Gästebüchern schreibt!
    Wenn ich so etwas einmal irgendwo zu lesen bekam, von so manchem "Nörgler", dann nahm ich stets als Gast selber Stellung zu deren Aussage und verteidigte diese Wehr!
    Denn als Gast im Gb bei einer bestimmten FW-Seite, kann man diesen "unzufriedenen Nörglern" am besten Bescheid sagen! ;-))
    Ich bin also in einer besseren Position dies zu tun, als ein Webmeister der betroffenen Feuerwehr, weil dieser auch immer sehr "anständig und vorsichtig sein muß" und meisterns somit diesen Leuten in die Hände spielt!

    Meine etwas zynisch-spaßige Art und Weise ist in diesen Fällen bei den meisten Feuerwehren bekannt und ich kann als Gast im Gb allerhand gut aussagen, gegenüber diese anonymen sogenannten "alles besserwissenden Kritikern!"

    So grüße ich Dich lieber Kamerad Markus,
    Dein gesammtes Web Team und alle Deine Kameraden/innen der FF RÖDELHEIM recht herzlich
    aus dem entfernten KANADA.

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>
    Diesen selbsternannten Titel...
    "Feuerwehrdichter",
    habe ich mir in den letzten 61 Monaten schwer verdient gemacht, mit meinen Feuerwehrgedichten",
    und abertausenden Feuerwehr-Gedichtseinträgen bei über 7830 deutsche, österreicher, tiroler und schweizer Feuerwehren.

    4174  Datum: 2006-11-06 17:14:50
    Christian Burkard ( post@ff-waldboeckelheim.de / http://www.ff-waldboeckelheim.de) schrieb:

    Lieber Hartmut,
    vielen Dank für deinen tollen Eintrag auf unserer Homepage.
    Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut.
    Schreib weiter so tolle Gedichte, die einen zum Nachdenken anregen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Rheinland-Pfalz,
    die freiwillige Feuerwehr Waldböckelheim


    Hallo Kamerad Burkard!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir und allen Kameraden für Euren Eintrag!
    Nun sind schon 5 Jahre vergangen seit ich mich bei allen Feuerwehren
    mit meinen "Feuerwehr-Tributsgedichten bei den Feuerwehren eintrage!
    ~"7825 Feuerwehren"~, (also FFw, BFW, KFW, JFW),
    haben bereits meine Gedichte in ihren Gästebücher zu stehen !
    Weitere 650 deutsche freiwillige Feuerwehren haben für meine Feuerwehr-Gedichte
    auf ihrer Seite einen "spezialen Platz eingerichtet und eingebaut!"

    ~ Darauf bin ich besonders stolz, denn diese FW-Webmeister und ihre Feuerwehr-Kameraden/innen
    haben den wahren Sinn meiner kleinen Arbeit verstanden und auf dieser Weise
    können sich noch mehr Feuerwehrleute über dieser FW-Tribute erfreuen.
    Andere Bürger werden somit beim lesen noch mehr zum nachdenken angeregt!
    Denn in den Gästebüchern werden meine Gedichte nach eine Weile nach hinten gedrängt
    und wenige Menschen bekommen diese danach zu lesen! ~
    Also sieht es so aus, daß mein 5 jahrelanger Einsatz, für die Feuerwehrleute seit Sept 2001,
    nun auch "seine Früchte trägt!"

    Ich grüße Dich lieber Kamerad und alle Deine Kameraden/innen der FFw Waldböckelheim recht herzlich!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen stets zur Seite stehn!"~

    PS.>
    Bin also sehr dankbar für die Freundlichkeit von hunderten Webmeistern,
    die sich die große Mühe gaben, um meine Gedichte auf ihrer Seite einzubauen!
    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

  • http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
  • http://memorial.fire-hero.com/911poems.html
    FDNY 10 House GB
  • http://tinyurl.com/kwowf



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




  • 4173  Datum: 2006-11-06 16:06:11
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann..., Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4172  Datum: 2006-11-06 11:15:17
    FF Wallinghausen ( h.eiben@feuerwehr-wallinghausen.de / http://www.feuerwehr-wallinghausen.de) schrieb:

    Moin, moin!
    Vielen dank für den Eintrag in unserem Gästebuch!

    Wahnsinn wer alles in dein Buch hier schreibt! Es macht sehr viel Spaß die Beiträge zu lesen!

    MkG
    Hilko E.
    Feuerwehr-Wallinghausen.de

    4171  Datum: 2006-11-06 09:58:04
    Hermann Sprich ( h.sprich@t-online.de / http://www.feuerwehr-kandern.de) schrieb:

    Es Grüßt aus Kandern im Südschwarzwald der Schriftführer der Freiw.Feuerwehr Kandern
    Hermann Sprich

    4170  Datum: 2006-11-03 11:53:25
    thomas.d ( webmaster@feuerwehrschwenningen.de / http://www.feuerwehrschwenningen.de) schrieb:

    Tolle Homepage habt ihr da gemacht. Macht echt Spaß bei Euch rumzusurfen.
    Macht weiter so mit dem Leitsatz:

    Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr!

    4169  Datum: 2006-11-02 22:24:40
    Harry Everhard ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Thank you for entering so many US Fire sites again this year
    with your meaningful FDNY Tribute.
    "stay safe, my friend !"
    Your American Firefighter friend Harry from Austin Texas, USA.


    Hi Harry!
    Thanks for your gb entry !
    All people should never forget the final sacrafice of these 343 brave FDNY Firefighters of the New York City Firefighters.
    "Take good care buddy and stay safe !"

    Greetings to you and all your Firefighters of the Austin FD.
    Hartmut in Toronto.


    "NYPD Police Officer Ramon Suarez Tribute."
    ~Click on glove!~


    Found this very good Memorial site, with guest books for the FDNY and the NYPD.
    "Click on the link!"
    343 New York City Firefighters and 72 members of the NYPD lost their lives,
    on that tragic day.



    4168  Datum: 2006-10-31 06:22:53
    FFW Burgellern - Schlappenreuth ( techniker@die-stadelhofner.de / http://www.feuerwehr-burgellern.de.tf) schrieb:

    Grüß euch Kameraden,

    Super Seite, würd mich freuen wenn der eine oder andere mal auf meiner HP vorbei schaut !!
    www.feuerwehr-burgellern.de.tf

    Mit freundlichen Grüßen

    FFW Burgellern - Schlappenreuth

    4167  Datum: 2006-10-29 19:41:10
    FFW Nettelkofen ( Jackomo6120@web.de / http://www.ffw-nettelkofen.de) schrieb:

    Hallo Kameraden,
    schöne Seite habt ihr danke für euren Gästebuch Eintrag bei uns!!!!

    Kameradschaftlicher Gruß
    FF Nettelkofen
    http://www.ffw-nettelkofen.de

    4166  Datum: 2006-10-28 14:37:49
    Feuerwehr Mötsch ( info@feuerwehr-moetsch.de / http://www.feuerwehr-moetsch.de) schrieb:

    Hallo nach Kanada

    Vielen Dank für deinen Besuch unserer Feuerwehrhomepage. Wir haben uns sehr über einen Besuch aus Kanada gefreut.
    Deine Feuerwehrgedichte sind echt klasse! Mach weiter so!!!

    Liebe Grüße
    die FFw Bitburg-Mötsch

    4165  Datum: 2006-10-27 23:35:40
    Manfred Walter Kom. FFW Heidelberg Abt. Altstadt ( WalterHeidelberg@t-online.de / http://www.Feuerwehr-Heidelberg-Altstadt.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Ich habe Deine Gedanken und Gedichte über die Freiwilligen gelesen.
    Ich glaube Du Hast den Nagel auf den Kopf getroffen,
    Einfach Klasse !!
    Besonders das Gedicht für unsere Jugendlichen
    und das für die gemeinsame Arbeit mit den anderen Organisationen,
    wie THW, Rotes Kreuz usw., hat mich stark beeindruckt.
    Es passt voll in die heutige Zeit, in der wir nur
    mit gemeinschaftlichen und gebündelten Kräften, den
    Mitmenschen Hilfe leisten können.

    Frei nach der Devise :

    EINER FÜR ALLE, ALLE für EINEN,
    Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

    Mach weiter so, Hartmut!!
    Es grüsst aus dem schönen Heidelberg am Neckar

    Manfred


    Hallo Kamerad Manfred!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen ermutigenden Eintrag!
    Es ist mir immer wieder sehr wichtig, daß ich von Euch Feuerwehrleute zu hören bekomme.
    Also was ihr Feuerwehrleute von meinen Feuerwehrgedichten und diese vielen Gedanken über Eure Arbeit hält!
    Weil ich doch über Euch alle aus verschiedenen Richtungen schreibe und so hoffte ich auch, daß meine Gedichte einige von Euch Feuerwehrleuten berühren und alle anderen einfachen Bürger zum Nachdenken anregen!
    Ihr sollt es ruhig wissen, daß es mehrere Bürger gibt, welche Eure selbstlose sehr gefährliche Arbeit sehr zu schätzen wissen und deswegen auch dankbar sind!
    Es ist eine sehr ehrenhafte und ernste Arbeit und darüber sollten sich auch noch mehr der einfachen Bürger einige Gedanken machen und ihren Respekt zeigen!
    Mein kleiner Einsatz tue ich wirklich sehr gerne für alle Feuerwehrleute und auch alle anderen Helfergruppen...,
    sei es die "THW oder das Deutsche Rote Kreuz", oder die verschiedenen "Rettungshundestaffeln"
    und ja, auch die Kameraden der Bergwachten!
    So wollte ich keinen bei meinen kleinen Tributen auslassen und erfreue mich jeden Tag, in meinem eigenem GB,
    Eure sehr netten Einträge zu lesen!
    Daß ich es nach Deiner Meinung als Kommandant richtig mache und Du meine Gedichte verstanden hast und diese Tributsgedichte Dich sogar beeindruckt haben, ist für mich und meine kleine "Helferarbeit" der größte Lob!
    Danke Dir für Deine großzügigen Worte !

    Wünsche Dir und alle Deinen Kameraden/innen alles Gute in Eurer Zukunft und passt gut aufeinander auf!
    Wie es in Eurem Feuerwehrspruch auch heisst...
    "EINER FÜR ALLE, ALLE für EINEN,
    Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr."

    MKG
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden/innen immer zur Seite stehn!"~

    ~ Meine deutschen Feuerwehrgedichte! ~
    Die Feuerkämpfer! http://tinyurl.com/4tlx5
    Die Freiwilligen Feuerwehrleute! http://tinyurl.com/4zmuh
    Die Feuerwehr-Kameraden! http://tinyurl.com/63ovr
    Die Jugendfeuerwehr! http://tinyurl.com/6gh7d
    Die verbündeten Retter! http://tinyurl.com/45ulv
    Die Bürger und ihre Feuerwehr! http://tinyurl.com/65439
    "NEU" Die Freiwilligen! http://tinyurl.com/f7xv5
    Die FLUT! http://tinyurl.com/5z23v
    Die BERGWACHT! http://tinyurl.com/5edp2
    Toronto Feuerwehr Tribut! http://tinyurl.com/4ajsu
    http://tinyurl.com/4nnds
    TRIBUT für die FDNY! http://tinyurl.com/5moau

    4164  Datum: 2006-10-27 12:15:31
    Petra Manuela Ständer ( Angel.Of.Lyrics@web.de / http://www.jf-droegennindorf.de) schrieb:

    Hallo Herr Hartmut Reinsch. Wie kommen wir zu der Ehre, dass Sie uns ein so schönen Gästebucheintrag bescheren? Wir haben uns sehr darüber gefreut - noch mehr waren wir darüber verwundert, aus welchem Erdteil uns dieser Eintrag erreichte! Ich selbst bin auch seit Jahren Schriftstellerin, schreibe leidenschaftlich gern Romane und Lyriken. Eine weitere Leidenschaft ist mir unsere Jugendfeuerwehr, aber das dürften Sie bereits an unser liebevoll gestalteten Homepage gesehen haben?! Noch einmal vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer JF-Homepage - kommen Sie doch bald wieder mal vorbei... Bis dahin mit kameradschaftlichen Grüßen Petra Manuela Ständer Webdesignerin

    4163  Datum: 2006-10-27 09:40:59
    Yvonne ( Maus0511@gmx.de / http://www.feuerwehr-spahnharrenstaette.de) schrieb:

    hallo, das ist eine tolle hp.
    sehr viel respekt dir gegenüber. ich mag deine gedichte sehr. habe schon einige eingerahmt weil ich so davon begeistert bin.

    Yvonne Feuerwehrfrau

    4162  Datum: 2006-10-25 21:23:27
    Tanja ( www.feuerwehr-gladbach@web.de / http://www.feuerwehr-gladbach.de) schrieb:

    Hoffe wir bekommen dann auch einen Eintrag.

    Macht jedenfalls weiter so ;>

    Grüße aus Gladbach in NRW, Germany

    4161  Datum: 2006-10-25 12:14:15
    Webmaster JF Marxa ( reichardt.claudia@gmx.de / http://www.jf-marxa.de.ki) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    danke für dein tolles Gedicht in unserem Gästebuch.
    Wir haben uns sehr gefreut.

    Vlg aus dem schönen Bayernland

    Claudia

    4160  Datum: 2006-10-25 07:52:34
    Feuerwehr Abbensen ( s_blanke@feuerwehr-abbensen.de / http://www.feuerwehr-abbensen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen Dank für Deinen Eintrag in unser Gästebuch.
    Haben uns sehr darüber gefreut.

    Viele Grüße aus dem schönen Ort,

    Abbensen in der Wedemark

    4159  Datum: 2006-10-23 16:09:10
    Gabi Steinel ( Citrella@gmx.net / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    eher zufällig bin ich hier gelandet, weil ich etwas über die Feuerwehr suchte und ich habe mir die Zeit gelassen die wunderschönen, nachdenklichen, traurigen und besinnlichen Gedichte zu lesen.
    Ich bin beeindruckt und sehr berührt.
    Herzliche Grüße aus dem Frankenland sendet dir Gabi

    4158  Datum: 2006-10-23 16:04:36
    Lars Wittenberg ( webmaster@versorgungszug.de / http://www.versorgungszug.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    als webmaster von versorgungszug.de (Versorgungszug der Feuerwehr Landkreis Hildesheim, Deutschland)
    habe ich schon viele Gästebücher und homepages gesehen.
    Oft finde ich Deine Gedichte.

