Heimseite

Heimatgedichte

Kanadische Diamanten

Turn Your Old
Gold Into New

Kanadische
Kollektion

Deutsche
Sammlung

Sonder
anfertigung

Handarbeit

Kunstschweissen

Ask Your Schmied

Über die
Schmiede

Links

Unsere EBAY Seite

SPECIAL Item Page

FACEBOOK Albums

Neues Feuerwehr-Gb

Lebendiges Feuerwehr-Gb

Neues Schmucksachen Gästebuch

Altes Schmucksachen Gästebuch

Das EUROLAND?

Aus dem EUROLAND sind wir nicht gekommen,
sondern aus dem deutschen Vaterland!
Dies scheint verschwunden zu sein für immer,
ist nicht vieles verändert im deutschen Land?

Die neue Währung sollte allen helfen,
um die Länder Europas zusammen zu bringen...!
Der EURO ist da und alles sollte gleich sein,
aber wird es den vielen Menschen gelingen?

Was wird nun aus den einzelnen Sprachen,
den verschiedenen Bräuchen und Traditionen...,
wenn nun alles eins wird im EUROLAND,
und diese Völker in einem grossen Lande wohnen?

In Zusammenarbeit helfen die Starken den Schwachen,
wie es sowieso schon immer sollte sein.
Als gläubiger Christ freut man sich darüber,
aber ist es auch wirklich so, oder wieder nur Schein?

Ist es der Anfang der "neuen WELTORDNUNG",
oder ist es das Ende der unterschiedlichen Kulturen...?
Es geht nun schnell vorwärts im Jubel und Trubel,
verrinnen jedoch die Völker Europas im Sand..., ohne Spuren?

Die verschiedenen Religionen bleiben bestehen,
aber nicht der Glaube aller unserer Ahnen...,
den sie an ihre Kinder weitergegeben...,
werden sie ihr Leben nun danach bahnen?

Darf man überhaupt noch in die Vergangenheit zurückblicken,
auf die eigenen Familien unserer Generationen...,
oder wird es verpöhnt sein im EUROLAND
weil nun all diese Völker unter einem Dach wohnen?

Wie viele Generationen werden es sein,
bis keiner mehr weiss woher er wirklich stammt...?
Ist dies überhaupt wichtig für die Masse der Völker,
oder sind danach unsere Ahnen für immer verbannt?

Läuft die kollektive Schuld nun auch noch weiter,
Ganz alleine nur für unsere eigene deutsche Gruppe?
Wenn alle Völker im EUROLAND vereint sind,
verschmilzt nicht auch die Vergangenheit in dieser Suppe?

Vieles könnte die einzelnen Völker trennen
von ihren Ahnen, deren Brauchtum und Traditionen...,
"denn die eigene Sprache ist die Seele eines Volkes";
sollten wir Deutschen nicht unsere eigene schonen?

Reicht unsere deutsche Sprache weiter zu euren Kindern,
ebenso unser Deutschtum zu Ehren der Ahnen...;
egal wo wir wohnen auf dieser Welt,
im Ausland oder Vaterland...,
unsere Kinder sollen wissen, woher ihre Vorfahren kamen.

Meine eigene Meinung und Fragen,
("ohne Vorurteil".)

geschrieben von Hartmut Reinsch ©
Toronto / KANADA
13. Dez. 2003


Anhang:
~ Ein Volk, das keine eigene Währung hat,
ist auf die Währungen anderer Länder angewiesen. ~
~ "Wenn nun die Völker Europas eine gemeinsame Währung schaffen,
werden sie selbst in Zeit zu einem Volk geschmiedet und verschmelzen!"~

Und das kann die grosse Wende und das Ende sein
für viele Völker und deren einzigartige Geschichte.
Vieles geht verloren, wenn alles eins wird!

Die individuelle Strebsamkeit der einzelnen Menschen wird stark nachlassen,
denn sie wird sogar dadurch verhindert,
weil alles gleich sein muss im neuen System, zum Nutzen aller,
doch hauptsächlich für die Schwächeren der Gesammtgruppe.

So werden diese Völker gemeinsam ihren Weg gehen und die Zukunft
als ein grosses neues Volk aufbauen müssen.

"Wie es aussieht halten sich die Schweizer und Engländer
aus dem EUROLAND heraus und behalten ihre eigene Währung!"
Die führenden Politiker und Bankiere werden schon ihre eigenen Gründe in dieser Beziehung haben.
So behalten diese zwei Völker aber auch ihre Identität
und ihre eigen mühsam erschaffene Währung, mit der sie sich selbst verdient gemacht haben.

Frieden für alle Menschen im neuen Jahr 2004 und in der Zukunft!

Möge der allmächtige Gott mit allen sein und ihnen alles vergeben...,
jedoch die Grundgesetze der Natur vergeben Niemanden und Nichts.

Hartmut Reinsch ©
Toronto / KANADA
Dez. 2003

Deiner Sprache, deiner Sitte, deinen Toten bleibe treu!
* Steh in deines Volkes Mitte, was sein Schicksal immer sei!
Wie die Welt auch dräng' und zwinge, hier ist Kraft, sie zu bestehn;
trittst du aus den heilgen Ringe, wirst du wehrlos untergehn.
Bleibe treu! Bleibe treu!
M. Albert und Josef Gross

Meine anderen Gedichte und Schreiben,
die hiermit zusammenpassen...