    Und immer wieder jagt mir ein Schauer über den Rücken. Toll!
    würde mich über einen Eintrag von Dir in unserem Guestbook echt freuen.
    kameradschaftliche Grüße
    sendet webmaster la-wi Lars Wittenberg.


    Sehr geehrter Webmeister!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Lieber Kamerad Wittenberg!

    ~"Gefragt.., getan!"~
    War schneller in Euer Gb, als eine Dorffeuerwehr im Einsatz, aus ihrer Feuerwehrhalle kommt! ;-)
    Werde mir nun gleich Eure Links anschauen und sehen, welche Feuerwehren ich in den letzten 5 Jahren bei meinen Gb Einträgen irgendwie verpasst habe!
    "Nur bei sechs Feuerwehren mußte ich mich natürlich gleich in deren Gästebücher eintragen!"
    Alle anderen Feuerwehren in Eure Linkliste hatte ich schon hinter mir! ;-)

    Grüße and Dich und allen Kameraden/innen
    des Versorgungszuges
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4157  Datum: 2006-10-23 16:03:13
    Herbert Bartsch ( office@mondkult.com / http://ffw-obervolkach.de) schrieb:

    He Webmaster!
    warum Ärgerst du dich mit Franz den Häckenschützen so herum?

    Ohne Angaben wird einfach gelöscht.
    Anonym ist TOT, kein Kommentar.

    Hier wird nicht nur der Brand, sondern auch noch der Durst nach Information gelöscht.
    weiter so.


    Geehrter Kamerad Bartsch!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Bin nicht nur der Webmeister, sondern der Mann hinter diesem gewaltigen Feuerwehr-Gästebuch!
    Also, als Euer Feuerwehrdichter lasse ich mir keine ungerechte Beschuldigungen gefallen .
    Ärgern tue ich mich aber überhaupt nicht !
    Ich nehme diese "feigen anonymen Einträge so hin, für das, was sie sind!
    Doch sollen diesen Leute und andere gleichdenkeneden wissen, daß keiner mir einen dummen Dreck anhängen kann, ohne dabei von mir zu hören, indem ich zu jeder falschen Anklage Stellung nehme!

    Auch 28 Feuerwehr-Webmeisters haben in den letzten 5 Jahren meine Einträge entfernt..., aus 7780 meiner Feuerwehr-Gb Einträgen!
    Natürlich habe ich mir falsche Beschuldigungen auch von diesen Leuten nicht gefallen lassen ! ;-)
    Denke gerade an einen Kommandanten, der mir auch etwas "Unrechtes" und sogar bösartiges in meinem Gb schrieb!
    Sollst einmal lesen, was damals alles los war!
    Also ich stecke absolute nichts "UNGERECHTES" ein!
    Eintrag Nummer # 3580 vom 1. Kommandant der FFW-Heining /Passau!
    ~"Und meine Handlung und Antwort darauf!"~ http://tinyurl.com/y54e35
    Wenn es nicht so traurig sein würde, dann wäre es doch sehr lustig! ;-)
    Und beim Eintrag # 4021 vom anonymen TOM ging es auch toll her und auch dieser Mensch kam bei meiner Antwort nicht zu kurz!

    Diese Einträge sorgen auch für ein lebendiges Gb und sind mir bei meiner Aufklärung nur "MITTEL zum ZWECK!"
    http://tinyurl.com/wphly

    So wünsche ich Dir und Deinen Kameraden/innen alles Gute...
    und "möge der gute St. Florian euch allen immer zur Seite stehn!"

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4156  Datum: 2006-10-22 15:54:48
    Sven Mitzkat ( sven_mitzkat@hotmail.de / http://www.ff-koenigstaedten.de) schrieb:

    Danke für den Eintrag

    4155  Datum: 2006-10-22 15:30:32
    Karsten Spangenberg ( karsten.spangenberg@arcor.de / http://www.feuerwehr-hirschberg.com) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    vielen Dank für Deinen erneuten Eintrag in unserem Gästebuch es hat mich sehr gefreut Deine Zeilen wieder zu lesen.

    Viele Grüße aus dem Grünen Herzen Deutschlands (Thüringen)

    Karsten Spangenberg
    Webmaster www.feuerwehr-hirschberg.com

    4154  Datum: 2006-10-18 16:46:48
    Frank Dercks ( dercksiahle@aol.com / http://www.feuerwehr-nuetterden.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Vielen Dank für Deinen Eintrag in unser Gästebuch.
    Ich habe mir auch mal intensiv Deine HP angeschaut und bin ebenso beeindruckt,
    wie die anderen Kameraden u. Gäste dieses Gästebuches.
    Was hat einen (einfachen?) Menschen bewegt,
    sich so, auf seine eigene, spezielle Art, für die freiwilligen Feuerwehrleute einzusetzen?

    Sehr beeindruckend!
    Dieses sollten sich mal alle Bürger/Menschen zu Herzen nehmen, die nicht viel von der FF halten.
    Interessant fand ich auch Deinen Lebenslauf, wie Du nach Kanada gekommen bist.
    Ich wünsche und hoffe, dass Du weiterhin Deine ganze Kraft dafür gebrauchst,
    dass Weltbild uns Deutscher, speziell natürlich in Deiner jetzigen "Heimat" Kanada, zu verbessern.

    Viele Grüsse aus Kranenburg am Niederrhein (nähe niederl. Grenze)

    4153  Datum: 2006-10-17 21:47:09
    Franz ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    Hallo, jetzt habe ich mir doch mal die Mühe gemacht und bin einem Link aus deinen Gedichten gefolgt
    mit denen du die Gästebücher der Feuerwehren in Deutschland flutest.
    So ist doch meine Meinung bestätigt worden, was du für furchtbare Gedichte schreibst und welche
    Einstellung du hast.
    So etwas kann nur von einem Tagträumer kommen der nicht mitbekommt wie es wirklich aussieht.
    Besonders erschreckend finde ich, dass es noch so viele Menschen gibt die sich positiv zu deinen
    Reimversuchen äußern.
    Diese Leute, deine Person eingeschlossen, sind doch die,
    die den Ruf des kultivierten und weltoffenen Deutschlands schädigen.
    Verbring deine Zeit nur weiter damit alle
    Gästebücher zu missbrauchen,
    dann gehst du wenigstens nicht auf die Strasse und gibst dort deine seltsame Meinung zum besten.

    Franz


    Na, "Franz Heckenschütze",..ohne e- mail !
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Sollte mich gar nicht abgeben mit solchem Volk wie du es bist.
    ~~~ (Bei meiner Anrede, ist das Wort "du", absichtlich klein geschrieben,
    denn ich weiß gar nicht mit welchen anonymen feigen Menschen ich es zu zun habe ?!) ~~~
    Doch sollst du es ruhig lesen, was ich dir zu sagen habe!
    Seit du zu feige bist, mir direkt zu schreiben um mir etwas zu erzählen,
    so muß ich es in meinem Gästebuch tun, um dir meine Meinung zu sagen.

    Erstens, ist es leider nur deine eigene Meinung, daß ich "furchtbare Gedichte" schreibe!
    Bist du deswegen neidisch, weil du selber nichts gescheites auf den Weg bringst
    und den Feuerwehrleuten etwas besseres präsentieren kannst?
    Bis heute sind es 7750 Feuerwehrseiten, welche meine Gedichte in ihren GB haben
    und die meisten Feuerwehrleute sind sehr dankbar dafür, daß es einen Bürger gibt,
    der an sie denkt und Tribute für sie schreibt, auch im fernen Kanada!

    160 Feuerwehr Einheiten der FDNY freuten sich auch sehr, daß ihre Kanadischen Nachbarn an sie
    gedacht haben, mit meinem englischen Tribut für sie, nach dem 11. Sept. 2001.

    Aber sei doch einmal ehrlich, eh?
    "Was Dich wirklich stört, sind meine Aussagen in meinen Heimat- und Vaterlandsgedichten!"
    ~ "du knallroter Nestbeschmutzer" ! ~
    Das war's wohl, was du mit meiner "Einstellung meintest...!
    Es stört dich so sehr, daß du versucht hast etwas in mein GB zu schreiben, um mich anzugreifen...!
    Es freut mich aber sehr, daß es einen "anti Deutschen wie dich, so sehr stört"!
    Wenn du obendrein noch dazu ein Deutscher bist, dann solltest du dich in den Boden schämen
    und den lieben Gott um Gnade bitten,
    für deine feindliche Einstellung deinem Volk und dem Deutschtum gegenüber!

    Und dann ist es noch "erschreckend für dich", daß es noch mehr Deutsche gibt,
    die ihre Heimat und ihr Vaterland lieben und mich und meine Liebe zur Heimat
    und meinem Vaterland als Auslandsdeutscher verstehen können und zu meiner Seite stehn?
    Dann klagst du obendrein auch noch diese Leute an,
    (also meine Gäste), weil sie nicht "so schief,
    komisch und dumm denken, wie du es hier in deinem Schreiben tust"?
    dir fehlt wohl etwas...eh?
    du redest, daß wir anders denkenden Deutschen, als du...,
    "den Ruf des kultivierten und weltoffenen Deutschlands schädigen ?"
    Und du bist der einzigste, der Recht hat, mit deiner komischen Anschauung, was unser Vaterland anbetrifft ?
    Ich weiß, daß ich hier meine kostbare Zeit mit Leuten "von deinem kleinen Kaliber" verschwende,
    seit du mir gegenüber sowieso überhaupt nichts richtiges oder etwas besonders sagen kannst,
    was wirklich einen Sinn hat!

    Aber ich mußte es auch loswerden, daß du es auch hiermit zu lesen bekommst.
    Auch gleichdenkende sollen wissen, was ich den Leuten wie dich zur Antwort gebe !

    Wenn jemand ein Gästebuch missbraucht und probiert Gäste zu beleidigen und Schaden anzurichten versucht,
    dann ist es "die hässliche Art deiner Person und niemand anders",
    die so etwas im Schilde führt!
    Hoffentlich habe ich mich klar genug ausgedrückt,
    daß du sehr seltsamer Deutscher, mich auch
    verstehst.
    Habe keine Angst, daß ich mit meinen Reden auf die Strasse gehen würde,
    um das Fussvolk "der Tagträumer so wie dich" anzusprechen versuche.

    Am WWW kann ich viel mehr abertausende Leute erreichen mit meinen Gedichten und Gedanken, als du jemals von träumen kannst.
    So, du kannst mir ruhig gestohlen bleiben, und dich in aller Angst hinter einen erfundenen Namen ohne e- mail verstecken!
    Schäme dich, du anonymer feiger Heckenschütze !

    Grüße an alle meine lieben Gäste und Entschuldigung, wenn ich mit diesem "Nörgler" etwas fuchtig wurde...
    aber manchmal muß es so sein, denn ich lasse es nicht zu,
    mich und meine Gäste von einen "deutschfeindlichen Menschen" beleidigen zu lassen.

    MfG,
    Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Meine Heimat, Feuerwehr- und Vaterlands Gedichte:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    4152  Datum: 2006-10-17 02:22:37
    Eduard Müller ( eduard.mueller@rasselstein.com / keine Homepage) schrieb:

    Lieber Hartmut Reinsch,

    ich bin auch Feuerwehrmann und habe mit Begeisterung Deine Feuerwehrgedichte gelesen.
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner sehr schönen Homepage.
    Wir wollen auf unserer Feuerwehr - Homepage gerne eins Deiner Gedichte zusammen mit Deinem Namen eintragen.
    Ich bitte Dich daher um eine Genehmigung dafür.
    Ich bedanke mich schon mal im vorraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    Eduard Müller

    Hallo Kamerad Müller!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Natürlich könnt Ihr Kameraden meine Feuerwehrgedichte auf Eure Webseite benutzen!
    Was ist denn der Name Eurer Feuerwehr?
    Ist es eine Werkfeuerwehr?
    Konnte bei meiner Google-Suche nichts unter Deinem Namen oder "Rasselstein" finden!
    nur Werkfeuerwehr Rasselstein GmbH in Andernach - FEZ.

    Grüße an Dich und allen Kameraden Deiner Feuerwehr!
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    4151  Datum: 2006-10-16 01:59:21
    Lynn Samms ( lynnsamms@sympatico.ca / keine Homepage) schrieb:

    Dear Hartmut,
    I am sure your tribute must touch a special place in the hearts of all those who read it.
    God bless,
    Lynn (Rowsell) Samms


    Hi Lynn!
    ~~~~~~~
    Nice to hear from you!
    Hopefully my Tribut to the FDNY and my other Firefighter Tributes in the german language, that I have entered in 7750 German, Austrian and Swiss Firefighter guest books, since Sept2. 2001,
    will help to bring even more RESPECT to all Firefighters around the world!
    They deserve much more Honor and Respect, for their dangerous work and their human compassion!

    Please say hello to all your Family and especially your Mom and Dad. ;-)

    Your Friend and Firefighter Poet
    Hartmut Reinsch

    4150  Datum: 2006-10-14 15:01:10
    Webmaster ( hansenol@freenet.de / http://www.ff-schoenkirchen.de) schrieb:

    Date: 2006-10-14 09:37:06 (GMT+0) - IP: 89.27.218.34
    Webmaster (hansenol@freenet.de / http://www.ff-schoenkirchen.de ) wrote:

    Hallo Hartmut
    Mal wieder ein Gedicht aus Schönkirchen / Germany

    Feuerwehrfrust
    Aufgewacht mit schweren Schädel,
    grad´ noch geträumt von einem Mädel,
    der Piepser singt das Lied vom Brand.
    "Zwei" zeigt die Uhr dort an der Wand.
    Raus, ins kalte Auto rein;
    frostig ist´s, es wird bald schnei´n.
    Im Eis auf der Scheibe nur ein Schlitz,
    eiskalt ist der Fahrersitz.
    Motor blubbert, kommt in Gang,
    kriegt schnell jenen hohen Klang,
    den man vom Nürburgring her kennt
    und den man "höhertourig" nennt.
    Reifen quietschen schon beim Start,
    Kurventechnik: herzlich/hart,
    "Ideallinie" nehmen, gradeaus -
    da ist auch schon das "Spritzenhaus".
    Klar, jetzt ist der Motor warm,
    die Scheibe frei und -
    Fehlalarm!
    Ein "Bürger" tat den Melder drücken,
    um dann fröhlich abzurücken.
    Erwischen müsst´ man diesen Knaben,
    um ihm - die Meinung mal zu sagen.
    von M. Jung
    Im Florian Hessen (Ausgabe 5/1999, Seite 31

    Viele Grüße an Dein lebendiges Gästebuch

    Webmaster
    LM O. Hansen
    FF Schönkirchen


    "Geehrter Webmeister der FF Schönkirchen."
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Lieber Kamerad Hansen !
    Danke Dir für Deinen Eintrag.
    Immer wieder kommt es vor, daß der Name eines Dichters nicht unterm Gedicht steht!
    so mache ich mir jedes mal die Mühe und schalte "Google Suche" ein
    und versuche den Namen des Dichters herauszufinden?!
    In diesem Fall, wegen oberen Gedicht hatte ich dieses mal Glück.
    So möchte ich auch den Namen des Dichters angeben!
    Denn nur auf dieser Art wird der Namen auch weiterhin mit dem Gedicht abgedruckt!

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Schönkirchen,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    "PS.>
    War schon seit Okt. 9 2004 nicht mehr auf Eure Seite. ~ Dies habe ich nun auch endlich nachgeholt! ;-) ~~~


    Durch Google Suche herausgefunden!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Im Florian Hessen (Ausgabe 5/1999, Seite 31) war ein kleines Gedicht "FF-Feuerwehrfrust", von M. Jung ,
    das sich mit den Gedanken eines Feuerwehrmannes bei der Fahrt zum Gerätehaus befaßt.

    4149  Datum: 2006-10-12 16:18:01
    Alex ( webmaster@FF-Reideburg.de / http://www.FF-Reideburg.de) schrieb:

    Ich möchte mich für den Eintrag in unserem Gästebuch bedanke.
    Und grüße alle Feuerkämpfer/innen auf dieser Welt.
    Das sie nach ihrem Einsatz, immer wieder gesund zu Hause ankommen.


    Hallo Kamerad Alex!
    ~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Seit Du so viele Feuerwehrleute wie auch nur möglich begrüßen möchtest,
    so bist Du hier in meinem Feuerwehr-Gästebuch "auf dem richtigen Dampfer!"

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Reideburg
    kommen vom Feuerwehrwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4148  Datum: 2006-10-12 14:20:04
    MANU ( keine Email / http://www.feuerwehr-halle.de/) schrieb:

    Datum: 2006-10-12 02:13:53
    MANU ( keine Email / http://www.feuerwehr-halle.de/) schrieb:

    Ein Brief aus der Vergangenheit!
    Es ist aber Wert, diesen noch einmal zu bringen!
    Datum: 2004-10-25 21:15:51
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Lieber Hartmut,
    ich danke Dir, dass Du mir Dein neues Feuerwehrgedicht geschickt hast!
    Es ist diesmal tatsächlich anders, als Deine vorhergehenden.
    Aber es ist gut!!!

    Nur solltest Du Dich nicht so sehr darauf beschränken, dass alle freiwilligen Feuerwehrleute, so sehr auf den Dank der Bürger erhofft sind! Schließlich ist es denen doch egal, welche Feuerwehr heran rückt!
    Sie rufen die Feuerwehr und sind froh, dass eine zu Hilfe kommt!
    Wenn eine Feuerwehr so sehr darauf brennt, einen speziellen Dank der Bürger zu erhoffen, so ist er meiner Meinung nach, entweder im falschem Hobby vergraben oder im falschen Beruf gelandet!
    Ist es nicht unser Job zu helfen?
    Selbst wenn das Feuer aus ist, wir Leben gerettet haben, sind doch trotzdem Existenzen zerstört!
    Das was das Feuer nicht zerstört hat, zerstört das Wasser!
    Wenn wir unseren Job erledigt haben, und in die Gesichter der Menschen blicken, so weiß ich nicht, ob ich von ihnen auch noch ein Dankeschön haben möchte!
    Klar riskieren wir unser Leben, aber es ist unser Job! Was wären wir für Freiwillige, wenn wir es nur aus Dankbarkeit machen würden?
    Ich würde mir nur schäbig vorkommen!
    Tut mir leid, wenn das so hart rüber kommt, aber die die sich an dieser Stelle (Dankbarkeit der Bürger) bei Dir bedankt haben, sollten die Feuerwehr lieber verlassen!

    Meiner Meinung nach, sollte man diesen Job als Berufung sehen und nichts als anderes.
    Klar ist es auch schön, wenn man ein Dankeschön bekommt, aber das sollte nur dazu dienen, den Mut nicht zu verlieren, wenn man Tiefschläge erfahren hat.
    Denn nach einem Feuer haben die Leute teilweise nur ihr Leben nicht verloren, alles Andere trotzdem!
    Was hilft ihnen schon die Versicherung?
    Die Erinnerungsstücke- und- werte können sie auch nicht ersetzen!

    Ganz liebe Grüße aus Halle/Saale
    sendet Dir
    Manu
    von der Feiwilligen Feuerwehr Halle - Trotha


    Geehrte und liebe Feuerwehr-Kameradin Manu!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Recht herzlichen Dank für Deinen aufrichtigen viel aussagenden Brief!

    "Niemals"..., in allen meiner Gästebuch Antworten, in meinen Briefen "oder bei Feuerwehrgedichten"
    habe ich jemals geschrieben, daß sich die Feuerwehrleute irgenwie "einen Dank erhoffen!"
    Das könnte ich auch gar nicht schreiben, denn ich bin kein Feuerwehrler und rede in meinem letzten Gedicht
    "Die Bürger und ihre Feuerwehr", nur über "RESPEKT", für die Feuerwehrleute, für ihre unentgeltliche, freiwillige und selbstlose Arbeit, für alle ihre Bürger und jeden Fremden!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/burger.htm

    "Entschuldige bitte meinen etwas starken Ton in diesem Schreiben, aber daß wollte ich erst einmal schnell korrigieren.
    Von "Dank oder Lob Erwartungen" habe ich und werde ich auch nie drüber schreiben, denn damit würde ich Wörter in den Feuerwehrleuten ihren Mund legen! "
    Es liegt mir fern, dies zu tun !"
    Ich schreibe nur ehrlich gemeinte TRIBUTE über Euch Feuerwehrleute.
    Also wie ich als einfacher allgemein sehe und selbst empfinde, was Eure Arbeit bei der freiwilligen Feuerwehr anbelangt.

    Ich rede und schreibe also aus meiner eigenen Sicht und gebe nur meine eigene Meinung, was und wie ich persönlich darüber denke!
    Meine Feuerwehr-Tribute haben hauptsächlich mit der Arbeit der Feuerwehr für das Wohl aller Bürger zu tun.
    Und wir Bürger sind es wenigstens allen Feuerwehrleuten schuldig und sollten unseren RESPEKT zeigen, wenn immer möglich.
    In meinem neuen Gedicht "Die Bürger und ihre Feuerwehr", schreibe ich zum ersten mal über ~~~"RESPEKT"~~~
    und nicht über "Dank oder Lob!"

    Diese Wörter sind viel zu gewöhnlich für diese guten Menschen, so wie Du und Deine Kameraden/innen, da ihr alle beinahe jeden Tag Euer Leben riskiert, um andere zu retten!

    Für den damit "erworbenen RESPEKT" brauch sich kein Feuerwehr-Kamerad oder Kameradin,
    ~~~Zitat~~~ "schäbig vorkommen!"
    Also hoffentlich habe ich das nun richtig aufgeklärt, denn ich bin ein sehr tief nachdenkender und sogar vorsichtiger Mensch, wenn es zu Wörtern kommt!
    ~"Sonst bin ich aber auch überhaupt nicht schüchtern und sage jedem meine Meinung!"~ ;-)

    Meine Feuerwehrgedichte haben also "weder das Wort "Dank oder Respekt" enthalten !
    "Bis auf das NEUE untere Gedicht "Die Bürger und ihre Feuerwehr!",
    dies hat das einzige sehr viel aussagende Wort "RESPEKT" enthalten...!
    "Und mehr RESPEKT solltet IHR FEUERWEHRLEUTE von allen BÜRGERN ruhig haben !!! "

    Sei mir nun bitte nicht böse,
    denn ich verstehe auch ganz genau was Du meintest und Du hast auch Recht, mit Deinen Gefühlen !
    Ich wollte es nur richtig stellen, was ich in meinem Gedicht aussagte und damit meine!

    So grüße ich Dich und alle Deine Kameraden/innen der Feuerwehr Halle / Trotha

    MKG,
    Euer "manchmal etwas fuchtiger Feuerwehrdichter"
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4147  Datum: 2006-10-10 17:03:14
    Mark Hiller ( keine Email / http://www.bsa-hiller.de) schrieb:

    Hallo,
    die Gedichte sind einfach spitze, weiter so.
    http://www.bsa-hiller.de/index206.html
    MfG
    M.Hiller

    4146  Datum: 2006-10-07 19:15:23
    Kilz Michael ( Relakso@aol.com / http://www.ff-dillingen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!

    Als Webmaster der FF-Dillingen/Saar, möchte ich mich für Deine netten Gästebucheinträge bei Dir bedanken.
    Freundliche Grüße aus Dillingen an der Saar,
    Michael Kilz

    4145  Datum: 2006-10-06 16:37:47
    Ferdinand ( rhs-waldi@web.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut

    Deine Gedichte sind sehr gut das einzigste was mich etwas stört ist die Formulierung, in Deinem Gedicht was ich auf Deiner HP gelesen habe, da heisst es "die verbündeten Retter".
    Als Hilfsorganisation wird das DRK genannt, was ja ok ist aber für mich und auch andere die jetzt bei keiner Organisation sind so zu sehen als wäre das DRK die einzigste Organisation die hilft.
    Ich war selber schon im Auslandeinsatz und in der Endwicklungshilfe tätig und dies nicht im Auftrag des DRK, sondern einer anderen Hilfsorganisation.
    Ich finde die Gedichte sehr gut und wollte diese sache nur los werden und schicke Dir schöne Grüße aus dem Allgäu nach Kanada.


    Lieber Kamerad Ferdinand!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag und Grüße aus dem schönen Algäu!

    Als ich dieses Gedicht "Die verbündetten Retter" schrieb, dachte ich an die Zusammenarbeit dieser drei sehr wichtigen großen Hauptgruppen (also die Feuerwehren, DRK und THW) und versuchte sie alle zusammen zu ehren, für ihre Hilfe, Zusammenarbeit und ihre menschliche Arbeit, die sie weltweit für alle Menschen leisten.
    Sei es bei Erdbeben, Fluten oder bei großen Unglücken, da arbeiten diese drei Hauptgruppen gemeinsam, also Seite an Seite zusammen!
    Auch ein paar Linien ("im vierten Vers"), hatte ich in diesem Gedicht "den Kameraden/innen mit ihren Rettungssuchhunden gewidmet!"
    An Deine e-mail Adresse sehe ich, daß Du vielleicht bei einer dieser Gruppen dabei bist?
    ~"Ist es die Rettungshundeschule?"~
    Ich habe mich auch bei dutzende von Rettungshundestaffeln in deren Gästebücher mit diesem Gedicht eingetragen.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/retter.htm

    Wenn nun noch andere Hilfsorganisation zur Hilfe antreten, worüber man nicht so viel in den Nachrichten hört, dann war es aber nicht meine Absicht gewesen, diese Retter und Helfer irgendwie nicht zu erwähnen oder gar zu vergessen!

    In Deinem Eintrag hast Du aber auch nicht "Deine Hilfsorganisation" angegeben, der Du zugehörst, oder bist Du einer der hilfbereiten Menschen, der alleine zu Ort und Stelle reist und auf eigener Faust sozusagen, Hilfe leistet?
    ~ Das muß natürlich auch sehr hoch anerkannt werden. Dann hast Du hast es persönlich auch fertig gebracht,
    den Menschen in der NOT zu helfen !

    Wie sagt man doch ...?
    ~~~"Wenn man seine Ärmel hochkrämpelt und zupackt, brauch man nie Angst zu haben, sein Hemd zu verlieren oder hergeben zu müssen!"~~~ ;-)

    ~"Wenn Du also einer kleineren Hilfsorganisation anbelangst, dann verrate es mir doch, wie diese heißt!"~

    Dann wissen auch die Kameraden in meinem Gb Bescheid, daß es auch noch mehr kleinere hilfsbereite Organisationen gibt, welche nicht sehr bekannt sind!
    Das deutsche Rote Kreuz oder Weltweite rote Kreuz ist ja in jedem Land tätig und das weißt Du ja sowieso!
    So sind auch die tausenden Feuerwehren und ihre Kameraden/innen in jedem Land.
    Auch alle Kameraden/innen des THW sind überall in allen Ländern bei den meisten Rettungen dabei.

    So schreibe mir bitte ein e-mail oder "im neuen Eintrag", wie Deine Hilfsorganisation heißt !

    Kameradschaftliche Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen Deiner "Hilfsorganisation"
    kommen vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    in Toronto / KANADA

    PS.>
    Das Gedicht
    "Die verbündeten Retter"
    vom 28. Dez. 2003,
    habe ich bis heute in über 850 DRK und THW Web Seiten "einzelnd nummeriert" in ihren Gästebücher eingetragen.

    Gleichzeitg auch bei dutzende Seiten der Rettungshunde-Gruppen /Staffeln.
    Also jede Gruppe die ich am Netz alleine durch Google Search finden konnte! ;-)
    Denn ich möchte alle Rettungsgruppen mit meinen Schreiben ehren und natürlich auch die gut trainierten und sehr wichtigen Rettungshunde und ihre Trainer.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/retter.htm

    4144  Datum: 2006-10-06 13:54:51
    Andreas ( webmaster@werkfeuerwehr-hst.de / http://www.werkfeuerwehr-hst.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Liebe Grüße aus Deutschland von der Werkfeuerwehr Hostmann-Steinberg Celle!
    Vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Eintrag in unserem Gästebuch!

    Mach weiter so!

    Andreas (Webmaster der Werkfeuerwehr Hostmann-Steinberg)

    4143  Datum: 2006-10-06 13:50:55
    Marcus ( keine Email / http://www.feuerwehr-loethain.de) schrieb:

    Vielen Dank für den Besuch suf unsere Page! Viele Grüße an alle!!! mfg aus Sachsen!!!

    4142  Datum: 2006-10-06 12:59:57
    Thomas ( keine Email / http://www.ff-giessen.de) schrieb:

    Hallo Hartmut und alle Kameraden die hier stöbern,
    Es freut mich daß Du unsere HP besucht hast. Werde jetzt öfter mal im fernen Kanada reinschauen.

    Viele Grüße von der FF Gießen/Hessen

    4141  Datum: 2006-10-05 20:21:47
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm) schrieb:

    ~"Feuerwehrmann..., Du hast keine Chance!"~

    Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:
    "Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen !"

    Wenn Wir mit 60km/h durch die Straßen fahren, sagen sie:
    "Schaut euch die rücksichtslosen Spinner an !"

    Wenn Feuerwehrleute Fenster eindrücken, um durch Ventilation die Hitze bei der Brandbekämpfung zu verringern sagen sie:
    "Seht euch die Kaputtmacher an !"

    Wenn wir den Fußboden aufreißen um an den Brandherd zu gelangen, sagen sie:
    "Da läuft die Holzfällerbande !"

    Wenn der Zugführer weit hinten steht, von wo er seine Männer sehen und leiten kann, sagen sie.
    "Er hat Angst, dahin zu gehen, wohin er seine Leute schickt !"

    Wenn Wir ein Gebäude verlieren, sagen die Leute:
    "Das ist eine lausige Feuerwehr !"

    Wenn wir schnell mit dem Feuer fertig sind, sagen sie:
    "Es war kein richtiges Feuer !"

    Wenn viel Wasser benötigt wird, sagen die Schaulustigen:
    Die richten mit dem Wasser mehr Schaden an als das Feuer selbst !"

    Wenn ein Feuerwehrmann verletzt wird, sagen alle.
    So ein leichtsinniger Bursche !"

    Wenn er im Einsatz sein leben lässt, sagen sie zu seiner Familie.
    Damit musste er rechnen als er zur Feuerwehr ging !

    Armer Feuerwehrmann, Du kannst es niemandem recht machen!

    Anmerkung:
    Leider ist mir der Verfasser von diesem wahren Schreiben unbekannt!
    Habe GOOGLE abgesucht und nichts darüber finden können.

    Aber gerade wegen diese Gedanken von einigen undankbaren Bürgern, habe ich mich seit August 2001 als "einfacher Bürger" bemüht und versucht Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuewehr- Gedichtstributen beizustehn und damit zu ehren!

    Werde dies auch weiter tun, damit so manch einer der Bürger etwas mehr über Eure freiwillige, selbstlose und tapfere Arbeit, beim lesen meiner Tribute nachdenklich gestimmt wird!

    ~"Gott schütze Euch alle, und möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~

    MKG, Euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA.

    PS.>
    Seit so viel wahres an diesem obigen Spruch dran ist, wiederhole ich diesen ab und zu in meinem eigenen GB! ;-)
    ~~~ "So, klickt einmal auf's Bild und schaut Euch den Anhang unter meinem Gedicht
    "Die Freiwilligen Feuerwehrleute" an!"~~~

    ~"Auwwwwie, daß tut weh!"
    ~ Neuer Fahrer oder ein "etwas größeres" Feuerwehr Fahrzeug ???
    Der gute "Fire Chief" war aber gar nicht beeindruckt!!!
    ~~~ Dieses Foto gehört der Web-Seite ... torontofirefighter.com ©
    ~ "Klickt einmal aufs Bild!"~
    MKG, euer einfacher Bürger und Feuerwehrdichter Hartmut. ~

    ~"ehhh, that hurts!"
    ~ New driver or new vehicle ???
    The "Fire Chief" was not at all impressed!!!
    ~~~ This photo belongs to... torontofirefighter.com ©
    ~ "Click on the picture !"~
    "All you Firefighters stay safe now, and watch out for one another!"
    Greetings for the new year, your firefighter poet Hartmut. ~



    4140  Datum: 2006-10-04 21:57:28
    Martin ( info@einsatzberichte.de / http://www.einsatzberichte.de) schrieb:

    Hallo nach Toronto,

    eine tolle Seite habt Ihr hier ins Netz gestellt, optisch ansprechend und sehr informativ. Ich schaue regelmäßig wieder herein.

    Beste Grüße von der Einsatz-Berichterstattung Einsatzberichte.de

    4139  Datum: 2006-10-04 21:25:20
    Björn ( webmaster@feuerwehr-teupitz.de / http://feuerwehr-teupitz.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Wir schicken dir einen schönen Gruß aus dem Landkreis Dahme-Spreewald im Land Brandenburg hoffe du schaust mal vorbei

    4138  Datum: 2006-10-03 11:50:35
    Uwe Menzebach ( uw.menzebach@web.de / http://www.ffw.serkenrode.de) schrieb:

    Hallo Hartmut !
    Danke für den Besuch. Deine Gedichte sind was für`Herz. Echt toll.
    Kameradschaftliche Grüße aus dem Sauerland.

    4137  Datum: 2006-10-01 09:13:00
    Paul Brettschneider ( Brettschneider-Zeesen@t-online.de / http://www.feuerwehrforum-zeesen.de) schrieb:

    Servus Kamerad Harmut,

    wir, die FF Zeesen sowie die User des Forums, wollen mit diesem Gästebucheintrag deine eindrucksvolle Arbeit würdigen. Die poetische Verarbeitung von Eindrücken um und über die Arbeit der Feuerwehr ist eine einzigartige und beeindruckene Sache. Weiter so!

    In diesem Sinne weiterhin viel Spaß beim Schreiben!!



    Mit freundlichen Grüßen
    die Feuerwehr Zeesen!

    gez. Paul Brettschneider

    4136  Datum: 2006-09-29 21:51:42
    Hartmut ( info@feuerwehr-zussdorf.de / http://feuerwehr-zussdorf.de) schrieb:

    Servus Namenskollege,
    Dieses Gedicht hat mir echt gut gefallen, da wir nächstes Jahr unser 125 jähriges Jubiläum feiern. und mittlerweile über 50 Personen in der Vorbereitung sitzen.
    Und jede Sitzung voll erhrenamtlich ist.
    Meine Frage darf ich dein Gedicht wieder unter der Rubrik Gedichte in unserer Seite veröffetlichen.
    MKG Hartmut


    Hallo Kamerad Hartmut!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Natürlich kannst Du mein Feuerwehr-Gedicht oder Gedichte auf Eurer Seite veröffentlichen.
    Für Euch Feuerwehrleute habe ich ja auch diese Gedichte geschrieben!
    Unten habe ich ein paar Muster angehängt, was bereits über 600 Feuerwehren mit meinen Feuerwehr- Gedichts-Tributen getan haben!

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw ZUSSDORF,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>
    Bedanke mich für die Freundlichkeit der hunderte von Fw-Webmeistern,
    welche sich die große Mühe machten, um meine Gedichte auf ihrer Seite einzubauen!
    Habe mich sehr darüber gefreut, denn auf dieser Weise gehen diese Gedanken nicht in den FW-Gästebüchern verloren und einzelne Bürger bekommen diese Tribute seitdem auch zu lesen! ;-)
    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

    http://home.earthlink.net/~imcherokeeangel3/id5.html
    http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
    http://memorial.fire-hero.com/911poems.html



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




    4135  Datum: 2006-09-27 20:14:15
    Alexander Rackwitz ( AlexRacke@aol.com / http://www.feuerwehrforum-zeesen.de) schrieb:

    Sehr geehrter Feuerwehrdichter,
    Ihre ausgesprochen bemerkenswerten philosophischen Texte und Auseinandersetzungen beeindrucken mich sehr.
    Selten habe ich solch tiefsinnige Worte über wahre Kameradschaft erleben dürfen.
    Sie verdeutlichen in Ihren Gedichten die ungeheure Kraft des menschlichen Zusammenhalts
    und appellieren an die Ehre und den Stolz eines Jeden.
    Ihre Texte bedeuten für mich einen großen Schritt,
    sowohl auf literarischer Ebene, als auch auf gesellschaftlicher Basis.
    Lassen Sie uns gemeinsam den gefallenen Kameraden gedenken:

    In schwarzer Nacht kämpften sie gegen das Feuer und erlagen tragisch der dunklen Glut.
    Am Tage weht Asche über die Felder, unsere Augen erloschen - in den Herzen Tribut.


    über eine Rückmeldung würde ich mich aufrichtig bedanken.
    gez. Alexander Rackwitz


    ~"Geehrter Kamerad Rackwitz!"~
    Danke Dir für Deinen gütigen Eintrag!
    Der Sinn meiner Feuerwehr-Tributsgedichte, wie schon oftmals ausgesagt...,
    ist damit alle Feuerwehrleute zu ehren und die Bürger etwas nachdenklich zu stimmen!
    Damit sie Euch Feuerwehrleute noch mehr respektieren!
    Da nun diese Art Botschaft von einem einfachen Bürger kommt, welcher diese Tribute schreibt,
    sollte auch ein Vorteil aller Feuerwehrleute sein!
    Das ist grundsätzlich mein Vorhaben seit fünf Jahren, mit meinen tausenden Feuerwehr-Gästebücher Besuche.

    Werde Dir sofort eine E-mail senden, mit noch mehr Einzelheiten und ein paar Bilder von Toronto!
    Grüße an Dich lieber Alexander und auch an alle Deine Kameraden/innen der FFw ZEESEN
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Bilder von einer Gedenkfeier der Toronto Feuerwehr,
    für ihre gefallenen Kameraden.

    Ich lade Euch ein!

    Foto H. Reinsch ©

    Ich lade Euch ein!

    Foto H. Reinsch ©



    4134  Datum: 2006-09-25 19:47:38
    Steffen ( webmaster@feuerwehrmuseum-holdenstedt.de / http://www.feuerwehrmuseum-holdenstedt.de) schrieb:

    Danke für den EIntrag in unser Gästebuch.
    Tolle HP macht weiter so
    MFG Feuerwehrmuseum Holdenstedt

    4133  Datum: 2006-09-25 18:41:20
    Martin Fechner ( webmaster@feuerwehr-schnakenbek.de / http://www.feuerwehr-schnakenbek.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    viele Grüße aus Schnakenbek, am (fast) südlichsten Zipfel Schleswig-Holsteins, direkt an der Elbe.
    Es ist schön, festzustellen, wie weitreichend sich Kontakte dank einer Internet-Seite, entstehen - sei es eben halt nur durch GB-Einträge.
    Ich wünsche Dir noch viele "lyrische Stunden", und daß Dich immer im rechten Moment die Musse küßt... ;-). Viele Grüße vom Webmaster der FF Schnakenbek

    Martin Fechner


    Geehrter Webmeister der FF Schnakenbek!
    Lieber Kamerad Martin!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Zuerst einmal herzlichen Dank für Deinen netten Eintrag!
    Meine Heimatstadt Magedburg liegt auch direkt an der Elbe!
    Doch habe ich diese Stadt seit 1949, als ich mit meinen Eltern nach Berlin West flüchtete, nie wieder gesehen !
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/mag.htm
    Auch mein Vaterland nicht seit Einwanderung in 1958 nach KANADA.
    Doch muß ich mich doch auch bei jeder meiner Gedichte, Schriften und Antworten in meinem Gb etwas zusammenreissen, um in einigermassen guter deutscher Sprache alles auszudrücken, was ich auszusagen habe.

    Meine Heimat und Vaterlandsgedichte kommen aus meinen Empfindungen, Gefühlen und meinem Herzen und sind ganz und gar meine eigene persönliche Meinung!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems.htm

    Meine Feuerwehr-Gedichts-Tribute auf der anderen Hand, sind für Euch Feuerwehrleute geschrieben, um Euch damit ein wenig unter die Arme zu greifen.
    Diese Gedichte waren überhaupt nicht leicht für mich "als einfacher Bürger" für Euch zu schreiben.
    Doch jedes Feuerwehr Gedicht wurde von mir mit der Absicht geschrieben, um etwas bestimmtes über Euch Feuerwehrleute auszusagen.
    Also kamen diese Gedanken nicht leicht auf und ich mußte ganz schön über Eure meist freiwillige Arbeit und Einsätze und vieles Verschiedenes nachdenken und versuchen diese Gedanken, die ich mir dabei machte in der Form eines bedeutungsvollem Gedichtes und im Reim zu bringen.
    Diese Gedichte waren also nicht so leicht für mich zu schreiben, wie meine anderen Heimatgedichte.
    Denn wichtige Punkte sollten in den Feuerwehrgedichten gemacht werden und trotzdem sollte der Reim fliessen und interessant genug zum lesen sein!
    Meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte sollten Euch alle ehren und den Bürgern etwas zum nachdenken geben!
    Deswegen bin ich nun auch nach fünf Jahren Arbeit mit meinen Feuerwehr-Gb Einträgen auf 7705 deutsche , österreicher, tiroler, schweizer Feuerwehr -Webseiten in deren Gäsetbücher.
    Und der Lohn meines Einsatzes ist in meinem eigenem Gästebuch in den über 4000 Feuerwehreinträgen Einträgen zu lesen.
    Also habe ich meine gezielte Arbeit für Euch bis heute Feuerwehrleute getan und bin auch noch lange nicht fertig. ;-)

    "So möchte ich nur mit allem sagen, daß es sehr wenig mit der Muße" zu tun hatte oder mit lyrischen Stunden,
    wo mir vielleicht gerade etwas einfällt und es gleich niederschreibe."

    Obwohl das letzte Gedicht ("Die Freiweilligen") vom Karfreitag 2006
    auf dieser Art geschah und sozusagen geboren wurde.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm
    Doch waren alle meine anderen Feuerwehrgedichte zuvor mit Absicht und Überzeugung geschrieben,
    um Euch Kameraden/innen der Feuerwehren damit Hilfe zu leisten!
    So mache ich dies für Euch Feuewehrleute nicht aus langer Weile, ("wenigstens zwei Stunden jeden Tag!"),
    sondern ich versuche alles dran zu setzen, daß ihr noch mehr Respekt bekommt als jemals zuvor.
    Denn Eure selbstlose, meist freiwillige, tapfere Arbeit für alle anderen Bürger sollte viel mehr anerkannt werden,
    denn Ihr habt es mehr als verdient.

    ~"Möge der gute St. Florian Euch alle immer zur Seite stehn!~

    Mit freundlichen Grüßen an Dich lieber Kamerad Martin
    und alle Deine Kameraden/innen der FFw SCHNAKENBEK
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter und Helfer
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4132  Datum: 2006-09-25 14:08:57
    Olaf Schmitt ( schmittolaf@weingut-ratshof.de / http://www.feuerwehr-ilbesheim.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Vielen dank für deinen Besuch bei uns auf der Seite und deinen Eintrag ins GB.
    Ist echt toll was du hier auf die Beine gestellt hast.
    Mach weiter so!
    alles gute nach Toronto.

    4131  Datum: 2006-09-24 08:50:01
    Christian Kiel ( webmaster@feuerwehr-teisendorf.de / http://www.feuerwehr-teisendorf.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    klasse das Du uns gleichgefunden hast. Die Page ist erst seit 5 Tagen im Web! Vielen herzlichen Dank fuer Deinen Eintrag bei uns.
    Respekt an Deine tollen Gedichte. Ich wußte nicht das man selbst uns "rauhe Feuerwehrgesellen" so schoen verpacken kann :-)
    Bei uns im Berchtesgadener Land geht nun auch langsam der "Indian Summer" los und der Winter naht. Dann heißt es wieder bibbern bei den Einsaetzen.

    Nochmals 1000 Grueße nach Toronto und an alle Kanadischen
    Feuerwehrleute. Auf das alle immer gesund nach Hause kommen!

    Vielleicht treffen wir uns ja wirklich einmal.

    Christian Kiel

    4130  Datum: 2006-09-23 21:41:04
    Thorsten ( totto@onlinehome.de / http://www.feuerwehr-Leihgestern.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    danke für deinen Gästebucheintrag auf unserer Seite www.feuerwehr-Leihgestern.de ich habe schon in vielen GB´s von Dir Gedichte gelesen und muss sagen sie gelingen Dir immer wieder, ist eine schöne Idee ! Viele Grüße vom Mittelhessichen Leihgestern nach Canada !

    Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr !

    Thorsten

    4129  Datum: 2006-09-23 14:34:15
    Dieter Hensel ( Hensel.Dieter@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo lieber "alter" Freund Hartmut!

    ich habe soeben Deine mail bekommen und mich riesig darüber gefreut.
    Deine Gedichte sind immer sehr gelungen und sie gefallen mir sehr gut.
    Laß Dich bitte nicht irre machen von einigen Leuten,
    die glauben, sie müßten ihre Heimtat - ihr Vaterland in den Dreck ziehen.
    In Deutschland haben wir viele Probleme,
    über die ich aber lieber an anderer Stelle berichten werde.
    Ich denke auch oft an unsere schöne gemeinsame Zeit in Canada zurück.
    Ich werden Dir, lieber Hartmut, eine ausführliche e-mail schreiben.
    Bis dahin - mach`s gut und bleibe wie Du bist.
    Dein "alter" Freund Dieter.


    Lieber alter Freund Dieter! ;-)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Zuerst danke ich Dir für Deinen Eintrag aus meinem Vaterland !
    Durch das Gemeinde-Gästebuch von Deinem Heimatort Waldfischbach habe ich Deine e-mail gefunden!
    Ich wollte ein Gedicht für die freiwilligen Feuerwehrleute im Ort hinterlassen, denn sie haben keine eigene Webseite.

    Dies ist mir auch gelungen und dann sah ich Deine e-mail Adresse im Gb!
    Damals, als ich in 1949 als Flüchtlingskind mit meiner Familie nach Waldfischbach kam,
    warst Du meine erster Freund.
    Und als Du in den 60er Jahren auch nach Kanada ausgewandert bist
    haben wir hier gemeinsam allerhand in unserer Jugendzeit mit unseren Hot-Rods erlebt!
    Das waren gute Zeiten...eh Mann?
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/diehotrod.htm

    Ich lade Euch ein!

    Foto H. Reinsch ©
    Jedenfalls kennst Du mich sehr gute und weiß auch genau, daß sich Dein Freund nicht so leicht etwas sagen,
    oder noch dazu falsch beschuldigen lässt, überhaupt seit es nicht wahr ist!
    In dieser Hinsicht bin ich ein echter KANADIER, denn ich bin ja auch hier aufgewachsen!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/kanadier.htm

    Und wenn ich mir etwas vorgenommen habe, in diesem Fall, alle Feuerwehrleute etwas unter die Arme zu greifen,
    dann tue ich es auch, unermüdlich und beinahe bis zum erbrechen!
    Egal wem es nicht gefällt oder mich irgendwie falsch beschuldigen mag,
    wie es von anonymen Leuten öfters in meinem Gb passiert.
    Mit dem Motto "Jetzt erst Recht!"
    Unser Vater sagte immer..., "Ich will, ich kann, ich muß!"
    Und ich sage, "ob die Hölle kommt oder das Hochwasser!".., (comes hell or high water!"
    Ich werde es schon hinbiegen, bis es passt!

    Also eins steht fest! Eine deutsche Eiche !
    auch hier im weitentferntem KANADA ! ;-)

    Ich habe Dich, Deine Familie und viele Schulfreunde im Heimatort Waldfischbach nach allen Jahren nicht vergessen!
    Grüße an Dich lieber Freund Dieter und an Deine Familie
    kommen von Deinem alten treuen Freund Hartmut.
    Toronto / KANADA

    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimweh.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/ahorns.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiheit.htm

    4128  Datum: 2006-09-22 15:42:07
    Jenny ( Knuddly@web.de / http://www.feuerwehr-juergenstorf.de) schrieb:

    Hi, ich finde deine Gedichte sehr gelungen!
    Ich selbst habe Erfahrungen (mit jungen Leuten) die einfach der Meinung sind, dass die Feuerwehr selbstverständlich alle Brände löscht,
    ob die Leute sich nun in Lebensgefahr bringen oder sich nur die Hände schmutzig machen,
    auf jeden Fall würden diese jungen Leute niemals in die Feuerwehr eintreten.
    Die einzige Ausrede lautet meist "Das machen doch andere für mich,
    da ruf ich die Feuerwehr und die machen das schon", aber über Folgen nachdenken ist bei denen gar nicht.
    Erschreckend für mich ist auch, dass einige von denen aus der FF austraten (in der JF waren, aber nicht in die "Aktive" übertreten).

    Vielleicht werden einige mehr von deinen Gedichten zum Nachdenken gebracht, ich würde es mir wünschen!!
    Kameradschaftliche Grüße aus Jürgenstorf


    Hallo Kameradin Jenny!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    gerade deswegen habe ich doch das Gedicht "Die Jugendfeuerwehr" im Jahre 2004
    zum 40 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr geschrieben!
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/jugen.htm

    ~"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
    Doch wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
    ~~~ "Natürlich von der Jugendfeuerwehr!" ~~~


    Habe gerade wieder einmal Eure Webseite besucht
    und mich ins Gb mit dem Gedicht "Die Jugendfeuerwehr" eingetragen!
    Denn ich war schon seit 2004 nicht bei Euch im Gb!

    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der FFw/ JFw JÜRGENSTORF
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA
    ~"STAY SAFE!"~

    4127  Datum: 2006-09-22 15:22:01
    Dieter ( d.ruempelein@t-online.de / http://jFw-ar.de) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Ich war schon oft auf deine Seite.Gefällt mir sehr gut.
    Vor allen die Bilder und die Gedichte.
    Es macht immer wieder spaß bei dir reinzuschauen.
    Gruß Jugendfeuerwehrwart Dieter

    4126  Datum: 2006-09-20 19:19:54
    Jan ( Doosje@web.de / http://www.feuerwehr-bingum.de) schrieb:

    Hallo ist ja echt genial deine Site, deine Verse regen doch sehr zum Nachdenken an. Vielleicht ja auch mal den einen oder anderen die unsere Arbeit nur belächeln. Das ich hier einen Eintrag der FF Spelle sehe ist genial, bin doch zur Zeit mit einen der Kameraden auf Lehrgang in Loy.
    Gruß Jan

    4125  Datum: 2006-09-20 19:16:08
    Michael ( webmaster@feuerwache-wandsbek.de / http://www.feuerwache-wandsbek.de) schrieb:

    Klasse Gedichte die oft genau den Punkt treffen !
    Grüße aus Hamburg von einer Wache der Berufsfeuerwehr Hamburg


    Hallo Kamerad Michael!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag !
    Es ist sehr selten, daß ich einen Eintrag von einer "Berufsfeuerwehr" bekomme.
    Wahrscheinlich weil die meisten auch keine Zeit für Gästebücher aufbringen können.
    Bin natürlich auch auf ein paar hundert Berufsfeuerwehrseiten in deren Gästebücher, seit Jahren, aber bekomme sehr selten einen "Feedback!" (also eine Rückmeldung).
    Noch dazu vom geehrten Webmeister der BF Hamburg, Wache WANDSBECK selber.

    So habe ich natürlich gleich Eure Feuerwehr eingeschaltet und sah, daß Gb Eintrag # 11 von mir war. Da habt ihr wenigstens die Links zu meinen "Feuerwehr- Tributsgedichten" im Gb, denn mein Gedicht "Die Feuerkämpfer mit Anhang war wohl zu lang für Euer Gb gewesen!
    Sende Dir ein E-mail lieber Kamerad Michael, mit einiges aus meiner Feder zum lesen, wie alles vor 5 Jahren mit den Feuerwehrgedichten anfing and ein paar nette Bilder aus Toronto.
    Grüße an Dich und allen Kameraden/innen der BFW Hamburg, Wache WANDSBECK,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter.

    MKG,
    Hartmut Reinsch
    aus dem entferntem KANADA.

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

    Sehr gute "Flash-Datei ca. 1,1 MB",
    von Eure "Weltklasse Feuerwehrseite!"
    http://www.feuerwache-wandsbek.de/feuerwache.htm

    4124  Datum: 2006-09-20 19:13:11
    Nicky Hartmann ( nika.frankenheim@freenet.de / http://www.frankenheim-online.de/?seite=20&mm=02) schrieb:

    Eine Tolle Seite die Sie da führen. Die Texte gehen richtig unter die Haut. Einfach toll dass es jemanden wie Sie gibt der die Gefühle und Anliegen der Feuerwehrleute in Gedichten so auf den Punkt bringt.
    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Freiwillige Feuerwehr Frankenheim/Rhön


    Hallo Nicky Hartmann!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für den Eintrag !
    Da Eure FFw Frankenheim noch keine Webseite oder Gb hat, habe ich mir erlaubt, meinen Feuerwehr- Tributs-Gedichtseintrag ins Gb des Städtchens Frankenheim einzutragen!
    http://www.frankenheim-online.de/?seite=99
    Auf dieser Weise habe ich wenigstens Eure Bürger erreicht!

    Grüße an Dich und alle Kameraden/innen der FFw FRANKENHEIM!

    MkG Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Ps..
    Das Luftbild des Städtchens FRANKENHEIM/Röhn ist richtige Klasse!
    http://www.frankenheim-online.de/graphix/user/Frankenheim_Luftbild.jpg

    4123  Datum: 2006-09-17 17:31:22
    Feuerwehr Neunkirchen LBZ Furpach ( contact@feuerwehr-furpach.de / http://www.feuerwehr-furpach.de) schrieb:

    Guten Tag!

    Vielen Dank für den Eintrag in unser Gästebuch.
    Sehr interessante Gedichte die sie da geschrieben haben.
    Es ist leider wahr, dass unser Stand als Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr sehr oft unterschätzt wird.

    Besucher sind jederzeit auf unserer HP willkommen. Über einen Eintrag in unser GB würden wir uns sehr freuen.

    Mit kameradschaftlichem Gruß

    Die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen LBZ Furpach

    4122  Datum: 2006-09-15 22:49:56
    Kai ( KaiRStein@aol.com / http://notfallinfo-bochum.de) schrieb:

    Guten Tag Kameraden, Kameradinnen, lieber Hartmut... Es ist überraschend zu sehen, dass es wirklich eine seite gibt, die sich für die Belange der Feuerwehrleute interessiert. Der Beruf des Feuerwehrmannes und die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrleute wird leider sehr oft unterschätzt. Die meißten Leute denken bei Feuerwehr "nur" an das typische Feuer. Die meißten wissen gar nicht, dass Brände nur ein ganz kleiner Teil unserer Arbeit sind, hauptsächlich verbringen wir unsere Zeit im Rettungsdienst, oder dem vorbeugenden Brandschutz. Was vielen Feuerwehrleuten in ihren Aufgabenbereichen zugemutet wird, wird einfach verschwiegen. Feuerwehrleute machen ja "nur" ihre Arbeit.... aber dass sie dies unter Einsatz ihres eigenen Lebens erledigen wird vergessen. So, nun zum 11. September, den von uns wahrscheinlich niemand jemals vergessen wird. Als es passierte, war die ganze Welt erschüttert, alle Helfer wurden wie Helden gefeiert. Und was ist nun??? Jetzt wo die Helfer, Hilfe brauchen, weil sie aufgrund ihres Einsatzes am Ground Zero krank geworden sind, verschließt die ganze Welt Augen und Ohren. Was ist los mit den Politikern?!? Sie nehmen freiwillige berufliche Hilfe sofort in Anspruch, und sobald die Arbeit erledigt ist, werden die Helfer wieder vergessen. Ein kurzes" habt ihr gut gemacht" und das wars... An alle nicht Feuerwehrleute: Macht euch mal Gedanken dazu.... irgendwas kann da doch nicht ganz stimmen...


    Hallo Kamerad Kai!
    Danke Dir für Deinen Eintrag!
    Deswegen bemühe ich mich nun schon für 5 Jahre
    und baue meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte bei alle Feuerwehren im Gb ein!
    Hoffentlich reizen meine Gedanken in den Tributsgedichten für Euch Feuerwehrleute, einige der Bürger zum nachdenken, über Eure wichtige, selbstlose und tapfere Arbeit
    und was ihr Freiwilligen-Feuerwehrleute alles für die lieben Bürgen unentgeltlich leistet!

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch.
    Unterer Eintrag habe ich gerade wieder einmal beim FDNY and auch beim NYPD in deren New Yorker Gästebücher zum 5ten Jahrestag eingetragen !



    Five years have passed
    since "September 11. 2001",
    as 343 New York City Firefighters,
    72 members of the NYPD
    and 2800 Civilians were killed,
    during the destruction of the "Twin Towers."


    "The Firefighters!"

    In the battle against the beastly fire...
    They stay together, ready to fight!
    To help all the victims of every accident,
    committed to rescue, by day and by night.

    These are the courageous Firefighters,
    In their cities and towns of every land.
    They stand together as really true friends,
    Routinely they're all working hand in hand.

    Everyone of them looks after the other,
    Their brotherhood knows no borders...!
    They are ready to help in their unselfish way,
    Without fear, they follow their orders!

    Many of them gave their lives in New York,
    On September the eleventh, two thousand and one...!
    Firefighters everywhere will remember that day,
    And their feelings of loss will never be gone.

    May we always remember the sacrifice of the NYPD and FDNY,
    in their quest to help and save the lives
    of innocent victims,
    on that tragic day of Sept. 11. 2001 in New York City, USA.

    ~A word after..., from "ground zero!"~

    What we are left with,
    surrounded by death and fear,
    is our sense of loyalty and of duty...
    which calls upon us
    to place a shining beacon of hope in this world,
    and to entrust the universal darkness
    to the light of God.

    Written on Sept. 16th 2001
    for the fallen FDNY and NYPD
    and all civilians, who lost their lives,

    by firefighter poet and your Canadian neighbor
    Hartmut Reinsch
    Toronto, CANADA.

    ~Patron Saint Florian, of all Firefighters.~

    Click on the picture and enter the largest Firefighter guest book in the world.



    4121  Datum: 2006-09-13 20:30:38
    Harry Everhard ( harryeverhard153@hotmail.com / http://www.ci.austin.tx.us/fire) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Thank you for your meaningful FDNY Tribute.
    "Stay safe, my friend !"
    Your American Firefighter friend Harry from Austin Texas, USA.



    Hi Harry!
    Thanks for your gb entry !
    Yes, after five years, all Firefighters of the world have not forgotten the final sacrafice of these brave New York City Firefighters.
    "Take good care buddy and stay safe !"

    Greetings to you and all your Firefighters of the Austin FD.
    Hartmut in Toronto.


    "NYPD Police Officer Ramon Suarez Tribute Video."
    ~Click on glove!~


    Found this very good Memorial site, with guest books for the FDNY and the NYPD.
    "Click on the link!"



    4120  Datum: 2006-09-12 19:24:57
    Webmaster FFW Königssee ( webmaster@feuerwehr-koenigssee.de / http://www.feuerwehr-koenigssee.de) schrieb:

    Vielen Dank für Ihren Eintrag.
    Wie wahr doch Ihre Worte sind..

    Vielleicht verirrt sich ja mal der ein oder andere Besucher auf unsere Homepage.

    Mit kameradschaftlichen Grüßen,

    Plani
    webmaster FFW Königssee
    www.feuerwehr-koenigssee.de

    4119  Datum: 2006-09-12 18:51:22
    Webmaster ( webmaster@feuerwehr-nistertal.de / http://www.feuerwehr-nistertal.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,

    Deine Gedichte sind immer sehr Interesannt zu lesen und auch sehr aussagekräftig!
    Vielleicht machen sich einige Bürger jetzt mal Gedanken, wie wichtig die Feuerwehr sein kann und welchen Risiken wir uns zu "Ihrem und unser aller Wohl" aussetzen müssen!

    Kameradschaftliche Grüße
    Freiwillige Feuerwehr Nistertal

    AB 20 September mit neuem FORUM zum fachsimpeln!
    Vorbeischauen lohnt!
    http://www.feuerwehr-nistertal.de/forums/

    4118  Datum: 2006-09-12 17:28:35
    Tony ( feuerwehrheide112@yahoo.de / http://www.feuerwehr-melsungen.de/stadtteile/ff-schwarzenberg.html) schrieb:

    Hallo Hartmut
    unsere Kameraden aus New York sind wirklich die besten
    man muss ihnen den größten lob aussprechen den es gibt da sie so viel durchmachen mussten und trotzdem stark geblieben sind und bleiben
    eure Kameraden von der FF Schwarzenberg/Erzgebirge

    4117  Datum: 2006-09-12 01:35:05
    ein Kamerad der FFw Spelle ( keine Email / http://www.feuerwehr-spelle.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    Vielleicht machen sich einige Bürger jetzt mal Gedanken, wie wichtig die Feuerwehr und ihre Kameraden sind.

    Kameradschaftliche Grüße
    von der FFw Spelle


    An die Kameraden der FF Spelle!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Hoffentlich tragen meine 7650 Einträge die ich seit seit den letzten Fünf Jahren (seit August 2001) bis heute bei den deutschen, österreicher, schweizer, tiroler Feuerwehren in den Gästebüchern dazu bei,
    einige Bürger zum nachdenken anzuregen!
    Über Eure meist freiwillige, ehrenhafte und selbstlose Arbeit, bei der ihr mutig mit Eurer Kameradschaft für alle Menschen "durchs Feuer geht" , mit der Willigkeit zu retten, was zu retten ist.

    Meinen Dank habt ihr Kameraden/innen der Feuerwehren auf jedem Fall!
    So werde ich auch weiterhin mein möglichstes für Euch Feuerwehrleute tun,
    sodaß ihr bei allen Bürgern noch besser geschätzt und respektiert werdet!

    Kameradschaftliche Grüße an alle Feuerwehrleute der FFw SPELLE,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4116  Datum: 2006-09-11 22:06:24
    Michael ( keine Email / http://www.feuerwehr-nistertal.de) schrieb:

    in stillem gedenken an die vielen verstorbenen kamaraden des nyfd, nypd und den zahlreichen anderen unschuldigen.
    wir werden euch nie vergessen- we never forget!

    @ Hartmut Reinsch: dickes lob, sehr schön verfasst!

    4115  Datum: 2006-09-11 21:48:37
    Lars Paulsen ( LPaulsen@t-online.de / http://www.feuerwehr-wolfenbuettel.de/cms/) schrieb:

    Lieber Hartmut,
    ich bin gerade durch den Link auf unserer Homepage der Feuerwehr Wolfenbüttel auf Deine Seite gelangt.
    Und was soll ich sagen.... "Gerade".... das war vor über zwei Stunden. Denn diese Zeit habe ich gebraucht,
    um nur ein Teil Deiner wirklich guten Gedichte zu lesen. Ferner habe ich mich in dieser Zeit auch intensiv mit Deinem Gästebuch beschäftigt. Ich finde wirklich gut was du da auf die Beine gestellt hast.
    Und auch Deine Art mit "Kritikern" wie "Anne" umzugehen hat mir sehr imponiert. Ich finde auch das man auf unser Land "stolz" sein kann und denke, wie wohl ein großteil aller in Deutschland lebenden Bürger
    (ob Ausländer oder Deutschen) auch, das unsere Eltern und Großeltern dieses Land von Grund auf wieder aufgebaut haben und zu dem gemacht haben was es heute ist. Man muss sich heute nicht mehr schämen in Deutschland zu leben. Ganz im Gegenteil, denn gerade die aktuelle politische Situation zeigt ganz deutlich,
    das Deutschland wieder "wer ist" in der Welt und das auf unsere Hilfe, unsere Qualität und unsere "Deutschen Wertgefühle" wie Pünktlichkeit, Pflichtbewusstsein und Disziplin in der Welt nicht mehr verzichtet werden kann. Das war es eigentlich, was ich zu deinen sehr interessanten Gedichten (von denen ich mir ein paar auch kopiert habe.... ich hoffe Du hast nichts dagegen....) sagen wollte.

    Es grüßt dich herzlich ins ferne Kanada

    Lars von der freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel/Niedersachsen


    Hallo Kamerad Paulsen!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen vielaussagenden Eintrag!

    Ja, Einträge wie #4101 von Anne, ohne e-mail" sind nicht selten in meinem Gb!
    Blättere einmal zurück und jeden Monat habe ich solche anonymen Einträge im Gb zu stehn.
    #4084 ist auch so einer ...!
    Dann lese einmal den gehässigen Eintrag # 3580
    und meine Antwort zum netten Eintrag # 4028
    Und # 4021 vom anonymen TOM, ohne e-mail


    Diese Leute kommen mir gerade Recht und werden als "Mittel zum Zweck, zur Aufklärung" beantwortet!
    Heute ist ein besonderer Tag für alle Feuerwehrleute auf dieser Welt und so sollten wir alle den Gefallenen der FDNY und NYPD vor fünf Jahren gedenken!
    Natürlich auch an die tausenden Zivilisten.

    Ich war heute Morgen in der Stadtmitte Torontos und stellte auf meine Rückweg zur Schmiede fest,
    daß viele unserer Toronto Bürger Blumen bei den Feuerwehrhallen niedergelegt haben.
    Auch vor der Feuerhalle # 341 auf der Oakwood Avenue, bei der Feuerwehr in unserer Gegend lagen ein paar Blumen.

    Das sagt viel aus, was einfache Bürger empfinden
    und sich über ihre Feuerwehrleute zum heutigen Tag Gedanken machen!

    Grüße an Dich lieber Kamerad Lars und an alle Deine Kameraden/innen der FFw Wolfenbüttel
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4114  Datum: 2006-09-11 17:35:28
    Frank Manderbach ( frank-manderbach@t-online.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut
    Eine sehr gelungene Sache dieses Gästebuch.
    Alle Kameraden aus der ganzen Welt senden Dir Einträge für dieses wunderbare Buch.
    In Anbetracht des heutigen Tages gedenken wir auch den Kameraden vom 11.September 2001 Freiw.Feuerwehr Wilnsdorf -Löschzug Wilnsdorf

    4113  Datum: 2006-09-11 02:11:12
    Hartmut Reinsch ( feuerwehrdichter@sympatico.ca / http://www.westyorkjewellers.com/poems/fire.htm) schrieb:

    Today is September the 11th. 2006
    9/11 2001, remembered !

    Five years have passed
    since "September 11. 2001",
    as 343 New York City Firefighters,
    72 members of the NYPD
    and 2800 Civilians were killed,
    during the destruction of the "Twin Towers."
    ~~~~~~~~~~~

    Fünf Jahre sind nun bald vergangen,
    seit "September den Elften 2001",
    als in NEW YORK CITY über 343 Feuerwehrleute des FDNY, 72 Polizisten
    des NYPD und 2800 Zivilisten bei der Zerstörung der "Twin Towers" umkamen!

    ~~~"Möge der gute St. Florian Euch allen immer zur Seite stehn!"~~~

    In Remembrance of
    September 11. 2001

    Zwei jährige Patricia Smith
    mit Ehrenmedaillie ( Medal of Honor) ihrer Mutter,
    "Police Officer Moira Smith", Mitglied des NYPD bei der Gedenkfeier,
    nach 11. Sept. 2001
    "AP News ©"
    ~"ein herzzerbrechendes Bild!"~

    Two year old Patricia Smith wears the Medal of honor,
    given to her Mother,
    Police Officer Moira Smith,
    As a Police Officer and member of the NYPD,
    she was honored at a Memorial service
    after 11. Sept. 2001
    "AP News ©"
    "a heartbreaking picture!"


    Lasst uns nun, auch nach 5 Jahren allen 343 NYFD Feuerwehrleuten,
    den 72 Polizisten gedenken,
    die ihr Leben in New York an diesen sehr traurigen Tag verloren haben!
    Sie gaben alle Ihr Leben, um andere Menschen ihr Leben zu retten !
    Nichts verdient größeren Respekt auf dieser Welt, als sich freiwillig bis zum letzten Atemzug bei den Rettungen einzusetzen und sein eigenes Leben
    für andere Menschen in der Not hinzugeben!

    "Möge der Herrgott alle diese selbstlosen Menschen segnen und ihnen gnädig sein!"

    ~"Greetings to all Firefighters of the World!"~
    ~"Stay save!"~

    Grüße an alle Kameraden/innen der FFw, BFw, JFw, KFw, THW, DRK
    auf der ganzen Welt!

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    Click on any of the pictures and links will open up!
    Klickt auf die Bilder und es geht weiter zu den Links !



    4112  Datum: 2006-09-11 02:09:20
    Rainer Lenthe ( feuerwehr@gemeinde-hasenkrug.de / http://www.feuerwehr.gemeinde-hasenkrug.de) schrieb:

    Lieber Hartmut !
    Auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für das Gedicht.
    Auch wenn wir Dir einige Mühen beschert haben,
    Du hast nicht locker gelassen, Klasse!
    Unser Gb sollte jetzt aber so funktionieren, das man auch Kanada schreiben kann.

    Keep on!
    Greetings from Hasenkrug, Northern-Germany:

    Rainer Lenthe
    und die Kameraden der FF Hasenkrug


    Hallo Kamerad Lenthe!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke Dir für Deinen Eintrag !
    Endlich habe ich es ausknobeln können, wie man einen Gästebucheintrag meiner Länge,
    mit allem Links drum und dran in Euer Gästebuch eintragen kann!

    "Dabei locker zu lassen oder sogar aufzugeben, kenne ich überhaupt nicht!"
    Wie du wohl auch bemerkt hast, gebe ich nicht auf!
    Sonst hätte ich auch dieses "Feuerwehr-Gästebuch" in den letzten fünf Jahren nicht aufbauen können!
    Alles geschah nur, weil ich meine Feuerwehr- Tributsgedichte mit Grüßen an alle Feuerwehrleute unermüdlich in abertausenden Feuerwehr-Gästebüchern eingetragen habe.
    Obwohl meine gutgemeinten 7675 FW-Einträge in den letzten fünf Jahren, von 27 Feuerwehr-Webmeister aus ihren Gästebücher entnommen wurden!

    Konnte auch alles manchmal gerade hinschmeissen und aufhören..., oder vielleicht sogar "beleidigte Leberwurst" spielen...!
    Aber nun erst Recht dachte ich mir dabei und kein Webmeister einer Feuerwehrwehr kann mir nach dieser langen Zeit meine guten Vorsätze abstreiten!

    Es gibt bald kein deutsches Feuerwehr-Gb mehr, welches diese 27 Feuerwehr-Webmeister besuchen können, ohne auf meine Feuerwehrtribute in diesen FW-Gästebüchern zu stossen! ;-)

    Aufhören bevor die Arbeit fertig ist, gibt es in unseren Beruf und in meiner Familie nicht!
    Durchhalten ist Ehrensache alleine, überhaupt wenn es sich num meine kleine Hilfe für Euch Feuerwehrleute mit meinen Feuerwehr- Tributsgedichten handelt.
    Beharrlichkeit ist eine Weise, welche ich von meinem lieben Vater geerbt habe!
    Ich lasse mich also von niemandem unterkriegen, wenn ich mir etwas vorgenommen habe!
    "Sei es, dass die Hölle nahe ist oder das Hochwasser!"
    ~~~"Come Hell or high Water!"~~~

    Eins steht fest! Ein Eichenbaum.
    Fern der Heimat, fürs Vaterland!

    Grüße Dich lieber Kamerad Rainer und auch alle Deine Kameraden/innen der FFw HASENKRUG !

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    4111  Datum: 2006-09-10 20:47:10
    Gerhard Warasin ( gerhard@warasin.it / http://www.ff-girlan.it) schrieb:

    Hallo Hartmut! Vielen Dank für deinen ergreifenden und informativen Eintrag in unser Gästebuch. Deine Lyrik und Prosa ist treffend und inhaltlich gut. Mach weiter so. Sollten wir Bedarf an Reimungen haben, so werden wir uns gerne an dich wenden. Mit kameradschaftlichen Grüßen Gerhard aus Girlan/Südtirol/Italien

    4110  Datum: 2006-09-10 12:33:48
    Frank Boblat ( Webmaster@feuerwehr-achim.de / http://www.feuerwehr-achim.de) schrieb:

    Hallo,

    vielen Dank für den Einblick in Deine tiefgreifenden Gedichte. Ich finde es toll, das Du auch aus dem entfernten Kanada uns in Deutschland berücksichtigst.
    Mach weiter so ....

    mit besten Grüßen aus Achim
    Frank Boblat

    4109  Datum: 2006-09-09 22:38:01
    Nadine ( firegirly112@web.de / keine Homepage) schrieb:

    Hallo!
    Habe gerade das Gedicht "Die Feuerkämpfer" im GB der FFW Hattersheim gelesen
    und da fiel mir eine Sache ins Auge und zwar "Mit Routine läuft alles Hand in Hand"!??????
    Das sehe ich nicht so es gibt keine Routine jeder Einsatz ist Unterschiedlich und KEINE Routine!
    Aber sonst ist das Gedicht nicht schlecht!!
    MfG Nadine

    "Liebe Kameradin NADINE!"
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Bei "Routine" meinte ich natürlich, daß durch die geübte Zusammenarbeit der Kameraden/innen alles richtig bei "jedem Einsatz" läuft!
    "Also Hand in Hand...", "wie geölt" so zusagen und jeder Feuerwehrmann oder Frau weiß genau, was er oder sie "zeitlich" zu tun haben!
    Wie viele Einsätze hast Du dann schon hinter Dir?

    Natürlich ist jeder Einsatz anders, als der letzte..., daß verstehe ich schon!
    Aber die "Routine der Zusammenarbeit" ist doch bestimmt auch sehr wichtig!"
    Und das Resultat der gemeinsamen Zusammenarbeit unterscheidet wahrscheinlich eine Gruppe der Feuerwehr-Kameraden/innen von der anderen, oder nicht?
    Jeder Kamerad sollte in den verschiedensten Situationen wissen, was getan werden muß und das Vertrauen für einander von allen Mitgliedern der Gruppe ist im ernsten Einsatz sehr wichtig!
    Alles entwickelt sich durch gemeinsame Übungen und dadurch kommt auch eine gewisse Routine!
    ~~~
    "So versuchte ich wenigstens beim schreiben des Gedichtes "Die Feuerkämpfer" darüber nachzudenken",
    obwohl ich selbst "kein "Feuerwehrmann" bin!
    "Mein allererstes Feuerwehrgedicht von August 2001."
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/feuer.htm

    Doch habe ich mir trotzdem "sehr viele Gedanken" beim schreiben dieses Gedichtes gemacht !
    Es sollte ein Tribut für alle Feuerwehrleute sein und so scheint es auch mittlerweile (nach fünf Jahren) einigermassen bei 7665 Feuerwehren und in deren Gästebücher" in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Tirol gut angekommen sein.
    Mein Feuerwehr-Gästebuch ist darüber Zeuge!;-)
    ~~~

    Ich freue mich, daß Du über die Bedeutung dieses Wortes "Routine" nachgedacht hast
    und mir auch Bescheid gesagt hast!
    So wollte ich Dir hiermit antworten, was ich damit beim schreiben des Gedichtes meinte...,
    weil es Dir sehr wichtig ist!

    Mit freundlichen Grüßen an Dich liebe Kameradin Nadine und an alle Deine Kameraden/innen Deiner Feuerwehr.

    MKG,
    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch,
    aus Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch alle stets zur Seite stehn!"~

    4108  Datum: 2006-09-08 19:47:22
    Bernd Riesterer ( ffwtegernau@aol.com / keine Homepage) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich bin auch Feuerwehrmann mit leidenschaft und habe deine Seiten mit begeisterung gesichtet.
    Mach weiterso und du weist ja:
    Einer für alle....

    4107  Datum: 2006-09-06 19:46:54
    Christian ( C.Meyer@meyer-textilmaschinen.de / http://www.kainsbach.de) schrieb:

    Gute Homepage - Vielleicht kommt ja bei uns sogar in kürze das von Dir bemängelte Gästebuch hinzu.
    Grüße nach Kanada

    Christian

    Hallo Kamerad Christian!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag!
    Habe aber gar nicht Euer Gb bemängelt (also kritisiert),
    doch nur ein Gb vorgeschlagen, weil Ihr noch gar keins habt.
    Das wolltest Du mir auch wohl blos sagen! ;-)
    So lasst es mich wissen, wenn ihr Euer Gb habt und ich trage mich auch sofort ein!
    http://www.meyer-textilmaschinen.de/Kainsbach/Vereine/vereine.htm

    Grüße an Dich lieber Christian und an alle Deine Kameraden/innen der FFw und JFw KAINSBACH,
    kommen von Eurem Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4106  Datum: 2006-09-04 16:37:26
    Stefan ( info@drk-rhs-duew.de / http://www.drk-rettungshundestaffel-duew.de) schrieb:

    Hallo Kamerad,

    vielen Dank für Dein Gedicht auf unserer Homepage sagen die Einsatzkräfte der DRK-Rettungshundestaffel Bad Dürkheim in der fernen Pfalz. Wir haben uns sehr gefreut. MAch weiter so.
    Mit kameradschaftlichen Grüßen
    Die RHS DUEW

    4105  Datum: 2006-09-04 12:23:16
    Lew ( webmaster@feuerwehr-vilseck.de / http://www.feuerwehr-vilseck.de) schrieb:

    Kann nur sagen,
    solch aussagekräftige deutsche feuerwehrgedichte liest man selten... obwohl sie aus kanada kommen ;-) weiter so!
    schöne grüße über den großen teich.


    Hallo Kamerad Lew!
    ~~~~~~~~~~~~
    Du meintest wohl..., "noch dazu kommen sie aus Kanada!"
    Von einem Auslandsdeutschen für Euch Feuerwehrleute in deutscher Sprache geschrieben, obwohl ich seit Kindheit hier lebe und "nie wieder seit Auswanderung mit meinen Eltern, (vor 48 Jahren) im geliebten Vaterland war!"

    Nun habt ihr die restliche Geschichte!
    Es freut mich, daß ich mich einigermassen in meiner deutschen Sprache ausdrücken kann, um diese "Feuerwehr-Tribute- Gedichte" für Euch Feuerwehr Kameraden/innen zu schreiben!

    Grüße an Dich lieber Kamerad Lew und an allen Kameraden/innen der FW VILSECK
    kommen von Euren Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto/ KANADA

    4104  Datum: 2006-09-03 18:48:45
    Harry Everhard ( harryeverhard153@hotmail.com /

    Hallo Hartmut!
    Danke Dir hiermit noch einmal für Deinen unermuedlichen Einsatz für alle Feuerwehren und Feuerwehrkameraden, seit August 2001.

    Dieses Tribut fuer die FDNY nach 5 Jahren ist Dir sehr gut gelungen!
    Danke Dir für Deine Muehe und Gedanken dabei!

    Keep going buddy and let no one deter you from your important mission, to keep the public awareness up about our important job and to spread your messages to our firefighters and the regular citizens.
    Thank you for your help and always stay safe, my friend !
    Your German American Firefighter friend Harry, in Austin Texas, USA.


    Hi Harry!
    Thanks for your gb entry !
    Yes, five years have passed now and I am not finished with my little mission for all you firefighters!
    Take good care my friend and stay save !

    Machs gut...!"
    Your German Canadian Firefighter poet, Hartmut in Toronto.

    ~~~ "stay safe buddy!"~~~



    4103  Datum: 2006-09-01 16:23:18
    Nussbaummüller Markus ( nussbaummueller@hotmail.com / http://www.ooelfv.at/) schrieb:

    hallo hartmut!
    einem zufall ist zu verdanken dass ich auf deine gedichte, die mich sehr berührt haben, gestoßen bin.

    ich bin mitglied einer freiwilligen feuerwehr in österreich.
    Ich besuchte letztens die homepage des landesfeuerwehrverbandes.
    da ich sehr am feuerwehrwesen interessiert bin blieb natürlich nicht aus, dass ich ein bißchen mehr als nur einen gesuchten artikel zu lesen bekam, und schlußendlich gelangte ich ins gästebuch der feuerwehrschule.
    beim durchblättern ist mir dann dein (ich darf doch „du“ sagen, oder?) gedicht ins auge gesprungen. erst dachte ich dass es ein altes lied der feuerwehren sei, aber beim fertiglesen kapierte ich dann, dass es ein gedicht ist, geschrieben von einem menschen weit weg von mir, und doch irgendwie so nah.
    ich verstand irgendwie nicht gleich wie es sein kann, dass du mir so aus der seele sprichst, und warum mich diese zeilen so berühren.
    nach einigem nachdenken wurde mir dann schlaghaft klar, dass es ganz egal ist welche feuerwehruniform man trägt, oder in welcher sprache man kommandos ausführt, diese worte gelten für jeden der millionen feuerwehrmänner in der ganzen welt gleichermaßen, und sie beudeuten für jeden das selbe.
    jeder der weiß was es heißt ein feuerwehrmann zu sein versteht sie, und vor allem weiß sie zu schätzen.
    leider wird allzu oft von der bevölkerung vergessen dass wir diese arbeit als feuerwehrmänner nicht für uns sondern für andere tun...

    ich möchte mich recht herzlich für diese zeilen bedanken. sie haben mir geholfen über einiges nachzudenken, und mir über so maches klar zu werden.

    liebe grüße aus österreich als dankbarer leser und kamerad.
    PS: Zum Abschluß möchte ich dich noch fragen ob es möglich ist, diese deine zeilen über eine anschlagtafel oder als vortrag bei einer passenden veranstaltung der bevölkerung näher zu bringen?

    MKG
    Markus Nussbaummüller


    Lieber Kamerad Markus!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für deinen Eintrag!
    Wenn Du Dir als Feuerwehrmann einige Gedanken darüber gemacht hast,
    was ich in diesem Gedicht "Die Feuerkämpfer" versucht habe auszusagen, dann werden es hoffentlich auch noch viele der einfachen Bürger zu Herzen nehmen!
    Und das ist ja meine ganze Taktik meines kleinen Einsatzes für euch Feuerwehrleute weltweit!
    Darum bemühe ich mich doch immer wieder und schreibe meine Feuerwehr-Tribute für Euch Feuerwehrleute!
    Ihr alle sollt euch darüber erfreuen können und die lieben Bürger haben auch etwas zum nachdenken!
    Also eine Aussage in Gedichtsform von einem einfachen Bürger also und nicht von einem Feuerwehrmann!
    Warum solltet ihr Kameraden über Euch selbst schreiben ?
    So lasst es in Eurem Feuerwehrdichters Händen der in ein paar Monate seinen 8000sten Feuerwhreintrag bei den deutschen, österreicher und schweizer Feuerwehren in deren Gäestebücher feiert!
    Es sind nun schon 60 Monate (5 Jahre) vergangen, daß ich mich bei allen Feuerwehren eintrage.
    Wenn ich eine Feuerwehr noch nicht besucht habe, dann lasst es mich bitte wissen, denn es wird langsam schwierig für mich zu wissen wo ich schon überall war !
    Viele der Feuerwehren haben bereits meine anderen Feuerwehrgedichte, wie "Die Freiwilligen Feuewehrleute", "Die Feuerwehr-Kameraden", "Die verbündeten Retter" und mein letztes "Die Freiwilligen!" in ihren Gästebüchern zu stehn.
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/freiwilligen2.htm
    So geht es immer weiter und wenn auch ab und zu ein nicht so schöner Brief oder Eintrag in mein GB kommt, so lasse ich mich von keinen Menschen beirren und mache weiter mit dem was ich mir vorgenommen habe!

    Ihr Kameraden/innen der Feuerwehren habt es mehr als verdient, daß ich diese kleine Arbeit für euch alle tue!

    Mit kameradschaftlichen Grüßen an Dich lieber Markus und alle deine Kameraden.
    ~"Möge der heilige St. Florian Euch Kameraden/innen immer zur Seite stehn!"~

    Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    PS.>natürlich kannst Du mein Gedicht zu passenden Veranstaltungen veröffentlichen und unter die Bürger bringen!
    Das ist ja die Idee gewesen!
    MKG
    Hartmut

    PS.>
    Bin auch sehr dankbar für die Freundlichkeit von hunderten Webmeistern,
    die sich die große Mühe gaben, um meine Gedichte auf ihrer Seite einzubauen!
    Über 760 deutsche Feuerwehren haben bereits meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte
    auf ihrer Web-Seite eingebaut ....! ;-)
    Solange mein Name unter jedem Gedicht steht,
    gebe ich jede FFW, BFW, JFW, KFW mein Erlaubnis dafür.
    Unten, einige der Feuerwehren,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    Einige der deutschen Feuerwehren und ein paar aus USA,
    welche meine Feuerwehr-Tributs-Gedichte auf ihrer Web-Seite eingebaut haben....!


    ~*BEISPIELE*~
    Erneute Angaben.

    Beispiele:

    FFw ALTENBACH
    http://tinyurl.com/3k72r4u
    FFw GLOSBERG
    http://tinyurl.com/2pul78
    FFw WEILER
    http://tinyurl.com/3h6b59a
    FFw FRAMMERSBACH
    http://tinyurl.com/3lmzdoo
    FFw Bad Bertrich- Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/a87panq
    FFw Raschau
    http://tinyurl.com/2d723o
    FFw Prignitz LZ Kunow
    http://tinyurl.com/m6weuph
    JFw Waldstetten
    http://tinyurl.com/ngjpd5s
    FFw LOGA
    http://tinyurl.com/3cl5e6x
    FW VERSORGUNGSZUG
    http://tinyurl.com/3dh4xg8
    FFw Bad Bertrich
    http://tinyurl.com/a5tkhfd
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/lzwmrh9
    FFw RUDISLEBEN
    http://tinyurl.com/3atbq59
    FFw Glosberg Fw Gedichte
    http://tinyurl.com/2fj5h3
    FFw Burgstall
    http://ffw-burgstall.de.tl/Gedichte.htm
    FFw Freissenbüttel
    http://tinyurl.com/k7vw35g
    Feuerwehr Hettenhain
    http://tinyurl.com/mm288yj
    Verein Einigkeit
    http://tinyurl.com/nsfxoep
    Feuerwehr Kleinrettbach
    http://tinyurl.com/m22skgo
    FFw Grubenwehr-Lohberg
    http://tinyurl.com/aem6amp
    RADIO 112
    http://tinyurl.com/3sdhcsk


    Firefighters USA.

    http://home.earthlink.net/~imcherokeeangel3/id5.html
    http://adoyle.com/ffpoem.htm#The%20Firefighters
    http://memorial.fire-hero.com/911poems.html



    Ihr FW Kameraden/innen könnt auch Bilder aus meiner E-mail Post an euch benutzen ...!
    Oder meine eigenen Toronto Feuerwehr-Fotos würden eure Seite noch interessanter machen ...!
    http://tinyurl.com/4nnds
    http://tinyurl.com/43hv2kw


    Natürlich könnt ihr Feuerwehr-Kameraden meine Bilder benutzen,
    solange angegeben wird, daß es meine Gedichte und Fotos sind.
    Foto H. Reinsch © Toronto, Kanada. Obwohl ich die Feuerwehrgedichte
    für alle Feuerwehrleute geschrieben und auch diese Bilder aufgenommen habe,
    möchte ich auch mein Recht darüber behalten,
    daß diese Gedichte und Schreiben in Zukunft mein Eigentum sind und auch bleiben.
    Alle meine Gedichte sind mein "intellektuelles Eigentum",
    und sind geschützt automatisch das "Urheberrecht",
    also "Copyright" und dies sollte in Zukunft respektiert werden!
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©


    Wichtig!

    Alle meine Schriften, Gedichte und Fotos sind und bleiben mein Eigentum!
    Beim kopieren, "nur mit meinem Erlaubnis."
    Unter jeder meiner Schriften oder Auszüge muss mein Namen erwähnt werden.
    Dasselbe bei meinen Fotos. Foto H. Reinsch ©
    "All my writings, poems and pictures are my own property,
    and can not be reproduced without my permission!"
    Hartmut Reinsch© Toronto, CANADA.
    Mehr über "Urheberrecht oder Copyright" auf dieser Web-Seite.

    http://tinyurl.com/3e5j9te




    4102  Datum: 2006-09-01 16:19:11
    Anne ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

    ~~~"Dieser untere Eintrag stammt aus dem Jahr 2004,
    aber ist es wert, wieder einmal zu wiederholen, damit sich so
    einige gleichdenkenden deutschen Menschen einige Gedanken darüber machen können. "~~~

    2004-01-29 19:59:55 - IP: 62.104.209.64 forwarded for 213.7.112.114

    Lieber Hartmut
    (schöner "kanadischer" Name)!!
    Du hast wirklich Talent!!
    Ich suchte jedoch, nach einem Gedicht für ein Heimatmuseum!!!
    Und ich stellte
    fest, dass deine Lyrics sehr patriotisch, wenn nicht sogar sehr faschistisch angehaucht sind!!
    vielleicht solltset du gerade in dieser Zeit toleranter und vorallem weltoffener sein!!
    Denn heimat heißt nicht nur DEUTSCHLAND, sondern Heimat ist unsere Welt!!!
    Denk mal drüber nach!!
    Dann könnte dein Talent auch nützlicher sein!!!


    Hallo ANNE ohne E-Mail und
    noch dazu "forwarded" Eintrag, aus Feigheit!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Auf Dich, wer immer Du auch bist, habe ich ja gerade gewartet!
    Überhaupt seit Dich, wie es aussieht, mein neustes Gedicht und andere meiner Heimatgedichte sehr ansprechen! ;-)
    Also das untere Gedicht ("Heimatliebe!") überhaupt!
    "Für Leute wie Dich habe ich es ja auch geschrieben!"
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm

    Zuerst..., "Hartmut ist wirklich ein schöner kanadischer Name!"
    "So sind die Namen Luigi, Hing, Abraham, Ilia, Rene, Achilles, Amachi, Hoshi oder der Indianer Name Aquene
    (Friede), und tausende andere Namen der hunderten Völker, die KANADA zu ihrer neuen Heimat gemacht haben!"
    Wir wissen was Toleranz ist und was es wirklich heisst tolerant zu einander zu sein !

    Also von Anfang an muß ich Dir sagen,
    daß Du nicht gerade tolerant und nur eine sehr streitsüchtige und gehässige Person bist...die obendrein auch gerne nörgelt!
    Ob Du Mann oder Frau bist, weiß ich nicht und will ich auch gar nicht wissen.

    Zweitens:
    ~~~~~~~
    Danke für dein Kompliment..., mit dem Talent!

    Drittens:
    ~~~~~~~
    Meine Lyrics sollten patriotisch und faschistisch "angehaucht" sein!
    Faschismus ist aber grundsätzlich nur eine Italienische Sache und hat mit den Deutschen nichts zu tun!

    ~ "Ich hoffe aber doch, daß meine Gedichte ~ patriotisch ~ sind..., und nicht nur angehaucht!"
    so bitte!!!
    Hoffmann von Fallersleben, Schiller, Fichte und dutzende von andere große deutsche Dichter waren auch sehr
    patriotische Deutsche und ich freue mich, daß ich mich wenigstens im patriotischem Sinne zu ihnen zählen darf.
    Beispiel:
    http://www.von-fallersleben.de/index2.htm
    Wenn Du Dich also auf deine Eltern und Grosseltern schämen möchtest, daß ist deine Sache..., dann schäme Dich
    alleine bis in die Ewigkeit!

    Viertens:
    ~~~~~~~
    Nicht jedem seine Heimat ist gleich, obwohl wir alle Weltbürger sind und auch einander helfen sollen!
    Meine alte unvergessene Heimat ist DEUTSCHLAND!
    Meine neue HEIMAT und die Heimat meiner Kinder ist KANADA!
    Ich selbst bin schon über 40 Jahre kanadischer Staatsbürger,
    aber meine Wurzeln sind deutsch und auf diese bin ich auch sehr stolz!
    "Eine Eiche bleibt eben eine Eiche!"

    Alle anderen Einwanderer hier in KANADA sind auch stolz auf ihre Wurzeln und Herkunft,
    mit Recht so!

    Fünftens:
    ~~~~~~~
    So nütze ich mein kleines Talent und schreibe meine Gedichte für uns deutsch sprechenden hier im Ausland
    und schreibe meine Heimat- und Vaterlandsgedichte fleissig weiter.
    Aber auch im Vaterland kommen diese sehr gut an...
    bis auf ein paar "rote Nestbeschmutzer" wie Du es bist!
    Das ist ja gerade das Schlimme dabei, daß manche unserer eigenen deutschen Menschen selbst wegen anderen
    Deutschen ihrer Heimat- und Vaterlandsliebe, auf diese herumhacken und es noch dazu tolerant nennst, so wie Du
    es hier tust!
    Zu allen anderen Menschen auf dieser Welt möchtest Du also tolerant gegenüber sein!
    Und bei deinen Eigenen gilt die Parole..., " und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den Schädel ein"!
    Du brüstest Dich also damit, ein mehr "weltoffener und toleranter Mensch (und Weltbürger) zu sein"!
    Und danach versuchst Du einen deiner eigenen deutschen
    Landsmänner in weiter Ferne "anzupöbeln!"
    (weil er sein Vaterland noch immer liebt!)
    Du solltest Dich in die Ecke stellen und Dich was schämen,
    du elender "Eigenschänder und deutscher Nestbeschmutzer", bei allem was deutsch ist!

    ~"Schäme Dich alleine bis in die Ewigkeit!"~

    Allen anderen Gästen wünsche ich noch einen schönen Abend!
    Euer Feuerwehr- und Heimat- Vaterland-dichter
    Hartmut Reinsch ©
    Toronto

    Also jedem das seine!

    Bess'res kann kein Volk vererben,
    als der eignen Väter Brauch.
    Wenn des Volkes Bräuche sterben,
    stirbt des Volkes Seele auch.
    geschrieben von
    Otto Kaufmann, deutscher Heimatforscher.
    http://tinyurl.com/owzg9


    Ein paar meiner letzten Schriften:
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/heimatliebe.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/sturm.htm
    http://www.westyorkjewellers.com/gpoems/volk.htm

    4101  Datum: 2006-08-31 15:32:17
    Thorsten O ( langer112@hotmail.com / keine Homepage) schrieb:

    Hi Hartmut
    deine Gedichte sind der Hammer ich les sie immer wieder gerne !
    Gruß aus der Pfalz


    Hallo Kamerad Thortsen von Ludwigshafen!?
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Danke für Deinen Eintrag und Gruß aus der Pfalz!
    Als Schmied, schmiede ich leidenschaftlich gerne mit dem Hammer und auch in Worten, in allen Gedichten !
    Überhaupt in meine Feuerwehr-Tributsgedichte, für Euch tapferen Feuerwehrleute!

    Grüße an Dich und alle Deine Kameraden/innen der FFw Ludwigshafen
    http://www.ff-bodman-ludwigshafen.de/
    kommen vom Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    aus Toronto / KANADA

    4100  Datum: 2006-08-30 15:51:40
    Rainer Fink ( webmaster@feuerwehr-hellenthal.de / http://www.feuerwehr-hellenthal.de) schrieb:

    Hallo Hartmut,
    vielen, vielen, vielen Dank für deine schönen Gedichte die du immer schreibst.
    Es ist immer ein Feuerwerk der Gefühle, die beim Lesen der Gedichte entstehen.
    Diese können einen unbeschreibbaren Stolz hervorrufen - dabei zu sein.
    Oder es können nachdenkliche Momente dabei entstehen - Warum nur...
    Ich freue mich jedesmal deine Mail´s zu lesen, die du uns zusendest.

    Ich wünsche dir in Zukunft alles Gute
    Rainer


    Hallo lieber Kamerad Rainer!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ein sehr feinfühliger Eintrag und sauber ausgedrückt!
    ~"ein Feuerwerk der Gefühle"~

    Das hast Du als Feuerwehrmann sehr gut beschrieben,
    was ich in meinen Feuerwehr-Gedichten für Euch Feuerwehr-Kameraden alles auszusagen habe!
    Ihr Feuerwehrleute könnt auch sehr stolz auf Eure sehr wichtige Arbeit sein!
    Wenn ich nun zur selben Zeit so manchen einfachen Bürger genau so nachdenklich beim lesen der Gedichte gestimmt habe, mit den tieferen Gedanken in den Gedichten, dann sind diese Gedanken über die Feuerwehr auch bei denen angekommen, und auch sie werden über Eure wichtige, und sehr gefährliche tapfere Arbeit etwas nachdenklich!

    Wünsche Dir, deiner Familie und allen Kameraden der Feuerwehr HELLENTHAL alles Gute und passt gut aufeinander auf!
    "stay save!"

    MKG, Euer Feuerwehrdichter
    Hartmut Reinsch
    Toronto / KANADA

    ~"Möge der gute St. Florian Euch Kameraden stets zur Seite stehn!"~

    4099  Datum: 2006-08-29 17:46:46
    Nina ( firebabe@gmx.de / http://www.feuerwehr-wachenheim.de) schrieb:

    Hallo Hartmut!
    Wir haben zwar noch keinen Eintrag auf unserer HP (aber was nicht ist kann ja noch werden), aber ich dachte mir ich hinterlasse dir einen.

    Mit kameradschaftlichen Gruß
    Nina
    Das Feuer
    James Krüss

    Hörst du, wie die Flammen flüstern,
    Knicken, knacken, krachen, knistern,
    Wie das Feuer rauscht und saust,
    Brodelt, brutzelt, brennt und braust?

    Siehst du, wie die Flammen lecken,
    Züngeln und die Zunge blecken,
    Wie das Feuer tanzt und zuckt,
    Trockne Hölzer schlingt und schluckt?

    Riechst du, wie die Flammen rauchen,
    Brenzlig, brutzlig, brandig schmauchen,
    Wie das Feuer, rot und schwarz,
    Duftet, schmeckt nach Pech und Harz?

    Fühlst du, wie die Flammen schwärmen,
    Glut aushauchen, wohlig wärmen,
    Wie das Feuer, flackrig-wild,
    Dich in warme Wellen hüllt?

    Hörst du, wie es leiser knackt?
    Siehst du, wie es